Sammler von Instrumentenbrettern

Diskutiere Sammler von Instrumentenbrettern im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hier noch einmal Fotos von den beiden EGT, Vorder- u. Rückseite: ...und diesen hier: wo kommen die hinein? Viele Grüße rechlin-lärz Diese EGT-...

Moderatoren: Skysurfer
  1. vm990

    vm990 Berufspilot

    Dabei seit:
    19.07.2012
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1.007
    Ort:
    an der Küste
    Diese EGT- Ind. wurden u.a. in der F-4 eingebaut. Es durften aber immer nur Ind. mit gleichem Teilekennzeichen eingebaut werden.
     
    rechlin-lärz gefällt das.
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vm990

    vm990 Berufspilot

    Dabei seit:
    19.07.2012
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1.007
    Ort:
    an der Küste
    Der rechte Indicator wurde u.a. in der F-4 eingebaut.
     
    rechlin-lärz gefällt das.
  4. #1203 Helicopterfan222, 11.11.2018
    Helicopterfan222

    Helicopterfan222 Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2002
    Beiträge:
    1.660
    Zustimmungen:
    1.684
    Beruf:
    Facharbeiter
    Ort:
    Erfurt
    Guten Tag, alle zusammen,
    ich wollte fragen ob einer noch ein Beleuchtungselement für Ludolph FK 16 Notkompass hat? Würde zum Tausch einen für ein Mark 5 anbieten,

    Anhänge:

    Anhänge:

    wie auf den Fotos zu sehen ist. Leider passt der nicht an den 16er. Glühbirne funktioniert und Gesamteindruck sehr ansprechend. Leuchtet weiß/Gelb.
    Mit freundlichen Grüßen
    Helicopterfan222
     
  5. AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    768
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Zugegebenermaßen hatte ich einen schlechten Tag. Trotzdem hat Leuchtbeschriftung rein gar nichts mit Yellow-Cake zu tun! Wie du hoffentlich im von mir verlinkten Artikel gelesen hast, ist Yellow-Cake unter anderem der Rohstoff für Brennelemente in Kernkraftwerken.

    Aber scheinbar hast du ihn nicht gelesen, sonst hättest du du das danach nicht geschrieben. Nur weil es beides strahlendes gelbes Zeug ist, ist es nicht das Gleiche! Diese "Was beim einen so ist, muss beim anderen auch so sein"-Aussagen bringst du öfter. Du fragst nach, aber willst die dir gegebenen Antworten oft nicht hören, da du es dir im Kopf anders zurecht gelegt hast. Das ist jedenfalls mein Gefühl. Ich hoffe jedenfalls dass du nicht mehr rum erzählst, es wäre Yellow-Cake darin. Leicht strahlen tut es trotzdem!

    Wie ich sagte ist es ein C-12 Höhenmesser. C-12 ist nicht die PN, es ist nur ein Höhenmesser nach der Spezifikation C-12, welche aus Kriegszeiten stammt. Der Höhenmesser geht bis 50.000 Fuß.

    Er ähnelt stark dem späteren MB-1, dieser geht aber meines Wissens nach aber bis 80.000 Fuß.

    Anhänge:

     
    Zippermech, MikeBravo, mig-jet und 2 anderen gefällt das.
  6. AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    768
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Leider hatte ich gerade diesen Beitrag von Thomas übersehen, aber wir können festhalten: In frühen F-104 war ein Höhenmesser nach der Spezifikation MA-1 eingebaut. Auf Thomas Bild ist ein MB-1 zu sehen. Du hast einen C-12. Sie sind von der Skala sehr ähnlich, aber haben andere Werte. Der Größte Unterschied vom MB-1/C-12 zum MA-1 ist die gerade Frontplatte. Der MB-1 hat die gleiche Wulst um das Glas wie der C-12. Übrigens: Je nach Hersteller haben Höhenmesser die beide z.B. dem Standard MB-1 entsprechen, eine andere P/N!

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    mig-jet, Spooky 37+01 und Helicopterfan222 gefällt das.
  7. AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    768
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Hallo ihr!

    Bekannterweise gehören ja 1-2 TV Tabs in das klassische Tornado WSO bzw. GT Cockpit. Diese haben an den oberen vorderen Ecken ja so weiße „Sensoren“. Was ist deren Zweck?
    Außerdem kann man bei den TV Tabs einen Rahmen vor dem Bildschirm ein Stück nach obe drücken, was dann darunter Schrift offenbart. Was hat es damit auf sich? Eine zweite Bedienebene?

