Saab 105

Diskutiere Saab 105 im Bundesheer Forum im Bereich Einsatz bei; wegen einer Diskussion vor ein paar Tagen im Chat: Bundesrat Reisenberger (SP): Wie lange werden wie viele Flugzeuge des Typs "Saab 105 Ö" zum...

beistrich

Astronaut
Dabei seit
20.06.2004
Beiträge
4.757
wegen einer Diskussion vor ein paar Tagen im Chat:

Bundesrat Reisenberger (SP): Wie lange werden wie viele Flugzeuge des Typs "Saab 105 Ö" zum Einsatz kommen?

Minister PLATTER führte aus, dass 22 Saab 105-Jets nach einem Upgrading bis 2020 in Verwendung stehen werden. Diese Flugzeuge zählen zur aktiven Komponente der Luftraumüberwachung. Die Kosten für die 12 Schweizer F 5-Jets werden für vier Jahre 75 Mill. € an Miet- und Betriebskosten erfordern, teilte der Minister auf eine diesbezügliche Zusatzfrage mit. Dieser Betrag werde möglicherweise auf 69 Mill. € gesenkt werden können, sagte Platter und sprach von einer sehr effizienten und kostengünstigen Übergangslösung zwischen zwei befreundeten Nachbarländern. Nach 2010 könnten die F 5-Jets aber nicht mehr zum Einsatz kommen, weil das Modell auslaufe.

http://www.airpower.at/forum/viewtopic.php?t=1324
 
#
Schau mal hier: Saab 105. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

beistrich

Astronaut
Dabei seit
20.06.2004
Beiträge
4.757
Jetausbildung durch NFTC?

. Bisher passierte das über eine Ausbildung auf der als „Jagdbomber“ bezeichneten, in Wirklichkeit aber vor allem als Schulungsmaschine geeigneten Saab-105.

Derzeit hat aber die Saab-105 nur einen Klarstand von 21 Prozent, nur sechs Maschinen sind wirklich einsetzbar. „Damit kommen wir knapp aus“, versichert ein Pilot. Zwar ist geplant, die knapp 40 Jahre alten schwedischen Zweisitzer noch bis zum Jahr 2020 als Ausbildungsflugzeuge zu betreiben, eine leichter verfügbare (und technisch näher an der Abfangjagd liegende) Alternative findet sich aber in Kanada.

Dem Standard wurden Pläne bestätigt, jenen Teil der Düsenflug-Ausbildung, für die derzeit die Schweizer F-5 herangezogen wird, auf britischen Hawk-Maschinen in einem kanadischen Ausbildungszentrum durchzuführen. Unterschrieben sei das allerdings noch nicht.
http://derstandard.at/?url=/?id=2810888


Nato Flying Training in Canada
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Ort
Nordschwarzwald
angesichts der Tatsache das es wohl so aussieht das die Gesichte der österreichischen EF so langsam wahr wird und diese auch wirklich kommen werden ist es eigentlich an der Zeit schon jetzt den Thread zur SAAB 105Ö wiederzubeleben und langsam (:FFTeufel: ) in die Disskussion um den Nachfolger übergehen zu lassen.



