WB2021BB - Mirage IIIE „50 ans EC 3/3 Ardennes“ (Revell - 1/32)

Diskutiere WB2021BB - Mirage IIIE „50 ans EC 3/3 Ardennes“ (Revell - 1/32) im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2021 - Flugzeuge aus Frankreich; Bis jetzt musste so ziemlich jedes Teil entgratet und mit der Feile hier und da gekürzt/verkleinert werden, damit sie einigermaßen gut zusammen...
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.575
Zustimmungen
1.511
Ort
Süddeutschland
Bis jetzt musste so ziemlich jedes Teil entgratet und mit der Feile hier und da gekürzt/verkleinert werden, damit sie einigermaßen gut zusammen passen....
 
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.575
Zustimmungen
1.511
Ort
Süddeutschland
Herausforderung der nächsten Stunden (oder Tagen...):

Für die Anbringung des Bugradschachtes im unteren Teil des Rumpfes gibt es die Passhilfen 1/2 und 3, zwischen welchen er angebracht werden soll. Abgesehen davon, daß mir nicht klar ist, warum 1 und 2 verschiedene Formen haben, muss ich feststellen, daß sie in der Längsrichtung um etwa 1 mm versetzt sind...

Es sieht so aus, als müsste ich #2 entfernen. Im Bild sieht man auch die Einbuchtungen der 30 mm DEFA Kanonen. Hier kommt lediglich Stöpsel hin, ohne irgendwelche Kanonenläufe. Dafür sind Messingrohre bestellt worden...
 
Anhang anzeigen
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.575
Zustimmungen
1.511
Ort
Süddeutschland
3 1/2 Stunden später....

Cockpit/Bugradschacht-Baugruppe montiert; Anpasshilfe #2 oben musste tatsächlich weg.Teile der Hauptfahrwerksschächte sind ebenfalls montiert. Das andere Gebilde im Bild ist l‘entrée de l‘air bifurquée pour le turboréacteur.



Hier von unten, die Hauptfahrwerkschächte sind mit Filzstiften bearbeitet worden, die Sauerei mit dem Schulmalkasten plane ich erst für viel später...

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Firebee

Firebee

Space Cadet
Dabei seit
28.02.2010
Beiträge
1.197
Zustimmungen
1.305
Ort
Paraguay
Hallo Kenneth, ich kenn mich mit der Mirage nicht so gut aus, aber der Schleudersitz müsste ein MB Mk6 sein und der hatte oben zwei Abzugsgriffe. Das wäre noch relativ einfach zu ändern. Mk6 Ejection Seat - Martin-Baker
 
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.575
Zustimmungen
1.511
Ort
Süddeutschland
Danke für den Hinweis! Laut Bauanleitung muss jedoch für die IIIE ein einzelner Griff hin (ein Doppelgriff liegt auch bei), was mein Mirage-Buch auch bestätigt und wonach es ein MB Mk. 4 ist...
 
Zuletzt bearbeitet:
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.575
Zustimmungen
1.511
Ort
Süddeutschland
Die Trockenpassung von der Lufteinlass-Baugruppe in den Rumpfhälften deutet auf einem späteren, fast 1 mm breiten Spalt auf jeder Seite hin...

 
Anhang anzeigen
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.575
Zustimmungen
1.511
Ort
Süddeutschland
Die halbfertige, aus sechs Teile bestehenden Heckflosse mit Seitenruder. Um die IIIE- und IIIRD-spezifische Sonde an der Vorderkante wird noch gespachtelt und geschliffen werden müssen.

 
Anhang anzeigen
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.477
Zustimmungen
6.195
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Mein erster Gedanke - warum ist das seltsame Ding an der Flosse blau lackiert? ... hat n paar Sekunden gedauert, bis ich gemerkt hab, dass das nicht dazu gehört :rolleyes1:

 
Anhang anzeigen
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.575
Zustimmungen
1.511
Ort
Süddeutschland
Zwischen home office und home schooling gab es diese Woche Zeit für etwas home building.

Die zwei Rumpfhälften und der Lufteinlaß sind zusammengebaut worden. Aufgrund der Größe der Bauteile wären 4-6 Hände hilfreich gewesen...





Die Hautfahrwerksbeine sind in Arbeit. Der Entgratungsaufwand ist enorm und auf jedem Bein gibt es eine große Auswerfermarke, die verspachtelt werden muss. Diese Teile müssen leider beim Zusammenbau der Flügelober- und unterhälften mit eingebaut werden. Darüber bin ich weniger glücklich, vor allem weil sie im Original eine charakteristische Schrägstellung nach innen haben, worum ich mich am liebsten ganz am Schluss gekümmert hätte. Ich werde sie ohne Kleber einbauen, und mich dann auf einem Schuß Sekundenkleber an der richtigen Stelle verlassen 😎

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Wingcommander

Wingcommander

Space Cadet
Dabei seit
04.12.2007
Beiträge
2.099
Zustimmungen
4.700
Ort
ETNN/Düren
Deine Kinder geben ihre Legosteine einfach so ab? Da hätten meine aber damals lauthals protestiert 😜
 
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.575
Zustimmungen
1.511
Ort
Süddeutschland
Deshalb bin ich ja Wiedereinsteiger! Damals hätte es Proteste gegeben, aber mein Sohn ist jetzt fast 17, und er findet es nur noch lustig, und meine 12 jährige Tochter interessierte sich nie dafür...
 