    Danke euch!
     
  8. #1207 milhouse-bart, 18.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2018
    milhouse-bart

    milhouse-bart Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.04.2001
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Südwesten
    Die weißen Sensoren messen die Umgebungshelligkeit und regulieren die Beleuchtung bzw Helligkeit der Schrift auf den TV TABs.

    Die angesprochene Leiste ist im Normalzustand nach unten geschoben und verdeckt damit das Reversionary Keyboard. Die oberste Reihe an Tasten sind Softkeys, ihre Funktion wird also je nach Menü auf dem Bildschirm angezeigt. Fällt nun der Bildschirm aus, das TV TAB ist aber noch funktionsfähig kann man die Leiste nach oben schieben und weiß welche Funktion die jeweilige Taste im Grundmenü hat. Allerdings haben sich die Tastenbelegungen in der Software im Laufe der Zeit geändert. Es stimmen also nicht mehr alle Beschriftungen.
     
    rechlin-lärz, schlund, Zippermech und 2 anderen gefällt das.
  9. #1208 Zippermech, 18.11.2018
    Zippermech

    Zippermech Space Cadet

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    7.055
    Ort:
    Deep south
    Moin zusammen,

    passend zum Thema TV-Tab eine Suchanfrage:

    Seit einigen Jahren befindet sich folgend abgebildetes unvollständiges Gerät in meinem Bestand. Ich suche dazu noch das Lightpanel für die Bedieneinheit sowie besagte Sensoren und die vordere Blende am Bildschirm.

    Falls jemand diese Teile oder ein Teil davon abzugeben hat, bitte melden:smile1::thumbup:

    Anhänge:

     
  10. #1209 Fishbed792, 18.11.2018
    Fishbed792

    Fishbed792 Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    626
    Beruf:
    Fluggeräte Mechaniker
    Ort:
    Manching
    Ich glaube es wird schwerer sein , die fehlenden Teile einzeln zu finden oder zu kaufen.
    Eher ist es einfacher noch rechtzeitig ein komplettes für ein akzeptables Endgeld zu kaufen .

    Mfg Fishbed792
     
  11. F-4phan

    F-4phan Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2007
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    2.420
    Beruf:
    Ruhestand
    Ort:
    El Paso, Texas/USA
    Mein F-100 Brett macht langsam Fortschritte.

    Anhänge:

     
    Tracer, Zippermech, schlund und 5 anderen gefällt das.
  12. #1211 Zippermech, 22.11.2018
    Zippermech

    Zippermech Space Cadet

    Dabei seit:
    06.07.2005
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    7.055
    Ort:
    Deep south
    Aktueller Stand beim PA 200-F/C-RH-Panel:

    Die noch fehlenden Nozzle Aera-Indicator konnten problemlos im "nahen Osten" (NATO-Mitgliedsland...:wink2::biggrin:) geordert werden. Somit sind alle Triebwerküberwachungsinstrumente vollzählig vorhanden:thumbup:
    Danke nochmals an die beiden hilfreichen Tippgeber aus dem Forum:smile1:!
    Das noch fehlende Blech mit den Anzeigen zum Azimuth-Indicator werde ich wohl nachbauen.

    Anhänge:

     
    Tracer, Viking, FLOJO und 3 anderen gefällt das.
  13. #1212 Fishbed792, 23.11.2018
    Fishbed792

    Fishbed792 Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    626
    Beruf:
    Fluggeräte Mechaniker
    Ort:
    Manching
    Um mein R/H Front Quarter Panel vom Toni zu komplettieren bin ich auf der Suche nach einer "EPS " Leuchtplastik und 2 Schaltern vom Typ PAN 6535 20E .
    Kann mir da jemand mit diesen Teilen weiterhelfen ?

    Mfg Fishbed792
     
    Helicopterfan222 gefällt das.
  14. AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    768
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Braucht jemand zufällig 86mm Blinddeckel?. Haben eine Bo 105 PN, aber sollten auch anderweitig passen. Sind nagelneu und haben diesen Sprenkellack. Habe drei Stück.
     