"... Von denen sind, wie der Standard berichtete, derzeit nur noch sechs startklar - von 40 Stück, die im Jahr 1970 gekauft wurden. Ein Dutzend davon hat das Bundesheer allein durch Abstürze verloren. .... Die Saab 105 ist außer in Österreich noch in Schweden im Einsatz, dort wurden über 100 Flugzeuge dieses Typs in den neunziger Jahren nachgerüstet - sie sollen bis mindestens 2015 diensttauglich bleiben. Auch für die österreichischen Jets ist eine Nachrüstung, ein so genanntes "Mid Life Update" (MLU) vorgesehen. Details teilt das Ministerium dem Parlament aber nur in homöopathischen Dosen mit. Weder kann Minister Darabos sagen, welche Kosten für das MLU zu erwarten sind, noch, ob damit eine neue Bewaffnung (derzeit: Maschinenkanone und ungelenkte Raketen) verbunden ist. Auch die Frage "Handelt es sich bei diesem MLU in Wirklichkeit nur um den Einbau eines neuen Cockpits?" bleibt in seiner jüngsten Anfragebeantwortung offen. Nur, dass bis 2020 Saab weitergeflogen werden kann, stellt er außer Streit.
Das MLU stehe auch in keinem Zusammenhang mit der Beschaffung von Abfangjägern: "Eine Modifikation der Saab 105 OE ist auf Grund der technischen Überalterung für einen weiteren Betrieb in kontrollierten Lufträumen zwingend erforderlich." Wahrscheinlich ist, dass die Zahl der Flugstunden auf der Saab 105 (oder einem anderen Jet) erhöht werden müsste, wenn weniger Eurofighter gekauft werden oder die Eurofighter zur Verringerung der Betriebskosten weniger oft zu Trainingsflügen starten dürfen.
.... Gibt es in ruhigen Zeiten zu wenig Flugbetrieb, dann stehen im Ernstfall womöglich zu wenig ausreichend trainierte Piloten für einen Einsatz zur Verfügung. Wie sich das in der Praxis gestalten könnte, ob Hawk-Flugzeuge aus der Schweiz aushelfen könnten oder ganz neue Konzepte zum Zug kommen, kann Darabos erst nach "umfangreichen Neubeurteilung des Ausbildungs- und Einsatzkonzeptes" beantworten.
http://derstandard.at/?url=/?id=2812503


Tatsächlich sind jene Piloten, die die ersten Eurofighter übernehmen sollen, inzwischen in Laage bei Rostock in Ausbildung. Aber das wird nicht reichen, um die für einen kontinuierlichen Betrieb von 18 Abfangjägern notwendigen Stand von 23 Piloten zu erreichen. Das Bundesheer tut sich nämlich derzeit schwer, auf Propellermaschinen ausgebildete Piloten an den Überschall-Betrieb heranzuführen. Bisher passierte das über eine Ausbildung auf der als „Jagdbomber“ bezeichneten, in Wirklichkeit aber vor allem als Schulungsmaschine geeigneten Saab-105. Derzeit hat aber die Saab-105 nur einen Klarstand von 21 Prozent, nur sechs Maschinen sind wirklich einsetzbar. „Damit kommen wir knapp aus“, versichert ein Pilot. .... Dem Standard wurden Pläne bestätigt, jenen Teil der Düsenflug-Ausbildung, für die derzeit die Schweizer F-5 herangezogen wird, auf britischen Hawk-Maschinen in einem kanadischen Ausbildungszentrum durchzuführen. Unterschrieben sei das allerdings noch nicht. ...
http://derstandard.at/?url=/?id=2812503

Die Idee Teile der Schulung auszulagern und sei es nach Kanada klingt doch vernüftig.
Muss vielleicht nicht ganz so weit sein, dann spart man auch noch etwas an den Betriebskosten ;) .
 
PeWa

PeWa

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2004
Beiträge
1.937
Ort
Niederbayern
eigendlich ist der Thread auch schon egal.

Mod könntest du mein Post/Thread hier einfügen?

----

Dass die Saab 105 so eine schlechte Verfügbarkeit hat überrascht mich sehr, sie hatte eigendlich einen recht guten Ruf.

NFTC sehe ich als gute Zwischenlösung bis das Eurotrainerprojekt Realität ist. Die öst. Luftwaffe in ein paar Jahren wird vieleicht nur mehr als Basistrainer, ein paar Turboproptrainer, Transporter und Eufis bestehen.
Du meinst so? ;)
 

beat

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2002
Beiträge
1.283
Ort
Schweiz
Ich frage mich schon lange, wieso Oesterreich nicht an den 19 Hawk der Schweizer Luftwaffe interessiert ist. Sie sind in tadellosem Zustand und haben im Schnitt gerade mal 1000 Stunden auf dem Buckel. Ein Upgrade der viel älteren Saab 105 dürfte nicht viel billiger kommen als die Uebernahme der Hawk und deren Upgrade, aber es sind modernere Maschinen und die Lebensdauer dürfte deutlich länger sein (mind. 2030). Dazu haben sie bereits 20mm Rumpfpods und Sidewinder-Lenkwaffen.
 
