Royal Aircraft Factory FE2b in 1/48

Diskutiere Royal Aircraft Factory FE2b in 1/48 im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Leute, ich versuche mich mal an meinem ersten "Rollout" vorstellen: die RAF FE2b in 1/48 von Aeroclub. Das Modell habe ich bereits vor...

se5

Testpilot
Dabei seit
25.05.2004
Beiträge
563
Zustimmungen
62
Ort
Frankfurt am Main
Hallo Leute,

ich versuche mich mal an meinem ersten "Rollout" vorstellen: die RAF FE2b in 1/48 von Aeroclub.

Das Modell habe ich bereits vor ein paar Jahren gebaut und würde heute wohl einiges anders machen.

Die FE2b wurde ab Anfang 1916 bis Ende 1917 eingesetzt und war eines der Arbeitspferde des Royal Flying Corps (RFC). Außer als Jäger wurde die FE2b auch als Aufklärer und Bomber eingesetzt. Durch die Konfiguration als "Pusher" mit dem Antrieb hinter den Piloten, bot sich dem Beobachter ein freies Schußfeld nach vorne. Das MG für die Rückwärtsverteidigung wurde übrigens stehend bedient!
 
Anhang anzeigen

se5

Testpilot
Dabei seit
25.05.2004
Beiträge
563
Zustimmungen
62
Ort
Frankfurt am Main
RAF FE2b 1/48

Wider Erwarten war das Modell "relativ" einfach zu bauen. Das Hauptproblem war herauszufinden, wie die einzelnen Spanndrähte und Steuerseile genau verlaufen. Dargestellt habe ich den Drahtverhau mit gezogenen Gußästen.
 
Anhang anzeigen
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.193
Zustimmungen
85
Ort
Frankfurt(Oder)
Whow! :FFEEK: Klasse! :TOP: Darf ich mir noch ein paar Detailbilder wünschen? Aeroclub? Ist das nicht Vaku mit Weißmetallteilen? :?!
 
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.170
Zustimmungen
736
Ort
Würzburg
He Supi, :TOP:

allein schon die Verspannung würde mir den Nerv kosten.
Würd ich mich nie ran getrauen.

Echt geiler WK I Flieger.
Sieht echt aus! Mußt mal S/W Bilder machen !

Hotte
 
bregenzer

bregenzer

Space Cadet
Dabei seit
30.07.2005
Beiträge
1.043
Zustimmungen
36
Ort
Bregenz / Vorarlberg / Österreich
Sören schrieb:
Whow! :FFEEK: Klasse! :TOP: Darf ich mir noch ein paar Detailbilder wünschen? Aeroclub? Ist das nicht Vaku mit Weißmetallteilen? :?!
Es gibt Modelle mit Weißmetallteilen? :FFEEK: Man lernt immer wieder was Neues hier...

Wahrscheinlich die Ausleger am Heck oder? Das würde aus Plastik wahrscheinlich etwas wackelig werden...
 

se5

Testpilot
Dabei seit
25.05.2004
Beiträge
563
Zustimmungen
62
Ort
Frankfurt am Main
Sören schrieb:
Whow! :FFEEK: Klasse! :TOP: Darf ich mir noch ein paar Detailbilder wünschen? Aeroclub? Ist das nicht Vaku mit Weißmetallteilen? :?!
Hallo Sören,

zum Glück nicht! Ist ein Spritzgußbausatz, dem allerdings sämtliche Kleinteile in Weißmetall beiliegen. Aeroclub hat in dieser Serie noch eine Brisfit und eine BE2c herausgebracht.

Grüße
Andreas
 
Tiphareth

Tiphareth

Flieger-Ass
Dabei seit
23.02.2005
Beiträge
278
Zustimmungen
19
Ort
Manching
Ein tolles Gerät! Ich möchte nicht wissen, welches Gefühl das ist bei 140 km/h und Bewegungen bei jedem Windstoß aufzustehen, sich umzudrehen und dann noch eine bewegliche Waffe zu bedienen. Nachdem man die These ausschließen kann, dass damals alle Flieger verrückt waren, dann müssen sie wohl sehr viel Mumm in den Knochen gehabt haben... Super Modell! :TOP:
 

se5

Testpilot
Dabei seit
25.05.2004
Beiträge
563
Zustimmungen
62
Ort
Frankfurt am Main
bregenzer schrieb:
Es gibt Modelle mit Weißmetallteilen? :FFEEK: Man lernt immer wieder was Neues hier...

