Was sind das für Streifen am Radom einiger moderner Kampfflugzeuge ???

Diskutiere Was sind das für Streifen am Radom einiger moderner Kampfflugzeuge ??? im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Die Frage geistert seit einiger Zeit hier im Tread der Shenyang J-8II herum ... und da ich irgendwie mit den bisherigen Antworten nicht so Recht...
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.354
Zustimmungen
4.868
Ort
Mainz
Die Frage geistert seit einiger Zeit hier im Tread der Shenyang J-8II herum ... und da ich irgendwie mit den bisherigen Antworten nicht so Recht einverstanden bin noch einmal als eigenes Thema:

Aufgefallen sind sie bei den modernisierten J-8H und F .... allerdings sind sie auch bei der F-16 zu finden, bei der J-10A ebenso, die Mirage 2000-5F und 2000D hat sie auch und am neuen Radom für das Typ-1474 Radar der J-11B scheint es auch zu sein ... ???


Gruß, Deino :?!
 
Anhang anzeigen
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.354
Zustimmungen
4.868
Ort
Mainz
... und hier die anderen Kandidaten !!!
 
Anhang anzeigen
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
5.992
Zustimmungen
3.259
Die Abdeckungen des Radars besteht aus Kunststoff. Um statische Aufladungen zu vermeiden sind das Streifen zur Ableitung.
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.354
Zustimmungen
4.868
Ort
Mainz
So einfach ???? Danke für die schnelle Antwort !:TD:

Aber warum habe dann andere Typen wie Tornado, F-14, F-15, ... diese nicht ??? Gibt's da Alternativen ?

Deino :)
 
radist

radist

переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d
Dabei seit
29.03.2005
Beiträge
3.779
Zustimmungen
4.412
Ort
Plau am See
Eidner schrieb:
Die Abdeckungen des Radars besteht aus Kunststoff. Um statische Aufladungen zu vermeiden sind das Streifen zur Ableitung.
Wohin ableiten? Zur metallischen Flugzeugzelle?
Statische Entlader kenne ich aus MiG-21 Zeiten, das waren Metallstäbe mit Drahtbüscheln am Ende zur "Ableitung in die Luft"

Mein Vorschlag für die Streifen:
Erhöhung der mechanischen Steifigkeit des Radoms.

radist
 

Voyager

Guest
airforce_michi schrieb:
Es sind Blitzableiter! Teilweise auch an Tornados vorhanden...
Also auf den britischen Tornados ist der Streifen meines Wissens eine optische Markierung der Flugzeugmitte.
 
radist

radist

переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d
Dabei seit
29.03.2005
Beiträge
3.779
Zustimmungen
4.412
Ort
Plau am See
airforce_michi schrieb:
Es sind Blitzableiter! Teilweise auch an Tornados vorhanden...
Isolierend besachichtete Blitzableiter?
Und warum nicht über die ganze Länge des Radoms?
Ich denke bei einigen der gezeigten Bilder "wählt" der Bitz am ehesten das metallische Staurohr.

radist
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
9.924
Zustimmungen
2.708
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Diese Streifen sind nicht nur auf Radomen von Kampfflugzeugen, sondern auch bei vielen Airlinern zu sehen und sie dienen wirklich (wie airforce michi und eidner schon schrieb) der Ableitung von Blitzen und statischen Aufladungenladungen!
Zudem hatten auch die ersten Deutschen bzw. einige alte Radome deutscher Tonis diese "Blitzableiter".
 
Zuletzt bearbeitet:
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
5.992
Zustimmungen
3.259
Nr. 3 Blitzableiter!
F-16 aus Moderne Militärflugzeuge Eden & Moeng
Verlag Bassermann
 
Anhang anzeigen

Sealauncher

inaktiv
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
111
Zustimmungen
7
Ort
N/A
Eidner hats wie immer gut erklärt. :TOP:

Die statische Ladung wird dann über die gesamte Struktur nach hinten und aussen über "static discharger" abgeleitet. Diese sind meist an den äusersten Enden der Tragflächen, Leitwerk und Tailcone installiert.
Diese "static discharger" sehen aus wie kleine Stäbchen. Meist ist es ein Kohlestab mit einem Metall-inlet. Manchmal haben sie auch ein kleines Stoffbüschel am Ende.
Die statische Aufladung an Fluggeräten hängt auch sehr stark von der Luftfeuchte ab. An Helis ist das ein deutlicheres Problem. Besonders dann, wenn der Heli in der Standschwebe steht und die Crew am Boden Lasten anhängen oder abnehmen muss. Dort wartet man dann bis die Last oder das Seil Bodenkontakt hatte oder das Bodenpersonal benutzt einen Stock mit einer Kette bis auf den Boden, um die Last und den Heli vorm Anfassen zu entladen.

Hier das Radom einer Do328
 
Zuletzt bearbeitet:
radist

radist

переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d
Dabei seit
29.03.2005
Beiträge
3.779
Zustimmungen
4.412
Ort
Plau am See
o.k. ableiten von Ladung und dann, wie von Sealauncher beschrieben, über die statischen Entlader "in die Luft".
Nur der Begriff "Blitzableiter" ist hier wohl sachlich nicht richtig, oder einfach eine schlechte Übersetzung.

radist
 

Sealauncher

inaktiv
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
111
Zustimmungen
7
Ort
N/A
radist schrieb:
o.k. ableiten von Ladung und dann, wie von Sealauncher beschrieben, über die statischen Entlader "in die Luft".
Nur der Begriff "Blitzableiter" ist hier wohl sachlich nicht richtig, oder einfach eine schlechte Übersetzung.

radist

Stimmt.
Richtig heissen sie: "static discharger" (Statische Entlader) ;)
Einen Blitz werden sie auch nicht wirklich ableiden.
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.354
Zustimmungen
4.868
Ort
Mainz
Deino schrieb:
Aber warum habe dann andere Typen wie Tornado, F-14, F-15, ... diese nicht ??? Gibt's da Alternativen ?

Nur noch mal zur Erinnerung !! ... und ein dickes DANKE an alle !!

Deino :red:
 

Sealauncher

inaktiv
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
111
Zustimmungen
7
Ort
N/A
Deino schrieb:
Nur noch mal zur Erinnerung !! ... und ein dickes DANKE an alle !!

Deino :red:
Nicht alle Radoms haben diese Streifen als zusätzliche "Schicht" aussen installiert. Teilweise sind diese auch Teil des gesamten Radoms und in dieses integriert. Bei Jagdflugzeugen (allen schnell fliegenden A/C`s) will man Turbulenzen vermeiden. Jede Kante stört dort logischerweise...
Ich kenne auch Radoms bei denen diese Bänder innenliegend sind.

Das wäre meine Erklärung.
(...ob das für den Pa-200 zutrifft weiss ich allerdings nicht)
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
9.924
Zustimmungen
2.708
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Sealauncher schrieb:
Nicht alle Radoms haben diese Streifen als zusätzliche "Schicht" aussen installiert. Teilweise sind diese auch Teil des gesamten Radoms und in dieses integriert. Bei Jagdflugzeugen (allen schnell fliegenden A/C`s) will man Turbulenzen vermeiden. Jede Kante stört dort logischerweise...
Ich kenne auch Radoms bei denen diese Bänder innenliegend sind.

Das wäre meine Erklärung.
(...ob das für den Pa-200 zutrifft weiss ich allerdings nicht)

Bisschen möchte ich widersprechen, soll aber der Weisheits letzter Schluß nicht sein! Da ich schriftlich noch nichts gesehen habe!

Ich kenne diese Streifen seit je her als "Blitzableiter" und nicht als Static Discharger, denn diese sehen anderst aus!
Naturgemäß werden sie aber bestimmt statische Aufladungen an die Zelle Weiterleiten.

