Stabilisatoren an einer RF-4E

Diskutiere Stabilisatoren an einer RF-4E im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo, ich baue demnächst eine RF-4E. Dabei ist mir aufgefallen das es einige RF4-E mit Verstärkung am ungeschlitzten Stabilisator gibt. siehe...

Moderatoren: AE
  1. woidda

    woidda Fluglehrer

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Prien
    Hallo,

    ich baue demnächst eine RF-4E. Dabei ist mir aufgefallen das es einige RF4-E mit Verstärkung am ungeschlitzten Stabilisator gibt. siehe Photo.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. woidda

    woidda Fluglehrer

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Prien
    ..
    und es gibt welche ohne Verstärkung.

    Kann mir jemand den Grund nennen.

    Danke im Voraus.
    woidda
     

    Anhänge:

  4. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    709
    Ort:
    Lünen / NRW
    soweit mir bekannt ist, sind dies Verstärkungsbleche welche bei den Inspektionintervallen angebracht wurden, wenn sich feine Risse in diesem Bereich gebildet hatten.
    Wenn Deine Frage die 35+75 im Jubianstrich 25 Jahre AG51 betrifft, müßen diese Bleche auf dem Stabi sein.

    Gruß, Hajo
     
  5. #4 Scratch, 19.09.2009
    Scratch

    Scratch Space Cadet

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    1.472
    Ort:
    Bay.Wald
  6. woidda

    woidda Fluglehrer

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Prien
    Danke Mueste und Hajo für die schnelle Antwort.:TD:

    Eine Frage habe ich dennoch. Laut Hajo müsste die RF-4E 35+75 Immelmann Spezial AG 51 (die weiße) diese Verstärkungen haben.
    Ich kann aber auf keinem Photo diese erkennen.
    Hat hier jemand noch genauere Infos.

    Danke
    woidda
     

    Anhänge:

  7. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.807
    Zustimmungen:
    2.748
    Ort:
    Bayern
    Also ich kann da schemenhaft schon im roten Bereich den Schattenwurf der Verstärkung erkennen.
     
  8. #7 airforce_michi, 19.09.2009
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.492
    Zustimmungen:
    3.232
    Ort:
    Private Idaho
    Ich seh´s auch... :TD:
     
  9. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.807
    Zustimmungen:
    2.748
    Ort:
    Bayern
    um der Phantasie ein wenig nachzuhelfen ;)
     

    Anhänge:

  10. woidda

    woidda Fluglehrer

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Prien
    Ok, dann danke für die Hilfe!
    Ich werde die Verstärkungen an den Stabilisatoren dann so verwenden wie sie auch im Bausatz vorhanden sind.
    Auf jeden Fall ist dann die Bauanleitung von Hasegawa falsch. Denn hier wird man aufgefordert diese Verstärkung zu entfernen.

    Wie gesagt Danke. :TOP:
     

    Anhänge:

  11. #10 RetiredF4, 19.09.2009
    RetiredF4

    RetiredF4 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    323
    Beruf:
    Jetpilot F4-F, RF-4E, pensioniert
    Ort:
    Müllheim
    ich bin mir ziemlich sicher, dass die "Weiße" das Verstärkungsblech nicht hatte. Das 25jährige Jubiläum war 1984, die Rißbildung an den Stabilatoren trat erst später auf.

    Aber ich lasse mich gerne durch ein besseres Bild vom Gegenteil überzeugen.

    franzl
     
  12. #11 Scratch, 19.09.2009
    Scratch

    Scratch Space Cadet

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    1.472
    Ort:
    Bay.Wald
    Aber gern!:TD:
    Sofern bis '84 nichts ausgetauscht wurde, hier zu sehen
    http://www.flugzeugbilder.de/show.php?id=713290
     
  13. #12 moto khalupke, 19.09.2009
    moto khalupke

    moto khalupke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    62
    Ort:
    Ingolstadt
    Verstärkung hin oder her...es wird doch wohl kaum jemand steinigen wenn es nun drauf/nicht drauf ist an deinem Modell!! Bau das Teil, hab Spass und lass es uns sehen!! Spooky vor!!!!
    (lt. einer F-4 Literatur haben diese Verstärkung keine Navy und Marines F-4, sondern nur die der USAF...denke das soll man als Richtwert nehmen. Wer weiß was die Navy/Marines Fliegerwerkstatt nach Xundso Flugstunden gemacht hat!?)
    ...und jetzt: pack den KLeber aus!!
     