Wahrscheinlich die Ausleger am Heck oder? Das würde aus Plastik wahrscheinlich etwas wackelig werden...
Die Heckausleger mussten noch extra zusammengebaut werden: jeweils aus 2 Metallstäben, die dann mit den Weißmetallstreben zu verkleben waren. Aeroclub hat dem Bausatz aber hierzu eine Lehre beigegeben. Damit war's dann kein Problem und gepasst haben die Ausleger nachher auch.

Grüße
Andreas
 
bregenzer

bregenzer

Space Cadet
Dabei seit
30.07.2005
Beiträge
1.043
Zustimmungen
36
Ort
Bregenz / Vorarlberg / Österreich
se5 schrieb:
Die Heckausleger mussten noch extra zusammengebaut werden: jeweils aus 2 Metallstäben, die dann mit den Weißmetallstreben zu verkleben waren. Aeroclub hat dem Bausatz aber hierzu eine Lehre beigegeben. Damit war's dann kein Problem und gepasst haben die Ausleger nachher auch.

Grüße
Andreas
Mit Welchem Kleber verklebt man Weißblech? Mit normalem Superkleber?
 

se5

Testpilot
Dabei seit
25.05.2004
Beiträge
563
Zustimmungen
62
Ort
Frankfurt am Main
Tiphareth schrieb:
Ein tolles Gerät! Ich möchte nicht wissen, welches Gefühl das ist bei 140 km/h und Bewegungen bei jedem Windstoß aufzustehen, sich umzudrehen und dann noch eine bewegliche Waffe zu bedienen. Nachdem man die These ausschließen kann, dass damals alle Flieger verrückt waren, dann müssen sie wohl sehr viel Mumm in den Knochen gehabt haben... Super Modell! :TOP:
Und mir wird schon auf einer kleinen Leiter ganz "blümerant"

Vielen Dank Euch allen für Euer Lob :red:

Grüße
Andreas
 

se5

Testpilot
Dabei seit
25.05.2004
Beiträge
563
Zustimmungen
62
Ort
Frankfurt am Main
bregenzer schrieb:
Mit Welchem Kleber verklebt man Weißblech? Mit normalem Superkleber?
Sekundenkleber! Funktioniert einwandfrei. Bei Kleinserienherstellern im Bereich WWI sind Weißmetallteile durchaus üblich.

Grüße
Andreas
 
Thema:

Royal Aircraft Factory FE2b in 1/48

Royal Aircraft Factory FE2b in 1/48 - Ähnliche Themen

  • Royal Aircraft Factory S.E.5a „Himmelsschreiber“ – 1/72 Roden

    Royal Aircraft Factory S.E.5a „Himmelsschreiber“ – 1/72 Roden: Geschichte: Die RAF SE.5 gilt als das beste alliierte Jagdflugzeug des ersten Weltkriegs. Es wurde über 5000-mal hergestellt. In den 1920er und...
  • Westland Wessex HAR2 Royal Air Force (Rescue)

    Westland Wessex HAR2 Royal Air Force (Rescue): Model Italeri in 1/72 scale, enhanced with Eduard cockpit set. Paint Enamel Xtra Color. Diorama completely scratch: RNLI Lifeboatstation...
  • Westland Wessex HU5 Royal Navy (Rescue)

    Westland Wessex HU5 Royal Navy (Rescue): Italerie, 1/72 scale, Xtra Color enamel paints, Eduard cockpit set. Extra Long Range External Fuel Tank (Whirley) Kerosine truck MB-Models, tow...
  • 1/72 Royal Aircraft Factory S.E.5 – Roden und Revell

    1/72 Royal Aircraft Factory S.E.5 – Roden und Revell: In meinen Augen ist dieser Klassiker der Luftfahrt so etwas wie die Fokker D.VII der Alliierten des Ersten Weltkriegs. :wink: Mehr als 5000...
  • Royal Aircraft Factory S.E.5a von Roden 1/32

    Royal Aircraft Factory S.E.5a von Roden 1/32: Die S.E.5 war eines der wichtigsten Einsatzmuster der Alliierten im Ersten Weltkrieg. Als im März 1917 die ersten Einsatzverbände die S.E.5...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    f.e. 2b 148

    Oben