USAF Serial Number Erklärung gesucht

Diskutiere USAF Serial Number Erklärung gesucht im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Ich habe zwar schon auf ein paar Seiten und hier im Forum gelesen aber so richtig begriffen habe ich es noch nicht. Vielleicht kann mir es ja...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 flieger28, 22.04.2005
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.984
    Zustimmungen:
    8.273
    Ort:
    Nordholz
    Ich habe zwar schon auf ein paar Seiten und hier im Forum gelesen aber so richtig begriffen habe ich es noch nicht.
    Vielleicht kann mir es ja jemand anhand des beigefügen Bildes Erklären.
     

    Anhänge:

    • leit.jpg
      Dateigröße:
      16,5 KB
      Aufrufe:
      155
    AirStation.de gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tiger53, 22.04.2005
    Tiger53

    Tiger53 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    ex Saz08
    Ort:
    08412 Werdau
    ganz einfach:

    RS : Bezeichnung des Geschwaders hier 86.Airlift-Wing meist auf Heimatstandort bezogen , aber manchmal auch Besonderheiten des Geschwaders ( zum Beispiel 1.TFW kennzeichen FF (First Fighter ) oder 8.TFW WP (Wolfpack))

    AF : Air Force

    63 : Fiscaljahr der Beschaffung des Flugzeuges

    865 : Ordnungskennzahl in der Gesamtsumme der Gesamtmaschinen im Fiscaljahr

    hoffe ich konnte helfen
     
  4. #3 flieger28, 22.04.2005
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.984
    Zustimmungen:
    8.273
    Ort:
    Nordholz
    Die Frage ist nur nach was man dann in irgendwelchen Datenbanken (Scramble) usw sucht.
    Da werden doch immer noch irgendwelche nullen vorangestellt, oder so!!!
    Unter 63-865 konnte ich nichts finden... oder ich war zu dumm :)
     
  5. #4 Tiger53, 22.04.2005
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2005
    Tiger53

    Tiger53 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    ex Saz08
    Ort:
    08412 Werdau
    ich schätze vielleicht wirst du hier fündig.

    http://home.att.net/~jbaugher/1963.html

    Die korrekte Bezeichung der Maschine lautet demnach : AF 63-7865 (c/n 382-3935)

    im Link einfach die Jahreszahl ändern und du bekommmst die anderen Fiscaljahre
     
  6. #5 flieger28, 22.04.2005
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.984
    Zustimmungen:
    8.273
    Ort:
    Nordholz
    Das hat mich halt gewundert.
    Also das man die fehlende Ziffer (7) selbst rausfinden muss...

    Aber danke für die Erklärungen und den Link
     
  7. #6 Christoph, 22.04.2005
    Christoph

    Christoph Space Cadet

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    KfSpuLogDL
    Ort:
    LAHagen
    Was ist ein Fiscaljahr ?

    Das Haushaltsjahr, von dem die Maschine bezahlt wird.
     
  8. #7 Tiger53, 22.04.2005
    Tiger53

    Tiger53 Testpilot

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    23
    Beruf:
    ex Saz08
    Ort:
    08412 Werdau
    Schaut euch einfach mal die Link angegebenen Maschinen an. Die Beschaffung dort fängt erst mit der McDonnell F-4C-15-MC Phantom 63-7407 an. Ab da laufen die Nummern aber kontinuierlich weiter. warum das so ist, keine Ahnung. Kann auch sein dass gewisse Serials für beschaffungen reserviert wurden welche dann nicht realisiert wurden. Da diese Nummer wie die Fahrgestellnummern beim Auto sind dürfen diese nie zweimal vergeben werden. War also eine Nummer auf irgendeinem Papier schon einmal erteilt durfte sie keinem anderen Luftfahrzeug mehr zugeteilt werden. Im Vergleich zur Bundesluftwaffe welche diesbezüglich irgendwann am Ende ist, bzw wieder von vorne beginnt gibt es bei diesem System kein Ende.

    Zur Ausführung der tak.Nr. : In vielen Fällen hat mann auch heute noch vierstellige Serialblöcke, obwohl die meisten Flugzeuge heute dreistellige Kombinationen aufweisen. Auch so sind die Maschinen trotzdem individuell indentifizierbar. Mir ist kein Fall bekannt indem zwei Maschinen des gleichen Typs dasselbe Fiscaljahr und dieselbe dreistellige Kombination am Heck tragen.

