(Raketen?-)Stellung bei Wöhrden/Wesselburen

Diskutiere (Raketen?-)Stellung bei Wöhrden/Wesselburen im Andere Konflikte Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Mich interessiert folgendes: Als Kind bin ich regelmäßig von Hamburg nach St. Peter Ording gefahren. Etwa auf der Höhe des Dorfes Wöhrden...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 rechlin-lärz, 03.09.2006
    rechlin-lärz

    rechlin-lärz Space Cadet

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Hamburg
    Mich interessiert folgendes:
    Als Kind bin ich regelmäßig von Hamburg nach St. Peter Ording gefahren.
    Etwa auf der Höhe des Dorfes Wöhrden (zwischen Meldorf und Wesselburen, Kreis Dithmarschen) konnte man westlich der Landstrasse ein Militärobjekt mit wenigen, niedrigen Gebäuden beobachten - von der Bevölkerung wurde mir damals gesagt, dass es eine amerikanische Raketenstellung sei, ausgerüstet mit Atomsprengköpfen.

    Da nicht davon auszugehen ist, dass einer dieser "Erzähler" diesen Standort jemals persönlich in Augenschein nehmen durfte, würde ich mich freuen, wenn hier einer aus dem Forum für Aufklärung sorgen könnte?
    Handelte es sich tatsächlich um eine Raketenstellung, war es ein speziell gesichertes Lager für Atomsprengköpfe (von einem Klassenkamaraden weiss ich von mind. solch einem Lager bei Flensburg - er durfte mit seiner Einheit den äußeren Zaun bewachen, die Amerikaner den inneren) oder einfach nur um ein "einfaches" BW-Depot?
    Vielleicht ist hier ja ein besonders kundiges Nordlicht anwesend...

    Vielen Dank im voraus und
    viele Grüße

    rechlin-lärz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. HOTTI

    HOTTI Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    wo anders...
    Gib mir ein paar Tage Zeit, dann kann ich dir genaues sagen....
     
  4. #3 King-Cobra, 04.09.2006
    King-Cobra

    King-Cobra Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.10.2005
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    33775 Versmold
    Hallo.
    Das Lager bei Flensburg war das AS Meyn habe dort selber fast 1 Jahr Wache gehalten.
    Im AS Meyn waren die nuklearen Gefechtsköpfe der Lance gelagert.
    Nur eine kleine Anmerkung.
    Gruß Stefan.
     
  5. #4 rechlin-lärz, 12.03.2007
    rechlin-lärz

    rechlin-lärz Space Cadet

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Hamburg
    Da sich lange nix getan hat, setze ich hier mal ein paar google earth Aufnahmen hinein (in der Hoffnung, dies mit Copyright usw. richtig zu machen).
    Vielleicht kannn man ja anhand der Luftaufnahmen bestimmen, welchen Zweck diese Anlage hatte.

    Quelle Google Earth
     

    Anhänge:

  6. #5 rechlin-lärz, 12.03.2007
    rechlin-lärz

    rechlin-lärz Space Cadet

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Hamburg
    bisschen näher:

    Quelle Google Earth
     

    Anhänge:

  7. #6 rechlin-lärz, 12.03.2007
    rechlin-lärz

    rechlin-lärz Space Cadet

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Hamburg
    na, sollte andersherum erscheinen.
    nächstes:


    Quelle Google Earth
     

    Anhänge:

  8. #7 rechlin-lärz, 12.03.2007
    rechlin-lärz

    rechlin-lärz Space Cadet

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Hamburg
    nummer vier

    Quelle Google Earth
     

    Anhänge:

  9. #8 rechlin-lärz, 12.03.2007
    rechlin-lärz

    rechlin-lärz Space Cadet

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Hamburg
    und das fünfte:

    Quelle Google Earth
     

    Anhänge:

  10. #9 rechlin-lärz, 12.03.2007
    rechlin-lärz

    rechlin-lärz Space Cadet

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Hamburg
    nummer sechs

    Das Lager ist verlassen - ein wenig scheinen die Flächen aber gepflegt zu werden.
    Die Bauweise ist meiner Meinung nach nicht deutsch - allein der Eingangsbereich mit dem Wachturm und kleinen Gebäuden sieht etwas provisorisch aus - eher so wie mit Sandsäcken beladene Wachtürme/Gebäude aus einem Vietnam-Film. Die Erd?-wälle und weiteren Gebäude sind dann wiederum recht ordentlich.