Mir wurde es vor vielen Jahren so erklärt das diese "Blitzableiter" vorwiegend das RADAR schützen sollen, was mir auch einleuchtet.
Zudem ist dies, wie viele andere Sachen in der Luftfahrt, eine gewisse Glaubenssache oder wie man es sonst bezeichnen kann!

Die deutschen Toniradome "neuerer" Art haben diese wohl daher nicht, es sind auch von innen keine "Ableiter" zu sehen!
Das es natürlich auch andere Ausführungen als diese Streifen gibt sei unbestritten, nur reagiert ein RADAR sehr penibel auf solche Sachen in dem Abstrahlungsbereich, daher sind dies Streifen genau in Position,Länge ... festgelegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lancer512

Lancer512

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
1.174
Zustimmungen
1.018
Ort
Schwäbisch Hall
Die Dinger heissen offiziell "Lightning Diverter Stripes", und dienen wie der Name schon sagt, zur Blitzableitung. Die sind in der Regel auf Radomen aus GFK und CFK zu finden, damit der Blitz in die Zelle weitergeleitet wird, und sich nicht im Radom entlädt.
 
Thema:

Was sind das für Streifen am Radom einiger moderner Kampfflugzeuge ???

Was sind das für Streifen am Radom einiger moderner Kampfflugzeuge ??? - Ähnliche Themen

  • Was sind das für Flugzeuge?

    Was sind das für Flugzeuge?: Hallo :). Ich habe mal eine Frage: was sind das für Flugzeuge??? Diese konnte ich leider nicht bestimmen....bei dem wo die Triebwerke hinten...
  • Was sind das für Staffelbemalungen?

    Was sind das für Staffelbemalungen?: Hallo Zusammen! Weiss jemand was dies für Staffelabzeichen sind? Besten Dank für Hinweise :) Grüsse Beat
  • Was für Schrauben sind das?

    Was für Schrauben sind das?: Hallo, vielleicht könnt Ihr mir helfen? Ich bin auf der Suche nach den Bezeichnungen und Bezugsmöglichkeiten dieser Schrauben und...
  • Was sind das für "Bommel" an den Rotorblättern?

    Was sind das für "Bommel" an den Rotorblättern?: ... etwa Unwucht-Gewichte zum sauberen rotieren? Kann mir das einer erklären... Danke & Gruss Lutz
  • Was sind das für Flieger?

    Was sind das für Flieger?: War am 15.08 in Mengen (sind mit zwei Maschinen hingeflogen). Kennt einer die 3 Maschinen? 1:
  • Ähnliche Themen

    • Was sind das für Flugzeuge?

      Was sind das für Flugzeuge?: Hallo :). Ich habe mal eine Frage: was sind das für Flugzeuge??? Diese konnte ich leider nicht bestimmen....bei dem wo die Triebwerke hinten...
    • Was sind das für Staffelbemalungen?

      Was sind das für Staffelbemalungen?: Hallo Zusammen! Weiss jemand was dies für Staffelabzeichen sind? Besten Dank für Hinweise :) Grüsse Beat
    • Was für Schrauben sind das?

      Was für Schrauben sind das?: Hallo, vielleicht könnt Ihr mir helfen? Ich bin auf der Suche nach den Bezeichnungen und Bezugsmöglichkeiten dieser Schrauben und...
    • Was sind das für "Bommel" an den Rotorblättern?

      Was sind das für "Bommel" an den Rotorblättern?: ... etwa Unwucht-Gewichte zum sauberen rotieren? Kann mir das einer erklären... Danke & Gruss Lutz
    • Was sind das für Flieger?

      Was sind das für Flieger?: War am 15.08 in Mengen (sind mit zwei Maschinen hingeflogen). Kennt einer die 3 Maschinen? 1:
    Oben