NATO : Was bringt die Zukunft (AWACS; AGS, Tanker)

Diskutiere NATO : Was bringt die Zukunft (AWACS; AGS, Tanker) im Sonstige Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Ich bin mal so frei und zähle die NATO-Maschinen zu den "sonstigen Streitkräften". Wie sicherlich vielen von Euch bekannt ist beschafft die...
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.267
Ort
Berlin
Ich bin mal so frei und zähle die NATO-Maschinen zu den "sonstigen Streitkräften".

Wie sicherlich vielen von Euch bekannt ist beschafft die NATO A321 und Global Hawk als sogenannte AGS (Alliance Ground Surveillance) sowie wollen kleinere Mitgliedsstaaten evtl. eigene Tanker beschaffen (767 KC oder A330/A310 MRTT)
und diese über die NATO betreiben.
Meine Frage ist, sollen sämtliche neue Flugzeuge (in erster Linie nur die A321 und die Global Hawks, alles andere ist ja bis jetzt nur "Zukunftsmusik" ) in Geilenkirchen stationiert werden oder wird es eine eigene AGS-Air Base in Osteuropa in einem der neuen Mitgliedstaaten vorzugsweise in Polen oder Ungarn geben.

Wie sieht es mit der geplanten Modernisierung der 17 (???) E-3 Sentries aus ?
Wird diese denn überhaupt noch in nächster Zeit durchgeführt und was wird diese ausser neuen Triebwerken noch umfassen (ich nehme mal an auch die Avionics) ?

Kleine off topic Frage, habe sie hier schon mal an anderer Stelle gestellt, aber darauf noch keine Antwort erhalten :
Geht eine der Ex-Bundeswehr 707 irgendwann wieder an Deutschland zurück ?
Immerhin war sie mal unsere Luftwaffe-1 und in dieser Maschine gab es einige historische Ereignisse wie das berühmte Foto von Kohl und Genscher auf Ihrem Flug von Moskau zurück nach Bonn, nachdem die deutsche Einheit besiegelt wurde.
Die Inneneinrichrung diese historischen Fliegers ist/ bzw. war ja in Gatow ausgestellt gewesen.
Wäre schön wenn der Flieger wieder hinzukommt und wenigstens eine 707 in Luftwaffenfarben der Nachwelt erhalten bleibt.
 
awacsfan

awacsfan

Fluglehrer
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
202
Ort
in der Nähe von Kleve
Neue Flugzeuge für die NATO

Hallo ramier,

also bisher ist die Einführung des NATO AGS zwar beschlossene Sache aber nix genaues weiss man nicht - d.h. es ist noch nicht bekannt, wo die stationiert werden sollen, wenn sie dann mal tatsächlich gebaut werden - ob Geilenkirchen oder Ostblock oder sonst wo ist jetzt absolute und reine Spekulation. Wäre abe rnicht schlecht wenn die nach GK kämen ;-)

Was die Modernisierung der NATO E-3A Flotte betrifft, so gibt es ein so.g "Mid-Termn Modernization Programme" bei dem so einiges erneuert werden soll.

Neue Triebwerke ? Woher weisst Du dass die NATO E-3A AWACS neue Triebwerke bekommen sollen?

Gruß
awacsfan
 
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.267
Ort
Berlin
Sollen diese beiden Muster (Global Hawk sagt mir gerade nichts) die Aufgabe der AWACS übernehmen? Bekommen die dann auch diegleiche Ausrüstung, bzw.die gleichen Komponenten nur modernisiert, eingebaut?
Nein, die neuen Muster sind für die Bodenaufklärung -AWACS ist Luftraumüberwachung. Global Hawk ist eine Drohne, die eventuell auch die Marine SIGINT-Breguet ersetzen wird (dort dann aber Euro Hawk heißen wird, da sie mit SIGINT-Equipment von EADS ausgestattet ist). Im Forum gibt es Bilder, als die Drohne von Northrop Grumman zu Werbezwecken nach Nordholz geschickt wurde, kannst Du ja mal raussuchen