PeWa

PeWa

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2004
Beiträge
1.937
Ort
Niederbayern
Ich frage mich schon lange, wieso Oesterreich nicht an den 19 Hawk der Schweizer Luftwaffe interessiert ist. Sie sind in tadellosem Zustand und haben im Schnitt gerade mal 1000 Stunden auf dem Buckel. Ein Upgrade der viel älteren Saab 105 dürfte nicht viel billiger kommen als die Uebernahme der Hawk und deren Upgrade, aber es sind modernere Maschinen und die Lebensdauer dürfte deutlich länger sein (mind. 2030). Dazu haben sie bereits 20mm Rumpfpods und Sidewinder-Lenkwaffen.
Da hast du jetzt vielleicht Recht, doch solche Ausgaben würden dann bestimmt einen Untersuchungs... ergeben der dann eine Welle neuer Fantasievoller Erkenntnisse hervorbringen würde. ;)
Aber bestimmt wäre das eine guter Trainer der noch viele wertvolle Jahre an Diensten erbringen könnte. Da dies aber anscheinend nicht zur Diskussion steht hat das wohl auf beiden Seiten noch kein Interesse gefunden, leider!
 
Zuletzt bearbeitet:

beistrich

Astronaut
Dabei seit
20.06.2004
Beiträge
4.757
Österreich ist weiterhin am Eurotrainerprojekt interresiert und sucht nur einen Lückenfüller. Da macht ein mitmachen bei einer jetztigen Pilotenschule mehr Sinn als eine Neubeschaffung von gebrauchten FLugzeugen.
Wie das mit dem Preis des Saab-105 upgrade ausschaut hab ich keine Ahnung und so wie es ausschaut nicht nur ich.

Man muss da auch die öst. politische Lage ansehen: Jede Neubeschaffung ist ein politischer Skandal. Besonders eine kleinformatige Zeitung hats dabei immer mit großen dicken Überschriften auf die zuständigen Politiker abgesehen.
Zurzeit wird der Verteitigungsminister von einer Partei gestellt die sehr auf diese Zeitung hört, sonst wärs auch nicht in der Regierung, und eigendlich Wahlwerbung mit Flieger abbestellen, nicht Flieger kaufen machte. Ihr Image ist auch schon so wegen anderer Themen schlecht ("sie können sogar im Liegen umfallen")

Da zurzeit die Snowbird die Hawks kaufen wollen ist eh eine "was wäre wenn"-Vorstellung.
 

beistrich

Astronaut
Dabei seit
20.06.2004
Beiträge
4.757
na weil ich es gerade in einem anderem Thread wieder angsprochen habe:

Saab teams up with RUAG Aerospace to offer midlife upgrade for Austrian Saab 105OE aircraft

Saab Aerotech and RUAG Aerospace have jointly responded to a Request for Information (RFI) from the Austrian Ministry of Defence regarding a midlife upgrade (MLU) of their Saab105OE aircraft fleet. In order to deliver solutions for the MLU as well as the long-term support program, Saab Aerotech and RUAG Aerospace have signed a Memorandum of Understanding for future cooperation. The Air Force Material Division of the Austrian Federal Ministry of Defence has issued a RFI regarding a midlife upgrade of 22 Saab 105OE. In order for these aircraft to be operated another 10-15 years the avionics system needs to be modernized.


The response from Saab Aerotech and RUAG Aerospace includes three alternative concepts for the MLU upgrade. These concepts give the flexibility to integrate basic as well as advanced functionality, such as on-board simulation and head up displays. In addition, Saab also proposes an implementation and support program for the concepts.

“Besides the proposed cooperation with RUAG we have suggested a team that also includes major suppliers such as CMC Electronics and, of course, very close cooperation with the Austrian Air Force and industry”, says Torsten Öhman, VP, Head of Gripen and Saab 105 Programs at Saab Aerotech.

The RFI answers are currently being evaluated and a Request for Proposal (RFP) is expected to be issued later this year.

...

