Russland will Ende 2007 satellitengestütztes Navigationssystem komplett aufstellen

Diskutiere Russland will Ende 2007 satellitengestütztes Navigationssystem komplett aufstellen im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; "... Russland plant, das satellitengestützte Globale Navigationssystem (GLONASS) Ende 2007 komplett aufzustellen. Das teilte der Chef der...
Tschaika

Tschaika

Space Cadet
Dabei seit
21.08.2002
Beiträge
1.475
Zustimmungen
107
Ort
Darmstadt, Leipzig
"... Russland plant, das satellitengestützte Globale Navigationssystem (GLONASS) Ende 2007 komplett aufzustellen. Das teilte der Chef der Föderalen Raumfahrt-Agentur (Roskosmos), Anatoli Perminow, am Dienstag im sibirischen Krasnojarsk mit.

Zu dieser Zeit werde sich die GLONASS-Gruppierung aus 18 Raumapparaten zusammensetzen. Das werde es gestatten, das gesamte Territorium Russlands wie auch bis zu 97 Prozent der Erdoberfläche zu erfassen, sagte Perminow.

Am selben Tag informierte er sich in Schelesnogorsk bei Krasnojarsk über die Tätigkeit der Forschungs- und Produktions-Vereinigung für angewandte Mechanik „Michail Reschetnew", in der das GLONASS-System entwickelt wurde.

Perminow erinnerte daran, dass die GLONASS-Satelliten eine doppelte Zweckbestimmung haben. Etwa zwei Drittel ihrer Kapazitäten würden für zivile Zwecke eingesetzt. „Fachleute der Reschetnew-Vereinigung planen, jedes Jahr mindestens drei Satelliten der neuesten Generation in den Orbit zu befördern. Für die Erfüllung dieser Aufgabe verfügt das Unternehmen, das zu den weltweit besten in der Branche zählt, über alles Notwendige", versicherte der Roskosmos-Chef. (RIA)"

russlandonline.ru
 
Tschaika

Tschaika

Space Cadet
Dabei seit
21.08.2002
Beiträge
1.475
Zustimmungen
107
Ort
Darmstadt, Leipzig
... die damalige Sowjetunion hatte parallel zum us-amerikanischen GPS am GLONASS-System gearbeitet und es auch entsprechend genutzt, primär militärisch. Von seinen Parametern und Werten stand es dem GPS in nichts nach.
Nun bleibt die Zeit nicht stehen und die Anforderungen an die Nutzung und an die Genauigkeit nehmen zu, was eine Weiterentwicklugn bzw. Ausbau unumgänglich macht, um es auch weiterhin effektiv nutzen zu können. Zudem ist da auch ein gewisser Markt für derartige Systeme bzw. Systemleistungen ... siehe z.B. Autonavigation.
 
Zuletzt bearbeitet:

kinpin2150

Sportflieger
Dabei seit
07.03.2004
Beiträge
22
Zustimmungen
0
Ort
Gifhorn
Wollte Russland sich nicht an Galileo beteiligen?
Warum bauen die ein gegen Produkt zu Galileo auf und beteiligen sich zu gleich daran?
 
Tschaika

Tschaika

Space Cadet
Dabei seit
21.08.2002
Beiträge
1.475
Zustimmungen
107
Ort
Darmstadt, Leipzig
@ kinpin2150
1. ja, trotz GLONASS macht eine Kooperation bzgl. Galileo Sinn, da dort Entwicklungsfragen multilateral erörtert werden und man so up-to-date bleibt, ohne ein "Copyright" zu verletzen
2. GLONASS ist nicht in Konkurenz zu Galileo zu sehen, weil:
a. historisch GLONASS vor Galileo existierte und so Galileo "in Konkurenz" zu GLONASS (und auch GPS) geschaffen wird (rein von der Zeitschiene her gesehen ..)
b. nach den zugeständnisssen der Europas an dei USA hinsichtlich Galileo und dessen Nutzung macht es für eien Atommacht schon Sinn, ein unabhängiges globales Positionierungssystem zu besitzen, unlimitiert und ungestört (!!!)
 
Thema:

Russland will Ende 2007 satellitengestütztes Navigationssystem komplett aufstellen

Russland will Ende 2007 satellitengestütztes Navigationssystem komplett aufstellen - Ähnliche Themen

  • Oberbefehlshaber WKS Russlands hat das Briefing durchgeführt

    Oberbefehlshaber WKS Russlands hat das Briefing durchgeführt: Der Oberbefehlshaber WKS Russlands hat das Briefing für die Militärattachés der ausländischen Staaten am 11. September 2020 durchgeführt. Der...
  • Russland vrs. Georgien

    Russland vrs. Georgien: Ich möchte den Uralt-Thread von 2004 bis 2011 nicht aufwärmen, zumal der Titel Kaukasusregion alle möglichen ethnischen und religiösen Konflikte...
  • TU 134UBL " RF-12037 " WMF Russland Zvesda 1/144

    TU 134UBL " RF-12037 " WMF Russland Zvesda 1/144: Die TU 134UBL mit dem Spitznamen Buratino ist eine aus der TU 134 abgeleitete Version für die sowj. Luftstreitkräfte. Diese dienen in den...
  • Ural-Provinz Tscheljabinsk: Dutzende Verletzte bei Meteoritenregen in Russland

    Ural-Provinz Tscheljabinsk: Dutzende Verletzte bei Meteoritenregen in Russland: Ein Meteoritenregen hat im Ural offenbar erhebliche Schäden angerichtet. Es sei zu einer Explosion gekommen, bei der Fensterscheiben zerbrochen...
  • Fliegende Iljushin IL-2 in Russland!!

    Fliegende Iljushin IL-2 in Russland!!: Das ist auf Youtube zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=jphYnNJQAnw&feature=youtu.be Und hier...
  • Ähnliche Themen

    Oben