awacsfan schrieb:
Neue Triebwerke ? Woher weisst Du dass die NATO E-3A AWACS neue Triebwerke bekommen sollen?
Ich das des öfteren schon mal in verschiedenen Zeitschriften gelesen.
Ferner gab es auch mal eine große Anzeige eine großen Triebwerkherstellers -ich glaube sogar es war CFM - in Zeitschriften wie Flug Revue, Flight International in der auf eine Ausschreibung für die Nato E-3s hingewiesen wurde und sie doch die richtigen für diesen Auftrag wären.
Ferner stand bei der vorletzten ILA (2002) eine von einer israelischen Firma modernisierte 707 mit neuen Triebwerken. Diese Firma ist wohl auch gerade wegen dieses möglichen Auftrages zur ILA gekommen und hat die 707 dort präsentiert. Ich habe damals nämlich nachgefragt, weil ich mich über eine 707 auf der ILA gewundert hat, die erstens recht neu aussah (schöne Bemalung) und über völlig andere Triebwerke verfügte, die ich vorher noch nie an einer 707 gesehen habe. -->Leider keine Kamera dabei gehabt, sonst hätte ich nochmal Bilder posten können.
Ich weiss auch leider den Namen der Firma nicht mehr, aber vielleicht kann der eine oder andere hier aus dem Forum was dazu sagen bzw. Bilder zeigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Talon4Henk

Astronaut
Dabei seit
20.12.2002
Beiträge
3.293
Ort
Europa/Amerika
@Ramier, Deine Fragen kann ich Dir zwar so nicht beantworten, aber da Du die alte 707 ja so liebst habe ich ein Photo für Dich:
 
Anhang anzeigen
  • Gefällt mir
Reaktionen: pok
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.267
Ort
Berlin
Talon4Henk schrieb:
@Ramier, Deine Fragen kann ich Dir zwar so nicht beantworten, aber da Du die alte 707 ja so liebst habe ich ein Photo für Dich:
Vielen Dank Talon !! Glückspilz, dass Du sie noch im Flug erleben durftest !!
Mit der 727 ist die 707 halt für mich der schönste Jet-Airliner.
 
stevoe

stevoe

Astronaut
Dabei seit
03.07.2001
Beiträge
2.578
Ort
Aachen
awacsfan schrieb:
...Wäre abe rnicht schlecht wenn die nach GK kämen ;-)
Ja, das wäre nicht schlecht! Dann müßte meine Tochter nicht mehr sagen: "Papa, warum rennst Du jedesmal ans Fenster, wenn diese Flieger mit dem Pilz kommen? Sind doch jedesmal die selben..." ;)

awacsfan schrieb:
...Neue Triebwerke ? Woher weisst Du dass die NATO E-3A AWACS neue Triebwerke bekommen sollen?
Dieses Gerücht habe ich auch schon oft gehört. Immer, wenn sich der Widerstand rund um die Airbase in Geilenkirchen zu neuen Protesten gegen den Fluglärm aufmacht, kommt dieses Argument von der anderen Seite.
Dabei bin ich ganz froh, das sie noch die alten Triebwerke haben, so kann ich immer rechtzeitig ans Fenster rennen... :D
 
awacsfan

awacsfan

Fluglehrer
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
202
Ort
in der Nähe von Kleve
Neue Triebwerke für AWACS

Ich habe die Anzeige in der FR damals auch gesehen und wir hier in GK fanden das recht "lustig" um es mal vorsichtig auszudrücken. Auch nach 10 Jahren in GK verbringe ich immer noch viel Zeit am Zaun - einfach Klasse - und die haben den Vorteil man hört & sieht die Maschinen rechtzeitg :FFEEK:

Woran es mangelte das die E-3As bisher nicht mit neuen Triebwerken ausgerüstet wurden? Ganz einfach - an dem Geld. Die Amis wollen bei ihrer Flotte nicht mitziehen (haben auch noch die alten Triebwerke) und wollen lieber das Boeing der NATO nen nagelneuen Flieger verkauft, damit die dann auf das Pferd aufspringen können, und ihre eigenen billiger kaufen können.

Ich denke mal das uns die gute "alte" E-3A hier in GK noch hoffentlich ne Weile erhalten bleibt und so nebenbei, meine Kinder fragen mich auch immer das gleiche, wenn ich mal wieder ner AWACS hinterher schaue oder eine fotogtrafiert habe :TOP:
 

beistrich

Astronaut
Dabei seit
20.06.2004
Beiträge
4.757
C-17s für Nato

http://www.flightglobal.com/Articles/2006/09/13/Navigation/177/209001/Thirteen+NATO+countries+sign+with+Boeing+to+acquire+pooled+C-17+transports+for+humanitarian.html

13 Nato Länder (Bulgarien, Tschechische Republik, Dänemark, Italien, die drei Baltenrepubliken, Niederlande, Polen, Rumänien, Slovakei, Slovenien and USA) haben mit Boeing einen letter of intent (LOI) über 4 C-17 unterzeichnet. Die NATO's Maintenance and Supply Agency wird jetzt die weiteren Gespräche führen die noch dieses Jahr beendet sein sollen. Die Lieferung ist für Mitte nächstes Jahr und dann alle 6 Monaten geplant.

Für den Betrieb wird die NATO Strategic Airlift Capability (SAC) gegründet, stationiert werden sie in Ramstein. Wie gehabt sollen sie von einer mulitnationalen Crew geflogen werden.
 
fightingirish

fightingirish

Testpilot
Dabei seit
08.01.2005
Beiträge
701
Ort
Über Deutschland
Beistrich war mal wieder schneller....
Weitere Quelle:
NATO Press Releases - NATO moves to acquire C-17 strategic airlift aircraft

Ramstein ist eine gute Wahl, denn USAF C-17 Personal und Technik ist schon vor Ort.
Ich vermute, diese NATO C-17 werden die selbe Tarnfarbe wie die USAF/RAF C-17 haben, natürlich die Nato Makierung wie bei der E-3 in Geilenkirchen.
Ich frage mich aber, ob diese C-17 wie die E-3 in Lux regestriert werden oder in einer der neuen Nato-Länder, welches wie Lux keine eigene Luftwaffe besitzt?;) :confused:
 
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.267
Ort
Berlin
Ou est Allemagne?
Das frage ich mich auch....vor einiger Zeit (als Australien die C-17 beschafft) stand in einem Artikel, dass Deutschland bei Boeing bezgl. der C-17 angefragt hat.

Edit:
Aus der Pressemitteilung schrieb:
Membership in the airlift fleet remains open to other nations, and some additional nations are considering joining.
Vielleicht ist Deutschland ja bei den Nationen dabei, die momentan noch überlegen ob sie dieser Allianz beitreten sollen. Es wäre auf jeden Fall zu begrüssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
fightingirish

fightingirish

Testpilot
Dabei seit
08.01.2005
Beiträge
701
Ort
Über Deutschland
Salis (Strategic Airlift Interim Solution)-Initiative

The concept behind the SAC is similar to the SALIS (Strategic Airlift Interim Solution) arrangement, which involves the chartering of An-124 aircraft.
Deutschland ist Partner, sogar Teamleader :!:, in der Salis (Strategic Airlift Interim Solution)-Initiative.
Die Bundeswehr hat mit 15 NATO- Partnern mindestens 2 Flugzeuge des Typs AN 124-100 in Leipzig stationiert.
Die Antonov-Großtransporter gehören einem privaten Unternehmen und sind für die Salis-Initiative angemietet. Der Vertrag darüber läuft zunächst drei Jahre. In ihm ist geregelt, dass die beiden Transporter innerhalb von 72 Stunden einsatzbereit sein müssen. Weitere vier Flugzeuge des Typs AN 124-100 müssen innerhalb von sechs beziehungsweise neun Tagen zur Verfügung stehen.
Mit diesem Projekt soll die Zeit bis 2010 überbrückt werden. Ab dann sollen Transportflugzeuge vom Typ Airbus A 400M zur Verfügung stehen.

Vielleicht werden ab 2010 beide Initiativen zusammengelegt, so können die NATO-Partnern verschiedene Flugzeuge aus dem Pool mieten oder nutzen.
Erinnert mich irgendwie an die Zeit, als ich als FWDL-er für den Bereich "KLV" beim JaboG 33 zuständig war, wo ich Autos meiten oder Bw-Fahrzeuge zur Verfügung stellen mußte, damit die Piloten wieder ihre reparierten Toni's in Wittmund wieder abholten konnten.
Quellen NATO:
Improving NATO’s air- and sealift capabilities
Strategic airlift
Strategic airlift agreement enters into force
 
Zuletzt bearbeitet:
BigLinus

BigLinus

Testpilot
Dabei seit
10.12.2005
Beiträge
701
Ort
Bayern
@ Schorsch, ramier, beistrich & fightingirish

http://www.flightglobal.com/Articles/2006/09/13/Navigation/177/209001/Thirteen+NATO+countries+sign+with+Boeing+to+acquire+pooled+C-17+transports+for+humanitarian.html