    PS: Bei 48.TFW in Lakenheath in Suffolk sind viele der F-15E aber auch einige F-15C noch oder besser wieder mit vierstelligen Serialblöcke im Einsatz.
     
  9. #8 CUJO, 23.04.2005
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2005
    CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    Hallo,

    wie so vieles beim Militär - Militär und Logik schließen sich eigentlich aus :p
    Die Nummern werden eigentlich (Achtung: Einschränkung !) in Reihenfolge vergeben - sie werden aber für fast alles vergeben, was irgendwie irgendwo fliegen kann. Also nicht nur Flugzeuge sondern auch die Drohnen und zumindest die Langstreckenraketen haben normale Seriennummern (ich meine sogar die AAM's bekommen eine, bin aber nicht ganz sicher).
    Außerdem werden (fast) alle Maschinen mit Seriennummern versehen, die über das FMS (Foreign Military Sales) Programm verkauft werden (deutsche F-4's, holländische F-16 usw.) - und das sind auch eine ganze Menge. Ende 70ger bis Mitte 80ger fingen die bei -0001 an, heutzutage (vielleicht wegen weniger Maschinen) werden sie eher in Baunummerreihenfolge (C-17/FA-22/T-6) vergeben.

    Üblicherweise tragen die Maschinen des ACC (Air Combat Command) und seine Übersee-Pendants (USAFE/PACAF) das Fiscaljahr in klein (bei obigem Beispiel '63') und die letzen drei der Gesamtnummer ('865').
    Die Maschinen des AETC (Air Education and Training Command) haben das System nach ihrer Umstrukturierung (1993 ?) übernommen, nachdem sie vorher das System von SAC (Strategic Air Command) und MAC (Military Airlift Command), die die "letzten fünf" (wäre '37865') benutzten, hatten.
    Die einzigen, die jetzt noch mit diesem System fliegen ist das AMC (Air Mobility Command) mit seinen Transportern (C-5/17/130/135 usw.).
    Natürlich gibt es jede Menge Ausnahmen von der Regel - die würden hier aber zu weit führen denke ich (wenn nicht nachfragen, bei der US Army ist es ja nochmals einiges anders).
    Das hat merkwürdigerweise im Werk angefangen - wenn die Maschinen überholt werden kommen sie meistens mit der 'normalen' Schreibweise zurück. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel - Seymour-Johnson beläßt es bei den vier Stellen, alle anderen Geschwader mit F-15E haben heutzutage größtenteils drei Stellen (von '91-0601' zu '91-601').
    Dumm wird es natürlich, wenn die letzten drei gleich sind - da verlassen sich manche Geschwader nicht auf die verschiedenen FY's. Deswegen gibt es z.B. in Luke F-16D mit kleinem 'AF89' und großer '2161', weil es auch die 88-0161 (die mit normalem '161' bemalt ist) gibt. Deswegen denke ich, dass die letzten F-15E ihre vierstellige Nummer behalten (00-3000 - 3005 und 01-2000 - 2005, da hat wahrscheinlich jemand richtig lange nachgedacht :rolleyes: ).
    Ich erinnere mich an einen lustigen Vorfall Ende der 80ger Jahre. In Spangdahlem wurden zwei F-4G's regelmäßig bei verschiedenen Staffeln gesehen. 69-270 sowohl bei der 23.TFS und der 480.TFS, 69-286 bei der 81.TFS und der 480.TFS. Es hat eine ganze Weile gedauert (damals gab es ja den Datenaustausch wie heute noch nicht) bis man gemerkt hat, dass sowohl 69-0270 als auch 69-7270 und 69-0286/69-7286 in Spangdahlem waren. Es dauerte dann nochmals eine ganze Weile, bis klar war, welche F-4 bei welcher Staffel flog.
    Das ganze wurde noch schöner, als im Oktober 1994 69-0286 und 69-7286, beide inzwischen bei der 561.FS/57.WG und bemalt "69-286", in Lakenheath waren - hat unter den jüngeren Spottern offensichtlich für ziemliche Verwirrung gesorgt :p .
    Ich hoffe, das ganze ist jetzt nicht zu lang geworden.
    Grüße Cujo
     
  10. #9 flieger28, 23.04.2005
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.984
    Zustimmungen:
    8.273
    Ort:
    Nordholz
    Wow gute Erklärung...
    Nun sehe ich einiges klarer :-)

    Nur habe ich eines noch nicht wirklich verstanden.....

