MENG Fokker DRI 454/17 L. v Richthofen Jasta 11

Diskutiere MENG Fokker DRI 454/17 L. v Richthofen Jasta 11 im Props ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; Lothars
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.785
Zustimmungen
7.559
Ort
Nähe Landsberg/Lech
ENDLICH baut das Ding jemand und stellt auch Bilder ein :-60:

Der selbe Wunsch auch von mir, bitte mehr Fotos!
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.306
Zustimmungen
12.661
Ort
Wasseramt
Sehr gut gemacht!!!!:applause1:
 

mala

Sportflieger
Dabei seit
06.08.2018
Beiträge
14
Zustimmungen
58
Ort
Riemerling
Auf Tamiya XF-55 benutze ich gauche Farben, olive green 90% und burnt umber 10% mit einem harten oder steifen Pinsel.
Der Vorteil, wenn der Effekt nicht überzeugt, mit einem feuchtem Tuch abwischen und nochmals probieren. Ein paar mal probieren, dann klappt es :-)
Dann mit 50/50 Klear/Wasser abdichten.

 
Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.306
Zustimmungen
12.661
Ort
Wasseramt
Danke für den Tipp!:thumbup:
Da ich die kleine Fokker "nur" im Masstab 1:72 bauen werde, verwende ich die Aviattic-Decals, und werde sie vielleicht noch entsprechend etwas abändern!
 
Taylor Durbon

Taylor Durbon

Astronaut
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
3.126
Zustimmungen
3.543
Ort
Ettlingen,früher Rostock
Sieht sehr schön aus! Hast du noch Fotos aus früheren Baustadien? Und war dein Oberflügel verzogen oder gerade? Da gab es in manchem Kit doch Probleme.
 

mala

Sportflieger
Dabei seit
06.08.2018
Beiträge
14
Zustimmungen
58
Ort
Riemerling
Leider habe ich nichts fotografiert von früheren Bau.

Aber, alle drei Flügeln waren voll mit dihedral verzogen. Ich habe mit heißem Wasser begradigt, aber jetzt sehe ich schon wieder ein halben grad ungradigkeit. Also Anhedral einbauen.

Der Kunststoff ist extrem weich, was auch zu Probleme führen kann.

Ich habe aus der Kiste gebaut (ich bin kein Bertl ;-) ) aber im Cockpit sollte mann den Steuerknüppel noch abendern, da irgend welche Bowden-Züge mit gemouldet? sind.

Ferner sind die Querruder vom DRi zu sehr dünn, die vom F1 sehen viel besser aus.

Ich bin der Meinung, MENG hat die Formen nicht überarbeitet, und hat den Bausatz so früh wie möglich auf dem Markt gebracht.

Und die decals sind nichts besonderes.

Alles andere ist einfach machbar. Der Preis ist super, und man kann alles bauen.

Schon meiner Meinung nach 10 mal besser als der von Roden.

Viel Spaß beim bauen.
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.785
Zustimmungen
7.559
Ort
Nähe Landsberg/Lech
...... Ich bin der Meinung, MENG hat die Formen nicht überarbeitet, und hat den Bausatz so früh wie möglich auf dem Markt gebracht.

Und die decals sind nichts besonderes.......
Das denke ich auch - von Wingnut Wings hieß es ja noch Anfang letzten Jahres, dass sich die Auslieferung des Dreideckers noch etwas verzögert, da die Formen noch kleine Fehler aufweisen würden und Nacharbeit fällig sei.
Ich bin mir sicher, dass Meng da nichts dran geändert hat. Von den Decals ganz zu schweigen - ich hätte zu gerne einen original Wingnut F.1 Decalbogen gesehen was da alle drauf gewesen wäre.
Aber es ist wie's ist.
Die Plastikteile sind soweit gar nicht verkehrt - man kann da mit etwas Lust und Liebe sicher ein tolles Modell draus bauen - der Thread-Ersteller beweist es uns ja gerade mit seinen Bildern.

Die Streifenlackierung ist Dir im übrigen hervorragend gelungen @mala

Hier ein paar Original-Bild aus der Fokker-Werkstatt von vor rund 104 Jahren - Fokker Dr.1 Flächen in der Fertigung:









Servus
Bertl
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

mala

Sportflieger
Dabei seit
06.08.2018
Beiträge
14
Zustimmungen
58
Ort
Riemerling
Danke für die nette Worte
cheers
Martin
 

mala

Sportflieger
Dabei seit
06.08.2018
Beiträge
14
Zustimmungen
58
Ort
Riemerling
Also,
  • die Decals sind drauf,
  • die Räder sind nicht fest drauf, (ich habe versucht die Achsen und Befestigung von den Rädern von Bertl abzukupfern)
-die Halterungen der Motorhaube und Seil habe ich versucht besser herzustellen
  • Propellor versuche ich selbst zu schnitzeln
  • Modell braucht noch ein semi-matt varnish
  • weathering / nutzungsspuren fehlen noch
  • und ich brauch noch ein besseren Hintergrund zum fotographieren

und - beim nächsten DRi, die Rippen viel mehr zurück schleifen !


 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
LoganKell

LoganKell

Flieger-Ass
Dabei seit
29.07.2012
Beiträge
274
Zustimmungen
716
Ort
Bamberg
Gefällt mir sehr gut deine DR.I Habe sie ja auch, komme aber im Moment aus diversen Gründen überhaupt nicht zum bauen :(
Aber die wird direkt nach der BF 109 in Angriff genommen.
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.785
Zustimmungen
7.559
Ort
Nähe Landsberg/Lech
@mala

Dein Dreidecker gefällt mir richtig gut - echt klasse gemacht. :-2:
Vergiss den "Steigbügel" nicht zu montieren!

...... willst die Rippenhölzer bei Deiner nächsten Dr.1 tatsächlich weiter abschleifen?
Ich finde zu den Rippen auf den Originalbildern passen die Modell-Rippen gar nicht mal so schlecht.

Servus
Bertl
 

mala

Sportflieger
Dabei seit
06.08.2018
Beiträge
14
Zustimmungen
58
Ort
Riemerling
Die Rippen auf dem Modell haben komische “Nägelköpfe”, ich glaub die müssen weg.
Ja, Steigbügel, Griffe und ”Wing stacking Pads”? müssen alle noch dran ;-)
cheers
Martin
 
Thema:

MENG Fokker DRI 454/17 L. v Richthofen Jasta 11

MENG Fokker DRI 454/17 L. v Richthofen Jasta 11 - Ähnliche Themen

  • 1/24 Fokker Dr.1 vs. 1/32 Fokker Dr.1 – MENG

    1/24 Fokker Dr.1 vs. 1/32 Fokker Dr.1 – MENG: Hallo Zusammen, nachdem vor kurzem der Meng-Bausatz der Fokker Dr.1 in 1/24 bei mir eingetrudelt ist, ich aber auch den der Fokker Dr.1 in 1/32...
  • Buisenessjet stürzt in Firmengebäude

    Buisenessjet stürzt in Firmengebäude: Ein Flugzeug vom Typ Cessna Citation ist in den Vereinigten Staaten nach dem Start in ein Firmengebäude gestürzt. Es gab wohl 4 Tote...
  • Menge an Geschäftsreisejets/Business Jets im Einsatz

    Menge an Geschäftsreisejets/Business Jets im Einsatz: Ich bin immer wieder erstaunt über die Menge an Businessjets im weltweitem Luftraum. Was mich interessiert, wer benutzt diese und ist dies in...
  • Zwei Goshawk in der Luft in Texas zusammengestoßen (17.5.21)

    Zwei Goshawk in der Luft in Texas zusammengestoßen (17.5.21): Zwei Navy Goshawk Training-Flugzeuge sind am Montag in Ricardo in der Luft zusammen gestoßen. Ein Flugzeug landete danach sicher wieder in der...
  • Fokker Dr.I, Meng 1/32

    Fokker Dr.I, Meng 1/32: Hallo zusammen, hier nun ein paar Bilder meiner fertigen Fokker Dr.I im Maßstab 1/32 von Meng (Wingnut Wings). Als Vorbild habe ich mir die...
  • Ähnliche Themen

    • 1/24 Fokker Dr.1 vs. 1/32 Fokker Dr.1 – MENG

      1/24 Fokker Dr.1 vs. 1/32 Fokker Dr.1 – MENG: Hallo Zusammen, nachdem vor kurzem der Meng-Bausatz der Fokker Dr.1 in 1/24 bei mir eingetrudelt ist, ich aber auch den der Fokker Dr.1 in 1/32...
    • Buisenessjet stürzt in Firmengebäude

      Buisenessjet stürzt in Firmengebäude: Ein Flugzeug vom Typ Cessna Citation ist in den Vereinigten Staaten nach dem Start in ein Firmengebäude gestürzt. Es gab wohl 4 Tote...
    • Menge an Geschäftsreisejets/Business Jets im Einsatz

      Menge an Geschäftsreisejets/Business Jets im Einsatz: Ich bin immer wieder erstaunt über die Menge an Businessjets im weltweitem Luftraum. Was mich interessiert, wer benutzt diese und ist dies in...
    • Zwei Goshawk in der Luft in Texas zusammengestoßen (17.5.21)

      Zwei Goshawk in der Luft in Texas zusammengestoßen (17.5.21): Zwei Navy Goshawk Training-Flugzeuge sind am Montag in Ricardo in der Luft zusammen gestoßen. Ein Flugzeug landete danach sicher wieder in der...
    • Fokker Dr.I, Meng 1/32

      Fokker Dr.I, Meng 1/32: Hallo zusammen, hier nun ein paar Bilder meiner fertigen Fokker Dr.I im Maßstab 1/32 von Meng (Wingnut Wings). Als Vorbild habe ich mir die...
    Oben