1/32 Tamiya F-14 B VF-103 "Last Tomcat Cruise"

Diskutiere 1/32 Tamiya F-14 B VF-103 "Last Tomcat Cruise" im Jets ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; Hallo Leute! Eigentlich wollte ich aus Zeitgründen :( auf einen Baubericht verzichten und alle Infos über das Modell in einen "Roll-out-Thread"...
Bones

Bones

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2003
Beiträge
1.747
Zustimmungen
263
Ort
Frankfurt
Hallo Leute!

Eigentlich wollte ich aus Zeitgründen :( auf einen Baubericht verzichten und alle Infos über das Modell in einen "Roll-out-Thread" packen, doch sind in den letzten Tagen einige Fragen div.FFler im Bezug auf meine Tomcat und dem Cockpit aufgekommen, nachdem ich ein Bild dieses Cockpits in einen anderen Thread setzte.
Daraufhin haben mich Dondy ùnd andere FF-ler dazu aufgefordert, einen Baubericht über meine 1/32 Tamiya F-14 der Jolly Rogers zu starten!

Also gut, hier kommt er nun, mein erster FF-Baubericht:TD: !

Da ich im Moment arg im Stress bin, hoffe ich, daß ihr es mir nicht krum nehmt, wenn hier mal 2-3 Tage nichts passiert........der Tag hat halt für uns alle nur 24 Stunden:rolleyes:

Mein Modell wird die Markings der F-14 B Upgrade 163217 Modex 103 der VF-103 Jolly Rogers bekommen.
Als ich sie zusammen mit meinem Freund Peter im Dezember04 in Oceana sah, kamen die Jolly Rogers gerade von ihrer "Last Tomcat Cruise" an Bord der USS John F.Kennedy zurück:HOT .
Im März 2005, sah ich diese Maschine dann nochmal im AMARC, wo sie gerade für ihren wohl letzten Ruheplatz in der Wüste Arizonas vorbereitet wurde.........

Natürlich gibt es viele schöne Tomcats, aber die "Last Cruise" ist für mich eine ganz besondere Tomcat! Nicht nur weil sie zu meiner Lieblingsstaffel gehört, sondern auch wegen den "Last Cruise"- Markings, die verdeutlichen, das die Tage der Tomcats gezählt sind............

Hier erstmal ein Bild des Originals:TD:

Viele Grüße
K.Wolter
 
Anhang anzeigen
Flogun

Flogun

Testpilot
Dabei seit
27.07.2004
Beiträge
549
Zustimmungen
21
Ort
BaWü
Bones schrieb:
Mein Modell wird die Markings der F-14 B Upgrade 163217 Modex 103 der VF-103 Jolly Rogers bekommen.
Alles hätt ich erwartet, nur das nicht... :FFTeufel:

Bin gespannt auf den Bericht und jeden Baufortschritt!

Gruß Florian
 
Bones

Bones

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2003
Beiträge
1.747
Zustimmungen
263
Ort
Frankfurt
Bei dem Bausatz handelt es sich um den bekannten Tamiya F-14 A "Black Knights"-Bausatz, der mit Hilfe div. Umbausets in eine F-14 B Upgrade verwandelt wird ( Dazu später mehr ).

Das Hauptproblem der Tamiya Tomcat`s sind die vielen, vielen erhabenen Panellinien, die alle runtergeschliffen und noch graviert werden müssen! Doch auch dort wo die Panellinien versenkt dargestellt werden, ist noch viel, viel Arbeit nötig! Denn nur weil sie versenkt sind, müssen sie noch lange nicht an der richtigen Position sein:FFEEK: !! Hier merkt man doch das hohe Alter dieses Bausatzes:rolleyes: .

Mein Modell fing ich schon im Februar 05 an, also so ziemlich genau vor einem Jahr. Aber keine Angst, ihr habt noch nicht viel verpasst:TD: Die meiste Zeit ging für das Neu-gravieren und Nieten-anbringen drauf:TD: ! Somit sah die Tomcat noch vor kurzem aus wie ein guter Bausatz, der gerade geöffnet wurde! Aber alles der Reihe nach........

