Tornado Schwenklager Aussenlasten

Diskutiere Tornado Schwenklager Aussenlasten im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Mich würde sehr interessieren, wie die Stangenführung und die Drehmechanik bzw. das Schwenklager der Aussenlastenträger (Pylone) im Flügelinneren...

Moderatoren: gothic75
  1. jezi

    jezi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    561
    Ort:
    CH-Wädenswil
    Mich würde sehr interessieren, wie die Stangenführung und die Drehmechanik bzw. das Schwenklager der Aussenlastenträger (Pylone) im Flügelinneren ausschaut. Desweiteren würde ich gerne in Erfahrung bringen, wo diese Verbindungsstangen in bzw. an der Zelle befestigt sind. Das Ganze scheint ja relativ einfach gelöst zu sein. Stichwort Parallelogramm. Vielleicht kann dass jemand genauer umschreiben oder mit einer Grafik oder Bildern dokumentieren. Bin zwar sehr gut dokumentiert, aber leider ist diesbezüglich in der Literatur und im Netz nichts zu finden!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jezi

    jezi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    561
    Ort:
    CH-Wädenswil
    AW: Tornado Schwenklager Aussenlasten

    Hier die Schwenklageransicht noch etwas grösser und die virtuelle Achslinie...
     

    Anhänge:

  4. #3 Friedarrr, 26.10.2013
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.605
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    AW: Tornado Schwenklager Aussenlasten

    Die Haltestange vom Dreiecksschwenkhebel (in der Flügelwurzel) ist am Flügelkastentank befestigt. Es geht dann weiter mit dem inneren Schwenkgestänge zum Schwenklager vom inneren Lastträger.
    Hier im Bild erkennt man das 1. äußere Schwenkgestänge, den Ausgleichszylinder, 2. äußere Schwenkgestänge und das Schenklager vom äußeren Lastträger.
    Abgebildet ist die LH Fläche von unten, die RH Fläche ist aber spiegelbildlich aufgebaut. Nahezu alles reine Mechanik.
     

    Anhänge:

  5. jezi

    jezi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    561
    Ort:
    CH-Wädenswil
    AW: Tornado Schwenklager Aussenlasten

    Herzlichen Dank Friedarr! :TOP:

    Schaut man sich den Stangenverlauf an, müsste das hier der Befestigungspunkt an der Zelle sein. Oder?

    (Quelle Wikipedia)
     

    Anhänge:

  6. n/a

    n/a Guest

    AW: Tornado Schwenklager Aussenlasten

    Servus Julius,

    das ist die Befestigung des Flügelkastens zur Zelle. Hier auch auf diesem Bild zu sehen. Die Anlenkung bzw. die Befestigung liegt hinterhalb.
    (Das weiße Bauteil vorderhalb gehört zum Flügelschwenkmechanismus)
     

    Anhänge:

  7. #6 Friedarrr, 27.10.2013
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.605
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    AW: Tornado Schwenklager Aussenlasten

    Nein, hier.
    Der Rest wurde ja schon erklärt...
     

    Anhänge:

  8. jezi

    jezi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    561
    Ort:
    CH-Wädenswil
    AW: Tornado Schwenklager Aussenlasten

    Ach Mann! Vielen Dank! Ihr seid meine Helden!:)
    Die Stangenführung liegt ja relativ nahe bei den Slats bzw. der "Nasenleiste". Deshalb habe ich auch angenommen, dass die Befestigung an der Zelle vor dem Schwenkbolzen der Tragfläche liegen muss. Nur leider funktioniert dass beim Schwenken nicht, weil die Stangen dann schon bei Wings 45 am Schwenkbolzen anstehen! Jetzt habe ich bemerkt, dass beim Modell der Drehpunkt der Flächen doch etwas weiter hinten liegt als beim Vorbild. Ist aber kein Problem und das Ganze ist auch so realisierbar. Die Stangenführung bzw. die Drehlager werden dann etwas weiter hinten zu liegen kommen. Gut so - wieder einen Schritt weiter.

    Vielleicht hat jemand noch ein Bild resp. eine Nahaufnahme vom Schwenk- bzw. Drehlager der Aussenlasten. Da müssten dann 2 gegenüberliegende Hebel dran sein (beim äusseren einer), die in einem Lager drehen und mit den Stangen verbunden sind. Zudem muss dann irgend noch ein Verbundungstück (Zylinder?) montiert sei, welches die Lastenträger aufnimmt...
     

    Anhänge:

  9. #8 Friedarrr, 27.10.2013
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.605
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    AW: Tornado Schwenklager Aussenlasten

    Schwenklager vom inneren Lastträger mit dem von die angesprochenen Hebel...
     

    Anhänge:

  10. Xena

    Xena inaktiv

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Schwäbisches Meer
    AW: Tornado Schwenklager Aussenlasten

    Erstaunlich simpel und einfach für ein europäisches Flugzeug. Interessant. Danke für die Bilder.

