Airbus nur mit Stehplätzen?

Diskutiere Airbus nur mit Stehplätzen? im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, mir erzählte heute jemand, Airbus würde für eine asiatische Fluggesellschaft einen Airbus bauen, der keine Sitzplätze hat, sondern nur...
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.063
Zustimmungen
4.338
Ort
Nürnberg
Hallo,

mir erzählte heute jemand, Airbus würde für eine asiatische Fluggesellschaft einen Airbus bauen, der keine Sitzplätze hat, sondern nur Stehplätze mit einer Art Sitzhocker und Spezialgurten, um eine noch höhere Auslastung zu ermöglichen. Gibt es soetwas????
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.111
Zustimmungen
3.046
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Ist gestern im Fernsehen gekommen!
Was wahres ist bestimmt drann, wird aber wohl noch an den Behörden scheitern. Noch!!
 
stevoe

stevoe

Astronaut
Dabei seit
03.07.2001
Beiträge
2.576
Zustimmungen
418
Ort
Aachen
mcnoch schrieb:
Hallo,

mir erzählte heute jemand, Airbus würde für eine asiatische Fluggesellschaft einen Airbus bauen, der keine Sitzplätze hat, sondern nur Stehplätze mit einer Art Sitzhocker und Spezialgurten, um eine noch höhere Auslastung zu ermöglichen. Gibt es soetwas????
Nicht nur für asiatische Fluggesellschaften! Demnächst gibt es den auch bei uns, damit es mit dem Preis von EUR 99.- für einen Flug in die USA hin haut. Dann gibt es auch keine Bordküchen mehr, nur noch einen Steh-Imbiss... :FFTeufel:
 
Blizzard

Blizzard

Flieger-Ass
Dabei seit
29.06.2003
Beiträge
261
Zustimmungen
28
Ort
Westfalen
Ach, Stehhocker und Gurte, Schnickschnack ;-) einfach ein paar Schlaufen von der Decke und dann den Flieger über eine Heckklappe so voll machen, das keiner mehr umkippen kann ;-)
 

beistrich

Astronaut
Dabei seit
20.06.2004
Beiträge
4.718
Zustimmungen
644
Blizzard schrieb:
Ach, Stehhocker und Gurte, Schnickschnack ;-) einfach ein paar Schlaufen von der Decke und dann den Flieger über eine Heckklappe so voll machen, das keiner mehr umkippen kann ;-)

schlaufen von decke? Das ist aber nicht gut für die Gesundheit des Kunden und ich bin sicher sie fligen danach nie wieder :D :D
 

BavarianFighter

Guest
An solchen Flugzeugen hat garaniert Ryanair auch Interesse. :FFTeufel:
 
Blizzard

Blizzard

Flieger-Ass
Dabei seit
29.06.2003
Beiträge
261
Zustimmungen
28
Ort
Westfalen
Wie soll das denn Realisiert werden? Mit Standlehnen wie sie ind en 90gern "in" waren und häufig in Linienbussen auf Ultra-Kurzstrecken eingesetzt werden? So sehe ich die einzige Möglichkeit wie die beim Start wirkenden Kräfte für den menschlcihen Körper halbwegs erträglich abgefangen werden könnten. Außerdem könnte ich mir da auch en vernünftige Variante vorstellen, wie das Sichernm mit Gurten vonstatten gehen könnte.
 

n/a

Guest
Voyager schrieb:
Die Idee ist schon älter als ein Jahr.
[\QUOTE]

Stimmt. Ob sich das jemals in Europa oder den USA durchsetzt ist jedoch fraglich. Wenn, dann eh nur auf der Kurzstrecke mit Massenverkehr... und den gibt es im Moment eben nur in Asien. Dort könnte es also sein, dass früher oder später mal solche Luft-Busse unterwegs sind, Airbus testet wohl hierzu gerade einige Kabinenoptionen.
 