    Anhänge:

    Helicopterfan222 gefällt das.
  15. #1214 Helicopterfan222, 30.11.2018
    Helicopterfan222

    Helicopterfan222 Space Cadet

    Dabei seit:
    02.07.2002
    Beiträge:
    1.660
    Zustimmungen:
    1.684
    Beruf:
    Facharbeiter
    Ort:
    Erfurt
    Für Ibrett Lochabdeckung? wenn ja würde ich wohl gerne alle 3 nehmen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Helicopterfan222
     
  16. #1215 MikeBravo, 10.12.2018
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    Langenzenn
    Ich war gestern bei einem Bekannten, der alle erdenklichen Uhren von der Taschenuhr bis zur Standuhr sammelt. Dabei war auch diese ältere russische Borduhr, die aus einem Jäger stammen soll. Sie hat ein 7-Tage Laufwerk und läuft lt. Besitzer sehr präzise.
    Er würde nun gerne die Zeitstellung und die Modellbezeichnung in Erfahrung bringen.... Vielleicht hat jemand von euch diese Uhr in seinem Brett verbaut und kann mir evtl. Flugzeugtypen benennen, in welche diese Borduhr eingebaut war....
    Vielleicht kann ja Marc etwas dazu schreiben....

    Anhänge:

     

    Anhänge:

  17. mig21smt

    mig21smt Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    728
    Ort:
    Greifenhain
    Diese Uhr ist nicht im Flugzeug verbaut, das ist die einfache Variante der Flugzeuguhr, und die Bezeichnung steht doch drauf :biggrin: ,123чс
     
  18. mig-jet

    mig-jet Testpilot

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    1.362
    Ort:
    Luxembourg
    Diese einfache Flugzeuguhren wurden teilweise in kleinen Sportflugzeugen verbaut. In Militärmaschinen fand man ausschließlich den sowj. Nachbau des "Jaeger le Coultre" Chrono.
     
    MikeBravo gefällt das.
  19. #1218 MikeBravo, 12.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2018
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    Langenzenn
    Kann jemand sagen, wann diese Uhr Verwendung fand, vielleicht 50er bis 80er Jahre? Würde mich sehr über ein Bild von dem sowjetischen Nachbau der "Jaeger Le Coultre" freuen!

    Hat zufällig jemand diese doppelt und verkauft ein Exemplar?
     
  20. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #1219 stormbird, 12.12.2018
    stormbird

    stormbird Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.03.2010
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    366
    Ort:
    Hermsdorf, Sachsen
    Hallo MikeBravo, ich denke mal es geht um diese Borduhren. Außer das sich in den letzten 25 Jahren der Preis multipliziert ist da nix besonderes daran, halt eine schöne Borduhr.
    In den einschlägigen Kleinanzeigenportalen und bei Onlineauktionen kannst Du Dir eine Uhr kaufen. Wird immerzu angeboten.
    Wenn es aber eine original Jaeger sein soll wird es etwas teurer.

    Anhänge:

     
    MikeBravo und mig-jet gefällt das.
  22. #1220 MikeBravo, 13.12.2018
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    Langenzenn
    Was haben die kleinen Uhrenskalen auf den Zifferblättern für eine Bedeutung und wie lassen sich die dort befindlichen Beschriftungen übersetzen? Die Stopuhrfunktionen sind ja klar, laufen diese mal von links nach rechts und auch umgekehrt ab?


    Wie werden die Uhren wo aufgezogen? Braucht man einen Schlüssel?
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Sammler von Instrumentenbrettern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. luftwafe instrumente radioaktivität

    ,
  2. jetparts mail

Die Seite wird geladen...

Sammler von Instrumentenbrettern - Ähnliche Themen

  1. Sammler Pilotenhelme Europaweit HGU Gentex und Exoten usw..

    Sammler Pilotenhelme Europaweit HGU Gentex und Exoten usw..: Hallo an alle hier, gab es schon mal einen Beitrag mit Sammlungen und Bildern aller Mitglieder hier und deren Helmen? Möglichst von...
  2. Sammler & Hobbywelt in Alten-Buseck

    Sammler & Hobbywelt in Alten-Buseck: Nicht weit von Gießen in Hessen... In Alten-Buseck wurde im vergangenen Jahr in den Räumen eines ehemaligen Möbelhauses die "Sammler-und...
  3. Illustrierte Reihe f. d. Typensammler

    Illustrierte Reihe f. d. Typensammler: Hier: An 24 Nr. 19 Bork/Grenzdörfer 32 Seiten Deutscher Militärverlag 1966 incl. Negativ Filmstreifen 1,50 MDN In den sechsziger Jahren...
  4. Bemalung von Instrumentenbrettern

    Bemalung von Instrumentenbrettern: Hallo, heute mein erster Beitrag im Flugzeugforum. Ich habe mir die MiG-29 UB von Academy in 1/48 zugelegt, möchte das Modell out of the box...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden