"SchnickSchnack" - Hawker "Hurricane Mk.I" von Heller in 1/72

Diskutiere "SchnickSchnack" - Hawker "Hurricane Mk.I" von Heller in 1/72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Also Leute, heute mal wieder eine neues Rollout von mir. Wie bereits bei Bernd2 habe ich hierzu eine Hawker "Hurricane Mk.I" von Heller...
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
Also Leute, heute mal wieder eine neues Rollout von mir.
Wie bereits bei Bernd2 habe ich hierzu eine Hawker "Hurricane Mk.I" von Heller verwendet.

„Was General Weygand die "Schlacht um Frankreich" nannte, ist vorbei, jetzt wird die Schlacht um Britannien beginnen.“ soweit Churchill am 18. Juli 1940 vor dem britischen Unterhaus.
In dieser Schlacht die später als "Luftschlacht um England" oder als "Battle of Britain" bekannt wurde, kämpften auf Seiten der RAF auch Piloten aus anderen Ländern, so auch etwa 150 Piloten aus dem bereits überollten Polen. Die Polen (was übrigens auch für andere Waffengattungen galt) galten als außerordentlich erfolgreiche Einheiten und verbissende Kämpfer.

Nach britischen Maßstäben war die BoB am 31. Oktober 1940 vorbei, andere, auch deutsche Historiker legen das Ende auf das Frühjahr 1941.
Insofern mag ein Modell bzw. dessen Vorbild aus dem November 1940 noch dazu zählen.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
Mein Modell stellt eine Maschine der No.306 Sqd (Polish) "Torunski" dar. Die "V7118" mit der Kennung "UZ-V" ist durch mehrere Bilder dokumentiert.
Auch wenn man sich hinsichtlich des Aufnahmedatum unterscheidliche Meinungen gibt. In der "Aircam No.24" wird das Jahr 1941 angeben und in der Squadron Signal No.72 für das gleiche Bild November 1940.
Nun wie dem auch sei, auf den Bilder sind einige Unterscheide zu dem Bemalungsvorschlag von Heller zu erkennen.
1.) am Leitwerk wurden bei der No.306 die dreifarbige britische Nationalkennung durch die zweifarbige polnische ersetzt
2.) am Hinterrumpf besitzen die Maschinen der No.306 ein Rumpfband, allerdings lassen die schwarzweiss Bilder keinen eindeutigen Rückschluß auf die Farbe zu ich habe mich für "sky" entscheiden (möglichweise wäre auch weiss richtig)
3.) die Unterseite ist bei der "V7118" definitiv nicht einfarbig gewesen, sie ist im Stile der ganz frühen Hurricanes teilweise schwarz gewesen

Aber eins hat Heller richtig gemacht, das "Schachbrett" war bei der "V7118" zwischen Buchstaben, andere Maschinen der No.306 hatten es an der Motorhaube, dort wo hier das Staffelzeichen prangt, eine rot/blaue Wildgans.
 
Anhang anzeigen
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
Hier mal eine Ansicht von vorne.
Wie man sieht habe ich die MG-Öffnungen versaut, da ich mit dem Bohrer abgerutscht bin. Heller hat diese Öffnungen (ebenso wie die an der Flügelunterseite nicht ausgeführt). Und die Nahaufnahme ist eben unerbittlich.
Für die Unterseite mussten auch neue Decals verwendet werden, die ich aus der Ersatzteilkiste entnahm.
 
Anhang anzeigen
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
Für die Bemalung verwendete ich die ausgezeichneten Farben von Gunze, so langsam habe ich deren Eigenheiten raus, die mich immer wieder duch ihre Farbtreue und Brillanz beeindrucken. Ansonsten kamen für die schwarze Unterseite und sonstige Farben Revell Acryl-Farben zum Einsatz ebenso wie deren Acryl-Lacke. Alle diese konnten problemlos mit der Airbrush verarbeitet werden.
 
Anhang anzeigen
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
Eine Ansicht von hinten gibt es natürlich auch.
Leider habe ich heute so meine Probleme mit der Kamera und dem Licht gehabt.
 
