North American FJ-4B Fury

Diskutiere North American FJ-4B Fury im Jets bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Endlich mal wieder ein 50er-Jahre Navy-Flieger, mein Lieblingsthema. Seit Ewigkeiten habe ich hier den Grand Phoenix Kit der FJ-4B auf Halde, aber...

Moderatoren: AE
  1. #1 ralph21075, 05.02.2013
    ralph21075

    ralph21075 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Hamburg
    Endlich mal wieder ein 50er-Jahre Navy-Flieger, mein Lieblingsthema. Seit Ewigkeiten habe ich hier den Grand Phoenix Kit der FJ-4B auf Halde, aber an den traue ich mich als bekennender Anfänger (7. Modell seit Kinderhobby-Wiederaufnahme) nicht so recht ran. Dann hatte ich die Hobby Boss Variante im Internet erspäht und gleich zugeschlagen.

    Zum Flieger:
    Die FJ-4B ist die letzte Variante der Fury-Familie, die einen interessanten Entwicklungsverlauf vernahm von einer reinen Adaptopn der Air Force F-86 Sabre zu einer endgültigen FJ-4-Variante, die von vielen Navy-Piloten als bester Gunfighter der Navy gerühmt wurde. Für mehr Informationen verweise ich hier wie üblich auf Wikipedia: North American FJ ? Wikipedia

    Zum Modell:
    Den Bausatz habe ich wie bei mir üblich "Out of the Box" gebaut. Einzig im Cockpit habe ich Gurte mit Tamyia-Tape eingefügt und meine gewählte Variante verdanke ich zugekauften Decals von Eaglestrike. Von dieser dargestellten Maschine gab es viele Originalbilder im Internet, was mir für z.B. den Grad der dargestellten Verschmutzung den Weg gewiesen hat.

    Der Bau verlief recht problemlos. Einige Fugen galt es zu verspachteln, und da muss ich noch weiter üben. Ich habe viel zu viel Spachtel genommen und das daraus resultierende endlose Schleifen kosteste mich viel Zeit (in der Phase konnte ich mich selten zum Basteln aufraffen) und kostete mich desweiteren viele der eh nur sehr flachen Gravuren.

    Lackiert wurde mit Revell-Aqua sowie Modellmaster. Zum ersten Mal habe ich mit Aluklebeband gearbeitet für die Flächenvorderkanten und bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden. Weiterhin zum ersten Mal habe ich mich im Washing versucht. Nach Lackierung und reichlich Future-Glanzlack, Decals und wieder Glanzlack kam ein Washing aus Dunkelgrauer Ölfarbe mit Terpentin-Ersatz. Hat prima funktioniert. Die Feindosierung muss ich noch üben und die sehr flachen Gravuren taten ein Übriges, das ein nicht ganz einheitliches Aussehen der Alterung herauskam. Auch Pre-Shading habe ich versucht, aber mein endloses und manchmal leider maßloses Korrektur-Lackieren hinterher hat mich um den Effekt gebracht. Dennoch bin ich zufrieden und weiß wieder ein bisschen mehr, was ich nächstes Mal anders machen möchte. Genug dazu, hier die Bilder:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ralph21075, 05.02.2013
    ralph21075

    ralph21075 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Hamburg
    weitere Bilder
     

    Anhänge:

  4. #3 ralph21075, 05.02.2013
    ralph21075

    ralph21075 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Hamburg
    weiter geht's
     

    Anhänge:

  5. #4 ralph21075, 05.02.2013
    ralph21075

    ralph21075 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Hamburg
    noch mehr
     

    Anhänge:

  6. #5 ralph21075, 05.02.2013
    ralph21075

    ralph21075 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Hamburg
    und die letzten beiden
     

    Anhänge:

  7. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.003
    Zustimmungen:
    586
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Wissen hab ich in diesem Bereich nicht, aber schön sind diese frühen Jets auf jeden Fall!
    Und Dein Modell macht einen sehr guten Eindruck. Sowohl sauber gebaut wie auch lackiert.
    Also ich finf die Fury mehr als gelungen :)
    Eine Frage hätte ich aber. Fahrwerksklappen usw. sind innen rötlich lackiert.
    Der Fahrwerksschacht aber nicht!? Ist das so richtig?


    Hotte
     
  8. #7 ralph21075, 05.02.2013
    ralph21075

    ralph21075 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Hamburg
    Vielen Dank! Die Darstellung ist wirklich korrekt so, siehe z.B. hier: googlebild
    Im Laufe der Einsatzzeit gab es dann noch unterschiedliche Varianten.. Fahrwerksbeine weiß, Klappen nur am Rand rot, Innen silber.... ich habe mich für diese Variante entschieden, die dem Auslieferungsstand zeigt.
     
  9. #8 Diamond Cutter, 05.02.2013
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    1.329
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Nee passt schon Hotte.

