Grumman OV-1A <Mohawk> in 1/144 von Miniwing

Diskutiere Grumman OV-1A <Mohawk> in 1/144 von Miniwing im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; Zunächst werden sämtliche Bauteile vorsichtig von ihren Angüssen getrennt; dazu ist eine Tigersäge oder ein Skalpell recht hilfreich. Dann klebte...

Moderatoren: AE
  1. #1 Silverneck 48, 22.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Zunächst werden sämtliche Bauteile vorsichtig von ihren Angüssen getrennt; dazu ist eine Tigersäge oder ein Skalpell recht hilfreich. Dann klebte ich die Tragflächen an den Rumpf, wobei eine leichte V-Form zu beachten ist. Als nächstes kommen die beiden Höhenleitwerksflossen und die beiden äußeren Ruderflächen ans Modell; auch hier müssen bestimmte Winkel eingehalten werden. Am Rumpf befinden sich kleine Einbuchtungen zur Aufnahme der Flächen- und Höhenleitwerkshälften. Hinterher sieht die <Mohawk> wie folgt aus:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Silverneck 48, 22.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Grumman OV-1A <Mohawk>

    Der Rumpfbug der <Mohawk> von oben; rechts das Instrumentenpanel und die beiden Sitze.
     

    Anhänge:

  4. #3 Silverneck 48, 22.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Grumman OV-1A <Mohawk>

    Recht fummelig gestaltet sich das Heraustrennen der zahlreichen Lufthutzen, weil die Klebefläche auch noch dünner geschliffen werden muss. Im Bild eine kleine Hutze am Motorcowling (Pfeil).
     

    Anhänge:

  5. #4 Silverneck 48, 22.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Grumman OV-1A <Mohawk>

    Ein charakteristisches Merkmal der <Mohawk> ist das dreiteilige Seitenleitwerk; übrigens werden alle Klebestellen mit Sekundenkleber getätigt.
     

    Anhänge:

  6. #5 Silverneck 48, 22.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Grumman OV-1A <Mohawk>

    An der Modellunterseite hat sich auch was getan: hier wurden beidseitig die Flächenpylone angeklebt:
     

    Anhänge:

  7. #6 Silverneck 48, 22.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Grumman OV-1A <Mohawk>

    Auch gab es noch eine Lufthutze und ein Kameragehäuse für die Modellunterseite;
     

    Anhänge:

  8. #7 Silverneck 48, 22.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Grumman OV-1A <Mohawk>

    Die <Mohawk> in der Frontalansicht; so lässt sich die V-Form von Fläche und Leitwerk überprüfen:
     

    Anhänge:

  9. #8 Silverneck 48, 22.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Grumman OV-1A <Mohawk>

    Vorbild auf dem Cover und Modell:
     

    Anhänge:

  10. #9 Silverneck 48, 22.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Grumman OV-1A <Mohawk>

    Hier ein Cockpit close-up: für das Instrumentenpanel liegt ein Abziehbild bei; die Sitzgurte sind aus Tamiya-Band geschnitten.
     

    Anhänge:

  11. #10 Silverneck 48, 23.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Grumman OV-1A <Mohawk>

    Zwischenzeitlich wurden die Propellerblätter vom Gußast getrennt und zusammengeklebt; aus der Grabbelkiste wurden noch zwei 600 Gallonen Wingtanks gebaut, welche später an das fertig lackierte Modell gehängt werden.
     

    Anhänge:

  12. #11 Silverneck 48, 23.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Grumman OV-1A <Mohawk>

    Auch die Räder sind abgetrennt und verschliffen und somit lackierfertig:
     

    Anhänge:

  13. #12 Silverneck 48, 23.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Grumman OV-1A <Mohawk>

    Das Canopy ist zweimal im Bausatz vorhanden; nach dem Ausschneiden erfolgte die erste Passprobe, welche zur Zufriedenheit ausfiel.
     

    Anhänge:

  14. -dako-

    -dako- Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Mich von Kindern ärgern lassen.
    Ort:
    Ratingen
    Mach nocheinmal besser einen Größenvergleich, hab derzeit zwar keine Originalbilder hier (sollten sich aber auch leicht online finden lassen) aber verglichen mit meinem 1/48 Bausatz und auf der Grundlage dass die Propeller von der Größe her stimmig sind, sind die Tanks deutlich zu groß.
     
  15. #14 Silverneck 48, 23.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Grumman OV-1A <Mohawk>

    Hi dako,

    hab' ich erst auch so gedacht, aber die Fuel tanks sind exakt im Maßstab 1/144 (aus dem LS-Aircraft Weapons Set No. 1, unten rechts) und von daher stimmig.

