Panavia Tornado 1:32 Revell scratchbuildprojekt

Diskutiere Panavia Tornado 1:32 Revell scratchbuildprojekt im Jets ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; Nach langem Überlegen starte ich nun doch einen Online Baubericht über meinen Tornado. Da ich ungefähr 15 Jahre lang gar nichts mehr mit Modellbau...

Moderatoren: AE
  1. basso

    basso Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Hamburg
    Nach langem Überlegen starte ich nun doch einen Online Baubericht über meinen Tornado. Da ich ungefähr 15 Jahre lang gar nichts mehr mit Modellbau am Hut hatte, überlegte ich mit welchem Teil ich wohl am besten anfangen sollte, und die Entscheidung viel auf den Bugfahrwerksbereich, da dieser hinterher eher versteckt liegt, ich arbeite mich also von unten nach oben :)

    Ich möchte/will den Toni so genau wie möglich wiedergeben, was mich dazu führte, den Schacht des Bugfahrwerks komplett neu aufzubauen.

    Nach der Vermessung mit einem Micrometer am Bausatz fing ich an, die einzelnen Teile am Computer aufzubauen, auszudrucken und zunächst aus Polystyrol, nachzubilden. Hier ist der erste Versuch.
     

    Anhänge:

    Steven und Maverick66 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 basso, 23.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2007
    basso

    basso Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Hamburg
    Neuteile

    Wie geschrieben war es der erste Versuch, und da ich nach zwei Tagen überlegen immer noch nicht mit dem Ergebniss zufrieden war, entschied ich mich, neu anzufangen. was mich am meisten störte waren die total unregelmässigen Nieten, welche eigentlich auch keine versenkten Nieten sein müssten sondern erhabene.

    Ich habe die Einzelteile nun auch etwas anders Fotografiert und ein paar Maße hinzugefügt. Da ich auf einer anderen Internetseite ( sorry ist versprochen ) zeige wie die einzelnen Teile hergestellt sind, und das man auch ohne Ätzteile sehr filigran arbeiten kann - was man hier im forum wahrscheinlich besser bei anderen sehen kann :-)

    Da ich meistens erst um 23 Uhr dazu komme sind alle Teile, aus Rücksicht auf die Nachbarn, ohne Motorkraft entstanden, und im wesentlichen dreht sich alles um Bleche biegen, Kleben Wickeln, Handbohren und reinigen.
     

    Anhänge:

  4. #3 basso, 23.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2007
    basso

    basso Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Hamburg
    weitere arbeiten am Bugfahrwerksschacht

    Ja langsam gehts voran.... aber die Zeit ist mir nicht wichtig.

    Ich habe die Bodenplatte des vorderen Teils, also den Teil wo das Rad drin liegt gebaut. Der untere kasten, ich schätze mal es ist ein Sicherungskasten, sieht auf dem Foto etwas mächtiger aus als er ist

    Die Aufhängung für die Klappenführung ist auch schon dran. Sowie die "Verstärkungslamellen", und der Regler, der anzeigt, ob die Klappen voll geöffnet sind.


    Das schlimmste ist, das ich die Öffnung mit den 6 Kreisdurchbrüchen an der falschen Stelle platziert habe, die müsste eigentlich weiter nach oben, es war allerdings nur auf einem einzigen Foto zusehen - jetzt ist ärgern dran und ich glaube ich werde das Teil nicht noch ein Drittes mal bauen...

    Sollte irgend jemand gute Fotos besitzen von der Bugradaufhängung und dem Umfeld währe ich immens dankbar... es handelt sich um den Bereich, der auf dem vorherigen Bild in Blau einfärbt ist
     

    Anhänge:

  5. Dondy

    Dondy Astronaut

    Dabei seit:
    14.07.2003
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Memmingen
    Das ist mir im Moment einfach nur zu krass :FFEEK:
    :HOT :HOT :HOT
     
  6. #5 Maverick66, 23.12.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Noch so ein Verrückter, willkommen im Club!:FFTeufel: :D
    Ich glaube wir sollten hier im FF mal eine Medikamentenausgabe einrichten.

