Tragischer Flugzeugzusammenstoß bei Gera

Diskutiere Tragischer Flugzeugzusammenstoß bei Gera im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Hallo zusammen - der Trainingstand ist das Eine - wichtig - aber hier kein Thema ..... Bei meiner Kunstflugausbildung hat der Ausbilder sinngemäss...
schwarzmaier777

schwarzmaier777

Testpilot
Dabei seit
19.03.2007
Beiträge
839
Zustimmungen
449
Ort
südlich Ulm
Hallo zusammen - der Trainingstand ist das Eine - wichtig - aber hier kein Thema .....
Bei meiner Kunstflugausbildung hat der Ausbilder sinngemäss gesagt, das es entscheidend ist, zu erkennen in welcher Fluglage man ist und es zu können diese wieder in Normalflug zu bringen. Insofern mag ich diese fast sinnlose Diskussion über gefährlich oder nicht hier überhaupt nicht!

Gefährlich ist es morgens aus dem Bett aufzustehen !!

Ja sicher entstehen beim Kunstflug und auch sonst im Leben Fehler - die Frage ist - habe ich eine Chance diese zu korrigieren um heil davon zu kommen.

Und da wird es immer schwieriger je niedriger die Flughöhe ist - will ich "ungefährlichen" Kunstflug muss ich möglichst hoch fliegen. Ich finde für das was sie geflogen sind, waren Sie angemessen hoch - aber für Situation zu niedrig - selbst wenn sie sofort entschieden hätten beide auszusteigen.

Und sie sind ja nicht geflogen um absichtlich in so eine schwierige Lage zu geraten !!!

Rechtlich waren sie denke ich über der Sicherheitsmindesthöhe und unter den kontrollierten Luftraum um keine Freigabe zu benötigen - damit lag die Höhe "fest".... Und wer sich schonmal Gedanken gemacht hat in diesem Höhenband auszusteigen und einen manuellen Schirm zu öffnen, wird feststellen das es eigentlich nicht reicht !! Und wenn es z.B. so ein Flieger wie ne Pitts oder gar Skybolt ist - wo ich in der Versenkung sitze - noch schwieriger. Für mich war der Schirm in der Skybolt nutzlose Gesetzeserfüllung - also muss ich das fliegen mit ihr lassen , wenn ich nicht mein Leben riskieren will.... hab ich aber nicht !!!

Vermutlich haben sie geglaubt sich noch voneinander zu lösen oder iwie anders aus der Lage herauszukommen (wenn auch nur in sehr kurzer Zeit) und nicht übers Aussteigen nachzudenken . Und das sind wir wieder bei der Höhe - die Entscheidung war nicht mehr korrigierbar.

Tragisch.

Ingo
 
Zuletzt bearbeitet:
Stovebolt

Stovebolt

Testpilot
Dabei seit
05.08.2018
Beiträge
583
Zustimmungen
768
Ort
M-V
Wie hätte ein anders geartetes Audit des VLP den Flugunfall verhindern können?
Oder gab es Probleme in der Rettungskette, die beim Audit nicht aufgefallen sind?
 
The Duke

The Duke

Flieger-Ass
Dabei seit
07.11.2021
Beiträge
367
Zustimmungen
556
Ort
4 NM NW of ETOU
Ich verstehe das eher so, dass er die Meldekette nach dem Flugunfall meint, nicht die Rettungskette mit Rettungsdienst und Feuerwehr.

Allerdings finde ich den Facebook-Beitrag, den @lagunats hier als Foto eingestellt hat, auch eher unglücklich, weil man merkt, mit wie viel Emotionen er geschrieben worden ist. Das ist aber in der Sache und auch gegenüber den Behörden im Endeeffekt wahrscheinlich nicht hilfreich.

Menschlich verständlich ist er natürlich.
 
Wolfsmond

Wolfsmond

Space Cadet
Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.583
Zustimmungen
3.164
Ort
Freistaat Bayern
Ohne jemandem zu Nahe treten zu wollen, aber das liest sich beinahe wie eine Ketten-WhatsApp aus der Querdenker-Szene. Das mag natürlich der Erregung aufgrund der Umstände geschuldet sein, aber der Sache hilfreich ist es bestimmt nicht.
 

vossba

Fluglehrer
Dabei seit
26.08.2017
Beiträge
146
Zustimmungen
228
Moin,
ich hsbe während meiner Zeit an einrm VLP mehrfach Flugzeuge einschlagen sehen. Einmal hatte ich dann keinen Empfang mit den Haustelefon Mobiltelefon und rannte was das Zeug hielt zum Festnetz. Während des Notrufs versuchte mich der Mann zu beruhigen, dabei war ich recht ruhig bekam nur von dem 150m Sprint keine Luft mehr. Ich zunehmend genervt, weil ich nur 1-2 Worte rausbekam und er immer wieder nutzloses Zeug redete anstelle seine Liste abzufragen…..
Am ende hab ich den Christoph über die mir bekannte Alarmnummer direkt geholt, da wir einen Schwerverletzten im Wrack eingeklemmt hatten. Das gab anschließend ein wenig trouble wegen Nichteinhaltung der Alarmkette, das war mir dann dort egal. Flugzeit ca. 1min….

