Kasachstan

Diskutiere Kasachstan im Sonstige Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Mehrere staatliche (!) Medien in Kasachstan dementieren die Rafale Geschichte unter Berufung auf die Militärführung: Zu allgemeinen und...

gringo

Space Cadet
Dabei seit
13.02.2004
Beiträge
1.105
Zustimmungen
983
Ort
Neubrandenburg
Mehrere staatliche (!) Medien in Kasachstan dementieren die Rafale Geschichte unter Berufung auf die Militärführung:
Der stellvertretende Oberbefehlshaber der Luftverteidigungskräfte für Bewaffnung und Leiter der Hauptbewaffnungsdirektion, Yerzhan Nildibaev, dementierte wiederum Gerüchte über den Kauf französischer Rafale-Kampfflugzeuge durch Kasachstan.
Читать: В Минобороны опровергли слухи о покупке Казахстаном французских боевых самолетов | Kazakhstan Today
Zu allgemeinen und offiziellen Kaufabsichten wird dabei der Oberbefehlshaber des nördlichen Militärbezirks, Luftfahrtgeneral Dauren Kosanov zitiert:
Im Rahmen des zwischen der kasachischen Seite und dem europäischen Luftfahrtkonzern Airbus Military geschlossenen Vertrags wurde die Flotte mit Militärtransportflugzeugen vom Typ C-295 aufgefüllt. Neue Transport- und Kampfhubschrauber Mi-35 und Mi-171Sh wurden erhalten. Eine weitere TOR-2M-Batterie soll bis Ende dieses Jahres eintreffen. Zu Beginn des nächsten Jahres werden wir mit sechs Su-30SM-Flugzeugen, einer Batterie des Flugabwehrraketensystems Tor-M2K und einem Militärtransportflugzeug vom Typ A-400M ausgerüstet sein.
Читать: В Минобороны опровергли слухи о покупке Казахстаном французских боевых самолетов | Kazakhstan Today
Aber das ist ja für die Öffentlichkeit, was nicht ausschließt, dass man heimlich die Fühler ausgestreckt hat ...
Bei avisierten Käufen der Su-35SM, Tor-M2K usw. und gleichzeitiger Umorientierung Richtung Westen ist man vielleicht sehr vorsichtig wegen dem "besonderen Verhältnis" zu Russland ..., - oder man muss (!) sogar sehr vorsichtig sein, wenn man sich z.B. an den russ. OVKS - Luftlandeeinsatz vor knapp 2 Jahren erinnert, wo dem amtierenden Präsident Kassym-Schomart Tokajew salopp gesagt, das "Fell" gerettet wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau mal hier: Kasachstan. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
8.055
Zustimmungen
3.448
Ort
Penzberg
Wo ist die Wahrheit?
die Aussage ist m.E. nach mehr ein "Hoffnungswert" und wohl tendenziell ein Hinweis, dass Kasachstan als Staat verstanden wird, der sich aus dem russischen Dominanzbereich herauslöst.
Ob dabei dann China, Frankreich oder die Türkei (in alphabetischer Reihenfolge) als "Ersatz" zum Zuge kommen, kann wohl eher dahin gestellt werden.
Frankreich will schlicht seine Rafaleproduktionsstraße so lange wie möglich offen halten
dafür gäbe es einen potentiell vorrangigen, anderen Interessenten am Schwarzen Meer.
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
8.055
Zustimmungen
3.448
Ort
Penzberg
Nicht nur die Türkei hat Küsten am Schwarzen Meer
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.781
Zustimmungen
643
die Aussage ist m.E. nach mehr ein "Hoffnungswert" und wohl tendenziell ein Hinweis, dass Kasachstan als Staat verstanden wird, der sich aus dem russischen Dominanzbereich herauslöst.
Ob dabei dann China, Frankreich oder die Türkei (in alphabetischer Reihenfolge) als "Ersatz" zum Zuge kommen, kann wohl eher dahin gestellt werden.
dafür gäbe es einen potentiell vorrangigen, anderen Interessenten am Schwarzen Meer.
Na ja, die Rafale ist im Betrieb SEHR viel teurer als JAS39 oder F-16. Ist i.M. kaum ein Thema für die Ukraine. Die bekämen eher M.2000.
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
8.055
Zustimmungen
3.448
Ort
Penzberg
mehrere staatliche (!) Medien in Kasachstan dementieren die Rafale Geschichte unter Berufung auf die Militärführung:
...
Aber das ist ja für die Öffentlichkeit, was nicht ausschließt, dass man heimlich die Fühler ausgestreckt hat ..
das klingt erst mal utopisch. Aber wenn man näher hinschaut - sie die Diskussion hier -> Türkei | Seite 73 (flugzeugforum.de) <- dann ist das vielleicht nicht mehr ganz so abwegig. Dass die Türkei wirklich EF erhält (wie dort angesprochen) glaube ich eher nicht. Da wäre die Rafale tatsächlich eine Alternative.
Die Beziehungen zwischen Frankreich und der Türkei werden immer schlechter...
... ja - aber Erdogan ist letztendlich ein Pragmatiker, und bei den Franzosen war der Rüstungsexport bisher auch eher pragmatisch gesehen.
Die Türkei wäre dann der "Türöffner" für weitere zentralasiatische Staaten, die jetzt schon mit Drohnen aus türkischer Produktion verwöhnt werden.
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
8.055
Zustimmungen
3.448
Ort
Penzberg
Im Schatten des Ukraine-Krieges setzen sich immer mehr ehemalige Mitgliedsstaaten der Sowjetunion von Russland ab. Inzwischen ist das auch bei Kasachstan immer deutlicher: Verprellte Partner: Diese Länder wenden sich von Russland ab - ZDFheute
in dem Kontext stand auch die (hoffnungsgeschwängerte?) Meldung von hier - kurz vor dem Besuch von Macron im Lande:
Kasachstan will 117 Kampfflugzeuge sowjetischen Ursprungs, darunter MiG-31, versteigern.
Quelle:
Le Kazakhstan va mettre aux enchères 117 avions de combat d’origine soviétique, dont des MiG-31 – Zone Militaire (opex360.com)