    MfG Silverneck
     

    Anhänge:

  16. #15 Silverneck 48, 24.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Grumman OV-1A <Mohawk>

    Weil davon auszugehen ist, dass das Mohawk-Modell wegen seiner drei Seitenleitwerke und dem langen Rumpf schwanzlastig ist, habe ich ein wenig Bleigewicht in den Bugfahrwerksschacht geklebt. Weil das Frontfahrwerk sehr filigran ist, kann nicht noch mehr Gewicht eingebracht werden, obwohl noch Platz wäre. Für den Fall, dass dieses Gewicht nicht ausreicht, wurde noch ein dünner Stahldraht in der Rumpfmitte (= Pfeilende) befestigt, der dann für einen guten Stand sorgt.
     

    Anhänge:

  17. #16 Silverneck 48, 24.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Grumman OV-1A <Mohawk>

    Durch die große Cockpitverglasung der <Mohawk> kann später in das Innere hineingesehen werden. Daher habe ich noch ein paar Details wie herabhängende Kabel und Feuerlöscher angebracht, bevor die Glashaube alles verschließt. Zu sehen sind auch die mit Mr. Surfacer 1000 eingestrichenen Stellen am Flächen-Rumpf-Übergang und an den Motorcowlings, die später noch verschliffen werden müssen. Zwischenzeitlich ist auch das Fahrwerk der <Mohawk> und die Fahrwerksklappen eingebaut worden.
     

    Anhänge:

  18. #17 Silverneck 48, 26.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Grumman OV-1A <Mohawk>

    In der Zwischenzeit ist das Canopy mit dem Rumpf verklebt worden, die Übergänge wurden verschliffen und das Modell gereinigt. Danach habe ich das Canopy maskiert und das Modell mit Humbrol 130 grundiert. Entgegen dem normalen Vorgehen - zuerst die hellen und hinterher die dunkleren Farben aufzutragen - wurde bei der <Mohawk> der umgekehrte Weg gewählt, damit nicht das ganze Modell am Ende maskiert werden muss, um die Enteiser schwarz lackieren zu können. Die grauen Walkway-Markierungen habe ich ebenfalls auflackiert und nach dem Trocknen maskiert. Wenn die Enteiser abgedeckt sind, kann die <Mohawk> mit Olive drab über alles lackiert werden.
     

    Anhänge:

  19. #18 Silverneck 48, 27.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Grumman OV-1A <Mohawk>

    Alle schwarz bleibenden Flächen sind hier maskiert; ferner die Walkway-Markierungen zwischen den Motoren.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Silverneck 48, 27.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Grumman OV-1A <Mohawk>

    Die <Mohawk>, nachdem aufgehelltes olive drab auflackiert wurde; die Maskierung ist entfernt.
     

    Anhänge:

  22. #20 Silverneck 48, 27.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.663
    Zustimmungen:
    8.960
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    Grumman OV-1A <Mohawk>

    Der Blick auf die Oberseite zeigt die auflackierten Walkway-Markierungen.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Grumman OV-1A <Mohawk> in 1/144 von Miniwing

Die Seite wird geladen...

Grumman OV-1A <Mohawk> in 1/144 von Miniwing - Ähnliche Themen

  1. W2010RO Grumman OV-1A <Mohawk> in 1/144 von Miniwing

    W2010RO Grumman OV-1A <Mohawk> in 1/144 von Miniwing: Die Grumman <Mohawk> war konzipiert für taktische Beobachtungs- und Überwachungsflüge in der Gefechtszone. Jeder Heeresdivision wurden vier...
  2. 1/48 Grumman OV-1A Mohawk – Roden

    1/48 Grumman OV-1A Mohawk – Roden: Von Gabentisch mit kleiner Umleitung frisch auf den Tisch im Flugzeugforum zum sezieren, die langersehte Mohawk von Roden.
  3. W2017BB-Grumman F7F-3N "Tigercat" Octopus/Pavla 1:72

    W2017BB-Grumman F7F-3N "Tigercat" Octopus/Pavla 1:72: Koreakrieg. Ein spannendes Thema, daß mich doch wirklich dazu bringt nach 4 Jahren wieder am Wettbewerb teilzunehmen. Nachdem der Großteil der...
  4. Grumman F9F-5, Matchbox, 1:72, PK-124, "back to the past 3"

    Grumman F9F-5, Matchbox, 1:72, PK-124, "back to the past 3": Hallo Kollegen, in meiner Reihe "back to the past", in der ich vorzugsweise alte Matchbox-Bausätze weitestgehend oob baue und mit Pinsel...
  5. 26.01.2017 Grumman Mallard in Perth abgestürzt

    26.01.2017 Grumman Mallard in Perth abgestürzt: Bei den Australia-Day Feierlichkeiten ist in Perth/ Australien eine Grumman G-73 Mallard in den Swan River gestürzt. Die beiden Inassen kamen...