Sterben war ihr täglich Brot: Die Testpiloten von Rechlin

Diskutiere Sterben war ihr täglich Brot: Die Testpiloten von Rechlin im Aktuell & Neuerscheinungen Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; Sterben war ihr täglich Brot: Die Testpiloten von Rechlin Spätsommer 1940, Müritzwind: Am Himmel über Rechlin summt es. Gerade eben ist einer...

  1. #1 Tornado2000, 28.09.2017
    Tornado2000

    Tornado2000 Space Cadet

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    460
    Ort:
    Südwestpfalz
    Sterben war ihr täglich Brot: Die Testpiloten von Rechlin


    Spätsommer 1940, Müritzwind: Am Himmel über Rechlin summt es. Gerade eben ist einer der Testpiloten in sein Flugzeug, eine Messerschmitt Me 109, gestiegen. Sein Tagesauftrag lautet: Er soll unter allen Voraussetzungen feststellen, ob die Maschine sturzflugtauglich ist. Der Flieger ahnt nicht, dass sein bester Freund im Vorgarten der Siedlungshäuser steht und um ihn bangt...zu Recht.

    Jetzt ist er wieder da: der Original-Roman aus dem Jahre 1958. Norbert Lebert hat den Alltag auf der Flugzeug-Erprobungsstelle in Rechlin von 1940 bis 1945 in einem packenden Roman beschrieben und sich dabei an Tatsachen orientiert. Das Buch gibt Einblick in regionale Geschichte, wie sie spannender nicht sein kann. Der neue zeitgeschichtliche Anhang mit echten Foto-Dokumenten lädt zudem ein, mehr über die Region sowie die Originalschauplätze aus dem Buch zu erfahren…

    17,90 Euro

    Sterben war ihr täglich Brot

    Anhänge:

     
    Bechair, Friedarrr und mg218 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sens, 28.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2017
    Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    4.079
    Zustimmungen:
    601
    Ort:
    bei Köln
    Schade, dass schon die Einleitung etwas enttäuscht. Welche Variante der Bf 109E soll das im Sommer 1940 gewesen, bei der diese Eigenschaft erneut verifiziert werden sollte. Mir fallen da nur die Veränderungen am Leitwerk ein, wie der Wegfall der Stützstreben. Erst gegen Ende 1940 sollte die Bf 109F-0 damit fliegen.
     
  4. #3 AGO Scheer, 28.09.2017
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    1.207
    Hallo Kollegen,
    Fangfrage: Welches Triebwerk ist bei der Bf 109 auf dem Titelfoto verbaut?
     
  5. #4 H.-J.Fischer, 28.09.2017
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW
    20ccm Motor.......:tongue1:

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
    gannet und TomTom1969 gefällt das.
  6. #5 AGO Scheer, 28.09.2017
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    1.207
    :rolleyes1:Nicht ganz...
     
  7. #6 Junkers-Peter, 28.09.2017
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1.486
    Lader und Lufteinlass rechts, also ein Jumo. Die frühen 109 hatten doch den Jumo 210, wenn ich mich nicht täusche.

    Ich habe das Buch (Ausgabe von 1958) im Regal. Soweit ich mich erinnere, war die Handlung, inklusive Liebesgeschichte, nicht unbedingt Nobelpreis-verdächtig.:biggrin:
     
  8. #7 AGO Scheer, 28.09.2017
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    1.207
    Okay,....und die Haube?
     
  9. #8 Junkers-Peter, 28.09.2017
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1.486
    ist offen...:tongue1:

    Kenn mich mit der 109 nicht aus, aber ich nehme an, die passt nicht zum Rest?
     
    AGO Scheer gefällt das.
  10. #9 JohnSilver, 28.09.2017
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.286
    Zustimmungen:
    3.837
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Da passt irgendwie gar nix.
    Haube geht zur falschen Seite auf, Zweiblattschraube und "runder" Spinner, der Auspuff und die Blechstöße sehen irgendwie merkwürdig aus.

    Ist das ein RC-Modell?
     
    AGO Scheer gefällt das.
  11. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.264
    Zustimmungen:
    20.026
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Hans Jürgen hat es doch schon gesagt. :biggrin:
     
    H.-J.Fischer gefällt das.
  12. #11 H.-J.Fischer, 29.09.2017
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW
    du verstehst mich wenigstens! Das ist ein Flugmodell!

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
    AGO Scheer und Flugi gefällt das.
  13. #12 H.-J.Fischer, 29.09.2017
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW
    Zylinderkopf ragt doch aus der Motorverkleidung heraus.
    Von anderen Punkten ganz abgesehen, welche für nicht soooo perfekte
    Bf 109 Modellnachbauten typisch sind.

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
    AGO Scheer gefällt das.
  14. #13 AGO Scheer, 29.09.2017
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    1.207
    Stimmt. Ich hatte dich nicht verstanden, Hans-Jürgen. Denn den Zylinderkopf habe ich gar nicht mehr registriert, nur die hier schon aufgeführten Punkte gemeint, die gar nicht zu einer frühen Bf passen mit Jumo, z.B. die Frontverglasung. Das Foto wurde m.M. auch noch gespiegelt abgedruckt. Dann passen zumindest Position von Haube, Lader und Lufteinlass.
     