Zuerst schleife ich alle erhabenen Panellinien ab und fülle versenkte Gravuren, die falsch positioniert sind mit Sekundenkleber und Mehl auf!

Danach Zeichne ich mir Anhand von tech. Zeichnungen die Panels mit einem feinen Wasserfesten Stift ein. Danach werden die Panellinien mit Hilfe einer Zirkelnadel und eines Graviertools von Tamiya neu angebracht. Auf diese Gravuren male ich dann mit einem etwas dickeren wasserfesten Stift über die Neu-gravierten Panellinien, bis diese mit der Farbe ausgefüllt sind. Danach wird die Farbe des Stiftes mit 2000er Schmirgelpapier wieder entfernt und man erkennt jetzt sehr gut, wie diese Linien später einmal zur Geltung kommen. Dies dient eigentlich mehr zur Fehlerkontrolle, da selbst kleinste Fehler sofort auffallen und man diese somit noch vor der Lackierung beheben kann:TOP:

Hier habe ich bereits das Rumpfmittelteil neu graviert und "genietet"!
Im unteren Bereich wurde die Farbe des Stiftes schon mit dem 2000er Schmirgelpapier entfernt

Viele Grüße
K.Wolter
 
Anhang anzeigen
Bones

Bones

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2003
Beiträge
1.747
Zustimmungen
263
Ort
Frankfurt
Da diese Bilder endstanden, als von einem Baubericht noch keine Rede war, habe ich von den Gravurmaßnahmen nicht allzuviele Bilder, aber ein paar sind schon noch da:TOP:

Viele Grüße
K.Wolter
 
Anhang anzeigen
Bones

Bones

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2003
Beiträge
1.747
Zustimmungen
263
Ort
Frankfurt
Flogun schrieb:
Alles hätt ich erwartet, nur das nicht... :FFTeufel:
Gruß Florian
Ja, wer hätte das erwartet....Bones baut eine Jolly Rogers Tomcat:?! :FFEEK: :TD: :D :TOP:

Hier mal der Unterschied zwischen dem Original (unten) und meiner Neu-gravierten Tragfläche ( oben ).
Die Flügelvorderkante stellt einen hierbei auf eine harte Probe, hier sind unzählige Nietreihen angebracht, die alle einzeln mit einer Zirkelnadel nachgestochen werden müssen:rolleyes:

Viele Grüße
K.Wolter
 
Anhang anzeigen
Bones

Bones

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2003
Beiträge
1.747
Zustimmungen
263
Ort
Frankfurt
Hier die besagte Flügelvorderkante und die ergänzten Deckel auf der Tragflächenoberseite:TOP:

Viele Grüße
K.Wolter
 
Anhang anzeigen
Bones

Bones

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2003
Beiträge
1.747
Zustimmungen
263
Ort
Frankfurt
Der vordere Fahrwerksschacht wurde bis auf die Bodenplatte und das hintere Abschlußblech komplett neu aus Plastiksheet hergestellt, da sich hier am Modell jede Menge Senklöcher befinden.
Hier kann man auch schon das neue Resin-Cockpit über dem Fahrwerksschacht erkennen ( aber dazu später mehr ).

Viele Grüße
K.Wolter
 
Anhang anzeigen
Bones

Bones

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2003
Beiträge
1.747
Zustimmungen
263
Ort
Frankfurt
.....und wo es eine rechte Seite gibt, muß es auch eine linke Seite geben:TD:

Viele Grüße
K.Wolter
 
Anhang anzeigen
Bones

Bones

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2003
Beiträge
1.747
Zustimmungen
263
Ort
Frankfurt
hier ein Blick auf die Bodenplatte, die wie auch die Seitenteile mit Plastiksheet, Resin, Draht und Fotoätzteilen verfeinert wurde!

