Type 075 - LHD für China

Diskutiere Type 075 - LHD für China im Wasserfahrzeuge Forum im Bereich Land- und Wasserfahrzeuge; Bugsonardome?

D-HUBI

Testpilot
Dabei seit
30.01.2019
Beiträge
682
Zustimmungen
445
Bugsonardome?
 

Flint

Testpilot
Dabei seit
06.09.2004
Beiträge
669
Zustimmungen
459
Ort
Bayern
Ankerketten Klüse...
 
Stovebolt

Stovebolt

Flieger-Ass
Dabei seit
05.08.2018
Beiträge
300
Zustimmungen
302
Ort
M-V
Aus meiner Zeit als Konstrukteur für Anker- und Verholsysteme auf Schiffen folgende Anmerkungen:
Bugwulste sind in dieser Spantposition nicht derart breit. Selbst ein Krängungswinkel unter normalen Betriebsbedingungen (Schiffsstabilsierung i.O.) würde nicht solchen Abstand erfordern um den Anker und die Kette vom Bugwulst fern zu halten. Speziell beim Flugzeugträger ist durch das darüber liegende Deck die Kettenkastenhöhe sehr beschränkt. Ich denke man will mit diesem Design eher möglichst viel Platz für den Kettenkasten gewinnen, der eh schon flach gehalten werden muss durch das Flugdeck. Die Ankerwinde muss ja auch noch irgendwo untergebracht werden. So werden in den ausgeprägten Ankerklüsen die Ankerschäfte platziert und für die Kettenkästen bleibt fast die gesamte Breite nutzbar. Eine Ankertasche wäre platztechnisch ineffizienter gewesen, da man damit Breite verschenkt, die man durch mehr Bauhöhe der Kettenkästen wiedergewinnen muss.
Gruß!
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.361
Zustimmungen
5.655
Ich denke man will mit diesem Design eher möglichst viel Platz für den Kettenkasten gewinnen, der eh schon flach gehalten werden muss durch das Flugdeck.
Ist schlicht auffällig, weil es für einen Hubschrauberträger ein ungewöhnlicher Anblick ist. Kenne ich sonst eigentlich nur von zivilen Schiffen mit bulligem Bug.

Ich bin gespannt, wie der Bug unter Wasser aussehen wird.
 
Stovebolt

Stovebolt

Flieger-Ass
Dabei seit
05.08.2018
Beiträge
300
Zustimmungen
302
Ort
M-V
Wenn zivile Schiffe, dann kenne ich es auch nur von Öltankern und Fracht-/Containerschiffen. Auch hier ist es der optimalen Ausnutzung an Frachtraum geschuldet. Diese Ankerklüsen haben nunmal den geringsten Platzbedarf, sind einfach gestaltet und stabil. Bei Ankertaschen muss man die Außenhaut aufpanzern und die Ankerwinden zwingen in exakt zur Tasche ausgerichtet platzieren, damit der anker schön in die Tasche geht. Bei ankerklüsen ist man da etwas freier, weil die Klüse selber als Umlenkung genutzt wird. Sie hat aber auch ihre Nachteile, da der gehievte Anker deutlich der Außenhaut vorsteht. Zum Bsp. für niedrige Eisklassen mag das noch gehen, aber bei höheren Eisklassen wirds problematisch mit der Funktionssicherheit. Oder Schiffe die sehr oft Slamming oder Stampfen unterliegen hätten mit solche vorstehenden Ankern höher Strukturbelastungen.
Gruß!
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.361
Zustimmungen
5.655
Ganz schön mächtiger Unterbau unter dem Flugdeck. Über wie viele Etagen mag der gehen?
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.361
Zustimmungen
5.655
Wenn der Entwurf feststeht und die CAD-Dateien erstellt sind, lässt sich das größte Schiff in vergleichsweise kurzer Zeit bauen.

Ich würde gerne wissen, wie lange man am Entwurf gesessen hat. 10 Jahre sicherlich.
 

alois

Testpilot
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
805
Zustimmungen
509
Immerhin ist es eine eigene Entwicklung und keine Kopie.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.361
Zustimmungen
5.655
Immerhin ist es eine eigene Entwicklung und keine Kopie.
Auf dem Weg nach vorne gibt es für die Chinesen nicht mehr so viel zu kopieren, sie müssen jetzt selber erfinden. Und irgendwie habe ich den Eindruck, sie sind erstens gut gerüstet dafür und es macht ihnen zweitens richtig Spaß.

So erquickend es ist, den Chinesen dabei zuzuschauen - irgendwann werden wir uns vor ihnen fürchten müssen.
 
Thema:

Type 075 - LHD für China

Type 075 - LHD für China - Ähnliche Themen

  • Type 076 - leichter Träger für Chinas Drohnen?

    Type 076 - leichter Träger für Chinas Drohnen?: Hier Leichte Fugzeugträger - Lösung oder Irrweg? haben wir die Vor- und Nachteile "leichter Träger" schon andiskutiert. Vorher hier - Type 075 -...
  • WB2020RO - Kawanishi N1K1 Kyofu Type 11, Tamiya, 1:48

    WB2020RO - Kawanishi N1K1 Kyofu Type 11, Tamiya, 1:48: Hallo zusammen, an dieser Stelle kann ich einen weiteren Beitrag zum diesjährigen Wettbewerb präsentieren. Aus einem Bausatz von Tamiya entstand...
  • WB2020BB - Kawanishi N1K1 Kyofu Type 11, Tamiya, 1:48

    WB2020BB - Kawanishi N1K1 Kyofu Type 11, Tamiya, 1:48: ... dieser Zustand muss geändert werden - und damit ein herzliches Willkommen zum meinem zweiten Wettbewerbsbeitrag im Maßstab 1:48. Aus einem...
  • WB2019RO Supermarine Type 545 - Anigrand 1:144

    WB2019RO Supermarine Type 545 - Anigrand 1:144: Hier der Rollout eines kleinen britischen Jets aus den 1950er Jahren. Hier findet man den Baubericht.
  • WB2019BB Supermarine Type 545 - Anigrand 1:144

    WB2019BB Supermarine Type 545 - Anigrand 1:144: Noch drei Tage....genau richtig, um genug Stress aufzubauen, diesen kleinen Kerl noch fertig zu bekommen. Die Supermarine Type 545 ist eine...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    hubschrauberträger typ 075

    ,

    schräglandedeck vorteil

    ,

    TYPE 075B LHD

    ,
    j_20
    , north america fj-3, china 075 lhd, JNCX shanghai shipyard, chinesinsches landungsschiff type 075, china hubschrauberträger typ 075, winkeldeck erfindrr, Focke speedy.com.ar loc:DE
    Oben