Jubiläum für 30 Fokker D.VII

Diskutiere Jubiläum für 30 Fokker D.VII im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Modellbaufreunde Nach längerer Abstinenz melde ich mich wieder im FF zurück! Ich bin in eine grössere Wohnung in neuem Wohnort...
Swordfish

Swordfish

Space Cadet
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
2.371
Ort
Wasseramt
Hallo Modellbaufreunde
Nach längerer Abstinenz melde ich mich wieder im FF zurück!
Ich bin in eine grössere Wohnung in neuem Wohnort umgezogen!:thumbsup: Leider sind dabei auch einige Schäden an meinen Modellschätzchen zu vermelden, die sind aber bereits fast alle korrigiert, abgesehen von wenigen
Totalschäden, die zum Glück aber nur an älteren Modellen geschahen, mit anderen Worten, ich hätte sie früher oder später eh ersetzt....!
Wohnung einrichten, Bastelraum einrichten, all das braucht Zeit, trotzdem konnte es im Frühling letzten Jahres
mit Modellbau wieder losgehen, und wie ihr bemerken könnt, bin ich immer noch in meine Drahtverhaue verwickelt!

Meine "Fokkerplage" habe ich allerdings bald überstanden, ich zeige hier als Jubiläum die 30. Fokker D.VII!!!!!!!!:redface1:
(Keine Angst, es geht mir gut.......!) Geplant sind aktuell 33 Stück, 30 bei der Flotte in der Vitrine und drei
Stück auf Dioramen, gegenwärtig bin ich an der LETZTEN!!!!



Die dreissigste Fokker ist eher schlicht in Gelb und Blau gehalten, es ist ein spätere Version von OAW und wurde von Wilhelm Leusch bei der Jasta 19 geflogen. Leusch erzielte 5 Luftsiege.
 
Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Space Cadet
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
2.371
Ort
Wasseramt


Hier sind alle 30 gebauten Fokker aufgelistet, wovon drei davon für Dioramen bestimmt sind. Weil meine "Fokker Vitrine" Platz für 10 Modellen auf einem Glasboden hat, und drei solche Flächen zur Verfügung stehen , muss ich also nochmals drei Stück bauen um die Dreissig wieder vollständig zu haben.
 
Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Space Cadet
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
2.371
Ort
Wasseramt

Das Drachensymbol könnte von einer Firma stammen, wie ich im Internet festgestellt habe. Die Firma ist oder war in Durlach und heisst "Unterberg & Helmle"......? Das Decal (etwas verdruckt) stammt von Print Scale und die Decals des Lozengetarnmusters sind jetzt immer von Aviattic.
 
Anhang anzeigen

Mercur

Fluglehrer
Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
138
Nett anzusehen, allerdings fehlt da die für mich optisch "schönste" D.VII, jene von G. Sachsenberg. :whistling:

Ich habe in 1:48 deutlicher weniger D.VII und vor meinen 4x 1:32 WNW graut es mir bereits jetzt...:crying:
 
Swordfish

Swordfish

Space Cadet
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
2.371
Ort
Wasseramt
Ja, Mercure, die gefällt mir auch, ist allerdings eine Maschine einer Marinestaffel und die wollte ich nicht auch noch in meine
Sammlung aufnehmen.
Vor WNW würde es mich nicht grauen, aber die Zeit die man in ein Modell dieser Grösse investieren muss lässt einem graue Haare
wachsen.....:-64:
 
Albatros D.Va

Albatros D.Va

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
1.683
Ort
Überacker
Wirklich schön, dass man mal wiedr was von Dir hört!
Die Fokker kst echt super geworden. Ih habe die gleiche in 1/32 gebaut.
 

Mercur

Fluglehrer
Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
138
Na ja, vielleicht mal 2 Kisten von der Jasta 40 wegnehmen (od. sind das die 3 für EIN Diorama?^^)
und dafür auch noch die D.VII von Osterkamp (od, alternativ das Zebra von Loerzer?) mit rein?
Bei mir müsste es halt extrem bunt sein

Bei WNW bin ich noch am überlegen - immerhin werden es in dieser großen Vitrine + Tischvitrine
mal 24+1 Modelle (auch Roden, Spezial Hobby. MicroMir und Encore) deutsche Maschinen von
denen ich schon 24 habe (OK, + eine Alb. D.V zu viel aber irgendwie hoffe ich doch noch auf eine
Halberstadt D.II od. III in 1:32^^). Es soll natürlich schön bunt aussehen - das Problem sind aber
Decals bzw. meine basteltechnischen Möglichkeiten...wobei, für 1:48 hat es relativ gut gereicht.^^
Blöderweise soll es auch nur je eine Maschine pro Jasta, FFA od. MFJ etc. werden, kein Muster
bei den Grundfarben doppelt sein (also nicht frühe Jasta 18 mit später Jasta 15 mixen) und dann
auch nur Asse... doch nur PLM geht nicht (kenne keines auf der Pfalz D.XII) also wird es wohl ein
Mix aus PLM, HZ und/ od. GMVK-Trägern.^^

Bei den 4x Fokker D.VII ist die Mühle von G. Sachsenberg gesetzt (habe das frühe WNW-Modell)
und auch J. Veltjens von der Jasta 15 auf einer D.VII(F) hat echt gute Chancen, bei der (OAW) ist
die Auswahl größer... aber K. Thom von der Jasta 21s (immerhin PLM, GMVK und Inh.-Kreuz HZ)
hat die Pole. Nur bei der (Alb) habe ich noch gewisse Zweifel, vielleicht H. Müller von der Jasta 18?
 
