Russland will Ende 2007 satellitengestütztes Navigationssystem komplett aufstellen

Diskutiere Russland will Ende 2007 satellitengestütztes Navigationssystem komplett aufstellen im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; "... Russland plant, das satellitengestützte Globale Navigationssystem (GLONASS) Ende 2007 komplett aufzustellen. Das teilte der Chef der...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Tschaika, 03.11.2004
    Tschaika

    Tschaika Space Cadet

    Dabei seit:
    21.08.2002
    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    IT-Systemanalyst
    Ort:
    Darmstadt, Leipzig
    "... Russland plant, das satellitengestützte Globale Navigationssystem (GLONASS) Ende 2007 komplett aufzustellen. Das teilte der Chef der Föderalen Raumfahrt-Agentur (Roskosmos), Anatoli Perminow, am Dienstag im sibirischen Krasnojarsk mit.

    Zu dieser Zeit werde sich die GLONASS-Gruppierung aus 18 Raumapparaten zusammensetzen. Das werde es gestatten, das gesamte Territorium Russlands wie auch bis zu 97 Prozent der Erdoberfläche zu erfassen, sagte Perminow.

    Am selben Tag informierte er sich in Schelesnogorsk bei Krasnojarsk über die Tätigkeit der Forschungs- und Produktions-Vereinigung für angewandte Mechanik „Michail Reschetnew", in der das GLONASS-System entwickelt wurde.

    Perminow erinnerte daran, dass die GLONASS-Satelliten eine doppelte Zweckbestimmung haben. Etwa zwei Drittel ihrer Kapazitäten würden für zivile Zwecke eingesetzt. „Fachleute der Reschetnew-Vereinigung planen, jedes Jahr mindestens drei Satelliten der neuesten Generation in den Orbit zu befördern. Für die Erfüllung dieser Aufgabe verfügt das Unternehmen, das zu den weltweit besten in der Branche zählt, über alles Notwendige", versicherte der Roskosmos-Chef. (RIA)"

    russlandonline.ru
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tschaika, 03.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2004
    Tschaika

    Tschaika Space Cadet

    Dabei seit:
    21.08.2002
    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    IT-Systemanalyst
    Ort:
    Darmstadt, Leipzig
    ... die damalige Sowjetunion hatte parallel zum us-amerikanischen GPS am GLONASS-System gearbeitet und es auch entsprechend genutzt, primär militärisch. Von seinen Parametern und Werten stand es dem GPS in nichts nach.
    Nun bleibt die Zeit nicht stehen und die Anforderungen an die Nutzung und an die Genauigkeit nehmen zu, was eine Weiterentwicklugn bzw. Ausbau unumgänglich macht, um es auch weiterhin effektiv nutzen zu können. Zudem ist da auch ein gewisser Markt für derartige Systeme bzw. Systemleistungen ... siehe z.B. Autonavigation.
     
  4. #3 kinpin2150, 03.11.2004
    kinpin2150

    kinpin2150 Sportflieger

    Dabei seit:
    07.03.2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gifhorn
    Wollte Russland sich nicht an Galileo beteiligen?
    Warum bauen die ein gegen Produkt zu Galileo auf und beteiligen sich zu gleich daran?
     
  5. #4 Tschaika, 05.11.2004
    Tschaika

    Tschaika Space Cadet

    Dabei seit:
    21.08.2002
    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    98
    Beruf:
    IT-Systemanalyst
    Ort:
    Darmstadt, Leipzig
    @ kinpin2150
    1. ja, trotz GLONASS macht eine Kooperation bzgl. Galileo Sinn, da dort Entwicklungsfragen multilateral erörtert werden und man so up-to-date bleibt, ohne ein "Copyright" zu verletzen
    2. GLONASS ist nicht in Konkurenz zu Galileo zu sehen, weil:
    a. historisch GLONASS vor Galileo existierte und so Galileo "in Konkurenz" zu GLONASS (und auch GPS) geschaffen wird (rein von der Zeitschiene her gesehen ..)
    b. nach den zugeständnisssen der Europas an dei USA hinsichtlich Galileo und dessen Nutzung macht es für eien Atommacht schon Sinn, ein unabhängiges globales Positionierungssystem zu besitzen, unlimitiert und ungestört (!!!)
     
  6. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Russland will Ende 2007 satellitengestütztes Navigationssystem komplett aufstellen

Die Seite wird geladen...

Russland will Ende 2007 satellitengestütztes Navigationssystem komplett aufstellen - Ähnliche Themen

  1. Ural-Provinz Tscheljabinsk: Dutzende Verletzte bei Meteoritenregen in Russland

    Ural-Provinz Tscheljabinsk: Dutzende Verletzte bei Meteoritenregen in Russland: Ein Meteoritenregen hat im Ural offenbar erhebliche Schäden angerichtet. Es sei zu einer Explosion gekommen, bei der Fensterscheiben zerbrochen...
  2. Fliegende Iljushin IL-2 in Russland!!

    Fliegende Iljushin IL-2 in Russland!!: Das ist auf Youtube zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=jphYnNJQAnw&feature=youtu.be Und hier:...
  3. Russland pragmatisch

    Russland pragmatisch: Bei sputnik gerade die Nachricht einer wunderbar primitiven Transpotdrohne gesehen und der link kommt mit dem nächsten Eintrag, ich muß halt erst...
  4. Russlands geheime Test-Flupgplätze?

    Russlands geheime Test-Flupgplätze?: Hallo zusammen, in den USA gibt es die Edwards Air Force Base und die Area 51 auf denen geheime Flugzeuge getestet/betrieben werden. Manchmal...
  5. Russland und UAE - Entwicklung eines neuen 5th Gen Fighters

    Russland und UAE - Entwicklung eines neuen 5th Gen Fighters: Ich stell´s mal mit hier rein, da es, soweit es keine der üblichen Sprechblasen ist noch zu früh für nen eigenen Thread sein sollte......