Wingnut Wings WNW LVG C.VI 4802/18 "Fl.Abt.7"

Diskutiere Wingnut Wings WNW LVG C.VI 4802/18 "Fl.Abt.7" im Props ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; So, da bin ich wieder - anhänglich wie Speckröllchen oder Haarausfall :TD: Wie Ihr in der Überschrift lesen könnt, bleiben wir beim Hersteller...

Moderatoren: AE
  1. #1 Umlaufmotor, 15.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2017
    Umlaufmotor

    Umlaufmotor Space Cadet

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    1.440
    Ort:
    Nähe Landsberg/Lech
    So, da bin ich wieder - anhänglich wie Speckröllchen oder Haarausfall :TD:

    Wie Ihr in der Überschrift lesen könnt, bleiben wir beim Hersteller Wingnut Wings.
    Die LVG C.VI soll's werden.

    Das war im Jahre 2009 vom damaligen Neueinsteiger Wingnut Wings der Zweite von vier vorgestellten Bausätzen.
    Bausatzaufteilung, Detailtreue, Qualität des Plastiks, der Decals, der Bauanleitung damals einfach Spitze - Bestenfalls noch vergleichbar mit Tamiya.
    Dann der Preis, 79.-Dollar ab Neuseeland kostete das Modell.
    Für mich der erste Bausatz den ich damals über's Internet aus dem Ausland geordert hatte - mann, was hab ich gebibbert ob die wirklich kommt.
    Sie kam - und mit ihr im Laufe der Jahre noch viele viele Bausätze mehr von WNW.

    Mittlerweile ist das Modell ausverkauft - aaaaber in Verbindung mit der neuen Camel - Duellistenbox wieder zu haben.
    Nach dem heutigen Stand der Technik sage ich, das Ding reicht an deren neuen Bausätze nicht mehr ran. Noch dazu wimmelt der Bausatz von Fehlern.
    Wingnuts nahm damals die LVG von Shuttleworth als Vorlage für das Modell, dieses Flugzeug war aber nur noch ansatzweise im Originalzustand, vielerlei Umbauten , vorwiegend im Inneren, sind einfach nur der Praxis geschuldet, dass das Flugzeug rein äusserlich dem Original von 1918 gleichen sollte (das tut's aber auch nicht, wie wir im Laufe des Bauberichtes feststellen werden) und als fliegender Deutscher Doppeldecker in England seinen Dienst zu tun hatte.

    Egal, wie auch immer, dank dem glücklichen Umstand, dass das Brüsseler Museeum eine originale LVG ihr Eigen nannte und sich entschloss diese restaurieren zu lassen, fertigte der Restaurationsbetrieb (Memorial Flight in Frankreich) von jedem Originalteil einige neue mit an.
    Somit wurden neben dem alten Original (welches immer noch nicht fertiggestellt ist nach meinem Wissen) zwei neue, exakt dem Vorbild entsprechende, Replikas gebaut.
    Mit originalem Benz-Motor!
    Und diese Leute verstehen ihr Handwerk, wie wir noch feststellen werden!!!!
    Eine davon fliegt bereits mittlerweile in Neuseeland, Eigner ist ein gewisser Sir Peter Jackson (somit wäre der Kreis wieder geschlossen), als Tauschgeschäft gegen einen Motor für eine B.E.2.

    Hier der Link, Replika LVG im Fluge:

    https://www.youtube.com/watch?v=8BF7AYedkFM

    Nun, ich schwafle hier rum wie ein alter Opa, um endlich zum Kern zu kommen, diese LVG möchte ich bauen - möglichst ohne den Fehlern im Bausatz UND extrem genau detailliert
    Falls der ein- oder andere Lust und Muse hat mich dabei zu begleiten, gerne - wir bauen ja schließlich nen Doppelsitzer :TOP:
    Allerdings müsst Ihr Zeit mitbringen.................vieeel Zeit, befürchte ich, das wird Jahre dauern :FFTeufel:

    ........................... ach ja, ich hab' vergessen Euch's zu sagen: Ich hab da schon vor einiger Zeit damit angefangen :angel:
     

    Anhänge:

    • LVG 1.JPG
      Dateigröße:
      334,1 KB
      Aufrufe:
      5
    • Mia1.PNG
      Dateigröße:
      328,3 KB
      Aufrufe:
      198
    Augsburg Eagle, Swordfish und MiGhty29 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JohnSilver, 15.01.2017
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.176
    Zustimmungen:
    3.736
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Na, da bin ich doch wieder dabei!

    Ich freu mich schon wie Bolle. :wink:
     
  4. #3 Intruder, 15.01.2017
    Intruder

    Intruder Astronaut

    Dabei seit:
    13.11.2002
    Beiträge:
    2.855
    Zustimmungen:
    823
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Bernkastel-Kues
    Ich schau Dir immer gerne über die Schulter. :TOP:
     
  5. #4 JohnSilver, 15.01.2017
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.176
    Zustimmungen:
    3.736
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Bertl, schau mal hier und den Beitrag danach.
    Bei Bedarf könnte ich dir die Fotos in besserer Auflösung schicken.
     
