Xtracolor

Diskutiere Xtracolor im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hi! Kann es seind as Xtracolor farben sehr bis extrem dünnflüssig sind...? Ich hab sie eigentlich kräftig durchgeschüttelt&gerührt, aber...

Moderatoren: AE
  1. Kfir

    Kfir Testpilot

    Dabei seit:
    03.04.2001
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    BadenWürttemberg
    Hi!

    Kann es seind as Xtracolor farben sehr bis extrem dünnflüssig sind...? Ich hab sie eigentlich kräftig durchgeschüttelt&gerührt, aber irgendwie sind sie zum Pinseln (kleinere Sachen halt) nicht so gut geeignet...oder wie seht ihr das?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    pinseln kann man bei Xtracolor vergessen, die decken nur bei sehr dickem Farbauftrag, wenn überhaupt. Aber dünnflüssig kommen mir die Farben nicht vor, eher dick, z.b. gegenüber ModelMaster Farben...
     
  4. Kfir

    Kfir Testpilot

    Dabei seit:
    03.04.2001
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    BadenWürttemberg
    Ahso...aber gut, wozu hat man seine Airbrush? :D
     
  5. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    bei Xtracolor Farben sollte man sowieso einige Sachen beachten:

    -Xtracolor Farben glänzen wie verrückt
    -kaum mit dem Pinsel verarbeitbar (wie schon gesagt)
    -sehr lange Trockenzeit
    -sehr hohe Empfindlichkeit gegenüber Verdünnung

    der letzte Punkt ist sehr wichtig, wenn du z.b. nach dem lackieren Klarlack aufbringen willst und diesen verdünnt, achte darauf, dass 1. nur so viel Verdünnung wie unbedingt nötig drin ist und 2. dass sich Klarlack und Verdünnung total miteinander verbinden, ansonsten kannste das Modell nämlich in die Tonne geben bzw. neu lackieren :(

    Nur so als Warnung! ;)
     
  6. Kfir

    Kfir Testpilot

    Dabei seit:
    03.04.2001
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    BadenWürttemberg
    Ächz...andere Farben, andere Sitten....furchtbar :rolleyes:
    Naja, aber hab gerade mal eine alte Dassault Mystère metallilackiert...erst Duraluminium, dann Revellklarlack :D und zu guter letzt noch einen Schuß Baumarktverdünnung drübergenebelt :p
    Fazit: sieht aber ganz gut aus! Glänzt nicht richtig aber ansonsten...
     
  7. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    ich weiss auch noch net wie ich die Viggen lackiere...

    Naturmetall-Schema ist klar, aber welche Farbe verwenden!? :confused:
     
  8. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    510
    Ort:
    Thüringen
    xtracolor
    find ich gut. der glanz macht das abziehbilder-draufschieben-ohne-silvering einfach. da hat mal einer mitgedacht, sozusagen.

    metall
    ich nehme testors metalizer und bin hochzufrieden damit. achtung: ebenfalls nur mit airbrush nutzbar!
     
  9. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    hm, ModelMasters Metalizer habe ich gerade ausprobiert...
    Wie kriegt man das Zeug zum glänzen?
    Reihenfolge: Farbe => Versiegelung => Glanzlack bringt nicht so viel...
     
  10. #9 SmallBlackSheep, 15.04.2002
    SmallBlackSheep

    SmallBlackSheep Berufspilot

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freier Mitarbeiter bei der hiesigen Tageszeitung -
    Ort:
    Harz, Niedersachsen
    Mal ne Frage:

    Wenn ich die Propellerspitzen meiner B-17 gelb malen möchte, welche Farbe könnt ihr mir da empfehlen (Pinsel hab ich schon)?

    Und wenn man sein Modell "richtig" anmalen möchte, braucht man da ausser den Farben und Klarlack noch irgendetwas besonderes?
     
  11. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    510
    Ort:
    Thüringen

    Haaaalt!!!

    farbe spritzen - zwanzig minuten däumchen drehen - !!! POLIEREN !!! - versiegeln - abziehbilder - versiegeln - und stehen!
     
  12. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    zu spät! :D (net schlimm, da nur Testobjekt, danke für den Tipp!)

    Mit was poliert man das Zeug? (in meinem Falle ModelMasters Aluminium und Stahl (rostfrei)


    Sheep: Hast Du ne Airbrush?
     
  13. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    510
    Ort:
    Thüringen
    - Tempo
    - Q-Tip
    fuselt aber beides, was hin und wieder als negativ beschrieben wird. ich puste das danach einfach runter..
    - brillenputztücher aus microfaser (habe ich aber noch nicht probiert), das ist danach zum brille putzen natürlich nicht mehr zu gebrauchen.
    - sonstiges weiches material
     
  14. #13 SmallBlackSheep, 15.04.2002
    SmallBlackSheep

    SmallBlackSheep Berufspilot

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freier Mitarbeiter bei der hiesigen Tageszeitung -
    Ort:
    Harz, Niedersachsen
    Hog: Nein, kein Airbrush, nur einen Pinsel von Revell aus dem Modellbauladen. Rotmarder oder so heisst der.
     