13 Nato Länder (Bulgarien, Tschechische Republik, Dänemark, Italien, die drei Baltenrepubliken, Niederlande, Polen, Rumänien, Slovakei, Slovenien and USA) haben mit Boeing einen letter of intent (LOI) über 4 C-17 unterzeichnet. Die NATO's Maintenance and Supply Agency wird jetzt die weiteren Gespräche führen die noch dieses Jahr beendet sein sollen. Die Lieferung ist für Mitte nächstes Jahr und dann alle 6 Monaten geplant.

Für den Betrieb wird die NATO Strategic Airlift Capability (SAC) gegründet, stationiert werden sie in Ramstein. Wie gehabt sollen sie von einer mulitnationalen Crew geflogen werden.
Interessant wird diese Absichtserklärung, wenn man sich vor Augen führt, daß sich einige Unterzeichner auch in einem europäischen Lufttransportkommando (EATC = European Air Transport Command) beteiligen wollen bzw. sich derzeit schon beim 'European Airlift Centre' (EAC) engagieren.

Die Luftstreitkräfte von Belgien, Spanien, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden und Deutschland betreiben seit dem 01.07.2004 auf dem militärischen Teil des Flughafens Eindhoven in den Niederlanden das 'EAC'. Das EAC ist die Weiterentwicklung der im September 2001 auf französisch-deutsche Initiative hin eingerichteten "European Airlift Coordination Cell" (EACC). Zielsetzung war und ist in erster Linie der optimierte Einsatz von Lufttransport- und Luftbetankungskräften und -mitteln der Mitgliedsnationen, um trotz knapper Ressourcen den Einsatzauftrag erfüllen zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

n/a

Guest
Ich denke, die Anschaffung einer größeren Flotte an C-17 Globemaster III ist für die NATO sehr wichtig, absolut richtig und notwendig dazu. Das erhöht auf jeden Fall die Flexibiliät und mindert die Abhängigkeit von Transportkapazitäten - egal ob USAF oder externe Logistik-Dienstleister (An-124).

Sinnvoll fände ich auch die Anschaffung einer eigenen NATO-Tankerflotte.

Die guten alten E-3 werden uns wohl noch ein ganzes Weilchen erhalten bleiben. Ich gehe mal davon aus, daß hier irgendwann in der Zukunft (die USAF plant ja ihre modernisierten E-3G bis mindestens 2025 in Dient zu behalten; wie sieht es mit den NATO-Maschinen aus?) eine Lösung mit der USAF angestrebt wird, um auch weiterhin einen gemeinsamen Standard zu haben.
 
BigLinus

BigLinus

Testpilot
Dabei seit
10.12.2005
Beiträge
701
Ort
Bayern
Ich denke, die Anschaffung einer größeren Flotte an C-17 Globemaster III ist für die NATO sehr wichtig, absolut richtig und notwendig dazu. Das erhöht auf jeden Fall die Flexibiliät und mindert die Abhängigkeit von Transportkapazitäten - egal ob USAF oder externe Logistik-Dienstleister (An-124).

(...)
@ mrbavaria

Deshalb wurde ja das EAC gegründet. Um die beschränkten europäischen Transportkapazitäten zu bündeln und um von dem SAC der USAF unabhängig zu sein. Das Problem mit dem LOI ist m.E.n. aber, daß die USA dadurch neuerlich an Bord und die C-17 wie auch die An-124 nach wie vor nur gemietet bzw. geleast sind. Letzten Endes wird wohl Airbus eine A-480M entwickeln müssen, um deiner berechtigten Forderung entsprechen zu können. Boeing wie auch Antonow werden m.E.n. auch zukünftig ihre militärischen Großraumer nicht an Dritte wie uns Europäer verkaufen.
 
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.267
Ort
Berlin
@ mrbavaria
Boeing wie auch Antonow werden m.E.n. auch zukünftig ihre militärischen Großraumer nicht an Dritte wie uns Europäer verkaufen.
]Was aber eher am Preis der beiden Maschinen liegt als am Technologietransfer.
Im übrigen hat Groß Britanien nicht vereinbart die C.17 nach Auslaufens des Leasingvertrages zu kaufen ?
Australien und Kanada beabsichtigen ebenfalls den Kauf bzw. haben dies schon getan.
Für die Europäer macht es eher Sinn keine eigenen Großtransporter wie die An 124 oder C-17 selbst zu beschaffen sondern dieses in einem gemeinsamen Pool mit der Nato zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
BigLinus

BigLinus

Testpilot
Dabei seit
10.12.2005
Beiträge
701
Ort
Bayern
Ich denke es liegt weniger am Preis und erst recht nicht an dem Technologietransfer, sondern eher an dem Versuch, keine unabhängigen Dritten in das lukrative Geschäft des militärischen strategischen Lufttransport eindringen zu lassen.
 

n/a

Guest
@ BigLinus:

SAC?
 
BigLinus

BigLinus

Testpilot
Dabei seit
10.12.2005
Beiträge
701
Ort
Bayern
SAC soll heißen: Strategic Airlift Command
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

NATO : Was bringt die Zukunft (AWACS; AGS, Tanker)

NATO : Was bringt die Zukunft (AWACS; AGS, Tanker) - Ähnliche Themen

  • Bilder NATO-Days Ostrava 2019

    Bilder NATO-Days Ostrava 2019: Nach fünf anstrengenden, aber auch schönen Tagen an denen ich wieder viele nette und gute Kollegen getroffen und auch neue kennengelernt habe...
  • [Bilder] NATO TIGERMEET 2019 - Mont de Marsan

    [Bilder] NATO TIGERMEET 2019 - Mont de Marsan: Hallo Zusammen, dann will ich mal mit ein paar Bildern vom diesjährigen Tigermeet beginnen. Der für mich schönste Tiger war der Tornado aus...
  • NATO Days Ostrava 2019

    NATO Days Ostrava 2019: Am 21. u. 22.09.19 finden dieses Jahr die NATO Days statt. Rumänien ist dieses Jahr Partnerland. Mal sehen was die mitbringen.
  • Was bedeutet der NATO Codename Fresco? (MiG-17)

    Was bedeutet der NATO Codename Fresco? (MiG-17): Hallo, ich wusste nicht wo ich das posten soll, deshalb hier. Falls ein Admin einen besseren Ort kennt, dann kann er das gerne verschieben. Und...
  • Türkei raus aus NATO: realistisch? Wie geht so was?

    Türkei raus aus NATO: realistisch? Wie geht so was?: Die Türkei wandert in Riesenschritten auf eine Diktatur zu, welche mit den westlichen Werten kaum vereinbar sein wird. Auch wird es kaum möglich...
  • Ähnliche Themen

    • Bilder NATO-Days Ostrava 2019

      Bilder NATO-Days Ostrava 2019: Nach fünf anstrengenden, aber auch schönen Tagen an denen ich wieder viele nette und gute Kollegen getroffen und auch neue kennengelernt habe...
    • [Bilder] NATO TIGERMEET 2019 - Mont de Marsan

      [Bilder] NATO TIGERMEET 2019 - Mont de Marsan: Hallo Zusammen, dann will ich mal mit ein paar Bildern vom diesjährigen Tigermeet beginnen. Der für mich schönste Tiger war der Tornado aus...
    • NATO Days Ostrava 2019

      NATO Days Ostrava 2019: Am 21. u. 22.09.19 finden dieses Jahr die NATO Days statt. Rumänien ist dieses Jahr Partnerland. Mal sehen was die mitbringen.
    • Was bedeutet der NATO Codename Fresco? (MiG-17)

      Was bedeutet der NATO Codename Fresco? (MiG-17): Hallo, ich wusste nicht wo ich das posten soll, deshalb hier. Falls ein Admin einen besseren Ort kennt, dann kann er das gerne verschieben. Und...
    • Türkei raus aus NATO: realistisch? Wie geht so was?

      Türkei raus aus NATO: realistisch? Wie geht so was?: Die Türkei wandert in Riesenschritten auf eine Diktatur zu, welche mit den westlichen Werten kaum vereinbar sein wird. Auch wird es kaum möglich...

    Sucheingaben

    awacs nachfolger

    ,

    AWACS

    ,

    awacs forum

    ,
    content
    , wie heisst das Radar-überwachungssystem der aufklärungsflugzeuge die auf der Nato airbaise in geilenkirchen-teveren stationiert sind, nato awacs-flugzeuge tanker
    Oben