Niederländer fangen russischen Bomber ab

Diskutiere Niederländer fangen russischen Bomber ab im News aus der Luftfahrt Forum im Bereich Aktuell; Abend zusammen! Vielleicht ist das hier ja was für`s Forum.... hab ich schonmal was von gelesen.... was hat es mit sowas genau auf sich????...

Moderatoren: mcnoch
  1. Meikel

    Meikel Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    3.333
    Ort:
    östliches Sauerland/fast Hessen:-)
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rhönlerche, 21.03.2013
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.851
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    Wann und wo war das?
     
  4. #3 Lancer512, 21.03.2013
    Lancer512

    Lancer512 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    1.008
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Heute Nachmittag, so steht's im Text.
     
  5. #4 Rhönlerche, 21.03.2013
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.851
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    Danke, mein niederländisch ist wohl ein wenig eingerostet.:congratulatory:
     
  6. #5 marmel69, 21.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.2013
    marmel69

    marmel69 Space Cadet

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    professioneller Leuteversteher
    Ort:
    Hinterm Deister
    Laut dem verlinkten Artikel heute gegen 16:00 Uhr. Die beiden Flieger wurden in Rtg. der Engländer begleitet und dort an dieselben übergeben. So steht es zumindestens im Artikel drin.:headscratch:
    Das Video zeigt einen Vorfall von 2011.
     
  7. #6 Lancer512, 21.03.2013
    Lancer512

    Lancer512 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    1.008
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Meins auch, der Google Übersetzter hat da ein wenig nachgeholfen :FFTeufel:
     
  8. #7 marmel69, 21.03.2013
    marmel69

    marmel69 Space Cadet

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.050
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    professioneller Leuteversteher
    Ort:
    Hinterm Deister
    Die Flieger sind, ohne sich anzumelden, in dem Luftraum eingedrungen, den die Niederländer im Rahmen der NATO kontrollieren. Sie wurden von der QRA Staffel abgefangen (aus Leeuwarden) und aus dem NL-Hoheitsgebiet begleitet. Danach wurden sie an die Engländer übergeben, die sie in deren Zuständigkeitsbereich weiterbegleitet haben.
     
  9. #8 Monitor, 21.03.2013
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.267
    Zustimmungen:
    2.866
    Ort:
    Potsdam
    Gibt es dazu vielleicht eine Karte, wo man sich das mal genau ansehen kann ?
     
  10. #9 MaxHeadroom, 22.03.2013
    MaxHeadroom

    MaxHeadroom Sportflieger

    Dabei seit:
    14.05.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schriftsteller
    Ort:
    Aachen, Nähe MST/EHBK
    Hallooo!?

    Mal abgesehen davon, daß Niederländisch auch für unkundige Deutsche nicht sooo schwer sein dürfte (und Deutsch aus niederländischer Sicht eh nur ein NL-Dialekt ist), stellt sich die Frage:
    Wo war das denn? Die TU 95 müßten ja zunächst mal umbemerkt über Weißrußland, Polen und Deutschland geflogen sein um bis zum Luftraum der NL zu gelangen - oder zumindest über die Ostsee (finnisches Radar? estnisches, lettisches, litauisches Radar? schwedisches und polnisches und deutsches Radar?), Dänemark (ggf. sogar norwegisches Radar) und die Nordsee.
    Wenn das also keine verirrte 1.-April-Meldung ist, dann müssten sich wohl einige Leute ziemlich heftig in die eigene Faust beißen und auf Schönwetter hoffen.
    Ich meine: so eine erkannte Flugroute müßte ja von Station zu Station weitergegeben werden und somit am Ende keine Überraschung mehr sein dürfen und vorher bereits von Abfangjägern verschiedener Nationen zumindest auf Distanz begleitet werden.

    Max
     
  11. #10 Lancer512, 22.03.2013
    Lancer512

    Lancer512 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    1.008
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Ähh.. Wie wäre es z.B. nördlich von Skandinavien vorbei und dann 100 Meilen westlich der norwegischen Küste entlang direkt in die Nordsee? Ob das jetzt internationaler Luftraum ist, oder wie das genau mit dem Air Policing über der Nordsee geregelt ist, weiss ich nicht.
     
  12. #11 BadCompany, 22.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2013
    BadCompany

    BadCompany Testpilot

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Dipl. Geologe
    Naja, Max, wie gut ist denn dein Niederländisch? So steht das wahrscheinlich nicht im Artikel (vermute ich mal, ich versteh ehrlich gesagt nicht so viel...). Aber es ist jetzt kein so ungewöhnlicher Vorfall, das passiert eigentlich regelmäßig. Die russischen LSK fliegen von Norden kommend dicht entlang dem norwegischen Luftraum in die Nordsee ein. Manchmal halt hinunter bis dicht an den niederländischen Luftraum. Im internationalen Luftraum, wohlgemerkt, manchmal aber so dicht an nationalen Luftraum, daß man nervös wird und vorsichtshalber die QRA entgegenschickt. So viel Platz ist in der Nordsee nun halt auch wieder nicht.... Man fliegt ihnen also entgegen, einmal um den Flieger zu identifizieren, oder um in abzudrängen oder abzufangen, falls er tatsächlich in den eigenen Luftraum einfliegt. Meistens bleibt es dann dabei, man fliegt zusammen mehr oder weniger in Formation im internationalen Luftraum, winkt sich zu und macht Photos. Die Russen dürfen das (solange sie nicht in den nationalen Luftraum einfliegen), die QRA darf das. Die Russen haben gezeigt, daß sie noch da sind und mit ihnen zu rechnen ist, gleichzeitig hat man einen Langstreckenflug geübt. Und die Norweger/Briten/Dänen/Niederländer konnten auch zeigen, daß sie auf Zack sind und ihnen nichts entgeht. Umgekehrt wird man das Spiel wahrscheinlich auch betreiben. Das Problem am Luftraum über der Nordsee ist halt nur, daß er auch zivil genutzt wird und die russischen Flieger da für etwas durcheinander sorgen werden. Ich vermute mal die Russen fliegen ohne Transponder rum. Auch deshalb wird man wohl die QRA losschicken. Ist aber nur eine Vermutung. Es passiert also tatsächlich, ist aber alles nicht so dramatisch. (Meistens.)
     
  13. #12 BadCompany, 22.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2013
    BadCompany

    BadCompany Testpilot

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Dipl. Geologe
  14. #13 flieger28, 23.03.2013
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.986
    Zustimmungen:
    8.286
    Ort:
    Nordholz
    Hier mal ein paar mehr Infos
    gefunden bei Scramble.nl
    Klar zu lesen, keiner hat gepennt. Die Maschinen wurden erst von deutschen Jet's begleitet, an die Niederländer übergeben, die wiederum die TU-95 an 2 Typhoons aus England übergaben.
     
  15. #14 MaxHeadroom, 23.03.2013
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2013
    MaxHeadroom

    MaxHeadroom Sportflieger

    Dabei seit:
    14.05.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schriftsteller
    Ort:
    Aachen, Nähe MST/EHBK
    Wie auch immer...: interessant ist das Ereignis auf jeden Fall.

    Und übrigens: daß "Flugzeugträger" auf norwegisch "hangarskip" heißt finde ich nett - sogar richtig hübsch.

    @ flieger28: Uuuups! Das von "scramble.nl" hab ich nicht gesehen.

    @ BadCompany: mijn nederlands is zo goed, dat ik geen overzetting-programm of een woordenboek nodig heb.

    Max
     
  16. #15 BadCompany, 23.03.2013
    BadCompany

    BadCompany Testpilot

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Dipl. Geologe
    Der er helt fint! War auch nicht böse gemeint, meine Kollegen (Norweger, Briten, Polen, Rumänen, bunter Hühnerhaufen...) meinen auch immer daß ich als Deutscher ja kein Problem mit Niederländisch haben sollte....außer bei den üblichen Floskeln funzt das bei mir aber überhaupt nicht, dafür kann ich mich bei Norwegisch ganz gut durchwursten.
     
  17. #16 EDGE-Henning, 23.03.2013
    EDGE-Henning

    EDGE-Henning Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Eisenach, Thüringen, BRD
    Also haben die Niederländer KEIN Flugzeug abgefangen. Sondern nur begleitet.
     
  18. Meikel

    Meikel Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    3.333
    Ort:
    östliches Sauerland/fast Hessen:-)
     
  19. #18 Monitor, 23.03.2013
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.267
    Zustimmungen:
    2.866
    Ort:
    Potsdam
    Deswegen ist es ja auch eine Nicht-Nachricht, die eigentlich besser in die Rubrik Putins Bomber gehört hätte, wo schon all die anderen Nicht-Nachrichten stehen:


    http://www.flugzeugforum.de/putin-will-bomber-patrouillieren-lassen-42861-9.html
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 victoralert, 23.03.2013
    victoralert

    victoralert inaktiv

    Dabei seit:
    13.08.2010
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    11
     
  22. Meikel

    Meikel Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    3.333
    Ort:
    östliches Sauerland/fast Hessen:-)
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Niederländer fangen russischen Bomber ab

Die Seite wird geladen...

Niederländer fangen russischen Bomber ab - Ähnliche Themen

  1. Raketentest - Interkontinentalrakete abgefangen

    Raketentest - Interkontinentalrakete abgefangen: Hat @Monitor hier im FF was verpasst ? Kein Eintrag zum Thema ? Hit-to-Kill-Technik: US-Armee gelingt Durchbruch, der Kim Jong Un erzürnen wird -...
  2. Peruvian Airlines Boeing 737-3M8 nach Landung Feuer gefangen - 28.03.2017

    Peruvian Airlines Boeing 737-3M8 nach Landung Feuer gefangen - 28.03.2017: Die Maschine war auf einem Inlandsflug. Bei der Landung kam die Maschine von der Bahn ab und streifte mit dem rechten Flügel die Umzäunung....
  3. angefangenes Ki-100-II Projekt (ARII/ OTAKI) geht weiter ...

    angefangenes Ki-100-II Projekt (ARII/ OTAKI) geht weiter ...: Das neben der Ki-61-II gelaufene Projekt der Ki-100-II lockte regelrecht, um weitergebaut zu werden. Tja wer da denkt, wir seien nicht...
  4. Wie anfangen? Anfänger bittet um Rat

    Wie anfangen? Anfänger bittet um Rat: Hallo erstmal, ich heisse René (30) und wollte mich mal wieder mit dem Thema Modellbau beschäftigen. Ich habe schon einiges gebastelt,...
  5. Französische Kampfjets fangen deutsches Sportflugzeug ab

    Französische Kampfjets fangen deutsches Sportflugzeug ab: Frankreich kann sich anscheinend noch eine Luftpolizei leisten:...