    Heute würde man es bestimmt mit viel Elektronik und Stellmotoren machen. :FFTeufel:
     
  11. jezi

    jezi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    561
    Ort:
    CH-Wädenswil
    AW: Tornado Schwenklager Aussenlasten

    Cool!
    Nur ein Hebel mit zwei Bolzen und am Endanschlag ist die Kulisse sogar gesichert bzw. mechanisch begrenzt!
    Ja, wenn man weiss wie, ist das Ganze wirklich simpel! Jetzt muss ich nur noch irgendwie schauen, dass ich die Führung und diese Drehkulisse vom Platz her auch hinter den Hauptholm der Fläche kriege...

    Danke Friedarr - danke Frank. Ihr habt mir sehr geholfen!:TOP:

    Ich frage mich jetzt nur noch, wie man die Lastenträger montiert. Nur von unten wird schwierig. Kann das sein, dass man hier einen Zugang von der Tragflächenoberseite her braucht? Ich kann mir sonst nicht vorstellen wie das Ganze befestigt und gesichert wird....
     
  12. n/a

    n/a Guest

    AW: Tornado Schwenklager Aussenlasten

    Ja, ein ähnlicher Zugangsdeckel wie unten ist auch oben (rund). Der Kabelbaum wird durch die zweite Öffnung geführt, der Bolzen vom Träger oben verschraubt und getorquet.
     
  13. jezi

    jezi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    561
    Ort:
    CH-Wädenswil
    AW: Tornado Schwenklager Aussenlasten

    Alles klar - das müssten dann die hier sein.
     

    Anhänge:

  14. #13 Lockheed, 28.10.2013
    Lockheed

    Lockheed Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    B
    AW: Tornado Schwenklager Aussenlasten

    Sorry, wenn ich hier mal einhake.

    Ist eigentlich der Tornado in metrischen Maßen konstruiert,
    oder hat man sich da anderen Standarts angepasst?
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 netvoyager, 28.10.2013
    netvoyager

    netvoyager Testpilot

    Dabei seit:
    27.11.2012
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    511
    AW: Tornado Schwenklager Aussenlasten

    Der Tornado ist nach metrischen Maßen konstruiert. Bei der Produktion muss man, in Bezug auf Rumpfvorderteil und Heck, jedoch dazu sagen "Nach dem, was die britischen Kollegen für metrische Maße gehalten haben" :FFTeufel:
    Zumindest passten bei den ersten britischen Teilen die Anschlüsse hinten und vorne nicht, als man den P.01 in Ottobrunn zusammenbauen wollte...

    Die Lösung mit dem Gestänge für die Unterflügelstationen war auch erst der zweite Ansatz, weil sie die Bauräume im inneren der Tragfläche stark beeinträchtig hat. Es war aber mit Aktuatoren und Stellmotoren nicht sicherzustellen, dass die Aussenlasten unter allen Flugbedingungen mitschwenkten und sich nicht quer zur Flugrichtung stellten.
     
  17. #15 Schorsch, 28.10.2013
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.640
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    AW: Tornado Schwenklager Aussenlasten

    Und da sind noch Slats, Doppelspaltklappen und ein Integraltank drin! Einfach ist anders!
     
Moderatoren: gothic75
Thema:

Tornado Schwenklager Aussenlasten

Die Seite wird geladen...

Tornado Schwenklager Aussenlasten - Ähnliche Themen

  1. Bildmaterial bestimmter TORNADOS (JBG34)

    Bildmaterial bestimmter TORNADOS (JBG34): Seit einigen Jahren versuche ich Bildmaterial aller jemals beim JaboG34 "A" eingesetzten TORNADOS aufzutreiben. Die Idee ist es, bei Gelingen...
  2. Tornado: suche Foto

    Tornado: suche Foto: Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem bestimmten Foto. Das war stets mein Desktop-Hintergrund. Und ich kann ihn jetzt nicht mehr finden....
  3. Aktive Tornados

    Aktive Tornados: Aktive Tornados der Luftwaffe
  4. Boeing E-4B NIGHTWATCH bei Tornado beschädigt

    Boeing E-4B NIGHTWATCH bei Tornado beschädigt: Zwei der vier ==> Boeing E-4B NIGHTWACTH sind am 16. Juni 2017 bei einem Tornado, der über die Offut AFB in Nebrask/USA hinwegzog, beschädigt...
  5. Tornado 44+28 Jabo G 31 "Boelcke" Revell 1/72

    Tornado 44+28 Jabo G 31 "Boelcke" Revell 1/72: Nun habe ich endlich mal einen normalen "Boelcke" Einsatz-Tornado gebaut. Diesmal in FS 35237 Originallack mit Bausatzdecals und welche aus der...