1/72 Junkers W33 he D-OHYF – Master-X

Diskutiere 1/72 Junkers W33 he D-OHYF – Master-X im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Nun sind sie erhältlich, die Resin-Bausätze der Junkers W33 von Master-X. und um es gleich vorwegzunehmen – es sind die besten Bausätze der W33 in...
syrphus

syrphus

Space Cadet
Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
2.072
Zustimmungen
5.491
Ort
Aschersleben


Nun sind sie erhältlich, die Resin-Bausätze der Junkers W33 von Master-X. und um es gleich vorwegzunehmen – es sind die besten Bausätze der W33 in 1:72, die es bisher gibt. Allerdings gibt es bei viel Licht auch viel Schatten. Die Schattenseite ist der doch recht hohe Preis. Aber man gönnt sich ja sonst nichts. :rolleyes1:



Die Qualität ist wirklich beeindruckend. Die Wellblechstruktur wird sehr gut widergegeben. Details sind gut dargestellt. Und wo die Feinheit des Resins nicht mehr ausreicht, geht es mit Ätzteilen weiter. Besonders schön, die sonst bei vielen Resin-Bausätzen vorhandenen klobigen Angüsse sind hier kaum vorhanden. Auch die Lösung für den Rumpf gefällt mir sehr gut. Dadurch gibt es keine unschöne Klebenaht auf dem Rumpfrücken mitten im Wellblech. Alles sehr gut durchdacht.




 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
syrphus

syrphus

Space Cadet
Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
2.072
Zustimmungen
5.491
Ort
Aschersleben
Übrigens Rumpf, der kommt einem von den W34 Bausätzen ziemlich bekannt vor. Erzeigt die gleiche Anzahl und Verteilung von Fenstern (zwei links, drei rechts). Auch die große Tür auf der linken Seite ist doch recht typisch für die W34. Also gleich mal nachgesehen, ob es das alles bei der W33 auch gab. Erste Feststellung: die Anordnung, Größe und Form der Fenster und Türen war bei der W33 sehr variabel und vielseitig. Und ja, es gab Maschinen mit genau der Rumpfgestaltung, die der Bausatz zeigt. Die Decals sind für die D-OHYF. Sie wird im Buch „Junkers W33, W34 and K43 Workhorse in Peace and War“ als Junkers W33 he mit der Werknummer 2758 angegeben und ich gehen davon aus, das der Rumpf so in Ordnung ist. Die Decals beinhalten die Kennung und einen gelb-roten Streifen, der sich um den Rumpf gezogen haben soll. Laut Zeichnung war das Rumpfband allerdings auf Höhe der Kennung unterbrochen. Also muss der Streifen zerschnitten werden. Bei welcher Länge, muss der Modellbauer selbst ermitteln.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
syrphus

syrphus

Space Cadet
Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
2.072
Zustimmungen
5.491
Ort
Aschersleben
Die Oberfläche der Decals scheint kratzempfindlich zu sein, denn bei meinen fehlt an einigen Buchstaben bereits etwas von der schwarzen Farbe.
Die Bauanleitung ist im A5-Format und zeigt den Zusammenbau als Explosionszeichnung und die Bemalung als Vierseitenriß.
Aber noch einmal zu den Bauteilen. Während alle Teile aus grauem Resin bestehen, ist das Fahrwerk aus schwarzem Resin gefertigt. Das soll stabiler sein. Damit wird dann ein sicherer Stand des Modells gewährleistet. Und noch ein Teil ist nicht grau, die Cockpitverglasung. Sie ist aus transparentem Resin. Ich finde das die elegantere Lösung, als ein tiefgezogenes Teil. Aber die Kabinenfenster muss man selbst zuschneiden. Wird wohl eine Herausforderung. Immerhin liegt dafür ein Stück transparentes Plastik bei.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
syrphus

syrphus

Space Cadet
Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
2.072
Zustimmungen
5.491
Ort
Aschersleben
Zur Ergänzung: das sind die weiteren vier Bausätze der Junkers W33, die Master-X derzeit anbietet.
Die Bauteile sind identisch. Nur die Decals und Bemalungsplan der Ausführung entsprechend.

 
Anhang anzeigen
Thema:

1/72 Junkers W33 he D-OHYF – Master-X

1/72 Junkers W33 he D-OHYF – Master-X - Ähnliche Themen

  • Frage zur Tarnung der Oberseite der Junkers Ju 290 A-7

    Frage zur Tarnung der Oberseite der Junkers Ju 290 A-7: Frage an die Spezialisten. Wie waren die Junkers Ju 290A-7 der 1./FAGr.5 auf der Oberseite getarnt? In RLM 74/75 wie Revell vorschlägt oder RLM...
  • 1/72 Junkers W33 he D-2757 – Master-X

    1/72 Junkers W33 he D-2757 – Master-X: Neben bisher fünf verschiedenen Maschinen = Bausätze von Junkers W33 he mit Radfahrwerk von Master-X, gibt es auch ein Flugzug mit Schwimmer...
  • WB2022RO - Junkers W33, Bird Models 1:72

    WB2022RO - Junkers W33, Bird Models 1:72: Die Geschichte offenbart, dass die Junkers W33 / W34 ein sehr erfolgreicher Flugzeugtyp und quasi weltweit unterwegs war. Ebenso vielfältig wie...
  • WB2022BB - Junkers W33, Bird Models 1:72

    WB2022BB - Junkers W33, Bird Models 1:72: Die Junkers W33 wurde unter anderem von der Dobrolet eingesetzt, somit also unterm Roten Stern als Zivilflugzeug. Wenn ich mich nicht verzählt...
  • Wer kann mir sagen wo ich Farbbilder und kurzvideos von der Junkers W33/W34 finde?

    Wer kann mir sagen wo ich Farbbilder und kurzvideos von der Junkers W33/W34 finde?: Such für meine HP1 www.spasshuebbel-fraktion.de Farbbilder und/ oder Kurzvideos der Junkers Ju W33/W34? Würde mich freuen!!! :engel:
  • Ähnliche Themen

    Oben