    Na da bin ich ja mal gespannt, wie das bei Dir so weiter geht.
    Sieht bisher absolut genial aus, was Du da vorhast! Respekt!:eek:

    Gruß Sven
     
  7. #6 Tomcatfreak, 23.12.2007
    Tomcatfreak

    Tomcatfreak Alien

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    7.170
    Zustimmungen:
    4.715
    Beruf:
    Lagerlogistiker
    Ort:
    Шпремберг
    Oh mein Gott :eek: :HOT Wenn Du diese Linie der Detaillierung bei dem gesamten Bau beibehältst, wird das ein ganz starkes Modell :TOP: Ich ziehe virtuell meinen Hut vor dieser Arbeit :engel:

    Jetzt hat das FF noch so einen langsamen Tornado-Bauer :FFTeufel: :TD:

    Ich bin auf weitere Fortschritte sehr gespannt...
     
  8. #7 Günter1u, 23.12.2007
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    976
    Zustimmungen:
    930
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    Irre :HOT , da kann ich meine 10 Daumen nur "bemitleiden" :red:
    Auf das Ergebnis bin ich jedenfalls gespannt.

    Gruß
    Günter
     
  9. Grove

    Grove Space Cadet

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    165
    Beruf:
    Techniker E-Technik
    Ort:
    near ETNS
    Super! Willkommen im Club der "Tornifetischisten".:HOT :HOT :HOT
    Da bin ich echt mal gespannt. Sieht sehr vielversprechend aus.:TOP: :TOP: :TOP:
     
  10. #9 dg1000flyer, 23.12.2007
    dg1000flyer

    dg1000flyer Space Cadet

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    EX-ETNW jetzt EDDH
    Also die Medikamentenausgabe übernehme ich, vieleicht finde ich dann ja raus was einige FF-ler so nehmen und werd auch so gut...:D
     
  11. hajo

    hajo Space Cadet

    Dabei seit:
    09.05.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    709
    Ort:
    Lünen / NRW
     
  12. basso

    basso Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Hamburg
    weitere arbeiten am Bugfahrwerksschacht, die 2te

    Ich habe die Welle für die Aufhängung der Klappenöffnungshebel fertiggestellt.
    Die Fotos sind extrem hart, und der Rotanteil des Washings ist etwas "grausam"
    in dem Foto, ich konnte nur mit Blitz fotografieren. Das washing ist aber auch im Original etwas extrem, aber zurücknehmen kann man es ja immer noch mit einem Q-tip und Spiritus.
    Die Rohre sind über ein Telefondraht gebogen, so dass sie einen Innendurchmesser von 0,5mm haben, es entspricht in etwa dem Original.


    Als nächstes werde ich die Klappenöffnungsstangen anfertigen und einpassen, und die Kabel an der Seitenwand verlegen.

    Gemacht ist im übrigen alles aus dem Metall aus alten Teelichtern und einem 0,2mm Metallblech, das es im Künstlerbedarf für ca. 4 Euro pro Bogen gibt.
    und dann alles auf eine 1mm Polystyrolplatte geklebt.

    So nu aber ab ins Weihnachtsfest, obwohl es mich ja schon Juckt weiterzubasteln... schöne Weihnachtstaqge allen.

    p.s. Vielen Dank für die Lorbeeren:D :D ich hoffe auch, das ich den Standard so halten kann, gerade bei den Airbrakes wirds schwierig, die muss ich wohl komplett rauslösen, um diese ebenfalls in Einzelteilen zuerstellen. Aber erstmal langsam voran...
     

    Anhänge:

    Tomcatfreak gefällt das.
  13. #12 Staffelass, 23.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2007
    Staffelass

    Staffelass Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.10.2005
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Marburg
    Hey, das sieht ja mal vielversprechend aus und wenigstens gibt es dann wieder jemanden, der langsamer baut und voran kommt als ich.
    Ein wirklich beeindruckender Anfang - willkommen in unserer Selbsthilfegruppe. ;)
     
  14. wofi

    wofi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Oberursel
    Hallo basso,

    sieht absolut beindruckend aus, was Du da machst. Meinen absoluten Respekt.