Gibt es da inzwischen irgendwelche ergänzenden seriösen Meldungen?
Letztendlich hätte das doch zwei Entwicklungen:
1. die Abkehr von sowjetischen (und nachfolgend russischen) Abhängigkeiten und Lieferanten und
2. gleichlaufend die Zuwendung zu anderen Lieferanten, so wie hier bis Dezember über die Rafale geschrieben wurde.

Die Erwartungen und Hoffnungen der französischen Politiker und Rüstungsindustrie sind natürlich hoch. Aber gibt es dazu nicht potentielle andere Lieferanten, die vielleicht bessere Chancen hätten?
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.781
Zustimmungen
643
in dem Kontext stand auch die (hoffnungsgeschwängerte?) Meldung von hier - kurz vor dem Besuch von Macron im Lande:
Kasachstan will 117 Kampfflugzeuge sowjetischen Ursprungs, darunter MiG-31, versteigern.
Quelle:
Le Kazakhstan va mettre aux enchères 117 avions de combat d’origine soviétique, dont des MiG-31 – Zone Militaire (opex360.com)

Gibt es da inzwischen irgendwelche ergänzenden seriösen Meldungen?
Letztendlich hätte das doch zwei Entwicklungen:
1. die Abkehr von sowjetischen (und nachfolgend russischen) Abhängigkeiten und Lieferanten und
2. gleichlaufend die Zuwendung zu anderen Lieferanten, so wie hier bis Dezember über die Rafale geschrieben wurde.

Die Erwartungen und Hoffnungen der französischen Politiker und Rüstungsindustrie sind natürlich hoch.
Aber gibt es dazu nicht potentielle andere Lieferanten, die vielleicht bessere Chancen hätten?
Alles nett, aber wer soll all den alten Kram aus Sowjet- und Russenzeiten kaufen? Hat bisher schon seltenst funktioniert.
Der Umstieg auf westliche Muster wird sich damit kaum finazieren lassen.
 
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.781
Zustimmungen
643
In einem Bericht auf Scramble in der digitalen Dezemberausgabe (10€ Jahresabo), wird über die bisher mehrfachen (2014/17/23) und ergebnislosen Versuche berichtet, die MiG-29 im Kasachstan zu veräußern.
Die Maschinen wurden 1984/88 gebaut. Klar, daß die niemand mehr will.
Sie sind tw. bereits seit 15 Jahren im Freien gelagert und seit 2021 nicht mehr bewegt worden. Das wars dann wohl...
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
8.055
Zustimmungen
3.448
Ort
Penzberg
in dem Kontext stand auch die (hoffnungsgeschwängerte?) Meldung von hier - kurz vor dem Besuch von Macron im Lande:
Kasachstan will 117 Kampfflugzeuge sowjetischen Ursprungs, darunter MiG-31, versteigern.
Alles nett, aber wer soll all den alten Kram aus Sowjet- und Russenzeiten kaufen?
das ist inzwischen schon an anderer Stelle im Forum gebracht worden - hier daher nur eine Meldung als Abschluss der Diskussion:
Kasachstan versteigert Kampfjets: Die USA sollen 81 Kampfflugzeuge aus der Sowjet-Ära von Russlands Verbündeten gekauft haben (msn.com)
Die „Kyiv Post“ berichtete, dass der angegebene Verkaufswert eine Milliarde kasachische Tenge oder 2,26 Millionen US-Dollar (2,1 Millionen Euro) betrug, was einem durchschnittlichen Wert von 19.300 US-Dollar (fast 18.000 Euro) pro Flugzeug entspricht. Das Blatt zitierte Berichte des ukrainischen Telegram-Kanals „Insider UA“ und der russischen Nachrichtenseite „Reporter“, wonach die USA 81 der veralteten, unbrauchbaren Kampfflugzeuge gekauft hätten.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
11.401
Zustimmungen
2.902
Ort
bei Köln
Jeroen

Jeroen

Alien
Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
14.616
Zustimmungen
61.221
Ort
Niederlande

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
11.401
Zustimmungen
2.902
Ort
bei Köln
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Kasachstan

Kasachstan - Ähnliche Themen

  • Absturz An-26 in Kasachstan

    Absturz An-26 in Kasachstan: Heute kam es zum Absturz einer N-26 im Landeanflug. Es gab nach ersten Berichten 4 Tote und 2 Überlebende...
  • 27.12.19 Almaty/Kasachstan Absturz einer Fokker 100

    27.12.19 Almaty/Kasachstan Absturz einer Fokker 100: Mehrere Tote bei Absturz einer Passagiermaschine in Almaty. Die Fokker 100 verlor direkt nach dem Start an Höhe und prallte gegen ein Gebäude...
  • 21.01. AN-2 in Kasachstan abgestürzt

    21.01. AN-2 in Kasachstan abgestürzt: Tote bei AN-2 Absturz
  • 23.09. Su-27 der Luftwaffe Kasachstan abgestürzt

    23.09. Su-27 der Luftwaffe Kasachstan abgestürzt: Eine Su-27 ist in der Region um Alma Ata abgestürzt, beide Piloten werden noch vermisst.
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    kasachstan Su-30

    ,

    kasachstan luftwaffe

    Oben