1/48 F-16CJ Block 50 von Tamiya

Diskutiere 1/48 F-16CJ Block 50 von Tamiya im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Endlich ist sie da!!! Gleich die kleine, neben Revell 1/48ern eher unscheinbare Schachtel geöffnet und einen Blick hineingeworfen! Und nun werde...

Moderatoren: AE
  1. #1 RindVieh, 10.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2007
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Endlich ist sie da!!!
    Gleich die kleine, neben Revell 1/48ern eher unscheinbare Schachtel geöffnet und einen Blick hineingeworfen!
    Und nun werde ich euch mal ein paar Bilderchen zeigen.
    Da dies meine erste Bausatzvorstellung ist: Kritik bitte :red:

    Zur F-16: Viel sagen muss man wahrscheinlich nicht, zum "Arbeitspferd" der NATO, das in diversen Luftwaffen weltweit den Dienst leistet und sowohl im Air-to-Air wie auch im Air-to-Ground eingesetzt wird! Mit dem nagelneuen Tamiya-Bausatz kann man die CJ-Version Block 50 mit dem dazugehörigen GE-Triebwerk bauen. Diese Version wird meistens zur Radarbekämpfung eingesetzt, wenn ich es richtig verstanden habe :FFTeufel:

    Nun erstmal der Schachteldeckel:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RindVieh, 10.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2007
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Die Anleitung ist schön Übersichtlich, relativ großes Format, nicht zu meckern :TD:
     

    Anhänge:

  4. #3 RindVieh, 10.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2007
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Als nächstes fällt dem stolzen Besitzer des Bausatzes dieser Zettel entgegen. Darauf ist eine sehr gute Bemalungsanweisung, leider fehlen nur die FS-Nummern ( die sind im Web allerdings schnell gefunden). Der ca. DinA3 (!) große Zettel verrät uns auch die Positionen der Decals. Zur Auswahl stehen 3 Maschinen:
    - Commander 5th Air Force, Misawa Air Base, Japan 2005
    - Commander 52nd Fighter Wing, Spangdahlem Air Base, Deutschland 2005
    - Squadron Leader 79th FS, Tiger Meet Version, Buckley Air Force Base, Colorado (USA) 2001

    Die Decals sehen sehr gut gedruckt aus, ob das nun wirklich alle Stencils der F-16 sind ... keine Ahnung :?!
     

    Anhänge:

  5. #4 Starfighter, 10.05.2007
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    direkt mal eine kritik: die bilder sind VIEL zu klein!
     
  6. #5 RindVieh, 10.05.2007
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Da hast du allerdings recht! Leider dürfen sie nur 600x600 groß sein, aber bei der Größe sind die JPEGs leider auch noch zu groß vom Speicherbedarf... was kann ich dagegen machen?
     
  7. #6 Starfighter, 10.05.2007
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    also meine JPGs sind in 600er auflösung nicht zu gross - selbst deine 400er bilder sind total pixelig - komisch.
     
  8. #7 RindVieh, 10.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2007
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ich werde nun weiter auf den Inhalt der Schachtel eingehen, hoffentlich kann ich das mit den zukleinen Bildern regeln, damit ihr auch was seht :TD:

    Also hier mal eine Übersicht, die Details zeige ich, wie gesagt, später!
    Zu sehen sind die Klarsichtteile, die aus einem Spritzling mit allerlei Kleinkram bestehen und den beiden Spritzlingen der Haube! Einmal die Haube in gewohntem klaren Material und einmal schon getönt! Was sagt man dazu? Klasse! :HOT

    Man sieht auch den Ast mit dem Lufteinlauf und der Nozzle, sowie die Rumpfoberseite und den Spritzling mit dem Seitenleitwerk/ den Höhenrudern...

    Alle Teile sind absolut top gespritzt: Ich sehe keine Sinkstellen, keinen Grat und alles super detailreich!!!