  14. #13 RetiredF4, 20.09.2009
    RetiredF4

    RetiredF4 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    323
    Beruf:
    Jetpilot F4-F, RF-4E, pensioniert
    Ort:
    Müllheim
  15. #14 Scratch, 20.09.2009
    Scratch

    Scratch Space Cadet

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    1.472
    Ort:
    Bay.Wald
    ..und ich auch! Auch auf diesem Bild
    http://www.airliners.net/photo/Germany---Air/McDonnell-Douglas-RF-4E/0195871/L/
    ist im Bereich, wo diese Verstärkung auf dem Stabilator angebracht ist, eine gewisse Unregelmäßigkeit im Verlauf des roten Streifens erkennbar. Das schlechte erkennen liegt vielleicht an der frischen Lackierung?!
    Und als Modellbauer würde es mich ärgern, wenn ich ein solches Detail ungeklärt ausser acht lasse. Denn bei einem evtl. Rollout des fertigen Modells, könnte mir ein Schnappschuss des Originals, MIT Blechen, präsentiert werden zu dem ich mir dann denken muss: Sch.., die Dinger gehören doch d'rauf!
    Und jeder hat doch gern sein Modell so originalgetreu wie's nur geht!;)
     
  16. woidda

    woidda Fluglehrer

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Prien
    Wie schon mueste gesagt hat. Mich würde es auch ärgern wenn ich am fertigen Modell dann diese "ungereimtheit" habe. Vorallem, wenn ich wie hier, dem Ganzen versuche auf die Spur zu kommen.
    Zum Glück habe ich noch etwas Zeit bis die Stabilisatoren an der RF-4E verbaut werden müssen. Vielleicht hat ja noch irgendwer ein Foto wo man genau erkennen kann ob die Bleche verbaut worden sind, oder nicht.

    Vielen Dank an der regen Beteiligung.
    Bis bald.
    woidda
     
  17. #16 Scratch, 20.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2009
    Scratch

    Scratch Space Cadet

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    1.472
    Ort:
    Bay.Wald
    Hinweis! AirDOC, Luftwaffe Phantoms, No.09, Teil 4 - Versuchs- u. Jubiläumsanstriche der RF-4E u. F-4F der Bundesluftwaffe, Seite 51.
    Auf zwei Bildern, die nicht im Web zu finden sind, ist am Steuerbord-Stabi die Verstärkung (von Vorne betrachtet) gut zu erkennen. Also, für mich kein Zweifel, das diese zu diesem Zeitpunkt dran waren.
     
  18. woidda

    woidda Fluglehrer

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    Prien
    Hallo Mueste,
    kannst Du vielleicht die entsprechenen Seiten kurz scannen bzw. fotografieren und dann hier posten.

    MfG
    woidda
     
  19. #18 Scratch, 21.09.2009
    Scratch

    Scratch Space Cadet

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    1.472
    Ort:
    Bay.Wald
    hallo woidda,
    hast PN!
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 dg1000flyer, 21.09.2009
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2009
    dg1000flyer

    dg1000flyer Space Cadet

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    EX-ETNW jetzt EDDH
    Soweit mir bekannt gibt es kein E-Modell ohne diese Verstärkungen, weder RF-4E oder F-4E bzw. F-4F. Die 35+75 hatte sie definitiv.
     
  22. #20 Scratch, 21.09.2009
    Scratch

    Scratch Space Cadet

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    1.472
    Ort:
    Bay.Wald
    Nach dem Studium der Bauanleitung für die "Immelmann Special" komme ich zu dem Schluß, das Hasegawa das Entfernen dieser Verstärkungen eher für eine "Durchschnitts-RF-4E" vorsieht. Denn beim betrachten der Bemalungs- und Markieranleitung für den Jubiläumsanstrich der 35+75, sind diese Verstärkungen wieder fein säuberlich miteingezeichnet..so wie es sein soll!:D
     
Moderatoren: AE
Thema:

Stabilisatoren an einer RF-4E

Die Seite wird geladen...

Stabilisatoren an einer RF-4E - Ähnliche Themen

  1. Bell- Hillerstabilisatoren

    Bell- Hillerstabilisatoren: Hallo wie funktionieren die Stabilisierungssysteme am Bell- (Fliehkraftgewichte) und Hillerrotorkopf (Paddel)? bei Bell wurden die Gewichte...
  2. Auswirkungen einer Drohne nahe Gatwick Airport

    Auswirkungen einer Drohne nahe Gatwick Airport: Hallo, im folgenden Link sind die Auswirkungen einer Drohnensichtung nahe dem Gatwick-Airport in animierter Form dargestellt: This animation...
  3. 12.10.2017 Kollision einer Skyjet King Air mit Drone in Quebec

    12.10.2017 Kollision einer Skyjet King Air mit Drone in Quebec: Laut Transport Canada ist es am 12.10.2017 zum ersten Mal zu einer Kollision eines Linienflugs mit einer Drone im kanadischen Luftraum gekommen....
  4. Kriegspilot einer JU 52

    Kriegspilot einer JU 52: Hallo. In meiner Nachbarschaft wohnt ein über 90 jähriger Herr,den ich schon sehr lange kenne.Er hat im Krieg eine Ju 52 geflogen,und dürfte...
  5. 16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim

    16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim: In Heppenheim ist heute eine LS7 beim Windenstart verunglückt. Der Pilot wurde lebensgefährlich verletzt. Laut Zeitungen wurde "das Windensein zu...