1/32 TBM-3 Avenger – Trumpeter

Diskutiere 1/32 TBM-3 Avenger – Trumpeter im Props ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; Hallo Zusammen, ich habe mich nun doch entschlossen einen Baubericht zu machen und hoffe, das er euch gefallen wird. Ich bin für jede...

Moderatoren: AE
  1. #1 Maverick66, 13.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Zusammen,
    ich habe mich nun doch entschlossen einen Baubericht zu machen und hoffe, das er euch gefallen wird. Ich bin für jede konstruktive Kritik und Hilfe dankbar, allerdings hält sich meine „Erbsenzählerei“ in Grenzen, denn es soll Modellbau bleiben und Allen (vorallem mir) Spaß machen. Zur Geschichte der TBM-3 Avenger möchte ich an dieser Stelle ertsmal nicht weiter eingehen. Es sei denn es wird gewünscht. Ich möchte die TBM-3 Avenger bauen, da sie für mich ein wirklich interessantes und eindrucksvolles Flugzeug war und in einigen Teilen der Welt meines Wissens noch immer ist (z.B. Firefighter). Das sind knapp 60 Jahre Dienst!

    Zu dem Bausatz verwende ich ausserdem das BIG-ED-Set der Firma Eduard. Hier ist aber VORSICHT angesagt, denn das Set enthält das Cockpit der TBF Version und nicht das der TBM-3 Version (zumindest als ich dieses gekauft habe). Das Cockpit muss also extra dazu gekauft werden. Dies wird der erste große Einsatz von Ätzteilen bei mir. Wenn ich mich nicht täusche, sind es mehr als 400 Teile. Na mal sehen, ob man am Ende auch was davon sieht.

    So und nun wünsche ich euch und mir viel Spaß!
    Sven
     

    Anhänge:

    Viper013, Alway_S und Wild Weasel78 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Maverick66, 13.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Hier mal einige Ätzteile und Plastiksheets die zum Einsatz kommen werden.
     

    Anhänge:

  4. #3 Maverick66, 13.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Meine Referenzen im Printbereich und Ausdrucke aus dem Internet mit speziellen Details. Dies hat sich bisher als sehr praktisch herausgestellt, da man so alles schnell nachschlagen kann. Die besten Referenzbilder habe ich aber von einem Amerikaner per E-Mail bekommen, mit allem was man sich vorstellen kann. leider erreiche ich Ihn zur Zeit nicht, um Ihn zu fragen, ob ich diese auch ins Forum stellen darf. Er hat mir mal geschrieben, dass er es eigentlich nicht so gern möchte. Na mal sehen, ob er seine Meinung eventuell ändert.

    Die Buchvorstellungen findet ihr hier: http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=38474
     

    Anhänge:

  5. #4 Maverick66, 13.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Bauen tue ich immer mit Ethylacetat und Sekundenkleber. Den Spiritus verwende ich immer, um die Teile zu reinigen bevor sie lackiert werden.
    Hat mich bisher vor dem Abblättern von Farbe bewahrt.
     

    Anhänge:

  6. #5 Maverick66, 13.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg

    Anhänge:

  7. #6 Maverick66, 13.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Gerade in Bereichen mit Panels oder Stellen wo man nicht wirklich rankommt hilft dieses Werkzeug ungemein.
     

    Anhänge:

  8. #7 Maverick66, 13.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Die Ätzteile rauben einem ganz schön die Zeit. Allerdings lassen sie den Eindruck erwecken, später am Modell so einiges Besser ausehen zu lassen. Na mal sehen. So fimmelig es auch ist, es macht Spaß. Ist das Schlimm, bin ich Krank?:?!
     

    Anhänge:

  9. #8 Maverick66, 13.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Mal ein kleiner Eindruck von der Größe der Avenger. Der Innenausbau wird sich glaube ich noch ziemlich hinziehen.
     

    Anhänge:

  10. #9 Maverick66, 13.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Tja und dann kommt noch das was man will und das was man kann. Zum WOLLEN, gewollt werden soll die Avenger mit offenem Motor (beidseitig) und offenem Aggregateraum (beidseitig) zu bauen. So und nun zum KANN, ??? ... ich werde es versuchen!

    Die Resinsägen sind sehr zu empfehlen. Man kann sehr sauber und genau damit arbeiten.
     

    Anhänge:

  11. #10 Maverick66, 13.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Auch die ausgesägten Teile bleiben damit unbeschädigt und sind somit zur weiteren Verwendung geeignet.
     

    Anhänge:

  12. #11 Maverick66, 13.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Wenn man an diesem Bausatz einige Räume offen darstellen will, zeigt er einem aber oft kleiner Fehler oder „fehlendes“ Material auf. Diese Lücken muss man natürlich schliessen. Hier sind gute Referenzbilder sehr hilfreich, da sich nicht immer alles logisch ergänzt, oder man es genauer bauen möchte als der Bausatz es hergibt.