  15. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    5.013
    Zustimmungen:
    12.414
    Ort:
    Niederlande
    Mal eine Frage am Rande, ausserhalb Rechlin und die drei(?) dortige Flugplatzen gab es 1940-1945 auch Aussenstellen der Erprobungsstelle, mindest eins hatte es im Baltikum/Ostpreussen gegeben, wo gibt es eine Liste oder weitere Info zu der Aussenstellen und was dort erprobt wurde 1940-1945?
    Ist da im Buch was dazu geschrieben, wohl kaum vermute ich?

    vielen Dank fur jeder Hinweis!
    Jeroen
     
  16. #15 Jeans Abdul, 14.11.2017
    Jeans Abdul

    Jeans Abdul Sportflieger

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    [QUOTEIst da im Buch was dazu geschrieben, wohl kaum vermute ich?
    Jeroen[/QUOTE]

    Moin,

    in dem Liebesroman von Herrn Lebert ist nichts dazu. Wenn Du Dich umfassend über die E-Stelle Rechlin
    informieren möchtest, dann hilft nur "Flugerprobungsstellen bis 1945" ISBN 9783763761173, 49,00 €
    Dort sind auch alle E-Stellen beschrieben, zu denen im besetzten Ausland gibt es aber nicht viel, da
    die teilweise nur kurz genutzt worden sind.

    Grüße

    Jens
     
    HoHun gefällt das.
  17. #16 lutz_manne, 14.11.2017
    lutz_manne

    lutz_manne Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.07.2016
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    556
    Wie kann man nur so ein bescheidenes Foto für ein Titelbild nehmen. Da war der Modellbauer wohl sehr von sich überzeugt. Wenn der Inhalt genauso ist...
     
    Augsburg Eagle und AGO Scheer gefällt das.
  18. #17 Jeans Abdul, 14.11.2017
    Jeans Abdul

    Jeans Abdul Sportflieger

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Moin,

    das interessante an dem Foto, die Haube öffnet nach links anstatt nach rechts, vielleicht
    ein "Erprobungsmodell" oder das Bild wurde gespiegelt und keiner der "Herstellungsexperten"
    hat's gemerkt.

    Grüße

    Jens
     
  19. #18 AGO Scheer, 14.11.2017
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    1.207
    Nixxxx "Erprobung"-
    Das ist ein gespiegeltes Foto eines Flugmodells. Siehe auch hier: ab #3
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 eggersdorf, 14.11.2017
    eggersdorf

    eggersdorf Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    587
    Ort:
    Bleitsch
    Das Bild wurde gespiegelt damit sich das Flugzeug von links nach rechts bewegt. Macht man auf den Covern mehrheitlich so das sich Flugzeuge nach rechts bewegen oder der Bug nach rechts zeigt.
     
  22. #20 eggersdorf, 14.11.2017
    eggersdorf

    eggersdorf Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    587
    Ort:
    Bleitsch
    https://buch.archinform.net/isbn/3-7637-6117-9.htm
    Im Inhaltsverzeichnis wird Dorpat erwähnt mit einer Außenstelle für Wintererprobungen.
    (Die Erprobungsstelle Rechlin verfügte tatsächlich über drei nah zusammen liegende Flugplätze)
     
Thema: Sterben war ihr täglich Brot: Die Testpiloten von Rechlin
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sterben war ihr täglich brot

Die Seite wird geladen...

Sterben war ihr täglich Brot: Die Testpiloten von Rechlin - Ähnliche Themen

  1. Und das Legenden Sterben geht weiter :-( diesmal EA-6B Prowler

    Und das Legenden Sterben geht weiter :-( diesmal EA-6B Prowler: Am 14.11.2014 sind die letzten EA-6B Prowler von der letzten Combat Mission in NAS Whidbey Island WA gelandet. HB1958 Quelle:...
  2. Zwei Amerikaner sterben bei Flugzeugcrash in Guatemala

    Zwei Amerikaner sterben bei Flugzeugcrash in Guatemala: Ein Flugzeugunfall in Guatemala fordertet am Dienstag zwei Menschenleben. Wie die Behörden mitteilte, befand sich die Cessna auf ihrem Flug aus...
  3. Zwei Wingsuit-Springer sterben bei Absturz in der Schweiz

    Zwei Wingsuit-Springer sterben bei Absturz in der Schweiz: Der Sprung mit einem Wingsuit hat für zwei Extremsportler in der Schweiz tödlich geendet. Ein 33-jähriger Neuseeländer und ein 34-jähriger...
  4. Soldaten sterben bei Absturz einer indischen Lockheed C-130 J Hercules

    Soldaten sterben bei Absturz einer indischen Lockheed C-130 J Hercules: Fünf Armeeangehörige kamen am Freigtag bei einem Absturz einer Lockheed C-130 J Hercules in Indien ums Leben. Wie Medien mitteilten befand sich...
  5. und das nächste Kunstflug Team ist am sterben! Diesmal seit Ihr Schweizer dran...

    und das nächste Kunstflug Team ist am sterben! Diesmal seit Ihr Schweizer dran...: Und da soll mal einer Sagen das hängt nicht alles am Zinssytem :loyal: schlaft weiter europäisches Volk.Schlaft weiter. Swiss Team tot? ab 2015....