    Da mich aber auch Deine Arbeitstechniken interessieren folgende Frage / Bitte:

    könntest Du nicht mal die URL des Forums angeben, wo Du beschreibst, wie Du die einzelnen Teile anfertigst? Das würde mich wirklich brennend interessieren.

    Vielen Dank im Voraus

    Wolfgang
     
  15. basso

    basso Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Hamburg
    Neuster Stand

    Hallo Wolfgang,
    der Link folgt, die Seite ist in der Endphase, aber noch nicht öffentlich.

    Wenn alles fertig ist, kommen die Links... Natürlich muss ich vorher erstmal die Artikel reinsetzen, ich schreibe dann die Links dazu - wenn das hier erlaubt ist.

    Wenn Du vorab eine Frage hast wie ich Teile erstelle, schreib Sie mir bitte ich beschreibe es Dir.
    Gruß

    Sagt mal wie haltet Ihr es hier mit den Referenzfotos, ich arbeite nach diesen,
    und würde diese gern mit meinen Fotos hier reinsetzen - ich glaube aber das ist nicht wirklich erlaubt, so wegen Fotorechten. Ich will ja nicht nach meinen ersten Einträgen ärger bekommen.:)

    hier kommt der letzte Stand:
    Ich habe die Klappenöffnungsstangen angefertigt, das war besonders heikel, da der innen Durchmeser gerade mal 0,6mm beträgt. Ich halte meine Hände eigentlich nicht für wurstig, aber bei der Grösse, wirds langsam schwierig.

    Auf dem Foto zu sehen ist eine der Stangen, die an dem Hebel "hängt".

    Mein Problem ist momentan die richtige Längenbestimmung der Hebel, die Klappen werden ja auch originalgetreu nachgebaut, und hängen ja eigentlich an einem Scharnier, das an der Aussenseite angebracht wird, ich bin mir aber noch nicht sicher wie ich das umsetze.
     

    Anhänge:

  16. #15 Staffelass, 26.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2007
    Staffelass

    Staffelass Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.10.2005
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Marburg
    Ich denke zwar, daß meine Meinung in diesem Fall eher nicht ausschlaggebend ist, da ich kein Admin/Moderator bin, aber wenn es Unsicherheiten gab oder ich eine Entscheidung belegen wollte habe ich in einigen Fällen hier im FF und im ARC auch Bilder von anderen Leuten/Forenusern gepostet.
    Da auf den meisten sowieso das Copyright vermerkt ist und kaum jemand damit kommerzielle Interessen verfolgt, hat sich bei mir bisher noch nie jemand beschwert.
    So stark ist die Modellbauerszene noch nicht kommerzialisiert und man greift ja auch gerne mal auf die Bauberichte anderer zurück, um sich in manchen Fällen Anregung zu holen - also wäre eine genaue Dokumentation ja eigentlich um so wünschenswerter.
    Ich sehe das zumindest auch in Bezug auf meine Bilder so, aber sicherlich hängt es sehr vom Umfang ab. Wenn man aus irgendwelchen Publikationen "zitiert" könnte sich evtl. mal jemand daran stören.
     
  17. basso

    basso Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Hamburg
    Farge zum Aufbau

    Wie man sehen kann, grübele ich bei diesem Fall bis tief in die Nacht:)
    Kann mir irgendjemand sagen, wie der entsprechende Teil, den ich hier aufgemalt habe aussieht, ich bezweifele, da er so aussieht, wie auf der Skizze, es würde keinen Sinn ergeben.
    Wäre klasse wenn mir jemand helfen könnte.
    Gruß und Dank im Vorraus
     

    Anhänge:

  18. #17 Friedarrr, 27.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2007
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.596
    Zustimmungen:
    1.695
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ihr könnt bald ein eigenes Forum des Tornadomodellbaus aufmachen!

    Basso, das ist schon ein toller Grad der Detaillierung, alle Achtung! Das ist Modellbau in diesem Maßstab!
    Das "Washing" überzeugt mich allerdings nicht so, wobei das natürlich an den Fotos liegen kann!


    Wie so macht es keinen Sinn?Du hast es zumindest bei der ersten Skitzze richtig erkannt.
    Das ist die Mitnhemeraufnahme zu Betätigung der vorderen Bfw. Klappen.