Anhang anzeigen
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
Hier eine leicht geänderte Perskeptive, auf der man einige Verschmutzungen und Betonungen erkennen kann. Hierzu verwendete ich Pastellkreiden und starkverdünnte Acyrl-Farben. An einigen Stellen versuchte ich mit Trockenmalerei blanke Stellen zu imitieren.

So das soll es ersteinmal gewesen sein. Und ich ich freue mich über Meinungen und Kritik. Und natürlich auch über positive Meldungen. :red:

PS: Der Titel "SchnickSchnack" habe ich dem Film "Luftschlacht um England" entliehen. Wer den Film kennt, wird wissen was ich meine;) Ich fand ihn zum Motiv sehr passend.
 
Anhang anzeigen

Chemo3012

Testpilot
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
789
Zustimmungen
12
Ort
Könnern
Gefällt mir, die Hurricane. :TOP: Ich würde mir vielleicht noch ein paar Nahaufnahmen und etwas schärfere Bilder wünschen. Aber was man erkennen kann sieht doch schon super aus.
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
@Chemo3012,
okay dann kommt sie morgen mit der P-39 nocheinmal vor die Linse. :TD:
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.510
Zustimmungen
5.097
Ort
Potsdam
...
2.) am Hinterrumpf besitzen die Maschinen der No.306 ein Rumpfband, allerdings lassen die schwarzweiss Bilder keinen eindeutigen Rückschluß auf die Farbe zu ich habe mich für "sky" entscheiden (möglichweise wäre auch weiss richtig)
...
Das "sky" dürfte richtig sein. Zumindest wird es auf diversen Decals für diese Maschine so angeboten.
http://www.adalbertus.com.pl/go/_info/?id=401
http://www.techmod.pl/techmod/images/72000/72006-01.jpg
 
Spritti Mattlack

Spritti Mattlack

Fluglehrer
Dabei seit
05.11.2003
Beiträge
243
Zustimmungen
12
Ort
Berlin
Sieht gut aus, gefällt mir. Die Hurricane gehört ja nun eindeutig zu den Klassikern. Da muss ich mich auch noch einmal umsehen.

Wie ist denn der Kit so? Heller hat ja nun nicht gerade den (aller) besten Ruf.

Ulf
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
Sieht gut aus, gefällt mir. Die Hurricane gehört ja nun eindeutig zu den Klassikern. Da muss ich mich auch noch einmal umsehen.

Wie ist denn der Kit so? Heller hat ja nun nicht gerade den (aller) besten Ruf.

Ulf
@Spritti Mattlack,
nun was soll man über einen Kit sagen der wohl seine 30 Jahre schon auf dem Buckel hat ? Er ist einfach gehalten, keine Details im Cockpit oder in den Schächten. Teilweise fehlen selbst äußere Details wie die MG-Öffnungen oder die Hülsenauswerfer.
Aber er hat natürlich auch Vorteile, er ist erstaunlich masstabsgetreu was die Aussenabmessungen betrifft. Und die Teile die vorhanden sind (ca. 30 Stück), sind recht passgenau, Spachtelarbeiten waren nur minimal notwendig wenn man sich das Alter ansieht.
Die Decals sind erstaunlich leicht zu verarbeiten gewesen und deckend. Aber in der Farbe etwas ausgebleicht, so war das Rot des polnischen Zeichen eher "rotbraun".
Alles in allem keine Kit der Zeit, aber ein Kind seiner Zeit. Und es ging mir gerade darum einmal nach Vorbildfotos zu arbeiten, da kam ein einfacher Kit gerade recht und hat nicht zuviel Energie verschlungen.
Am Ende ist man ja immer etwas traurig wenn ein teurer Bausatz für "Experimente" verheizt wurden ist.
 
thud68

thud68

Space Cadet
Dabei seit
08.02.2004
Beiträge
1.436
Zustimmungen
43
Ort
Berlin
er ist erstaunlich masstabsgetreu was die Aussenabmessungen betrifft
:TOP: Der Bausatz ist ursprünglich von Airfix, Anfang der 80er Jahre erschienen. Ein rustikales Teil ohne neumodischen Schnick-Schnack und neben der Spitfire Mk.I einer der besten Airfix-Bausätze in 1/72 überhaupt. Wer eine solche Airfix-Hurricane neben eine gebaute Revell stellt wird sich wundern;) und es waren nicht die Leute von Airfix, die hier daneben gehauen haben.
 