    Umlaufmotor gefällt das.
  6. #5 somvet0815, 15.01.2017
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Na endlich, da isser ja wieder:TOP:. Ich bin dabei - auch über Jahre:FFTeufel:

    Beste Grüße von der Ostsee
    Hendrik
     
  7. #6 somvet0815, 15.01.2017
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    gelöscht - Doppelpost!
     
  8. #7 Umlaufmotor, 15.01.2017
    Umlaufmotor

    Umlaufmotor Space Cadet

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    1.440
    Ort:
    Nähe Landsberg/Lech
    Nun, dann :love_heart: willkommen an Bord.

    Wir legen diesesmal mit dem Tank los - dieser war montiert unter dem Pilotensitz.
    Der Bauplan zeigt uns ein ziemlich, hm, "nackiges Bauteil als Tank.
    Der Tank der Replika LVG dagegen ist deutlich detailierter im Bereich der Einfüllstutzen und Anschluß zur Kraftstoffstandanzeige - einiges an Nieten, Sicken, Versteifungen usw..... .
    Das Aussehen des Replika-Tanks (ich streiche ab jetzt das Wort "Replika" und setze dafür "Original" - das schreibt sich für mich leichter) soll an unserem Modell das Ziel sein.
     

    Anhänge:

    • Sitz4.jpg
      Dateigröße:
      81,9 KB
      Aufrufe:
      190
    • Sitz3.JPG
      Dateigröße:
      311,1 KB
      Aufrufe:
      8
    Swordfish gefällt das.
  9. #8 Umlaufmotor, 15.01.2017
    Umlaufmotor

    Umlaufmotor Space Cadet

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    1.440
    Ort:
    Nähe Landsberg/Lech
    Der Bausatztank wurde - nachdem er zusammengeklebt und getrocknet war -, mit nem kleinen Hammer und Feilen bearbeitet.
    Ich wollte den Teil des Tanks, welcher zum Beobachter zeigt, etwas verbeult haben.
    Im Gegensatz zum Modell befindet sich am Original keine geschlossene Wand (Shuttleworth - Fehler :cool:), somit konnte der Tank ín diesem Bereich eher beim hantieren mit der schweren Flugzeugkamera oder beim Lafettieren des MG's beschädigt werden.
    Auf dem Bausatztank habe ich die Positionsbohrungen der Tankversteifungen bereits angebracht.
     

    Anhänge:

    • 4.png
      Dateigröße:
      615,2 KB
      Aufrufe:
      8
    • Tank1.JPG
      Dateigröße:
      192,4 KB
      Aufrufe:
      7
    Swordfish und Augsburg Eagle gefällt das.
  10. #9 Umlaufmotor, 15.01.2017
    Umlaufmotor

    Umlaufmotor Space Cadet

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    1.440
    Ort:
    Nähe Landsberg/Lech
    Danach wurde der Tank sauber mittels Stahlwolle bearbeitet um die Beulen echter wirken zu lassen.
    Der nächste Schritt war das Modellieren der Sicken im Bereich der Stahlbänder welche den Tank im Rumpf hielten.
    Die Sicken wurden mittels heißgezogenem Plastikstab dargestellt - Zeitrauben, ja, aber hinterher durch die offen Bordwand Beobachter/Pilotensitz sehr gut einzusehen.
     

    Anhänge:

    Airbutsch, Swordfish, Augsburg Eagle und 2 anderen gefällt das.
  11. #10 Umlaufmotor, 15.01.2017
    Umlaufmotor

    Umlaufmotor Space Cadet

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    1.440
    Ort:
    Nähe Landsberg/Lech
    Alle vier Sicken sind angebracht - danach werden sie deutlich flacher/niedriger geschliffen. Am Ende ging ich wieder mit feiner Stahlwolle drüber um auch die Klebespuren zu eliminieren.
    Als nächster Schritt ging es dran die Nietenreihen darzustellen (nein, ich habe sie nicht gezählt:FFTeufel:).

    Und mit diesen Bildern verabschiede ich mich für Heute! :TOP:
     

    Anhänge:

    Airbutsch und MiGhty29 gefällt das.
  12. #11 Umlaufmotor, 16.01.2017
    Umlaufmotor

    Umlaufmotor Space Cadet

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    1.440
    Ort:
    Nähe Landsberg/Lech
    Zur Darstellung der Nieten verwendete ich Resinnieten von Masterclub (gibt's beim Sockelshop), vorgebohrt mit 0,3mm, eingeklebt mit Sekundenkleber.
     

    Anhänge:

    Airbutsch gefällt das.
  13. #12 Umlaufmotor, 16.01.2017
    Umlaufmotor

    Umlaufmotor Space Cadet

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    1.440
    Ort:
    Nähe Landsberg/Lech
    Mehr (ungezählte) Nieten.....
     