Viele Grüße
K.Wolter
 
Anhang anzeigen
Tomcatfreak

Tomcatfreak

Alien
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
7.120
Zustimmungen
6.080
Ort
Шпремберг
Hallo Kai, du hast dich zu einem richtigen Schritt entschieden :HOT Auf solch einen Baubericht hat die Modellbauwelt gewartet!
Ich weiß jetzt schon, dass das die beste 32iger F-14 sein wird, die ich je sehen werde. Denn ich kenne deine F-16... Diese Liebe zum Detail und sehr sorgfältige, saubere Arbeit ist beeindruckend :TOP: Von dir kann man noch viel lernen...
Lass dir bloß alle Zeit die du brauchst!
 
Bones

Bones

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2003
Beiträge
1.747
Zustimmungen
263
Ort
Frankfurt
Nach dem Bugfahrwerk, machte ich mich an die Cockpitwanne von Teknics, die hier und da ein paar Kabel und Leitungen spendiert bekam:TOP:

Viele Grüße
K.Wolter
 
Anhang anzeigen
Bones

Bones

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2003
Beiträge
1.747
Zustimmungen
263
Ort
Frankfurt
Bis die Cockpitwanne perfekt sitzt ist an einigen Stellen zu schleifen und zu fräsen.
Bei einem dieser Tests auf den korrekten Sitz endstand auch dieses Bild. Hier ist gut zu erkennen, daß die viel zu tief dargestellte Abdeckplatte des Luftbetankungsstutzen nicht mit Spachtel aufgefüllt, sondern das gesammte Blech ausgefräst wurde und durch ein Stück Plastiksheet (weiß) ausgetauscht wurde.

Viele Grüße
K.Wolter
 
Anhang anzeigen
Bones

Bones

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2003
Beiträge
1.747
Zustimmungen
263
Ort
Frankfurt
Tomcatfreak schrieb:
Auf solch einen Baubericht hat die Modellbauwelt gewartet!
Hi Stephan, Vielen Dank für die Blumen:red:
.......aber das wird sich noch zeigen, ob die Modellbauwelt wirklich darauf gewartet hat:p ;) Aber trotzdem Danke----und bis bald;)

Hier die rechte Seite des Rumpfvorderteils, das rot angemarkerte Panel ist bei dem Tamiya-Modell falsch dargestellt und muß abgeschliffen werden!! das grüne ist kein Schimmel sondern Spachtelmasse, da sich dort bei meinem Modell starke Senklöcher abzeichneten!

Viele Grüße
K.Wolter
 
Anhang anzeigen
Bones

Bones

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2003
Beiträge
1.747
Zustimmungen
263
Ort
Frankfurt
Wichtig! Vor dem verkleben der beiden Rumpfvorderteile ist noch die Kanonenmündung und das Kanonenrohr anzubringen!!! Die Mündung stammt aus dem Eduard Fotoätzteil-Set für den Kater! Den wie auch beim Original, ist nur ein kleiner Teil der Bordwaffe von vorne zu sehen, der Rest ist durch ein Blech abgedeckt.

Viele Grüße
K.Wolter
 
Anhang anzeigen
Bones

Bones

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2003
Beiträge
1.747
Zustimmungen
263
Ort
Frankfurt
So, das wars für den heutigen Tag......

Aber bald gehts mit dem Cockpit weiter, hier ein kleiner Vorgeschmack:TOP:

Viele Grüße
K.Wolter
 
Anhang anzeigen
Viva Zapata

Viva Zapata

Testpilot
Dabei seit
30.03.2001
Beiträge
942
Zustimmungen
1.108
Ort
bei Stuttgart
...na da hat sich aber Einer Mühe gegeben!!!:TOP:
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.788
Ich würde ja jetzt sagen : "Willkommen in der Modellbauwelt" - aber in dieser bewegtst Du Dich ja den Bildern nach schon seit einiger Zeit :)
Tolle Arbeit !
 