    Dazu eine kleine Tüte mit schrauben und Metallbolzen, die anscheinend zur Montage des Seitenleitwerks benötigt werden!
    :TOP:
     

    Anhänge:

  9. #8 RindVieh, 10.05.2007
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Das die pixelig sind, liegt wahrscheinlich am komprimieren von 1600 runter auf 400!!
    Leider sind meine wirklich zu groß, liegt das eventuell an Farbtiefe??
     
  10. #9 RindVieh, 10.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2007
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hier mal das Teil, welches die Rumpfoberseite darstellen soll :FFTeufel:
    Die Nieten sind fein, und die Gravuren sehen stimmig aus.
     

    Anhänge:

  11. #10 RindVieh, 10.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2007
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Der Bausatz ist, wie bei den meisten F-16 Bausätzen "horizontal" geteilt. Der einzige Kritikpunkt von meiner Seite aus ist, dass die Nase selbst aus 2 Teilen zusammen gebaut werden muss. Dies bedeutet meistens schleifen, welches bei einem Einteiligenguss wegfallen würde, aber dies ist nichts weltbewegendes :TOP:

    Der rechte Spritzling im Bild beinhaltet einen Teil der Außenlasten.
    Im Bausatz sind enthalten:
    - 300 Gal. Centerline Tank
    - 2x 370 Gal. Unterflügeltanks
    - 2x AIM-9M Sidewinder
    - 2x AIM-9X Sidewinder
    - 2x AIM-120 AMRAAM
    - 2x AGM-88 HARM
    - der dazugehörige Pod: AN/ASQ-213 HARM
    - ein Decoy, in der Anleitung auf deutsch als "Lockvogel" bezeichnet :D
    - 1x AN/ALQ-184 ECM Pod

    für alle Außenlasten sind die passenden Pylons/Startschienen enthalten.
    Ebenfalls sind einige Decals enthalten, um die Außenlasten vorschriftgemäß zu beschriften!
    Ich denke dies ist eine relativ ordentliche Palette an Lasten, obwohl die Möglichkeiten der F-16 Bewaffnung ja in der Wirklichkeit beinahe grenzenlos sind... da kann wahrscheinliche ein Hasegawa-Weapons-Set Abhilfe schaffen!
     

    Anhänge:

  12. #11 RindVieh, 10.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.05.2007
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hier sieht man die kleine Tüte mit dem beiliegenden Mini-Schraubendreher für die Schrauben in der Seitenleitwerkwurzel!

    Dann einen weiteren Spritzling mit Teilen der Bewaffnung, Räder und daneben der Gießast mit den Teilen des Hauptfahrwerkschachts. Oben zusehen die beiden Hälften der Nase.
    Dieser sieht mir so aus, als wären einige Kabel/Leitungen vergessen worden. Für mich ist dies kein Problem, da der Gesamteindruck des Modells durch all die Vorteile schon sehr gut ist!
    Sobald ich anfange zu bauen, kann ich auch etwas über die Passgenauigkeit sagen.
    Der wahrscheinlich beste F-16 Bausatz in 1/48. Endlich eine F-16C, die von Anfang an eine sein sollte, keine modifizierte A-Version!
    Vielleicht würde ich den Sitz gegen einen aus Resin tauschen, doch der Rest sieht sehr gut aus.
    Vor allem die "Boni" erhöhen den Eindruck sehr: zwei verschiedene Hauben, ebenfalls zwei verschiedene Helme für die Pilotenfigur und sehr schön die Decal-Option für eine SP-Maschine :FFTeufel:

    Fazit: absolut empfehlenswert!
     

    Anhänge:

  13. #12 RindVieh, 10.05.2007
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Das wars erstmal von mir!

    Das Problem mit den Bildern würde ich gerne lösen, wie bekomme ich den Speicherbedarf der Bilder reduziert??