    Vielleicht kann ja jetzt eine(r) helfen:)

    Vielen Dank im voraus und viele Grüße

    rechlin-lärz
     

    Anhänge:

  11. #10 Schorsch, 12.03.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.613
    Zustimmungen:
    2.267
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Eventuell SAM-Stellung für NIKE oder HAWK?

    Ich habe mal im September 2005 ähnliche Bilder hierhergestellt. Das Thema ist leider weg, keine Ahnung wieso.
     
  12. #11 rechlin-lärz, 12.03.2007
    rechlin-lärz

    rechlin-lärz Space Cadet

    Dabei seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    706
    Ort:
    Hamburg
    Was mich nur gewundert hat - die Anlage wurde (auch) von Amerikanern bewacht. Und Amerikaner in unseren Breitengraden mit einer Nike/Hawk-Stellung - die kenn ich eigentlich nur von der Bundeswehr.
    Und: sind die alten Hawk/Nike Stellungen der BW in Deutschland nicht zurückgebaut worden?

    VG

    rechlin-lärz
     
  13. #12 RECCE51, 14.03.2007
    RECCE51

    RECCE51 Flugschüler

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mausschubbser
    Ort:
    49497
    Hm, ich würde auf den ersten Blick auch auf eine Hawk-Stellung tippen. Da sind 2x drei kleine Plattformen für die Startgeräte, Hügel für die Radargeräte auf der linken Seite der Stellung und zwei große Betonplatten als decaning-Area für die Raketen. Was mir fehlt, sind die Schutzbauten in den das BCC usw. steht. Räumlich würde die Stellung gut zum Standort Heide passen ...

    Da ich im Moment aus Kartons lebe (Umzug :( ), werde ich in ein paar Tagen mal in das Buch "Blazing Skies" schauen. Da müsste die Stellung auf jeden Fall erwähnt werden - denn das Buch handelt von der Geschichte der deutschen Flugabwehrraketenverbände. Wie gesagt, in einer Woche sollte das Buch wieder im Regal stehen ;)
     
  14. HOTTI

    HOTTI Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    wo anders...
    Bei Gudendorf war mal eine HAWK Steelung. Gudendorf liegt aber va. 20 km sw.

    Ich denke es wird ein altes Mun Depot sein, mit Tanklager.. Bin weiter dran.
     
  15. HOTTI

    HOTTI Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    wo anders...
    Also, es handelt sich dabei um die ehemaligen HAWK-Stellung Deichhausen.
    "4. Batterie Flugabwehrraketenbataillon 38 – Deichhausen."
    Wurde 1989 wohl geschlossen.

    Wie bereits vermutet. :!:
     
  16. #15 RudiRatlos, 12.07.2016
    RudiRatlos

    RudiRatlos Flugschüler

    Dabei seit:
    12.07.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ist zwar schon *etwas* älter, aber ich habe mich extra deswegen hier registriert ;)
    Wollte HOTTI nur mal bestätigen. Es war tatsächlich besagte Stellung. Habe dort meinen Wehrdienst "abgesessen" ;)
     
  17. #16 Augsburg Eagle, 12.07.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.563
    Zustimmungen:
    37.676
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    HotteX gefällt das.
  18. HotteX

    HotteX Testpilot

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    2.786
    Ort:
    Neumünster
    zoom.earth ist ja mal eine interessante Alternative zu Google Earth, wenn man mal von den blurries bei den aktiven militärischen Anlagen absieht, wenn auch irgendwo verständlich. :TOP:
     
  19. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Jetcrazy, 13.07.2016
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    2.377
    Ort:
    OWL, D
    Waren die Radargeräte nicht immer 5-6km von der Launch-Area entfernt? So kenne ich es von den Anlagen bei uns in der Gegend.
     
  21. Jeroen

    Jeroen Astronaut

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    4.853
    Zustimmungen:
    11.700
    Ort:
    Niederlande
    Fur die Nike stimmt das der Distanz zwischen IFC und LA war minimal 900m max. 5400m.
    Beim Hawk waren die PAR, CWAR usw auf der gleiche site.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: (Raketen?-)Stellung bei Wöhrden/Wesselburen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hawk batterie wesselburen

    ,
  2. wöhrden bundeswehr

    ,
  3. wesselburener deichhausen bundeswehr

    ,
  4. wesselburener deichhausen mundepot,
  5. Blazing Skies