    Hier im Thread steht ja das die bezeichnung "meiner" C-130 AF 63-7865 ist.

    Rein von der Logik :-) hätte ich aber gedacht das es AF 63-0865 sein müßte...
    Woher kommt die 7?
    Oder habe ich da was in deinem Beitrag nicht verstanden, überlesen?

    Aber ansonsten sehe ich nun klarer, zumindest was die Kennungen angeht :)
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. CUJO

    CUJO Space Cadet

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    1.508
    Ort:
    häufig Berlin
    Hallo,
    im Prinzip nur den ersten Satz - Militär und Logik sind eigentlich inkompatibel... :p .
    Es gibt keine logische Erklärung - warum haben die USAF-F-16 folgendes System: 88-0xxx, 89-2xxx, 90/91-0xxx, 92-3xxx, 94-0xxx, 01-7xxx - irgendeine Logik gibt es nicht.
    Es gibt insgesamt 10 FY2000 F-16's der USAF, neun haben die Nummern 00-0218 - 0226, die zehnte hat die Nummer 00-6035 - also frag' bei Militär nicht nach einer Logik - zur Kenntnis nehmen, wundern und freuen.
    Auffällig ist schon die häufige Vergabe der Nummer '7' in den 60er Jahren (viele F-4's und C-130), aber wie gesagt, warum weshalb wieso entzieht sich meiner Kenntnis.
    Überlegung: es wurden in diesen Zeiten natürlich sehr viel mehr Maschinen gebaut und verkauft, deswegen gibt es wohl bei den C-130/135 und T-37/38 auch siebenstellige Nummern (C-130 64-18240 fliegt (flog?) in Ramstein) wie sie bei der US Army eigentlich üblich waren (heutzutage überwiegend nur noch bei UH-60). Vielleicht wurden deswegen so 'krumme' Nummern vergeben, aber das wäre dann ja schon wieder logisch :D .

    Grüße Cujo
     
  13. #11 AirStation.de, 07.05.2005
    AirStation.de

    AirStation.de Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Preußen
    Wenn ich mir die Skunk Works Projekte ansehe so haben diese Geheimprojekte auch Serials (SR-71 etc.) Wenn die durchgängig nummerriert wurden so würde das doch auffallen.
     
Moderatoren: TF-104G
Thema:

USAF Serial Number Erklärung gesucht

Die Seite wird geladen...

USAF Serial Number Erklärung gesucht - Ähnliche Themen

  1. Der aktuelle Zustand der USAF

    Der aktuelle Zustand der USAF: Growing readiness woes: Only 7 in 10 Air Force planes are ready to fly Neben der jeweiligen Verfügbarkeit gibt es auch Zahlen zum Bestand. Ein...
  2. USAF erbittet Berechtigung zivile Drohnen abschießen zu dürfen

    USAF erbittet Berechtigung zivile Drohnen abschießen zu dürfen: Nach zwei Fast-Kollisionen von F-22 mit privaten Drohnen reicht es General James Holmes, dem Oberkommandierenden des U.S. Air Force Air Combat...
  3. KC-Z... die USAF sucht schon wieder einen neuen Tanker

    KC-Z... die USAF sucht schon wieder einen neuen Tanker: ---------- Next-gen tanker must be survivable, not stealthy The US Air Force’s KC-Z tanker may not be stealthy, but should be persistent and...
  4. Erstes Red Flag mit USAF F-35A aus Hill

    Erstes Red Flag mit USAF F-35A aus Hill: Beim Red Flag 17-1 waren erstmals USAF F-35A beteiligt, dies mit grandiosen Erfolg, in Zusammenarbeit mit der F-22A und der EA-18G ist das Teil...
  5. Zukunft der USAF/ US Standorte in Deutschland/ Europa

    Zukunft der USAF/ US Standorte in Deutschland/ Europa: Ich wolllte hier mal einen Thread mit den Fragen eröffnen, was die US Präsidentschaftswahl für Auswirkungen auf die US Luftwaffen Standorte hier...