    Ansonsten Kritik ist erwünscht, wenn der Wunsch nach Bildern bestimmter Bauteile besteht, werde ich diesem gerne Nachkommen ( am sinnvollsten wäre dies, wenn ich das mit den Bildern hinbekomme). :?!

    Danke fürs lesen :FFTeufel:
     
  14. #13 Waffen's, 10.05.2007
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Dessau
    Irgendwo im www (wo nur genau?) habe ich eine englische Beiträge über die Cockpithauben gelesen. Leider ist mein Englisch nicht so gut, dass ich alles verstanden habe.
    Irgendwie gab es aber da Probleme - Risse o.ä..

    Sind die Hauben in deinem Bausatz o.k.?

    Gruß
    Uwe
     
  15. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.186
    Zustimmungen:
    726
    Ort:
    Im Norden
    Der Beitrag stand im ARC, den Oberflächenfehler am Canopy soll man aber mit schleifen und polieren beseitigen können
     
  16. #15 RindVieh, 10.05.2007
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ich habe keinen "Riss" entdecken können. Die Teile sehen sauber aus, das Problem wird wohl diese beschriebene Naht sein, die von Vorne bis Hinten über die gesamte Kanzel läuft :(
     
  17. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Die Bilder sind wirklich zu klein. Ich habe Dir deswegen eine PN gesandt ;)
     
  18. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.186
    Zustimmungen:
    726
    Ort:
    Im Norden
    Nein die Naht war in der ARC Diskussion nicht das Problem. Manche User, die diesen Bausatz besitzen, hatten eine Fehlstelle im Canopy, welche im ersten Moment wie ein Riss ausgesehen hat. Lässt sich aber wie gesagt beseitigen.
     
  19. #18 RindVieh, 12.05.2007
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    1.591
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Ich habe nun größere Bilder angefügt!
    Hat nun doch noch geklappt :TD:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. cargo

    cargo Space Cadet

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    HH
    Super, danke für die Vorstellung :D
     
  22. #20 Andreas Beck, 12.05.2007
    Andreas Beck

    Andreas Beck Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.01.2003
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    Berlin
    Bemalung

    M.W. hatten die F-16 der 52 TFW zum dargetellten Zeitpunkt die neuere Zweitonbemalung !
    be
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/48 F-16CJ Block 50 von Tamiya

Die Seite wird geladen...

1/48 F-16CJ Block 50 von Tamiya - Ähnliche Themen

  1. Ich baute mir ne F-16CJ 1/48

    Ich baute mir ne F-16CJ 1/48: Ich baute mir ne F-16CJ So, ich versuch auch mal nen Baubericht zu schreiben! Der Bausatz von Hasegawa für die F-16CJ in 1:48 ist eigentlich...
  2. 1/48 MiG-25 RBT Verbesserte Radar/Fotoaufklärer Nase – TN Modellbau

    1/48 MiG-25 RBT Verbesserte Radar/Fotoaufklärer Nase – TN Modellbau: Hallo Ich möchte euch heute hier die verbesserte und überarbeitete Radar/Fotoaufklärer Nase für das ICM und Revell Modell der MiG-25 RBT...
  3. F-4 Phantom 1/48...

    F-4 Phantom 1/48...: Servus Gibt's hier schon einen Laberthreat zu dem Thema? Wenn ja dann bitte den Link...wenn nicht dann ist er das jetzt! Gruss Uwe
  4. 1/48 Focke Wulf Fw 190A-4 – Eduard

    1/48 Focke Wulf Fw 190A-4 – Eduard: Focke Wulf Fw 190A-4 Modell: Focke Wulf Fw 190A-4 Hersteller: Eduard Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 82142 Preis ca. : 31 € Beschreibung Die...
  5. Hobby Boss 1/48 EMB-312

    Hobby Boss 1/48 EMB-312: In lockerer Folge werde ich an dieser Stelle die Fortschritte an meiner Tucano vorstellen. Den ersten Schritt zeigte ich in der Rubrik...