Update: wie fliegt den nun ein Flugzeug wirklich???

Diskutiere Update: wie fliegt den nun ein Flugzeug wirklich??? im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Sorry für dir Frage, aber im Netz, und selbst hier im Forum gibt es ja die unterschiedlichsten Theorien. Welche ist denn nun richtig?:headscratch:

Moderatoren: Skysurfer
  1. Petex

    Petex Sportflieger

    Dabei seit:
    14.07.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Sorry für dir Frage, aber im Netz, und selbst hier im Forum gibt es ja die unterschiedlichsten Theorien.
    Welche ist denn nun richtig?:headscratch:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MiGhty29, 19.07.2016
    MiGhty29

    MiGhty29 Testpilot

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    787
    Beruf:
    FlugzeugAbfertiger SXF/BER
    Ort:
    Berlin F`hain
    aaalsooo...
    erstmal nach oben aber dann...immer nach unten!

    :FFTeufel:
     
  4. #3 Augsburg Eagle, 19.07.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.735
    Zustimmungen:
    37.963
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
  5. Petex

    Petex Sportflieger

    Dabei seit:
    14.07.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Aber genau diese Theorie wird ja sooft bezweifelt, weil die Luft oben schneller als unten fließt.
     
  6. #5 Augsburg Eagle, 19.07.2016
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.735
    Zustimmungen:
    37.963
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Wer bezweifelt denn diese "Theorie"?
     
    Learjet und MiGhty29 gefällt das.
  7. #6 MiG-Admirer, 19.07.2016
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.015
    Zustimmungen:
    4.204
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Erst mal Herzlich Willkommen!

    Ich halte Deine Frage für die intelligenteste jemals gestellte Frage eines Users überhaupt.
    Wenn mal fom Truckfeller absieht, läßt sich sagen, daß so ein Fluggerät 1. Flügel, oder Tragflächen hat, 2. ein Leitwerk und 3. u.u. einen Motor/Triebwerk.
    Und überhaupt.
    Otto und die Gebrüder haben sich seinerzeit die gleiche Frage gestellt und versucht, so ein Gerät zu bauen, welches dann "f l i e g t"
    Meine Vorredner haben schon mal die Wissenschaft bemüht. Das ist gut so.
    Schaust Du mal hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=3PNbKdlTn6Q

    oder hier:

    http://www.erklaert.de/fliegen/auftrieb

    Auch wenn Du es möglicherweise nicht ganz verstehen kannst ...

    Flugzeuge fliegen eben, weil ..... s.o.

    Nimm's einfach hin
     
    BerndDo27 und MiGhty29 gefällt das.
  8. #7 Schorsch, 19.07.2016
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Falsch ist, dass sich die Strömung hinten wieder trifft.
    Tatsächlich fliegt ein Flugzeug, weil es permanent große Mengen Luft nach unten beschleunigt.
    Dies schafft es aufgrund der speziellen Form der Flügel.
    Das ist nicht im Widerspruch zu anderen Ansätzen der Erklärung.

    Es gilt:
    Kraft = Masse_Luft/Sekunde * Geschwindigkeit_Luft

    Ich kann also große Mengen Luft leicht nach unten ablenken (Segelflugzeug), oder geringe Menge extrem nach unten pusten (Senkrechtstarter).
     
    BiBaBlu und MiGhty29 gefällt das.
  9. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    1.008
    Ort:
    Magdeburg
    Um die Frage des Threaderstellers zu erörtern, werfe ich mal Bernoulli in den Raum!
    Ein Erklärungsansatz war, das die Luft auf der Oberseite des Flügels schneller strömt als auf der Unterseite. Nach Bernoulli bewirkt diese schnellere Strömung einen geringeren statischen Druck auf der Oberseite, so dass die Tragfläche also durch den Druckunterschied zwischen Ober- und Unterseite nach oben gezogen wird.
    Grund für diese Beschleunigung soll sein, das sich der Luft oben die Profilwölbung in den Weg "stellt", was quasi einer Querschnittsverengung entspricht, und gemäß Venturi wird sie so beschleunigt.
     
  10. #9 Schorsch, 19.07.2016
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Hier wieder die Frage: an welcher Stelle erkläre ich?

    Mal als Analogie: warum fährt ein Auto?
    - weil die Reifen sich drehen (da ist die Sache mit dem Druck anzusiedeln)
    - weil ein Drehmoment am Antriebsrad vorliegt und Gummi auf Asphalt einen hohen Reibkoeffizienten hat (dies ist in etwa auf dem Level von Bernoulli)
    - weil ein geeigneter Energieträger in eine Rotationsbewegung umgewandelt wird und geeignet das Fahrzeug antreibt (da ist meine Erklärung anzusiedeln)


    Bernoulli ist auch nicht ganz richtig, wieder so eine Sache, wo die PPL-Schulung ihren Schülern eine Streich gespielt hat.

