1/48 F-86D Dog Sabre – Revell

Diskutiere 1/48 F-86D Dog Sabre – Revell im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Die F-86D von Revell ist ein sehr gelungener Kit! Er ist sehr schön detailiert und hat feine versenkte Gravuren. Nicht ganz so toll ist der...

Moderatoren: AE
  1. #1 Thunderbolt, 24.04.2003
    Thunderbolt

    Thunderbolt Space Cadet

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Stuttgart
    Die F-86D von Revell ist ein sehr gelungener Kit! Er ist sehr schön detailiert und hat feine versenkte Gravuren. Nicht ganz so toll ist der Kunstoff, den Revell verwendet hat. Dieser ist extrem weich, was gerade bei diesem Flugzeug etwas problematisch ist, denn wenn man eine Maschine in Naturmetall darstellen will muss man aufpassen, das die relativ aggressive Metallfarbe den Kunstoff nicht "anfrisst".
    Ein Fehler ist Revell beim Fahrwerk unterlaufen. Revell gibt in der Bauanleitung an, die Fahrwerksklappen offen anzubringen, die Fahrweksklappen waren aber, wenn ich richtig informiert bin, bei Maschinen am Boden geschlossen und wurden nur geöffnet, um das Fahrwerk ein/ auszufahren.
    Mit dem sauber gedruckten Decalbogen lassen sich entweder eine Maschine der USAF von der 94th Fighter Interceptor Squadron auf der Selfridge AFB oder eine Dänische Maschine der EskadrillesKjold ESK 726 (:confused: ) darstellen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 Thunderbolt, 24.04.2003
    Thunderbolt

    Thunderbolt Space Cadet

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Stuttgart
    erster Spritzling
     

    Anhänge:

  4. #3 Thunderbolt, 24.04.2003
    Thunderbolt

    Thunderbolt Space Cadet

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Stuttgart
    Spritzling 2
     

    Anhänge:

  5. #4 Thunderbolt, 24.04.2003
    Thunderbolt

    Thunderbolt Space Cadet

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Stuttgart
    Spritzling 3
     

    Anhänge:

  6. #5 Thunderbolt, 24.04.2003
    Thunderbolt

    Thunderbolt Space Cadet

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Stuttgart
    Nummer 4
     

    Anhänge:

  7. #6 Thunderbolt, 24.04.2003
    Thunderbolt

    Thunderbolt Space Cadet

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Stuttgart
    die Klarsichtteile
     

    Anhänge:

  8. #7 Thunderbolt, 24.04.2003
    Thunderbolt

    Thunderbolt Space Cadet

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Stuttgart
    ein paar Details

    eine Figur ist auch enthalten. Der guckt irgendwie ziemlich glücklich :D
     

    Anhänge:

    • figur.jpg
      Dateigröße:
      60,2 KB
      Aufrufe:
      381
  9. #8 Thunderbolt, 24.04.2003
    Thunderbolt

    Thunderbolt Space Cadet

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Stuttgart
    So schöne Nieten, wie hier an einer Fahrwerksklappe sind überall im Cockpit und Fahrwerksbereich zu finden :TOP:
     

    Anhänge:

  10. #9 Thunderbolt, 24.04.2003
    Thunderbolt

    Thunderbolt Space Cadet

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Stuttgart
    und hier zum Abschluss noch die Cockpitwanne:

    @Arne oder sonst nen Moderator: soll ich die Eagle Strike Decals für den Kit auch hier noch vorstellen oder soll ich nen extra Thread dafür aufmachen?
     

    Anhänge:

  11. #10 christoph2, 29.04.2003
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Deutschland
    @Thunderbolt,

    bzgl der Farhwerksklappen, da kann ich Deine Beobachtungen nicht bestätigen. Ich habe zahlreiche Bilder, auf denen die F-86D zu sehen ist, mit geöffneten Fahrwerksklappen - parkend.
    Ich habe aber auch Photos von Maschinen, die die Klappen, ebenfalls parkenderweise, geschlossen haben.

    Vermutung:
    Vielleicht sind die Klappen verriegelbar bzw. wenn man dies nicht
    tut und der Hyhdraulikdruck abnimmt (parkendes Flugzeug) "fallen" die einfach herunter.
     
  12. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.201
    Zustimmungen:
    86
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Bei der dänischen F-86D muß man ein wenig mit dem Hoheitszeichen am Heck aufpassen. Dort ist das Weiß bei der rot/weißen Fahne vergessen worden.;)
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Flugzeug-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 christoph2, 18.05.2003
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Deutschland
    Nochmal zu den Fahrwerksklappen, ich habe folgendes im Walkaround Heft zur F-86 Sabre gefunden (S.13 oben).

    "The Landing gear doors 'bleed down' after hydraulic pressure was reduced following engine shutdown. Once the engine was powered up, the doors immediately returned to the closed position."


    Also, wenn das Triebwerk aus ist und der Hydraulikdruck abnimmt, öffnen sich die Klappen und hängen dann einfach runter. Beim erneuten Einschalten des Triebwerks werden die Fahrwerksklappen wieder geschlossen. Macht ja auch Sinn, wenn man bedenkt das die Sabre mit ganz göffneten Fahrwerksklappen nur eine sehr geringe Bodenfreiheit besaß.
     
  15. #13 Kenneth, 04.07.2003
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    233
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Sehe diesen Thread erst jetzt... habe auch den Bausatz (wegen den dänischen Decals) herumliegend und Sören hat recht bezüglich der Fane auf dem Seitenleitenwerk. Von dänischen Quellen habe ich gehört, daß die blaue Streifen zu hell sein sollen, andererseits habe ich noch kein Farbbild als Beleg dafür gesehen. Ansonsten sind die Decals für die dänische Version sehr gut gelungen. "Eskadrilleskjold" heißt Geschwaderabzeichen, die Einheit hieß Eskadrille 726 (abgekürzt ESK 726).
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/48 F-86D Dog Sabre – Revell

Die Seite wird geladen...

1/48 F-86D Dog Sabre – Revell - Ähnliche Themen

  1. F-101B Voodoo 1/48 Monogram

    F-101B Voodoo 1/48 Monogram: Hilfe, ich suche ein komplettes Bugfahrwerk für eine F-101 B Voodoo von Monogram. Vielleicht hat jemand so etwas übrig. Viele Grüße Peter Dann
  2. Ju-52 HB-HOS der JU-AIR in 1/48 bauen

    Ju-52 HB-HOS der JU-AIR in 1/48 bauen: Nachdem ich am vergangenen Sonntag das Vergnügen hatte, mit der HB-HOS der JU-AIR von EDKL zu einem Rundflug abzufliegen und dieses Erlebnis einen...
  3. Suche Schriftart für Kennung SZD-9 BIS Bocian 1E 1/48

    Suche Schriftart für Kennung SZD-9 BIS Bocian 1E 1/48: Hallo zusammen Ich bin gerade dabei, für meinen Vater in 1/48 einen SZD-9 Bocian 1E zu bauen. Leider bin ich bis jetzt erfolglos auf der Suche...
  4. Yak-28PP 1/48

    Yak-28PP 1/48: Moin, da ich noch das Bodenplatten-Set von ICM hier rumliegen habe, und die Yak-28PP mir schon immer ins Auge stach, habe ich doch noch einmal in...
  5. Lend-Lease Act in 1/48 presentiert auf einem "U"

    Lend-Lease Act in 1/48 presentiert auf einem "U": Wer mich kennt der weiß, dass es mein Steckenpferd ist gewöhnliche Flugzeuge nicht mit ihrer üblichen Kennung zu versehen und somit aus ihnen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden