Lockheed Martin F-16V

Diskutiere Lockheed Martin F-16V im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Habe heute gelesen das Lockheed Martin eine neue F-16 entwickelt. Weiß einer mehr? Basiert diese eventuell auf der F-16E/F Block 60 ?
Sufa

Sufa

Flieger-Ass
Dabei seit
04.05.2008
Beiträge
318
Zustimmungen
70
Ort
Berlin
Habe heute gelesen das Lockheed Martin eine neue F-16 entwickelt. Weiß einer mehr? Basiert diese eventuell auf der F-16E/F Block 60 ?
 
#
Schau mal hier: Lockheed Martin F-16V. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Swiss Mirage

Swiss Mirage

Testpilot
Dabei seit
23.07.2010
Beiträge
705
Zustimmungen
632
Ort
Fort Worth, Texas
Habe heute gelesen das Lockheed Martin eine neue F-16 entwickelt. Weiß einer mehr? Basiert diese eventuell auf der F-16E/F Block 60 ?
Wo hast du das gelesen? Falls moeglich, bitte Quelle oder noch besser, link angeben. Danke.

Greetings from Texas!
 
Der durstige Mann

Der durstige Mann

Space Cadet
Dabei seit
04.07.2005
Beiträge
1.553
Zustimmungen
249
Ort
D-52525 Heinsberg
Sufa

Sufa

Flieger-Ass
Dabei seit
04.05.2008
Beiträge
318
Zustimmungen
70
Ort
Berlin
Also wirds äußerlich keine großen unterschiede geben. Mehr innerlich. Cockpit, Avionik, neues Radar:)
 

Cupra

Flieger-Ass
Dabei seit
02.05.2009
Beiträge
472
Zustimmungen
51
Ort
CH
Oh ja.. aber leider keinerlei Infos die man wo findet... :FFCry:
 
Edding321

Edding321

Flieger-Ass
Dabei seit
02.12.2010
Beiträge
370
Zustimmungen
241
Hab beim durchblättern im Kiosk der aktuellen Fliegerrevue oder Flugrevue gelesen, dass dazu in der nächsten Ausgabe (in einem der beiden Magazine) Anfang März ein umfangreicher Bericht erscheinen soll, also erst einmal abwarten. Bin auch gespannt !
 

LFeldTom

Space Cadet
Dabei seit
01.08.2002
Beiträge
2.301
Zustimmungen
907
Ort
Niederrhein
Das SABR alias APG-83 ist für Taiwan als Retrofit bereits in Produktion. Da werden sicherlich noch viele folgen, da das SABR so konstruiert ist, dass keine Änderungen an Struktur, Kühlung und Stromversorgung erforderlich sind.

Neuer Missionsrechner und neue Displays sind für Update / Upgrade nicht ungewöhnlich. Was mir persönlich aber auffällt bei der Auflistung bei LM ist der Ethernet High Capacity Bus.
 

uli72

Fluglehrer
Dabei seit
02.05.2002
Beiträge
149
Zustimmungen
7
Ort
Badbergen
Imho hat die F16 noch einiges an Potential.
Darüber hinaus ist sie als Brot- und Butterfighter kostengünstig zu haben, denn es stehen zig in der Wüste.
Es wird ja auch immer warscheinlicher, dass die F35 hinter den Erwartungen zurückbleibt.
Fraglich nur wie gut die alten Zellen sind.

Wieviele F16 hat die USAF in der Wüste stehen?
 
cool

cool

Space Cadet
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
1.119
Zustimmungen
607
Ort
EDDF
Ethernet dient eigentlich schon lange in industriellen Anwendungen zur Kommunikation, kommt aber natuerlich aus dem LAN-Bereich. Letztendlich bietet es eine breite Palette an Vorhandenen Protokollen und aber auch Hardware-Definitionen, ist recht schnell und auch zuverlaessig.
Manko ist erstmal, dass es nicht Echtzeitfaehig war, aber das wurde auch durch Modifikationen fuer den industriellen Bereich "behoben". Das schoene ist halt, dass viel Hardware (ICs ect.) verfuegbar ist und der Bus nicht proprietär ist.

Im Bereich der Automatisation ist zB: Profinet ein Vertreter fuer Feldbussysteme auf Ethernetbasis.

Fuer die Luftfahrt gibts AFDX ; hier werden natuerlich keine CAT5 Kabel verwendet :)
 

LFeldTom

Space Cadet
Dabei seit
01.08.2002
Beiträge
2.301
Zustimmungen
907
Ort
Niederrhein
Industrie & Co ist klar. Aber in Kampfflugzeugen war mir eine weite Verbreitung bisher nicht geläufig.
 
cool

cool

Space Cadet
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
1.119
Zustimmungen
607
Ort
EDDF
Ich fuerchte die werden das Prinzip verwenden und sich das auf ihre Beduerfnisse anpassen (zurechtbiegen). Bei einer A380 ist ja ebenfalls ein Ethernet-Netzwerk verbaut, allerdings ist das Echtzeitfaehig und die Teilnehmer identifizieren sich ueber MAC-Adressen (nicht ueber IP-Adressen). Auch sind die Wege der Datenwoerter ueber das Netzwerk festgelegt, sprich es ist genau bekannt, welcher Rechner mit welchem ueber welche Leitungen/Switche kommunizieren darf (virtual Link).
Dies hat den Nachteil, faellt einer der Switche aus, dann ist die Verbindung tot, der grosse Vorteil: sich von aussen "einschleichen" ist extrem schwer. Die Switche kennen (und akzeptieren) nur ihre zugewiesenen Teilnehmer und leiten nur Daten von diesen weiter.

Waer ja noch die Frage, was innerhalb der F16 mit einem GBit-Ethernet-System in Echtzeit uebertragen werden muss :rolleyes:

Die "wichtigen" Systeme wird man wohl eher nicht anfassen und wenn, dann nutzt man hier eher rudimentaerere Bussysteme. Die meisten Steuerflaechen bei zivilen Airliner werden immernoch direkt mit einem Steuerstrom aus dem Fluglagerechner angesteuert, Signaluebermittlung via Strom ist immernoch "superechtzeit", frei von eletromagnetischen Einfluessen (Stoersicher) und Uebergangswiderstaende spielen keine Rolle.
 
Edding321

Edding321

Flieger-Ass
Dabei seit
02.12.2010
Beiträge
370
Zustimmungen
241
In der aktuellen Ausgabe 04/2016 der FliegerRevue ist ein sehr schöner 4 seitiger Artikel zur F-16 V vorhanden. Auch schön als Kontrast ein 5 seitiger Artikel zur Mig-35.

http://www.fliegerrevue.aero/14662.0.html
 

Cupra

Flieger-Ass
Dabei seit
02.05.2009
Beiträge
472
Zustimmungen
51
Ort
CH
Muss ich mir morgen gleich mal kaufen gehen.. :TD:
 
Thema:

Lockheed Martin F-16V

Lockheed Martin F-16V - Ähnliche Themen

  • Lockheed Martin F-16D Jastrząb

    Lockheed Martin F-16D Jastrząb: Hallo. Mein neuester Zuwachs in der Vitrine ist die Kinetic F-16D in polnischen Farben, hab sie ja im Stammtisch schon kurz gezeigt. Als Zubehör...
  • Lockheed Martin F-35A Lightning II RAAF (Academy)

    Lockheed Martin F-35A Lightning II RAAF (Academy): Hallo zusammen. Nach langer Zeit meld auch ich mich mal wieder mit einem Rollout:blush2:.
  • Lockheed Martin T-50A

    Lockheed Martin T-50A: Hab' das Thema nicht gefunden ?! Der neue Jettrainer hatte jedenfalls seinen Erstflug...
  • Lockheed Martin F-16C - Revell 1/144

    Lockheed Martin F-16C - Revell 1/144: Hallo zusammen, heute habe ich nach längerer Baupause meine kleine 144er Revell F-16C fertigstellen können, die vor 2 Jahren als "Neue Form"...
  • Lockheed-Martin F-22 Raptor und F-22D, Hasegawa 1/48

    Lockheed-Martin F-22 Raptor und F-22D, Hasegawa 1/48: Hier mal wieder ein rollout von mir. Gebaut habe ich zwei F-22 Raptor - einmal die Standardversion als leichten 'whatwillbe' (mit AIM-9X und...
  • Ähnliche Themen

    • Lockheed Martin F-16D Jastrząb

      Lockheed Martin F-16D Jastrząb: Hallo. Mein neuester Zuwachs in der Vitrine ist die Kinetic F-16D in polnischen Farben, hab sie ja im Stammtisch schon kurz gezeigt. Als Zubehör...
    • Lockheed Martin F-35A Lightning II RAAF (Academy)

      Lockheed Martin F-35A Lightning II RAAF (Academy): Hallo zusammen. Nach langer Zeit meld auch ich mich mal wieder mit einem Rollout:blush2:.
    • Lockheed Martin T-50A

      Lockheed Martin T-50A: Hab' das Thema nicht gefunden ?! Der neue Jettrainer hatte jedenfalls seinen Erstflug...
    • Lockheed Martin F-16C - Revell 1/144

      Lockheed Martin F-16C - Revell 1/144: Hallo zusammen, heute habe ich nach längerer Baupause meine kleine 144er Revell F-16C fertigstellen können, die vor 2 Jahren als "Neue Form"...
    • Lockheed-Martin F-22 Raptor und F-22D, Hasegawa 1/48

      Lockheed-Martin F-22 Raptor und F-22D, Hasegawa 1/48: Hier mal wieder ein rollout von mir. Gebaut habe ich zwei F-22 Raptor - einmal die Standardversion als leichten 'whatwillbe' (mit AIM-9X und...
    Oben