Gruss Reinhard
 
The Duke

The Duke

Flieger-Ass
Dabei seit
07.11.2021
Beiträge
367
Zustimmungen
556
Ort
4 NM NW of ETOU
Wie gesagt, er schreibt von Alarmierungskette im Zusammenhang mit der Landesbehörde → da geht es um die Meldung des Unfalles an die luftrechtlich Verantwortlichen, neben der BFU und dem/den entsprechenden Beauftragten eben Vertreter der Landesluftfahrtbehörde, nicht um die Rettungskette Leitstelle/Rettungsmittel.
 
born4fly

born4fly

Space Cadet
Dabei seit
06.08.2005
Beiträge
1.580
Zustimmungen
561
Ort
Marburg
Auch wenn es irgendwelche Versäumnisse bei der zuständigen Behörde gegeben haben mag, ist dieser Beitrag #83 (wenn er so stimmt, ich kann ihn auf FB nicht finden) wenig hilfreich.

Wenn die Zustände angeblich so katastrophal und unhaltbar waren, hätte man dies ja unmittelbar nach dem angeblichen Audit aufzeigen können.
 
schwarzmaier777

schwarzmaier777

Testpilot
Dabei seit
19.03.2007
Beiträge
839
Zustimmungen
449
Ort
südlich Ulm
..........Wenn die Zustände angeblich so katastrophal und unhaltbar waren, hätte man dies ja unmittelbar nach dem angeblichen Audit aufzeigen können.
und verändern.

- aber der Spruch es ist kein "Ruhestand..." usw. zeugt auch nicht von Unvoreingenommenheit und Professionalität gepaart mit Wissen um das eigenen Können der Behördenvertreters. So eine Äusserung des "Mächtigeren" ist unangemessen.

Man kann es nicht beurteilen aus der Ferne .

Ingo
 
lagunats

lagunats

Space Cadet
Dabei seit
15.08.2007
Beiträge
2.079
Zustimmungen
6.793
Ort
Дрезден
Auch wenn es irgendwelche Versäumnisse bei der zuständigen Behörde gegeben haben mag, ist dieser Beitrag #83 (wenn er so stimmt, ich kann ihn auf FB nicht finden) wenig hilfreich.
geh einfach auf die Facebookseite von dem Flugplatz

 
Zuletzt bearbeitet:
pok

pok

Astronaut
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
3.941
Zustimmungen
4.698
Ort
Near PTK
Leider ist es ja ein genereller Trend schon seit Jahren, dass Spitzenpositionen in Behörden und den Regierungen nicht mit Experten, sondern nach politischen oder persönlichen Präferenzen besetzt werden.

Das kann auch schon mal zu teuren Reinfällen führen und damit meine ich nicht nur angediente Verteidigungsminister und juristische Laien in Verfassungsgerichten, das sind nur die Spitzen des Eisberges.
 
The Duke

The Duke

Flieger-Ass
Dabei seit
07.11.2021
Beiträge
367
Zustimmungen
556
Ort
4 NM NW of ETOU
Das ist mir ein zu pauschaler Rundumschlag. Die Kritik im Facebook-Post geht in die Richtung, dass in Luftfahrtbehörden in Deutschland hauptsächlich Juristen das Sagen haben, das ist aber auch keine Neuerung der letzten Jahre. Die Behördenleiter haben da kein Herzblut dran, im Gegensatz zu den Leuten die fliegen, die wollen, dass Verwaltungsvorschriften, die heutzutage oft von der EU kommen, möglichst effektiv umgesetzt werden. Und dafür braucht man keine Privatpiloten, sondern Verwaltungsjuristen und Beamte.

juristische Laien in Verfassungsgerichten
Da würde mich mal ein praktisches Beispiel interessieren. Oder meinst du die Verfassungsgerichte der Länder in Deutschland, die teilweise mit Rechtslaien besetzt sind, allerdings eine ganz andere Rolle haben als das Bundesverfassungsgericht oder in den USA der Supreme Court? Außerdem haben deutsche Verfassungsgerichte direkt nichts mit Verwaltungsvorschriften in der Luftfahrt zu tun.
 
FastEagle107

FastEagle107

Testpilot
Dabei seit
25.09.2006
Beiträge
937
Zustimmungen
2.100
Ich verstehe den Zusammenhang mit dem Unfall nicht.

Die Flugplatzleitung beschwert sich über die Behörden? Warum? Und was müssten die Behörden besser machen, um dem Flugplatz oder dem Flugbetrieb zu helfen? Und was hat das mit dem Unfall zu tun?
Vielleicht kann hier mal jemand kurz erklären worum es geht. Wenn das ok ist.
 
lagunats

lagunats

Space Cadet
Dabei seit
15.08.2007
Beiträge
2.079
Zustimmungen
6.793
Ort
Дрезден
Ich verstehe den Zusammenhang mit dem Unfall nicht.