The Austrian Air Force has operated the Saab 105OE since the 1970s and recently, a new long-term service agreement was signed with Saab Aerotech.
Österreich hat ein RFI für ein Upgrade der Saab 105 rausgegeben. Geantworten haben RUAG und Saab Aerotech gemeinsam.
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Ort
Nordschwarzwald
Nach dem überraschenden Vergleich mit Eurofighter hat es den Anschein, dass der seinerzeitige Verlierer aus dem hohen Norden ein Trostpflaster erhält. .... Die inzwischen weitgehend veralteten Flieger - man glaubt es kaum - sollen auf Wunsch von Minister Norbert Darabos total renoviert und weiterhin *eingesetzt werden, sozusagen als Ersatz für die drei eingesparten Eurofighter. .... Gerüchteweise ist zu hören, dass die geheim vorbereitete Darabos-Aktion so viel kosten wird, dass die fast 400 angeblich eingesparten Millionen € gleich wieder futsch wären.
http://www.wirtschaftsblatt.at/home/248715/index.do

und eine Reaktion:
http://www.wirtschaftsblatt.at/home/249050/index.do
 
GFF

GFF

Alien
Dabei seit
25.02.2007
Beiträge
13.955
Ort
Franken
Ob man sich damit noch mal einen Gefallen tut die Saab 105 zu modernisieren sie mal dahingestellt. Eher ist die Frage der Umstieg von der Saab 105 auf den Eurofighter. Hier sehe ich eher die Probleme.
Da ja die ösrerreichischen Piloten ja in Laage auf den Eurofigter ausgebildet werden, werden sich wohl oder übel einige Devizite auftun.
Deshalb die Frage: wo liegt das Problem die Piloten nicht nach Kanada oder USA, oder Frankreich zur Ausbildung zu schicken ????
 

Horst R.

Fluglehrer
Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
150
Ort
Meschede
So viel wie ich weiß, werden deutsche Piloten auf deutschen Maschinen in den USA ausgebildet, aber dazu könnte sicherlich Talon4Henk mehr sagen. Es stellt sich aber die Frage, ob Österreich die Flugausbildung komplett aus der Hand geben will. Mit entsprechenden Verträgen :FFTeufel: stände vielleicht ein Platz in den deutschen Klassen zur Verfügung? Dann ist die Integration der Piloten in internationale Aufgaben sicherlich sehr einfach.

Gruß

Horst
 

phantomas2f4

Astronaut
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.044
Ort
Kösching
Ob man sich damit noch mal einen Gefallen tut die Saab 105 zu modernisieren sie mal dahingestellt. Eher ist die Frage der Umstieg von der Saab 105 auf den Eurofighter.

Hallo !

Neben "Hawk" und "SAAB 105 Upgrade" wäre doch auch ein Kauf von
"upgradet" F5 E/F denkbar. Die USA und Kanada kaufen bereits F5 zurück und bieten sie mit neuer Avionik auf dem Markt an. EADS / CASA , Bombardier / Elbit und Embraer haben bereits F5 mit Glasscockpit ausgestattet, wenn das ein Argument sein sollte.

Denke mal, ist rentabel beim garantierten Einsatz bis 2020 und ca. 3000 Rest- flugstunden!

Klaus
 

beistrich

Astronaut
Dabei seit
20.06.2004
Beiträge
4.757
Neuanschaffung wirds keine geben weil 1. in Österreich sowas immer schwierig ist und 2. die Saab 105 nur eigendlich aus Lückenfüller bis zu Eurotrainer gedacht wären, wie es mit der Ef-Flotte der 15 dann weiter ausschaut ist dann fraglich.

Eine Ausbildung in Kanada wurde angedacht, steht ganz oben in dem kurzen Thread ;)
 

phantomas2f4

Astronaut
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
3.044
Ort
Kösching
Neuanschaffung wirds keine geben weil 1. in Österreich sowas immer schwierig ist und 2. die Saab 105 nur eigendlich aus Lückenfüller bis zu Eurotrainer gedacht wären, wie es mit der Ef-Flotte der 15 dann weiter ausschaut ist dann fraglich.

Eine Ausbildung in Kanada wurde angedacht, steht ganz oben in dem kurzen Thread ;)
Wer oder was soll denn der "Eurotrainer " sein ??? MAKO ?? Aermachi 346 ???
Was gibt´s sonst noch ???