  15. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    Sheep: wenn du in den ernshaften Modellbau einsteigen willst, ist eine Airbrush ein nicht zu umgehendes Muss ;)
    Auf eine Airbrush kannst Du nur verzichten, wenn du wirklich kleine Modelle (1:144 oder so) baust, was ja nicht dein Gebiet ist ;)

    Ich empfehl dir mal eine Harder&Steenbeck Evolution Solo
    (www.harder-airbrush.de) aber das ist Geschmackssache, kommt auch auf die Größe der Hände usw. an (ob sie gut in der Hand liegt usw.).
    Einfach mal zu einem guten Händler, der mehrere Marken führt gehen.
    Dazu brauchst Du noch einen Kompressor...

    Keine Angst davor, wir helfen hier gerne, wärst nicht der erste, der über's FF in den Modellbau einsteigt! (*indenSpiegelschaut* :))
     
  16. #15 Starfighter, 15.04.2002
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    rotmarder bedeutet nur, dass die pinselhaare vom rotmarder stammen. für so riesen-flieger brauchste ne airbrush, unmöglich mit dem pinsel ein annehmbares ergebnis zu erzielen. zu deiner frage: die propellerspitzen kannste natürlich mit dem pinsel bemalen, ganz klar. einfach mit klebeband abkleben und pinseln. pinsel sauber machen nicht vergessen!!;) :D
     
  17. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    202
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    Farbe an den Pinsel nicht vergessen ! (Grins Ende)
     
  18. #17 SmallBlackSheep, 15.04.2002
    SmallBlackSheep

    SmallBlackSheep Berufspilot

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freier Mitarbeiter bei der hiesigen Tageszeitung -
    Ort:
    Harz, Niedersachsen
    Hmm, ich hatte eigentlich vor die B-17 mit einem Rotmarder-Pinsel Grösse 0 zu bemalen :D

    Aber wenn ich soweit bin um meine Modelle zu bemalen ohne sie gleich zu verhauen, dann werde ich natürlich deinen Rat befolgen Hog und mir eine Airbrush-Pistole und Kompressor kaufen - vielleicht schenke ich sie mir ja zum Geburtstag :)

    Braucht man zum Airbrushen spezielle Farbe und Zusatzstoffe wie Lack? Oder steckt man etwa einfach eine normale Revell-Farbdose in die Pistole?

    Doch vorerst bleibt es erstmal bei Kleinigkeiten wie den Propellerspitzen. Danke für den Tipp mit dem Abkleben des restlichen Propellers - das hätte ich wieder vergessen und der Propeller hätte entsprechend ausgesehen :D

    Könnt ihr mir eine spezielle Farbe empfehlen? Oder ist die gute alte Revell-14ml-Dose in Ordnung?

    Danke,
    Mark
     
  19. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    202
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    jeder hat seine Farbdosenfavoriten.

    Probier es am Besten aus, womit Du am Besten klar kommst. Deshalb riet man Dir, erst mal kleinere Modelle zum "Üben" zu bauen, da kann man auch mal was verhauen.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SmallBlackSheep, 15.04.2002
    SmallBlackSheep

    SmallBlackSheep Berufspilot

    Dabei seit:
    07.04.2002
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freier Mitarbeiter bei der hiesigen Tageszeitung -
    Ort:
    Harz, Niedersachsen
    Gut, dann nehme ich erstmal die Revell Farben. Und zum Üben kann ich ja die von mir verhunzte rechte Rumpfseite der B-17 nehmen, bekomme dafür ja Ersatzteile von Revell.
     
  22. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    noch'n tip für die metallizer (modelmaster nehm ich): mit sandpapier eine bleistiftmine pulverisieren und damit den (weichen) polierlappen präparieren -> guter alterungseffekt
    danach gleich fixieren
     
Moderatoren: AE
Thema: Xtracolor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. xtra color

    ,
  2. xtracolor

    ,
  3. Propellerspitzen bemalung

Die Seite wird geladen...

Xtracolor - Ähnliche Themen

  1. Xtracolor Farben

    Xtracolor Farben: Hallo, ich möchte mir Farben von Xtracolor kaufen. Hauptsächlich die Farben für die zivilen Airliner. Kann mir jemand sagen wo ich die noch...
  2. Problem mit xtracolor Farben!

    Problem mit xtracolor Farben!: Hallo zusammen, ich arbeite nun ja auch schon etwas länger mit denn xtracolor Farben (Enamel) allerdings wundere ich mich über die...
  3. Xtracolor - kratzempfindliche Oberfläche

    Xtracolor - kratzempfindliche Oberfläche: Ich habe vor 8 Tagen da erste mal Extracolor Enamel (RLM 04 gelb) gesprüht - direkt auf Plastik ohne Grundierung. Verdünnt habe ich mit...
  4. Xtracolor für Pinselarbeiten geeignet?

    Xtracolor für Pinselarbeiten geeignet?: Da ich den Desert Pink Farbton für die Jaguar Gr.1A benötige, es diesen aber wohl nur von Xtracolor gibt,wollte ich mal wissen,wie sich diese mit...