    Im offenem Zustand ist das Bodenblech im Aggregateraum zu kurz und muss verlängert werden , da sonst im vorderen Breich ein Loch ist. Das selbe gilt für des Schott. Dies ist zu kurz im unteren Bereich und muss verlängert werden.
     

    Anhänge:

  13. #12 Maverick66, 13.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Ich bin absoluter Trumpeter-Fan, aber manchmal muss man sich eingestehen und sich fragen: Wieso machen die das???
    Die Motoraufhängung ist total verkehrt. Wenn ich richtig recherchiert habe, ist dies die Aufhängung der Dauntless.
    Also alles weg und NEU.
     

    Anhänge:

  14. #13 Maverick66, 13.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Hier habe ich mal die richtige Aufhängung eingezeichnet.
    1 und 2 sind die oberen Träger und 3 und 4 die Unteren. Verbunden werden sie jeweils mit 5 und 6. Der Träger 7 verbindet die unteren Träger 3 und 4. Oben gibt es keine weitere Verbindung.
    Soweit klar?!:D
     

    Anhänge:

  15. #14 Maverick66, 13.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Das Schott habe ich mir nochmals nachbestellt und das erste zum Halter für den Ring umgebaut, damit man so die neuen Streben konstruieren kann. Links und Rechts an den vorderen Ecken sind die Ausbuchtungen für den Auspuff zu erkennen.
     

    Anhänge:

  16. #15 Maverick66, 13.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Die ersten Bilder des Pilotensitzes. Er ist aber noch nicht fertig detailiert.
     

    Anhänge:

  17. #16 Maverick66, 13.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Im hinteren Bereich fehlen zum Beispiel noch die Federn zum Verstellen des Sitzes in der Höhe. Schön zu erkennen sind die Stellen, wo die Ätzteile zur Verwendung kamen.
     

    Anhänge:

  18. #17 Maverick66, 13.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Die Feuerlöscher, sehr niedlich.
     

    Anhänge:

  19. #18 Maverick66, 13.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Den Sitz im MG-Drehturm habe ich um die Hälfte dünner geschliffen und mit einer Rohrstruktur aus runden Plastiksheets versehen.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Maverick66, 13.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Der Kopfbereich wurde durch eine kleine Gravur vom Hauptsitz getrennt und mit Nieten versehen.
     

    Anhänge:

  22. #20 Maverick66, 13.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Das Leitwerk musste auch schon dran glauben. Auch hier gibt es einige Ätzteile die hinzugekommen sind. Die Steuerstangen für die kleinen Klappen werden aus Draht gefertigt und kommen dann in die schon aufgebohrten kleinen Abdeckungen.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

1/32 TBM-3 Avenger – Trumpeter

Die Seite wird geladen...

1/32 TBM-3 Avenger – Trumpeter - Ähnliche Themen

  1. TBM-3 Avenger, Trumpeter 1/32

    TBM-3 Avenger, Trumpeter 1/32: Liebe Modellbaufreunde, Wenn man nicht allzu viel Zeit für sein Hobby hat überlegt man sich 2mal mit welchem Flugzeug man einen guten Teil...
  2. 1/32 Jeannin Stahltaube (1914) – Wingnut Wings

    1/32 Jeannin Stahltaube (1914) – Wingnut Wings: 1/32 Jeannin Stahltaube (1914) [ATTACH] Modell: Jeannin Stahltaube (1914) Hersteller: Wingnut Wings Maßstab: 1/32 Art. Nr. : 32058 Preis: 119 $...
  3. F-8 J Crusader VF-211 Trumpeter 1/32

    F-8 J Crusader VF-211 Trumpeter 1/32: Nach längerer Bauzeit möchte ich euch heute eine F-8 J Crusader der VF-211 USS Hancock vorstellen. Die "Flying Checkmates" waren durch ein...
  4. Saab J-29B Tunnan, Tigger Models, 1/32

    Saab J-29B Tunnan, Tigger Models, 1/32: Es war ein wunderschöner Tag im schwedischen Karlsborg. Die Saab J-29B der F6 Flygflottilj war für den Start mit Starthilfsraketen ausgestattet...
  5. Fokker V.4 - der Prototyp des Dr.I Dreidecker (Roden 1/32)

    Fokker V.4 - der Prototyp des Dr.I Dreidecker (Roden 1/32): Ein gepflegtes "Hallo" an die Liebhaber der Holz,Leinwand und Draht-Komoden. Ab und zu, so beim Durchstöbern alter Bausatzkartons, stoße ich auf...