Klaus
 

beistrich

Astronaut
Dabei seit
20.06.2004
Beiträge
4.757
Eurotrainer ist kein Flugzeug ;)


Eurotrainer ist geplantes Projekt eine europäische Pilotenschule in der Art von der NFTC oder ENJJPT zu machen
 
Markusl8

Markusl8

Fluglehrer
Dabei seit
07.01.2006
Beiträge
201
Ort
Gratkorn(GU)
Wieviele Saab 105 sind denn noch derzeit Flugfähig von denn 28 stück die es noch gibt??
 
saab105oe

saab105oe

Flieger-Ass
Dabei seit
27.05.2004
Beiträge
329
Ort
tirol
Flugfähig sind noch alle, allerdings ist ein Teil davon derzeit "eingemottet"
 
Markusl8

Markusl8

Fluglehrer
Dabei seit
07.01.2006
Beiträge
201
Ort
Gratkorn(GU)
aha und wieso das???Weil ich habe irgendwo gelesen das nur 6 stück davon voll Einsatzbereit sind??
 
saab105oe

saab105oe

Flieger-Ass
Dabei seit
27.05.2004
Beiträge
329
Ort
tirol
hab ich auch mal gelesen, das mit den 6 Stk.
meine Info stammt von einem Saab-105-Bordtechniker.
 
Markusl8

Markusl8

Fluglehrer
Dabei seit
07.01.2006
Beiträge
201
Ort
Gratkorn(GU)
aha sind die restlichen 20 Flugzeuge in einen so schlechten Zustand weil sie eingemottet wurden??
 
Thema:

Saab 105

Saab 105 - Ähnliche Themen

  • Saab 105Ö - Marivox

    Saab 105Ö - Marivox: Wer nicht unbedingt eine 105 in der Vitrine haben will, sollte davon die Finger lassen - es gibt keine zwei Teile die zusammenpassen wollen und...
  • Saab 105Ö

    Saab 105Ö: Anbei ein paar Bilder der Saab 105, Kennzeichen GF-15, die Getigerte....
  • 1:33 Saab 105 OE GF-16

    1:33 Saab 105 OE GF-16: Hallo! Anbei mein erstes 2010er Modell: Saab 105 OE, GF-16. Kartonmodell von Aeroplane (genaugnommen eine geskinnte, schlecht gedruckte Kopie des...
  • Absturz einer Saab 105-OE in den 70iger´n

    Absturz einer Saab 105-OE in den 70iger´n: Habe seit längerem schon diese 2 Bilder einer abgestürzten "Saab 105-OE". Hat jemand Info´s zu der Maschine? Am Bild Nr. erkennt man den...
  • 1/72 SAAB 105/Sk60 – Marivox

    1/72 SAAB 105/Sk60 – Marivox: Da eine Suche hier im Forum noch nichts ergeben hat, habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen, selber einmal einen Bausatz vorzustellen, den ich...
  • Ähnliche Themen

    • Saab 105Ö - Marivox

      Saab 105Ö - Marivox: Wer nicht unbedingt eine 105 in der Vitrine haben will, sollte davon die Finger lassen - es gibt keine zwei Teile die zusammenpassen wollen und...
    • Saab 105Ö

      Saab 105Ö: Anbei ein paar Bilder der Saab 105, Kennzeichen GF-15, die Getigerte....
    • 1:33 Saab 105 OE GF-16

      1:33 Saab 105 OE GF-16: Hallo! Anbei mein erstes 2010er Modell: Saab 105 OE, GF-16. Kartonmodell von Aeroplane (genaugnommen eine geskinnte, schlecht gedruckte Kopie des...
    • Absturz einer Saab 105-OE in den 70iger´n

      Absturz einer Saab 105-OE in den 70iger´n: Habe seit längerem schon diese 2 Bilder einer abgestürzten "Saab 105-OE". Hat jemand Info´s zu der Maschine? Am Bild Nr. erkennt man den...
    • 1/72 SAAB 105/Sk60 – Marivox

      1/72 SAAB 105/Sk60 – Marivox: Da eine Suche hier im Forum noch nichts ergeben hat, habe ich mich kurzerhand dazu entschlossen, selber einmal einen Bausatz vorzustellen, den ich...

    Sucheingaben

    content

    ,

    fiat g91 amstetten

    ,

    SAAB TONNE

    ,
    bundesheer saab 105 nachfolger
    , airfix überwachungsflugzeug, buch hubert strimitzer, kosten l-39ng Bundesheer , Saab 105 nachfolger, heute preis saab 1o5, oesterreich bundesheerflug, saab 105, alpha jet Nachfolger, saab 105nachfolge
    Oben