Gravieren von Plastikteilen

Diskutiere Gravieren von Plastikteilen im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Da es hier öfters Fragen zu diesem Thema gibt hier ein paar Ausführungen von mir. Aber wie gesagt - jeder macht es anders. Das Problem :...

Moderatoren: AE
  1. #1 AM72, 06.07.2002
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2002
    AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Da es hier öfters Fragen zu diesem Thema gibt hier ein paar Ausführungen von mir.
    Aber wie gesagt - jeder macht es anders.

    Das Problem :

    An vielen Bausätzen/Teilen sin Gravuren entweder falsch, gar nicht vorhanden, durch Spachtel/Schleifarbeiten verschwunden oder sie sind erhaben ausgeführt.

    Wie ändert man das ?



    - falsche Gravur : die betreffende Gravur zuspachteln ( am besten mit Sekundenkleber da dieser härter wird als Spachtelmasse) und nun neu gravieren

    - die nicht vorhandene Gravur eben neu gravieren

    - zugespachtelt/verschliffen : ebenso

    - erhabene Gravur : mit 600- 1000er Schleifpapier abschleifen. Man sieht dann trotzdem noch wo sie war und graviert dort neu.
    Oder neben der erhabenen Gravur langravieren und die erhabene abschleifen. Oder direkt auf der erhabenen Gravur eingravieren.


    Wie aber wird nun graviert ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Zunächst zum Werkzeug.

    Jeder nimmt etwas anderes - ich das hier :

    1 - Entgrater von Rai-Ro
    2 - Normale Graviernadel von Rai-Ro
    3 - Geschwungenen Nadel von Rai-Ro - sehr empfehlenswert !
    4 - Graviernadel aus Eigenbau eines Modellbaukollegen - liefert sehr saubere Gravur
    5 - Bastelmesser zum "Anreisen" von Gravuren in Problemzonen wie zb. Rundungen
    6 - Stahlinieal aus altem Massband


    Ausserdem :
    - Schleifpapier 600- 1000
    - Zahnbürste und Fitwasser zum auswaschen der Gravuren
     

    Anhänge:

    • 01.jpg
      Dateigröße:
      48,8 KB
      Aufrufe:
      676
  4. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Das Gravieren :

    Man legt das Lineal an die entsprechende Stelle an und fährt nun mit leichten Druck mit der Graviernadel an der Kante des Lineals entlang. Man macht das solange bist die gewünschte Tiefe der Gravur erreicht ist. Man sollte dabei aber das Lineal nie neu anlegen. "Verfährt" man sich dann aus der entgegengesetzten Richtung gravieren.

    Eine andere Möglichkeit ist statt einens Stahlineals Klebeband zu verwenden.

    Hier nochmal die Spitzen der Werkzeuge aus der Nähe - der Pfeil zeigt die Arbeitsrichtung an.
     

    Anhänge:

    • 03.jpg
      Dateigröße:
      13,7 KB
      Aufrufe:
      666
  5. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Probleme :

    - alles was rund ist !

    Hier kann man zB. bei Flügelvorderkanten erst mal mit dem Bastelmesser "vorgravieren" um dann mit der Graviernadel Freihand nachzugravieren.

    - Deckel und Luken !

    deren Ecken / Rundungen am besten mit einer Schablone als Lineal gravieren

    - Verfahren !

    ist man mit der Nadel zu weit gefahren oder abgerutscht dann betreffende Stelle zuspachteln und verschleifen

    Nachbehandlung :

    -Verschleifen mit 1000er Schleifpapier (evtl. nachziehen der Gravur)
    - Auswaschen der Gravuren mit einer Zahnbürste und Spülmittellösung
     
  6. #5 Viva Zapata, 07.07.2002
    Viva Zapata

    Viva Zapata Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2001
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    650
    Ort:
    bei Stuttgart
    Als Lineal auf gekrümmten Flächen hat sich auch DYMO-Band bewährt. Dieses Band dient normalerweise für Präge-Geräte. Das Band ist selbstklebend und ca. 0,2 mm dick. Man kann es also als selbstklebendes Lineal verwenden.
    Erhältlich im Schreibwarenhandel.
     
  7. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Müsste man mal testen - ich denke mir solch Band müsste relativ hart sein da ich mit meinen Wurstfingern bei solchen Versuchen immer den Klebebandrand verschiebe oder eindrücke.
     
  8. #7 Corsair, 07.07.2002
    Corsair

    Corsair Space Cadet

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    1.474
    Beruf:
    Senior Media Consultant
    Ort:
    47228 Duisburg
    Normales Tesa Band sollte man nicht verwenden. Man verrutscht auf jedenfall ab. Spreche aus erfahrung :(
     
  9. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Auch für den Fall, daß Ihr mich nun für verrückt erklären solltet... :FFTeufel:

    Ich graviere immer mit einer Pinzette - die 5SA von Erem- obwohl ich auch Graviernadeln habe. Die Pinzette ist gerade und symmetrisch, auch wenn ich meine Hand drehe, erziele ich immer das gleiche Ergebnis. Die Graviernadeln brechen mir immer zur Seite weg :)
     
  10. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Auch für den Fall, daß Ihr mich nun für verrückt erklären solltet...