Wingcommander

Wingcommander

Space Cadet
Dabei seit
04.12.2007
Beiträge
2.099
Zustimmungen
4.700
Ort
ETNN/Düren
Obwohl meine Jungs, jetzt 25 und 22, ihre Liebe zu Lego wiederentdeckt haben.
 
Knight o. t. Sky

Knight o. t. Sky

Space Cadet
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
1.219
Zustimmungen
259
Zu "richtigem" LEGO oder zu "Klemmbausteinen"? :wink2:
Aber ist feine Sache, sich so eine Vorrichtung zu basteln :thumbup:
 
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.575
Zustimmungen
1.511
Ort
Süddeutschland
Es geht langsam weiter.

Das Triebwerk ist sehr schön detailliert, und ein Transportgestell dafür ist Teil des Bausatzes. Ich möchte aber ein komplettes Flugzeug haben, und deswegen wird es im Rumpf verschwinden. Daher mache ich mir hier nicht zu viel Arbeit.

 
Anhang anzeigen
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.575
Zustimmungen
1.511
Ort
Süddeutschland
Die Flügel sind auch am Werden. Die Hauptfahrwerksbeine müssen an dieser Stelle mit eingebaut werden, und das bereitet mir etwas Probleme.

Wie man auf einem von den Fotos sieht, dann haben die Beine eine geknickte Form. Im Original steht das untere Teil senkrecht in der ausgefahrenen Position. Die diverse Passhilfen im Bausatz sind jedoch so ausgelegt, daß das obere Teil senkrecht steht....! Da muss ich noch überlegen, wie ich das richtig hinkriege.

Bis dahin habe ich mich mit einem Molotow Liquid Chrome Stift bei der Bemalung der hardverchromten Teile des Fahrwerks ausgetobt. Ein ganz tolles Teil!

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Kenneth

Kenneth

Astronaut
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.575
Zustimmungen
1.511
Ort
Süddeutschland
Vielleicht wundert sich der eine oder andere, warum es hier so langsam vorangeht?

Man muss für meine Begriffe bei diesem Bausatz sehr viel mitdenken und überlegen. Heute wollte den Rumpf fertigmachen. Die Bauanleitung sieht vor, das untere Teil des Rumpfes zu montieren, und dann danach das Triebwerk reinzuschieben. Nach mehrere Überlegungen kommt das mir nicht besonders sinnvoll vor. Man muss dabei den Ring auf dem Schott auf dem Lufteinlass oben links treffen, und dabei sicherstellen, dass die Passhilfen einrasten. Und dabei sieht man nicht mehr was man macht, weil der Rumpf schon verschlossen ist!



Ich werde daher das Triebwerk zuerst anbringen, ausrichten, und dann den Rumpf verschließen. Dazu muss ich aber zuerst die letzten Teile des Triebwerks und das Heckteil vom Rumpf fertig machen, damit ich alles schön ausrichten kann. Und die brauchen Zeit...

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

WB2021BB - Mirage IIIE „50 ans EC 3/3 Ardennes“ (Revell - 1/32)

WB2021BB - Mirage IIIE „50 ans EC 3/3 Ardennes“ (Revell - 1/32) - Ähnliche Themen

  • WB2021BB - Dassault Mirage 4000 - Triple Nuts 1:144

    WB2021BB - Dassault Mirage 4000 - Triple Nuts 1:144: Und hier habe ich noch ein weiteres exotisches Modell aus Japan. Die Mirage 4000 war ein Technologie-Demonstrator von Dassault, aus dem letztlich...
  • WB2021BB - Dassault Mirage III CJ - Mark 1 1:144

    WB2021BB - Dassault Mirage III CJ - Mark 1 1:144: Noch eine Mirage III. Der Bausatz von Mark 1 ist der einzige Spritzgussbausatz in 1:144 und „short-run“, dazu später mehr... 4 verschiedene...
  • WB2021BB - Dassault Mirage III CJ Reconnaissance - Fox One 1:144

    WB2021BB - Dassault Mirage III CJ Reconnaissance - Fox One 1:144: Auch ich werde mich dieses Mal an Modellen aus dem 3D-Drucker versuchen. Der Bausatz von Fox One erlaubt den Bau von einer der zwei Mirage III CJ...
  • WB2021BB - Dassault Mirage IIIC - Matchbox - 1:72

    WB2021BB - Dassault Mirage IIIC - Matchbox - 1:72: Dieser Bausatz begleitet mich seit meiner Kindheit. Als klassischer Matchbox ist der Bausatz schlecht detailliert. Aber egal, Spaß machen diese...
  • WB2021BB - Dassault Mirage V Delta Blue , Heller 1:72

    WB2021BB - Dassault Mirage V Delta Blue , Heller 1:72: Mein erstes Modell für diesen Wettbewerb. Vor sehr langer Zeit erwarb ich die Decals für die belgische BA-08 "Delta Blue", begann auch, war aber...
  • Ähnliche Themen

    Oben