P-51 Mustang, Academy 1/72

Diskutiere P-51 Mustang, Academy 1/72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; P-51 D Mustang -Oldie Per Zufall gefundene Fotos einer bereits älteren Mustang; hier von rechts aufgenommen

Moderatoren: AE
  1. #1 Silverneck 48, 11.05.2006
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.779
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    P-51 D Mustang -Oldie

    Per Zufall gefundene Fotos einer bereits älteren Mustang; hier von rechts aufgenommen
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Silverneck 48, 11.05.2006
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.779
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    P-51 D Mustang -Oldie

    Das 72iger Modell in der Nahaufnahme von oben; die MG-Schmauchspuren sind deutlich zu erkennen, ebenso die angestellten Klappen
     

    Anhänge:

  4. #3 Silverneck 48, 11.05.2006
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.779
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    P-51 D Mustang -Oldie

    Die Unterseite zeigt den detaillierten Fahrwerksschacht der Mustang
     

    Anhänge:

  5. #4 Silverneck 48, 11.05.2006
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.779
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    P-51 D Mustang -Oldie

    Der Rumpfbug von links zeigt viele Details, ua. auch die Aufschrift: "Down for double" und zahlreiche Kill-Markings von deutschen Maschinen
     

    Anhänge:

  6. #5 Silverneck 48, 11.05.2006
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.779
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    P-51 D Mustang -Oldie

    Abschließend das Modell in der Totalen von links aufgenommen
     

    Anhänge:

  7. #6 hemikek, 11.05.2006
    hemikek

    hemikek Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zivi
    Ort:
    Emmendingen
    einfach nur schön :TD:
     
  8. #7 pithase, 12.05.2006
    pithase

    pithase Flugschüler

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Hamburg
    :TOP:
    Toll,ein super Modell !!!
    ;) ,pithase
     
  9. #8 flogger, 12.05.2006
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.705
    Zustimmungen:
    682
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Ein wirklich schönes Modell Silverneck 48:TOP: .
    Auch wenn die Gravuren für meinen Geschmack einen Tick zu sehr betont sind.

    Gruß Axel/ flogger
     
    Markus_P gefällt das.
  10. #9 nik1904, 12.05.2006
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Ich schließe mich meinen Vorrednern an, richtig schönes Modell. :TOP:
    Wobei auch ich die Gravurbetonung stellenweise ein wenig zu stark finde.
     
  11. #10 Silverneck 48, 13.05.2006
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.779
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    P-51 D Mustang -Oldie

    Hallo,
    danke für die Anerkennung.
    Mit freundl. Grüßen Silverneck
     
  12. #11 Silverneck 48, 13.05.2006
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.779
    Zustimmungen:
    9.374
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    P-51 D Mustang -Oldie

    Hallo,
    vielen Dank für die Anerkennung.
    Mit freundl. Grüßen Silverneck
     
  13. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Keine Ursache! Lob, wem Lob gebührt.
     
  14. #13 epp-pilot, 02.06.2006
    epp-pilot

    epp-pilot Flugschüler

    Dabei seit:
    10.09.2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    amberg
    toll gebaut, und gut lackiert, nur, finde ich es immer wieder erstaunlich, wie es manche leute mit den schmauchspuren von maschinengewehren übertreiben
    ich für meinen teil kann behaupten, dass ich noch nie original aufnahmen gesehen habe, auf denen mehr als ein feiner hauch erkennen zu war.
    oder hat schon mal jemand z.B. ne Me-109 mit kohlraben-schwarzen streifen bis zur kabienenhaube gesehen



    zum beweiß, ein original bild
    also ich kann hier beim besten willen keine schmauchspuren erkennen
    und auch von den abgasspuren ist nur ein leichter grauer schleier allenfalls auf der oliven farbe zu erkennen
     

    Anhänge:

    • 001.JPG
      Dateigröße:
      50,5 KB
      Aufrufe:
      138
  15. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Stimmt! Ich glaube, auf Tarnanstrichen fällt mehr Dreck an, aber in Naturmetall ist es weniger, wie man hier ja eindrucksvoll erkennt.
     