    Anhänge:

    Airbutsch und MiGhty29 gefällt das.
  14. #13 Umlaufmotor, 16.01.2017
    Umlaufmotor

    Umlaufmotor Space Cadet

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    1.440
    Ort:
    Nähe Landsberg/Lech
    Zur Darstellung der Versteifungen des Tanks verwendete ich schnöde Evergreen - Plastikstäbchen.
    Diese wurden danach passend an den Aussenseiten des Tanks geschnitten und in deren Mitte wiederum eine Niete gesetzt.
    Die orange-Markierte Trennlinie wurde mit einer kleinen Gravurnadel gezogen, dies ist die Blechüberlappung der Tankaussenhaut.
    Danach ging es an die Darstellung der drei Flansche des Tanks - siehe Markierungen am Original.

    Ach ja, die beiden Nietenreihen wurden stark mit Stahlwolle überschliffen um die etwas zu groß dimensionierten Köpfe zu verkleinern.
     

    Anhänge:

    Airbutsch und Swordfish gefällt das.
  15. #14 Umlaufmotor, 16.01.2017
    Umlaufmotor

    Umlaufmotor Space Cadet

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    1.440
    Ort:
    Nähe Landsberg/Lech
    Hier die Entstehung der Flansche nebst Darstellung der Verschraubungen (simpelst mit heißgezogenem Plastik) .......
     

    Anhänge:

    Airbutsch und JohnSilver gefällt das.
  16. #15 Umlaufmotor, 16.01.2017
    Umlaufmotor

    Umlaufmotor Space Cadet

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    1.440
    Ort:
    Nähe Landsberg/Lech
    weiter..........
     

    Anhänge:

    Airbutsch gefällt das.
  17. #16 Umlaufmotor, 16.01.2017
    Umlaufmotor

    Umlaufmotor Space Cadet

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    1.440
    Ort:
    Nähe Landsberg/Lech
    Die Schraubkappe des Einfüllstutzens (Evergreen-Stab mittels Nadelfeilen bearbeitet) .....................
     

    Anhänge:

    Airbutsch gefällt das.
  18. #17 Friedarrr, 16.01.2017
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    OK, jetzt schau ich mir mal einen Baubericht eines 1:32er Modells an.
     
  19. #18 Umlaufmotor, 16.01.2017
    Umlaufmotor

    Umlaufmotor Space Cadet

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    1.440
    Ort:
    Nähe Landsberg/Lech
    @Friedarrr
    Das freut mich, aber sag - was hast Du gegen 1/32 einzuwenden?
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Umlaufmotor, 16.01.2017
    Umlaufmotor

    Umlaufmotor Space Cadet

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    1.440
    Ort:
    Nähe Landsberg/Lech
    Weiter mit dem Anschlußwinkel zur Kraftstoffvorratsanzeige.
    Erstellt aus diversen Resinnieten/Schrauben, Messingröhrchen und Evergreen.
     

    Anhänge:

  22. #20 Umlaufmotor, 16.01.2017
    Umlaufmotor

    Umlaufmotor Space Cadet

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    1.440
    Ort:
    Nähe Landsberg/Lech
    nochmals Anschlußwinkel
     

    Anhänge:

    Airbutsch gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: Wingnut Wings WNW LVG C.VI 4802/18 "Fl.Abt.7"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wingnut

    ,
  2. content

Die Seite wird geladen...

Wingnut Wings WNW LVG C.VI 4802/18 "Fl.Abt.7" - Ähnliche Themen

  1. Wingnut Wings WNW Fokker E.1 5/15 Kurt Wintgens FFA 6b

    Wingnut Wings WNW Fokker E.1 5/15 Kurt Wintgens FFA 6b: Hallo werte Modellbaukollegen, nachdem ich mich aus den englischsprachigen Foren Zeit - und Fotoplattform-bedingt komplett zurückgezogen habe,...
  2. Wingnut Wings WNW Hannover CL.II (Rol) 690/18, FEA 8

    Wingnut Wings WNW Hannover CL.II (Rol) 690/18, FEA 8: Wie bei dem Baubericht der LVG C.VI schon mal geschrieben, kann es bei mir durchaus vorkommen, dass ein bereits angefangenes Modell mal fluchs ein...
  3. Wingnut Wings R.E.8

    Wingnut Wings R.E.8: Wie im Bauberich ( https://www.flugzeugforum.de/threads/wingnut-wings-r-e-8-in-1-32.87389/t ) angekündigt, folgt nun das Roll Out. Ich bin der...
  4. Wingnut Wings R.E. 8 in 1/32

    Wingnut Wings R.E. 8 in 1/32: Ich habe vor kurzem angefangen zwei R.E. 8 von WNW zu bauen. Eine baue ich für einen Freund und eine für mich. Da sich die beiden Modelle, neben...
  5. WingnutWings WNW Roland C.IIa "Weiße 7", Kasta 2

    WingnutWings WNW Roland C.IIa "Weiße 7", Kasta 2: Ich baue zur Zeit im Auftrag für einen Modellbau-Spez'l eine Roland C.IIa. Das Ding sollte doch hoffentlich bis zum Sommerurlaub fertig gebaut...