    Hier ganz gut in Englisch:
    http://www.allstar.fiu.edu/aero/airflylvl3.htm
    Es ist leider nicht trivial.
     
    GorBO, Augsburg Eagle, Rhönlerche und einer weiteren Person gefällt das.
  11. #10 _Michael, 19.07.2016
    _Michael

    _Michael Space Cadet

    Dabei seit:
    02.04.2001
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    572
    Beruf:
    Ingenieur
    Leute, jetzt mal ernsthaft: Die Frage ist überhaupt nicht doof oder trivial. Als Laie bin ich in den letzten Jahren über diverse Erklärungen anhand unterschiedlicher Effekte und von unterschiedlicher Komplexität gestossen. Eine Zusammenfassung, Einordnung und Bewertung der verschiedenen Erklärungen wäre mehr als schätzenswert! :TOP:
     
  12. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    Hallo,

    hier noch meine 2 unwissenschaftlichen Cents:

    Frage: wie fliegt den nun ein Flugzeug wirklich?

    1. Antwort: Die meisten ziemlich gut.

    2. Antwort: schnell, langsam, schön, rasant, elegant, leise, laut. (Bitte 2 bis 3 auswählen)

    3. Antwort: in nordöstlicher Richtung mit 400ft/min steigend.

    4. Antwort: Mit 75% Motorleistung

    5. Antwort: Mit einem Passagier und einer Fototasche

    ...

    Jede dieser Antworten paßt zur Ausgangsfrage (und mir würden noch wenigstens 37 weitere einfallen. Ohne eine bessere Kenntnis der Frageintention von Petex wird hier nichts sinnvolles rauskommen. Und das Niveau, auf dem die Frage beantwortet werden soll, müßte auch noch geklärt werden...

    Also guter Mann, was magst Du denn erklärt haben?

    gero
     
    Mirka73 und 4F721210 gefällt das.
  13. Petex

    Petex Sportflieger

    Dabei seit:
    14.07.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Solllte das jetzt witzig sein?:headscratch:
     
  14. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    Hallo Petex,

    Nein, wieso?

    Erkläre ein wenig genauer, was die Intention Deiner Frage ist. Was genau hast Du nicht verstanden?

    Und sag, auf welchem Niveau das erklärt werden soll?

    Dann kommen mglw. Antworten, die Dir besser gefallen.

    Das mit dem Niveau kann ich auch noch kurz verdeutlichen:

    Frage: "Warum kann ein Flugzeug fliegen ?"

    Niveau 1: "Weil es Flügel hat"

    Niveau 2: "Weil es Flügel hat, die so geformt sind, daß sie in bewegter Luft eine Auftriebskraft erzeugen"

    ...

    Das Niveau kann man auf wunsch beliebig hoch oder runterregeln. Kommt halt genau auf Deine Frage an.

    gero


    P.S.
    Viele der Mißverständnisse in Forendiskussionen entstehen dadurch, daß die Vorstellungen von Fragendem und Antwortendem einfach auseinandergehen.

    Also Butter bei die Fische: Was magst Du diskutiert haben?
    gero
     
    Mirka73, 4F721210 und BerndDo27 gefällt das.
  15. #14 Lancer512, 19.07.2016
    Lancer512

    Lancer512 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    1.008
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    @Gero: Petex hatte vorige Woche eine Frage bezuglich des Anstellwinkels, daher rührt seine Frage.

    Es gibt immer noch die stark vereinfachte Theorie mit der Luft um die Tragfläche, die oben schnell und unten langsamer ist. Dann könnte kein Flugzeug mit einem symmetrischen Profil fliegen. Es gehört eben noch mehr dazu.

    Anscheinend hat Professor Eppler mal in einer Aerodynamik-Vorlesung gefragt, wer denn wüsste warum ein Flugzeug fliege. Nachdem sich dann doch einige gemeldet hatten, meinte er "Sind sie sich sicher? Ich weiss es nämlich nicht."

    Aber das von Mig-Admirer verlinkte YouTube Video ist ganz brauchbar.
     
  16. Petex

    Petex Sportflieger

    Dabei seit:
    14.07.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Meine Fragestellung war völlig klar. Wegen der unterschiedlichen Theorien, die im Netz kursiern, wollte ich eben nun wissen, wie ein Flieger wirklich fliegen kann.
    Also hätte ich dazu gerne Antworten auf vernünftigem Niveau..
    Was ich von Deinen nicht behaupten kann.
     