    ..warum? - das Ergebniss zählt !

    Hast Du die Pinzette angeschliffen ?
     
  11. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
  12. #11 Starfighter, 08.07.2002
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    hab ich doch schon vor MONATEN gesagt!! :D
    ich benutze eine gravierklinge von tamiya.
     
  13. Strike

    Strike Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    1.701
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Forchheim/Obfr.
    Mal so ne Frage zum Thema Gravurnadeln: Was kosten denn die Dinger so?
    @Arne: Spitzen Erklärung! Packst du das auch auf deine Homepage?
     
  14. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Hier mal ein Bild von der Pinzette!
     

    Anhänge:

    • 5sa_1.jpg
      Dateigröße:
      40,6 KB
      Aufrufe:
      398
  15. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Mit dieser 'Waffe' lassen sich erhabene Gravuren prima entfernen, außerdem können neu gezogene Gravuren nachgearbeitet werden, natürlich kann damit auch graviert werden :)
     

    Anhänge:

  16. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Bei Rai-Ro heißt es Gravurinstrument 3 und kostet 6,44€

    Ein scharfes Teil...
     

    Anhänge:

  17. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Dieses Hilfsmittel leistet auch gute Dienste und das gibt's auch bei Rai-Ro!

    @Kai: Danke für den Tip :TOP:
     

    Anhänge:

  18. MUF

    MUF Space Cadet

    Dabei seit:
    29.04.2002
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Nix ist für ewig.
    Ort:
    Erfurt
    gibt es Tricks zur Herstellung von Schablonen für Lukendeckel o.ä.??
     
  19. #18 Überflieger, 18.07.2002
    Überflieger

    Überflieger Testpilot

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik Designer
    Ort:
    Rostock
    lukendeckel graviere ich prinzipiel nicht ... die rundungen an den ecken werden nie befriedigent.

    besorg dir ein bischen leichtverpackung.... schneide deine lucke mit den scalpell aus ... legen das stückchen alu über ein linela und schleife die rundungen an der überstenhenden kante einfach weich... montage löcher pikst du mit der nadel rein und schleifst den erhabenen überstand einfach runter.

    runder montageluckenschneidest du mit einen 2 nadelzirkel aus ;)

    Gruß Leo
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MUF

    MUF Space Cadet

    Dabei seit:
    29.04.2002
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Nix ist für ewig.
    Ort:
    Erfurt
    Klasse idee, brobier ich mal.
     
  22. #20 Überflieger, 18.07.2002
    Überflieger

    Überflieger Testpilot

    Dabei seit:
    04.05.2002
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Grafik Designer
    Ort:
    Rostock
    naja :FFTeufel: "Viele Wege führen nach ROM"
     
Moderatoren: AE
Thema:

Gravieren von Plastikteilen

Die Seite wird geladen...

Gravieren von Plastikteilen - Ähnliche Themen

  1. Flughafen Köln/Bonn hat weiterhin gravierende Sicherheitsmängel

    Flughafen Köln/Bonn hat weiterhin gravierende Sicherheitsmängel: Laut SpiegelOnline haben EU-Kontrolleure am Flughafen Köln/Bonn erneut gravierende Sicherheitsmängel bei den Passagier- und Gepäckkontrollen...
  2. Ätzteile Gravieren?

    Ätzteile Gravieren?: Hey Leute ich arbeite gerade an meinem Jagdpanzer Hetzer 1:35 (Tamiya) und verwende zum ersten mal Ätzteile bis jz komm ich auch mit allem...
  3. Womit nachgravieren?

    Womit nachgravieren?: Salü zusamm' Ich würde gerne ein Modell mit positiven in eines mit negativen Gravuren umwandeln. Was schlagt ihr vor? Habe sonst ein altes nicht...
  4. Gravieren auf gespachtelter Oberfäche

    Gravieren auf gespachtelter Oberfäche: Hallo, ich habe ein Problem beim Neugravieren: sobald ich versuche die Linie über gespachtelte Oberfläche zu ziehen, bröckeln die Ränder immer...
  5. Räder oder andere runde Teile abdrehen, abschleifen oder nachgravieren

    Räder oder andere runde Teile abdrehen, abschleifen oder nachgravieren: Hallo liebe FF-Kollegen! Ein Bastelkollege hatte das Problem, das die Räder seines Modells erhaben Gravuren haben.:mad: Das ist aber ziemlich...