Die Flugplatzleitung beschwert sich über die Behörden? Warum? Und was müssten die Behörden besser machen, um dem Flugplatz oder dem Flugbetrieb zu helfen? Und was hat das mit dem Unfall zu tun?
Vielleicht kann hier mal jemand kurz erklären worum es geht. Wenn das ok ist.
stell doch die Frage(n) den Betreiber selbst, denn der ihn ja auf seiner FB-Seite verfasst...
 
FastEagle107

FastEagle107

Testpilot
Dabei seit
25.09.2006
Beiträge
937
Zustimmungen
2.100
stell doch die Frage(n) den Betreiber selbst, denn der ihn ja auf seiner FB-Seite verfasst...
Nein.
Ich habe weder ein Interesse daran noch den Hintergrund dazu oder das Recht mich da direkt einzumischen. Die haben sicherlich mehr um die Ohren als Fragen von jedem x-beliebigen Menschen, der im Internet rumgeistert zu beantworten.

Hier ist das was anderes, da wir uns hier alle freiwillig, unabhängig und weitestgehend konsequenzfrei mit inoffiziellen Meinungen austauschen.
 
pok

pok

Astronaut
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
3.941
Zustimmungen
4.698
Ort
Near PTK
Das ist mir ein zu pauschaler Rundumschlag. Die Kritik im Facebook-Post geht in die Richtung, dass in Luftfahrtbehörden in Deutschland hauptsächlich Juristen das Sagen haben, das ist aber auch keine Neuerung der letzten Jahre. Die Behördenleiter haben da kein Herzblut dran, im Gegensatz zu den Leuten die fliegen, die wollen, dass Verwaltungsvorschriften, die heutzutage oft von der EU kommen, möglichst effektiv umgesetzt werden. Und dafür braucht man keine Privatpiloten, sondern Verwaltungsjuristen und Beamte.


Da würde mich mal ein praktisches Beispiel interessieren. Oder meinst du die Verfassungsgerichte der Länder in Deutschland, die teilweise mit Rechtslaien besetzt sind, allerdings eine ganz andere Rolle haben als das Bundesverfassungsgericht oder in den USA der Supreme Court? Außerdem haben deutsche Verfassungsgerichte direkt nichts mit Verwaltungsvorschriften in der Luftfahrt zu tun.
Silke Schindler vom Landesverfassungsgericht Sachsen-Anhalt.
Da offtopic kannst Du ja gerne per Privatnachricht weiterkomunizieren.
 
Whisky Papa

Whisky Papa

Testpilot
Dabei seit
28.08.2007
Beiträge
601
Zustimmungen
420
Ort
Geesthacht
Das läuft jetzt aber reichlich OT. Ablenken, externe Schuldzuweisung usw. hat nicht viel mit Urachenforschung zu tun, um herauszufinden, wo ist hier etwas schief gelaufen, wo müssen Prozesse verändert werden.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass mich verwässerte Qualitätsstandards und "lasche" Qualitätskontrollen nicht daran gehindert haben, in meinem Betrieb dafür zu sorgen, dass ein demnach überdurchschnittliches QMS umgesetzt wurde. Damit macht sich nicht immer Freunde...

WP
 
I/JG8

I/JG8

Space Cadet
Dabei seit
29.11.2006
Beiträge
1.347
Zustimmungen
1.973
Danke @AT-6 für den Clip. Das Stück Programm gleicht dem Unfallhergang doch sehr. Leider ist die Fluglage des Führenden nicht ständig mit im Bild. Es könnte also auch die Einnahme der Formation Reihe im Spiegelflug beabsichtigt gewesen sein.
 
Stovebolt

Stovebolt

Testpilot
Dabei seit
05.08.2018
Beiträge
583
Zustimmungen
768
Ort
M-V
Ich verstehe das eher so, dass er die Meldekette nach dem Flugunfall meint, nicht die Rettungskette mit Rettungsdienst und Feuerwehr.
Rettungskette war schon bewusst von mir gewählt, weil ich mir eben keinen Reim auf diese Art der Entrüstung machen konnte. Als könne die Meldekette das Ergebnis des Unfalls beeinflussen. Die Rettungskette hingegen kann es.
Also war meine Idee, dass es evtl. im Audit irgendwelche Probleme mit der Rettungskette gab.
Aber ich bin ja doch nicht der Einzige der über den Ton verwundert war. Also kein Verständnisproblem meinerseits.
 
Thema:

Tragischer Flugzeugzusammenstoß bei Gera

Tragischer Flugzeugzusammenstoß bei Gera - Ähnliche Themen

  • Il-2 - unser Stolz oder tragischer Fehler ?

    Il-2 - unser Stolz oder tragischer Fehler ?: Ich stelle mal hier den Artikel zur Il-2 rein. Er besteht nur aus einer Seite, der Lesbarkeit halber mal in 4 Abschnitte unterteilt. Der Artikel...
  • Tragischer Absturz eines Kunstflieger-Asses

    Tragischer Absturz eines Kunstflieger-Asses: ...
  • Ähnliche Themen

    Oben