Thema:

"SchnickSchnack" - Hawker "Hurricane Mk.I" von Heller in 1/72

"SchnickSchnack" - Hawker "Hurricane Mk.I" von Heller in 1/72 - Ähnliche Themen

  • WB 2019 RO - Hawker Siddeley Kestrel FGA.1, Eigenbau, 1:72

    WB 2019 RO - Hawker Siddeley Kestrel FGA.1, Eigenbau, 1:72: Irgendwie geschafft… so gerade noch und jetzt noch schnell den RO zusammenklöppeln… meine Nerven! Es sollte einer der 9 Kestrel FGA.1 werden. Das...
  • Hawker Hurricane Mk.I von Airfix in 1/48

    Hawker Hurricane Mk.I von Airfix in 1/48: Servus, mein zweiter beitrag für das Hawkerprojekt von meinem Freund etmokel und mir ist die Hawker Hurricane Mk.I. Ich habe mich für den Bausatz...
  • 1/72 Airfix Hawker Typhoon IB "247. (China-British) Squadron"

    1/72 Airfix Hawker Typhoon IB "247. (China-British) Squadron": Liebes Forum, das ist meine 1/72 Airfix Hawker Typhoon IB der 247. (China-British) Squadron, 124. Wing, 2nd TAF, Eindhoven/Niederlande, im...
  • Hawker Sea Fury FB. 11 von Airfix 1/48

    Hawker Sea Fury FB. 11 von Airfix 1/48: Servus, für ein Gemeinschaftsprojekt (siehe Link) habe ich die 48er Sea Fury von Airfix gebaut. Der Bausatz lässt sich ohne große Schwierigkeiten...
  • Hawker Tempest Mk.V in 1:48 von Eduard

    Hawker Tempest Mk.V in 1:48 von Eduard: Eduard brachte letztes Jahr diesen Bausatz in kompletter Eigenregie ("New Tool") heraus. Eigentlich hatte ich mit diesem Bausatz noch nicht...
  • Ähnliche Themen

    • WB 2019 RO - Hawker Siddeley Kestrel FGA.1, Eigenbau, 1:72

      WB 2019 RO - Hawker Siddeley Kestrel FGA.1, Eigenbau, 1:72: Irgendwie geschafft… so gerade noch und jetzt noch schnell den RO zusammenklöppeln… meine Nerven! Es sollte einer der 9 Kestrel FGA.1 werden. Das...
    • Hawker Hurricane Mk.I von Airfix in 1/48

      Hawker Hurricane Mk.I von Airfix in 1/48: Servus, mein zweiter beitrag für das Hawkerprojekt von meinem Freund etmokel und mir ist die Hawker Hurricane Mk.I. Ich habe mich für den Bausatz...
    • 1/72 Airfix Hawker Typhoon IB "247. (China-British) Squadron"

      1/72 Airfix Hawker Typhoon IB "247. (China-British) Squadron": Liebes Forum, das ist meine 1/72 Airfix Hawker Typhoon IB der 247. (China-British) Squadron, 124. Wing, 2nd TAF, Eindhoven/Niederlande, im...
    • Hawker Sea Fury FB. 11 von Airfix 1/48

      Hawker Sea Fury FB. 11 von Airfix 1/48: Servus, für ein Gemeinschaftsprojekt (siehe Link) habe ich die 48er Sea Fury von Airfix gebaut. Der Bausatz lässt sich ohne große Schwierigkeiten...
    • Hawker Tempest Mk.V in 1:48 von Eduard

      Hawker Tempest Mk.V in 1:48 von Eduard: Eduard brachte letztes Jahr diesen Bausatz in kompletter Eigenregie ("New Tool") heraus. Eigentlich hatte ich mit diesem Bausatz noch nicht...
    Oben