    @ralph21075 Haste fein hingekriegt für einen Wiedereinsteiger :TOP:!

    Hattest Du ein Photo vom Original zur Verfügung?

    Gruß
    André
     
  10. #9 ralph21075, 05.02.2013
    ralph21075

    ralph21075 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Hamburg
    Vielen Dank! Ja, ich hatte einige Photos zur Verfügung. Die dargstellte Maschine ist noch erhalten, aber nicht ganz vorbildsgetreu wieder hergerichtet (Bild). Dafür gibt es noch ein paar Fotos aus aktiven Zeiten im Netz, z.B. Bild und Bild
     
  11. #10 Diamond Cutter, 05.02.2013
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.286
    Zustimmungen:
    1.329
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    Ausgezeichnet :TOP:!

    Gruß
    André
     
  12. #11 Harris_BTB, 05.02.2013
    Harris_BTB

    Harris_BTB Berufspilot

    Dabei seit:
    08.10.2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Diplom Wirtschaftsinformatiker (FH)
    Ort:
    Berlin
    Also Erstens:
    Nach dem 7ten Modell nach Wiederaufnahme des Hobbys würde ich dir gern das Prädikat "Anfänger" entziehen :wink:

    Zweitens:
    Die Fury sieht toll aus!!! :TOP:

    Drittens:
    Wenn du die einzelnen Bleche mit aufgehellter Grundfarbe am Ende der Lackierung behandelst, entsteht ein ähnlicher Effekt, wie er mit einem Preshading erreicht wird. In sofern beim nächsten mal nicht über den überlackierten Effekt ärgern, sondern einfach wie genannt nacharbeiten.

    In jedem Fall bist du nach der guten Leistung moralisch verpflichtet, ein achtes Flugzeug zu liefern :wink:
     
  13. #12 Hagewi, 05.02.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2013
    Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    453
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    Hallo Ralph, ist schön geworden, dein Marinesäbel.

    Bin bei Nr. 3 nach Hobbywiederaufnahme und habe in der Anwendung der verbesserten Techniken die gleichen Probleme/Herausforderungen. Aber es geht voran!

    Happy modelling,
    Hagewi
     
  14. #13 Augsburg Eagle, 05.02.2013
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.217
    Zustimmungen:
    36.636
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Respekt!
    Gefällt mir :TOP:
     
  15. #14 F-14A TomCat, 05.02.2013
    F-14A TomCat

    F-14A TomCat Space Cadet

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    2.062
    Ort:
    Hennef, NRW
    Gut geworden!:TOP:
     
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 dorafan, 06.02.2013
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo,

    bin begeistert von deinem Modell !!!

    Ich finde es toll wie wir uns hier im Forum zu guten Modellen anspornen.

    Werde darauf achten was du weiteres bringst.


    MfG

    Dorafan
     
  18. #16 ralph21075, 07.02.2013
    ralph21075

    ralph21075 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.09.2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Hamburg
    Vielen Dank für Eure Kommentare, geht ja runter wie Öl. Und noch hat keiner den großen Lapsus der fehlenden Leitbleche der hinteren Bremsklappen entdeckt... :shame:

    Ist in Arbeit! Meine neue Evolution 2in1 (bin begeistert) lockt mich hartnäckig an den Basteltisch!
     
Moderatoren: AE
Thema:

North American FJ-4B Fury

Die Seite wird geladen...

North American FJ-4B Fury - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Airfix North American Mustang P-51D

    1/72 Airfix North American Mustang P-51D: Schönen guten Tag, liebes Forum, das hier ist Airfix' neueste Version der P-51D (Kit ##A01004A) in attraktiver Markierung für das Flugzeug von Lt....
  2. WB 2017 BB- North American F-86 F Sabre

    WB 2017 BB- North American F-86 F Sabre: Hallo liebe Mitbewerber, ohne Absicht habe ich dieses Modellbausatz erworben und als er kam, kam auch die Idee - obwohl ich schon hier mit einem...
  3. W2017BB - North American F-86F-30 Sabre - 1/144

    W2017BB - North American F-86F-30 Sabre - 1/144: W2017BB - North American F-86F-30 Sabre - Trumpeter - 1/144 Ich habe da auch mal angefangen. Kurzer Überblick: [ATTACH]
  4. W2017BB - North American F-51D Mustang - Airfix - 1:72

    W2017BB - North American F-51D Mustang - Airfix - 1:72: Als zweites Modell setze ich diese Airfix F-51D Mustang ein. Sie bietet bereits Abziehbilder für eine Einsatzmaschine in Korea. Im Bausatz...
  5. W2017BB - North American F-82G Twin Mustang - Monogram - 1:72

    W2017BB - North American F-82G Twin Mustang - Monogram - 1:72: Bei meiner ersten Teilnahme trete ich u.a. mit der Twin Mustang in 1:72 von Monogram an. Decals für Korea sind noch im Zulauf. Der Bausatz selbst...