  16. #15 nik1904, 05.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2006
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Und ich finde es persönlich immer wieder erschreckend, dass zum Nachweis oder oder auch zum Widerlegen von Abnutzungsspuren bei Maschinen aus der Zeit des 2. Weltkriegs oder dergleichen, Bilder von restaurierten Fliegern benutzt werden. Diese Bilder weisen nichts nach und widerlegen auch in dieser Beziehung nichts.

    Kleiner Logikfehler am Rande bei obigem Beispiel: Als Museumsmaschine wird dieses Exemplar doch sicherliche keine Maschinengewehre, schon gar nicht funktionstüchtige eingebaut haben. Von einer Benutzung ganz zu schweigen :rolleyes:

    'Tschuldigung, aber das musste einfach mal raus ;)
     
  17. #16 A.G.I.L, 05.06.2006
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    Das sehe ich ganz genauso:TOP: !
    Ich hab noch nie ein Foto aus dem WK II gesehen, wo wirklich deutliche Schmauchspuren zu sehen waren.

    Mit Schmauchspuren bin ich bei meinen Modellen deshalb immer gaaaanz zurückhaltend. Wenn das tatsächlich starke Spuren hinterlassen hätte, hätte der Pilot von 109 oder 190 nach ner Weile ja nix mehr sehen können, da die MG Mündungen direkt vor der Windschutzscheibe lagen...:!: allenfalls so ein ganz leichter Hauch wäre denkbar.

    Bei Abgasspuren siehts etwas anders aus, hier war gerade die 109 ne richtige Drecksau:FFTeufel: , wie es auch bei den heutigen 109ern noch ist... wer schon mal eine hat fliegen sehen, dem ist sicher auch aufgefallen, dass sie meist ne schwarze Rauchfahne hinter sich herzieht. Verständlich, dass diese Qualmerei Spuren hinterlässt...:!:
    Das wird damals nicht anders gewesen sein.
    Auch auf zeitgenössischen Fotos sieht man oft die Abgasspuren, selbst bei Allierten Mustern, hab nur leider grad keins zur Hand.
     

    Anhänge:

  18. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.621
    Zustimmungen:
    2.329
    Dem kann man nur zustimmen hier mein Beweis:
    Bild Zitat aus Squadron - es wird sich um ein Fake handeln.
    Bei dem Thema Gravurbetonung und Verschmutzung/Abnutzungsspuren werden immer wieder unterschiedliche Meinungen aufeinander stoßen. Also lasst es gut sein.
    "Modellbau soll Spaß machen!" F-Schreiber
     

    Anhänge:

    • P-51.jpg
      Dateigröße:
      20,1 KB
      Aufrufe:
      98
  19. #18 A.G.I.L, 05.06.2006
    A.G.I.L

    A.G.I.L Space Cadet

    Dabei seit:
    12.12.2004
    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    Im Maschinenbau
    Ort:
    Zwischen EDDK und EDKL
    @ Eidner:

    Warum soll dein Bild ein Fake sein? Und warum sollen wir es gut sein lassen? Ich dachte, ein Forum lebt von solchen Diskussionen...:?!
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 christoph2, 05.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2006
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Deutschland
    Zum Thema Schmauchspuren habe ich immer folgenden Bildausschnitt einer zeitgenössichen Aufnahme parat:

    http://www.flugzeugforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=110537&d=1121199580


    Er zeigt das gun blast panel (es heißt ja auch extra so) der drei Brownings einer F-86 nach einem Einsatz. Die Schicht ist so dick, dass man mit dem Finger reinschreiben kann. Die panels wurden sorgsam nach jedem Einsatz gereinigt.
    Die meisten Aufnahmen von Sabres zeigen sie mit sauberen panels, dass ändert aber nichts an der Tatsache, dass es die Rückstände gab - ich denke es ist klar, worauf ich hinaus möchte.... Ich möchte hier die Sache nicht noch weiter ausweiten und den Rollout kaputtschreiben, in "Modellbau Allgemein" gab es vor nicht allzu langer Zeit ein Thema "Schmauchspuren" oder so ähnlich, da kann man ja dann weitermachen...