MasterGandalf

MasterGandalf

Fluglehrer
Dabei seit
21.03.2004
Beiträge
119
Zustimmungen
2
Ort
Österreich
Hi Bones ,

Super Bericht freu mich jetzt riesig .....wenns weiter geht :TOP: .

Ob´s mich da noch freut meine F14 überhaupt anzufangen......Du legst ja die Latte meisterlich hoch :cool:

Hätte da gleich auch eine Frage Du hast da so schön mit Kupferdrähten detailliert ....und diese schwarzen Manschetten wie machst du denn das...
 
Thema:

1/32 Tamiya F-14 B VF-103 "Last Tomcat Cruise"

1/32 Tamiya F-14 B VF-103 "Last Tomcat Cruise" - Ähnliche Themen

  • L'Arsenal Enterprise Hangar Deck für Tamiya's 1:350 CVN-65

    L'Arsenal Enterprise Hangar Deck für Tamiya's 1:350 CVN-65: Wer sich bisher für den Tamiya-Bausatz der CVN-65 Enterprise entschieden hat, mußte schnell feststellen, daß der Bausatz komplett ohne Hangar Deck...
  • Lockheed P-38 F Lightning in 1/48 von Tamiya

    Lockheed P-38 F Lightning in 1/48 von Tamiya: Servus, als ich mitbekommen habe, dass Tamiya einen neuen Bausatz der P-38 herrausbringen wird, war ich sofort Feuer und Flamme. Es sit einfach...
  • Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48

    Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48: Hi! Lange hab ich hier nichts mehr geschrieben, aber jetzt ist mal wieder was fertig: Die F-14A Tomcat von Tamiya, hier leicht modifiziert für...
  • LB-36 Mosquito, Tamiya, 1/48

    LB-36 Mosquito, Tamiya, 1/48: Hallo zusammen, heute kann ich ein Modell der LB-36 präsentieren: Es handelt sich hier um ein Modell der De Havilland Mosquito FB Mk.VI im...
  • Vought F4U-1D Corsair in 1:72 von Tamiya als FG-1D "El Corsario"

    Vought F4U-1D Corsair in 1:72 von Tamiya als FG-1D "El Corsario": Darf ich vorstellen? "El Corsario"! Am Anfang war ein Decalbogen von Aztec mit einigen bunten Mühlen zur Zeit des "Fußball-Kriegs" oder etwas...
  • Ähnliche Themen

    • L'Arsenal Enterprise Hangar Deck für Tamiya's 1:350 CVN-65

      L'Arsenal Enterprise Hangar Deck für Tamiya's 1:350 CVN-65: Wer sich bisher für den Tamiya-Bausatz der CVN-65 Enterprise entschieden hat, mußte schnell feststellen, daß der Bausatz komplett ohne Hangar Deck...
    • Lockheed P-38 F Lightning in 1/48 von Tamiya

      Lockheed P-38 F Lightning in 1/48 von Tamiya: Servus, als ich mitbekommen habe, dass Tamiya einen neuen Bausatz der P-38 herrausbringen wird, war ich sofort Feuer und Flamme. Es sit einfach...
    • Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48

      Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48: Hi! Lange hab ich hier nichts mehr geschrieben, aber jetzt ist mal wieder was fertig: Die F-14A Tomcat von Tamiya, hier leicht modifiziert für...
    • LB-36 Mosquito, Tamiya, 1/48

      LB-36 Mosquito, Tamiya, 1/48: Hallo zusammen, heute kann ich ein Modell der LB-36 präsentieren: Es handelt sich hier um ein Modell der De Havilland Mosquito FB Mk.VI im...
    • Vought F4U-1D Corsair in 1:72 von Tamiya als FG-1D "El Corsario"

      Vought F4U-1D Corsair in 1:72 von Tamiya als FG-1D "El Corsario": Darf ich vorstellen? "El Corsario"! Am Anfang war ein Decalbogen von Aztec mit einigen bunten Mühlen zur Zeit des "Fußball-Kriegs" oder etwas...

    Sucheingaben

    Bones

    Oben