Swordfish

Swordfish

Space Cadet
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
2.371
Ort
Wasseramt
Hallo Mercure, du hast richtig getippt, drei Fokker dieser "Tabelle" gehören zu einem Diorama, eine Schweizer und zwei der Jasta 40.
Ich habe ja geschrieben, dass in dem Fall noch drei gebaut werden müssen, und da hat es recht aufwändig dekorierte dabei!
Und ja, bei der Jasta 18 hast du die Qual der Wahl......:rolleyes1:
 
Swordfish

Swordfish

Space Cadet
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
2.371
Ort
Wasseramt
Ich fahre hier weiter bis zum Schluss mit meinen Fokker und zeige hier das 31. Modell: Eine Fokker D.VII der Jasta 26 von Bruno Loerzer, mit 44 Luftsiegen einer der erfolgreichsten Jagdflieger!





Eine auffällige Bemalung ist oft einem Kommandeur eines Jagdgeschwaders zuzuschreiben, so auch in diesem Fall. Bruno Loerzer war Kommandeur des JG III. Er hatte auch schwarz-weisse Bänder an den unteren Tragflächen auf die ich jedoch verzichtet habe, weil ich sowas an der Maschine von Erich Löwenhardt realisiert habe.



Diese Variante war von Roden vorgesehen, allerdings zeigt Roden weisse Radflächen, in der "Fokker-Trilogie" von Albatros Publications werden sie schwarz gezeigt und das ist für mich letztlich der Leitfaden....!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Space Cadet
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
2.371
Ort
Wasseramt


Die Unterseite mit der Naht als Decal. Die Abklebearbeiten wurden mit Tamiyaband gemacht und das Abziehen nach dem Spritzen bereitete mir die grösste Sorge, da oft auch der Untergrund mit der Grundierung stellenweise wieder entfernt wurde......!
Doch deswegen muss ich mir nun keine Sorgen mehr machen, seit ich den "Primer and Microfiller" von AK verwende!!!!!!:011:
 
Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Space Cadet
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
2.371
Ort
Wasseramt
Hier folgt die 32. Fokker D.VII, eine F-Version von Wilhelm Hippert bei der Jasta 74. Hippert erzielte 8 Luftsiege. Seine Fokker war mit einigen Öffnungen auf der Motorhaube und dem auffälligen Karo-Muster und dem Schriftzug "Mimmi" auf dem Oberflügel sehr speziell.



Die Decals sind von Printscale und nicht unbedingt stimmig was die Grösse anbelangt, trotzdem wurde es mit ein wenig Mogeln wiederum ein Blickfang in der Vitrine.
Der Rest folgt dann morgen.
 
Anhang anzeigen

Mercur

Fluglehrer
Dabei seit
23.03.2019
Beiträge
138
Na da sind doch die vermissten Karos bzw. Zebras...
kommt jetzt noch eine quer gestreifte Mühle? :applause1:

Wobei... wenn die Jasta 40er Maschinen dann mal
extra stehen - wie wäre es dafür mit einer weiteren
schw./ws. Kiste der Jasta 46 (O. Hennrich). :whistling:
 
Swordfish

Swordfish

Space Cadet
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
2.371
Ort
Wasseramt
Ich bin jetzt an der letzten Fokker, die ist quergestreift! Übrigens ist immer noch eine Schwarzweisse von der Jasta 40 bei der
Vitrinenflotte, es ist die fünfte auf der ersten Reihe auf der Tabelle: Fokker D.VII von Willy Rosenstein!
 
Swordfish

Swordfish

Space Cadet
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
2.371
Ort
Wasseramt


Obwohl der obere Teil der Motorhaube innen mit der Maschine massiv dünner geschliffen habe, scheint das "Blech" immer noch zu dick, man müsste in diesem Fall wirklich ein Metallteil- oder Foilie verwenden...!
 
Anhang anzeigen
Thema:

Jubiläum für 30 Fokker D.VII

Jubiläum für 30 Fokker D.VII - Ähnliche Themen

  • Fliegerfest und 90jähriges Jubiläum des Aero Club Erbendorf

    Fliegerfest und 90jähriges Jubiläum des Aero Club Erbendorf: Am 13. - 14.07. war es wieder soweit. Das Fliegerfest und zugleich 90jähriges Jubiläum des Aero Club Erbendorf. Besucher und Gastmaschinen waren...
  • F-5 E Tiger II Jubiläumsbemalung Fliegerstaffel 19

    F-5 E Tiger II Jubiläumsbemalung Fliegerstaffel 19: Nochmals Guten Abend, schon länger in der Vitrine und nun doch endlich auch hier gezeigt meine Schweizer F-5E mit der Jubiläumsbemalung 75 Jahre...
  • Die Rosinenbomber kehren zurück - zum 70. Luftbrückenjubiläum

    Die Rosinenbomber kehren zurück - zum 70. Luftbrückenjubiläum: Hoffe hier bin ich halbwegs richtig im Forumbereich? Auszug aus dem Artikel: "Die Länder Berlin und Brandenburg gaben ihr Okay, Bundeswehr und...
  • Spotterhours und 55 jähriges Jubiläum Taktlw 74 [Bilder]

    Spotterhours und 55 jähriges Jubiläum Taktlw 74 [Bilder]: Hi Zusammen, Anbei das erste Bild vom spotterhours.Sorry ist ein Foto mit dem Handy.. Bin ja noch übers Wochenende hier! Grüße alle , die ich...
  • Flugplatzfest zum Jubiläum in Bad Frankenhausen

    Flugplatzfest zum Jubiläum in Bad Frankenhausen: Ein paar Bilder zu 25 Jahre Aeroclub "Hans Grade" in Bad Frankenhausen. Der Kenner der Scene wird bemerken, das in Frankenhausen eine neue, andere...
  • Ähnliche Themen

    Oben