    Hoffe hier kann man sie besser erkennen.
     

    Anhänge:

  19. #18 basso, 27.12.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2007
    basso

    basso Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Hamburg
    Klasse, Danke


    Das Washing sieht hier in der Tat etwas extrem aus, habe die Fotos am 23.12. Nachts gemacht, mit Blitz und ner Spiegelrelex, es ist hier viel zu krass und zu Dunkel...aber ein wenig verdreckt ist es, habe es an ein Foto von einem englischen Torni angeglichen.

    Vielen Dank für das Foto, suche seit längerem nach Fotos vom Hinteren Bereich des Bugfahrwerksschachtes. Ich hatte bei der Konstruktion vermutet das es zusammen mit dem "Druckverteiler" igrendeine Funktion ausübt, nicht das es passiv funktioniert. Hast Du vielleicht noch weitere Fotos vom hinteren Teil?
    ich frage mich schon seit Tagen, wie der Aufbau mit dem Druckzylinder am Fahrwerksbein aussieht ( habe Ihn erst gar nicht erkannt ), zudem ist mir noch nicht ganz klar, wo die Kabel verlaufen. Zur Verdeutlichung noch mal zwei Fotos.

    Gruß und vielen Dank!!

    p.s. ich mache noch mal bessere Fotos bei Licht :!: :)
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Friedarrr, 27.12.2007
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.596
    Zustimmungen:
    1.695
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Im Vordergrund "Deiner" bzw. Luigis Bilder ist die Knickstrebe zu sehn, Nicht der Betätigungszylinder.

    Den Betätigungszylinder habe ich rot markiert.
     

    Anhänge:

  22. #20 Friedarrr, 27.12.2007
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.596
    Zustimmungen:
    1.695
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Er hat eine sehr kurze Hebelübersetzung.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema: Panavia Tornado 1:32 Revell scratchbuildprojekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tornado cockpit

    ,
  2. tornado cockpit bilder

    ,
  3. Tornado 1 32

    ,
  4. mrca tornado cockpit,
  5. panavia tornado cockpit,
  6. revell ecr tornado 132,
  7. panavia tornado uhr cockpit,
  8. tornado ids cockpit,
  9. panavian tornado cockpit,
  10. bilde mrca tornado,
  11. jet cockpit bauen,
  12. tornado flugzeug fun ,
  13. revell baubericht tornado 132 www.flugzeugforum.de,
  14. revell tornado,
  15. steuerzylinder tornado,
  16. lastenschloss,
  17. tornado 132
Die Seite wird geladen...

Panavia Tornado 1:32 Revell scratchbuildprojekt - Ähnliche Themen

  1. Infos zu Panavia Tornado Prototyp D-9592

    Infos zu Panavia Tornado Prototyp D-9592: Hallo, wer kann mir sagen ob bei der Panavia Tornado P04 der Bereich über dem Lufteinlauf in rot lackiert war oder gar in schwarz? Was ich...
  2. 1/72 Revell Panavia Tornado 98+60 der WTD-61

    1/72 Revell Panavia Tornado 98+60 der WTD-61: Liebe Modellbaufreunde, heute möchte ich Euch meinen Tornado im look der WTD-61 vorstellen, wie er in den letzten Jahren des vorigen Jahrhunderts...
  3. Panavia Tornado IDS

    Panavia Tornado IDS: Hallo mit einander. nach dem kurzen Unruhe wollen wir wider auf ruhigen Gewässer gleiten. und Vielen Dank an alle mit wirkenden.
  4. Panavia Tornado IDS Im Luftwaffe Norm76

    Panavia Tornado IDS Im Luftwaffe Norm76: Vorab möchte ich allen Usern des FF noch ein frohes Neues wünschen. Nun zum eigentlichen, dem Panavia Tornado im Luftwaffe Norm 76 Gebaut...
  5. 1/72 PANAVIA MRCA PA200 D-9591 „40 Jahre Tornado“

    1/72 PANAVIA MRCA PA200 D-9591 „40 Jahre Tornado“: Hallo zusammen, genau heute vor 40 Jahren, am 14. August 1974 um 17.21 Uhr startete die Besatzung Paul Millett (Pilot) und Nils Meister...