    Und außerdem, welcher Crewchief macht schon ein Foto von seinem Baby, wenn es aussieht wie ein Schwein? ;)

    EDIT:
    Hier der Link zum o.g. Thema: http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=30490&highlight=Schmauchspuren
     
  22. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.621
    Zustimmungen:
    2.329
    Sorry, die Ironie kam nicht rüber. Wenn Museumsmaschinen geputz werden und nicht oder nur sehr selten fliegen und sicher keine Waffen mehr einsetzen, wird man dort keine Verschmutzung sehen.
    Bei den Einsatzmaschinen ist es immer eine Frage der Pflege; gerade Zeit dafür oder Endzeitstimmung und fliegen bis zum Auseinanderfallen. Es gibt durch aus einige Fotos von stark verschmutzten Maschinen, gerade in der Schlußphase des II. Wk. Es ist natürlich kein Fake, deshalb auch Quelle genannt und diese sollte sicher sein.
    Dieses Thema hatten wir sooooooooooooooooooooooo oft und immer ohne ein Ergebnis, also wozu noch. Dem einen gefällt es mit sehr starken, dem anderen mit nur leicht und dem ganz anderen mit gar keine Verschmutzungen, quasi Werksneu. Das ist eine reine Ansichtssache, darüber zu streiten lohnt nicht. Wenn man eine Maschine nach einem Foto gestaltet, sieht das anders aus. Da muss man sich schon an das Vorbild halten. Ich will darüber garnicht debattieren. Hier hat ein Modellbauer seine Interpretation eines Flugzeuges gezeigt und fertig.
    :engel:
    Hallo Silver. Schönes Modell. Loben soll man ja nur noch dezent oder wie war das noch?:FFTeufel:
     
Moderatoren: AE
Thema:

P-51 Mustang, Academy 1/72

Die Seite wird geladen...

P-51 Mustang, Academy 1/72 - Ähnliche Themen

  1. Duxford: Kollision zwei P-51 Mustang

    Duxford: Kollision zwei P-51 Mustang: Bei einer Airschow in Duxford sind zwei P-51 Mustang (Miss Helen & The Shark) )in der Luft kollidiert. Glücklicherweise konnten beide Maschinen...
  2. P-51 Mustang " Louisiana Kid " Mitflug

    P-51 Mustang " Louisiana Kid " Mitflug: Hallo zusammen, einen lang gehegten Wunsch jetzt umgesetzt..., einmal in der P-51 Mustang mitfliegen :rolleyes1:. Mit Eigner und Pilot Wilhelm...
  3. Miss Velma P-51 Mustang, Notlandung in Kornfeld, Duxford

    Miss Velma P-51 Mustang, Notlandung in Kornfeld, Duxford: P-51 Mustang Miss Velma , Notlandung in Kornfeld, Duxford während der Flying Legends Motorenprobleme. Pilot unverletzt!...
  4. 1/72 Airfix North American Mustang P-51D

    1/72 Airfix North American Mustang P-51D: Schönen guten Tag, liebes Forum, das hier ist Airfix' neueste Version der P-51D (Kit ##A01004A) in attraktiver Markierung für das Flugzeug von Lt....
  5. P-51B/C Mustang

    P-51B/C Mustang: Die P-51D ist ja wohl der meistverbreitete WK2 Warbird, allerdings tauchen in letzter Zeit immer mehr B/C Modelle der Mustang auf. Ist ja...