  17. Petex

    Petex Sportflieger

    Dabei seit:
    14.07.2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Allen anderen danke ich für die Antworten
     
  18. #17 Spartacus, 19.07.2016
    Spartacus

    Spartacus Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2010
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Braunschweig
    Da muss ich aber auch mal Einspruch erheben und Gero beispringen.
    Die korrekte Antwort auf "wie fliegt ein Flugzeug" wäre eigentlich (unter der Annahme, dass es auf dem Boden am Beginn einer Startbahn steht): Gas geben, warten, am Höhenruder ziehen.

    Vermutlich möchtest Du wissen, warum(!) das Flugzeug dann auch abhebt und oben bleibt.
    Das ist aber eine andere Frage.

    Und wenn man genaue Erklärungen haben möchte, muss man sich selbst auch möglichst genau ausdrücken. Erlebe ich im Beruf (der nix mit der Fliegerei zu tun hat) auch immer wieder.

    Aber die genannten Links verweise auf sehr gut brauchbare Antworten dazu.
    Letzlich spielen Venturi, Bernoulli, Coanda und die mechanische Verdrängung und Ablenkung der Luft eine kombinierende Rolle. Und da kann man dann mathematisch gesehen beliebig kompliziert werden. Auch deswegen ist die Frage nach dem "Antwortniveau" durchaus berechtigt.
    Hättest Du Differentialgleichungen oder ähnliches aus der Aerodynamik oder Flugmechanik verstanden (ich verstehe die übrigens auch nicht. Bin nur Privatpilot) oder dann auch gemeckert?

    Spartacus
     
    DDA, 4F721210, BerndDo27 und 2 anderen gefällt das.
  19. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    Na dann ist ja gut.

    Eigentlich ist ja zu dem Thema schon sooooo viel geschrieben, auch hier im Forum. Dann und wann macht es richtig spaß, die alten Texte dazu mal wieder zu lesen...

    gero
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. arneh

    arneh Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    762
    Ort:
    Siegen
    Klitzekleiner Einspruch: Nicht Bernoulli an sich ist falsch, nur die Annahme, dass sich die Luftmoleküle, die oberhalb und unterhalb der Tragfläche passieren hinter der Tragfläche wieder genau treffen ist falsch. Die Luft ist 'obenrum' effektiv schneller als 'untenrum'. Dazu lässt sich Bernoulli selber aber eigentlich gar nicht aus. Genau das macht das Rechnen mit Bernoulli so schwierig, die effektive Geschwindigkeit oberhalb und unterhalb sind schwer zu ermitteln.
     
  22. #20 Intrepid, 20.07.2016
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    2.154
    Reicht aber, um vorherzusagen, welche Aktion des Piloten zu welcher Reaktion des Flugzeuges führt. Und beim symetrischen Profil bemüht man eben den Anstellwinkel. Auch die übrigen Effekte wie Wirbelschleppen, induzierter Widerstand, Umkehr der Ruderwirkung, Kräfte am Propeller etc. lassen sich damit ausreichend erklären.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Update: wie fliegt den nun ein Flugzeug wirklich???

Die Seite wird geladen...

Update: wie fliegt den nun ein Flugzeug wirklich??? - Ähnliche Themen

  1. Buch zur F-15I Ra'am von IsraDecal Studio Update Neu

    Buch zur F-15I Ra'am von IsraDecal Studio Update Neu: Zum Thema kann ein upgedatetes Buch vorbestellt werden. IsraDecal Studio Direktbestellung und Versand klappten bisher immer völlig problemlos....
  2. AGO Flugzeugwerke 1934-1950 Updates

    AGO Flugzeugwerke 1934-1950 Updates: Hallo Kollegen, Recherchen sind nie beendet und da eine zweite Auflage nicht in Erwägung steht, möchte ich an dieser Stelle immer mal Neuigkeiten...
  3. 1/72 Me 262 Update Set 7026 – CMK (für Revell)

    1/72 Me 262 Update Set 7026 – CMK (für Revell): Ich stelle hier das Update Set für Revells Me 262 vor. Für mein Modell http://www.flugzeugforum.de/me-262-b-1a-u1-rote-12-revell-1-72-a-61451.html...
  4. Aerodrom Nobitz - Update!

    Aerodrom Nobitz - Update!: Hallo Miteinander! War seit längerer Zeit wieder einmal auf bzw. an meinem Heimat Aerodrom Nobitz! Habe aber leider eine sehr bedrückende...
  5. Neu - Welzow update!

    Neu - Welzow update!: Hallo miteinander! War heute seit langer Zeit wieder einmal in Neu-Welzow auf dem Flugplatz! Und ich "Muss Euch unbedingt eine sensationelle...