Blizzard

Blizzard

Flieger-Ass
Dabei seit
29.06.2003
Beiträge
261
Zustimmungen
28
Ort
Westfalen
Acela

Acela

Testpilot
Dabei seit
06.09.2002
Beiträge
611
Zustimmungen
99
Ort
Dresden
Auch ohne Stehplätze dürfte der LTU Flug für 99 Euro von DUS nach Newark anstrengend genug werden, die LTU Kisten sind ziemlich eng bestuhlt...
 

Voyager

Guest
Acela schrieb:
Auch ohne Stehplätze dürfte der LTU Flug für 99 Euro von DUS nach Newark anstrengend genug werden, die LTU Kisten sind ziemlich eng bestuhlt...
10-12 Stunden Flug in die Dom. Rep. halten die Touris doch auch aus. Aber die sind wahrscheinlich zu besoffen, um Probleme zu haben :FFTeufel:
 
Blizzard

Blizzard

Flieger-Ass
Dabei seit
29.06.2003
Beiträge
261
Zustimmungen
28
Ort
Westfalen
Also gerade LTU-Flieger ahbe ich bisher immer als angenehm empfunden. Ich kenne zwar nur den A306 auf innereuropäischen Realtionen, aber das Essen war besser und der Sitzabstand großzügiger als bei Hapag-Lloyd oder Eurowings. Bzw. es war die eintzige Airline, wo ich nicht mit den Knien vorne anstieß, sondern noch knapp 10 cm nach vorne hatte.
 

enthofer

Sportflieger
Dabei seit
26.07.2002
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Ort
Wien
Airbusstehplätze

:HOT Am besten gleich mit Leibschüssel, denn wie wollen die alle ihr Geschäft machen?
 
Jemiba

Jemiba

Testpilot
Dabei seit
15.08.2004
Beiträge
624
Zustimmungen
83
Diese Idee gab's doch schon mal ! In "Versteckte Kamera" , oder ähnlichem Quatsch !! ;)
Ist schon lustig, wie die Realität so allmählich Comedy und Satire einholt...
 
Blizzard

Blizzard

Flieger-Ass
Dabei seit
29.06.2003
Beiträge
261
Zustimmungen
28
Ort
Westfalen
hay, mal locker bleiben. Auf Ultra-Kurzstrecke ist die Idde gar nicht so dumm, ich werde das ganze mal mit meinem Ergonomie-Proff durchkaun, der übrigens auch selber fliegt. Der hat jetzt mit 70 Jahren seine Lizenz noch mal verlängert!
Ich könnte mir schon vorstellen, daß das ganze zu realisieren wäre. Ich hab mir schon nen paar Gedanken dazu gemacht.
 
Jemiba

Jemiba

Testpilot
Dabei seit
15.08.2004
Beiträge
624
Zustimmungen
83
.. klar, wirtschaftlicher als Sitzplätze wäre das bestimmt, sprich größere Packungsdichte bei geringerem Gewicht der "Stehhilfen" (davon kann man doch ausgehen, oder ?). Nur, wie ist das wirklich mit den gepriesenen Sicherheitsanforderungen zu vereinbaren ?. Crashsichere Stehhilfen vielleicht ? Automatische Fangnetze, die sich im Falle eines Unfalles aufspannen, oder Ganzkörperairbags für die Passagiere ( "Aber jeder nur einen Airbag ..!") ? Ich bin auch sicher, daß viele mit so einer Kiste fliegen würden (" Manno Erna, die Dinger sind heute doch so total sicher, da passiert schon nichts ..und guck mal, die Tickets ham' nur 9,99 gekostet!"), aber genauso wären vor einigen Jahren die meisten auch noch in den ICE gestiegen, auch wenn sie gewußt hätten, daß Wartung und Kontrolle der Radreifen nicht ganz so toll sind.
Nur hinterher ist das Geschrei dann immer groß ! Na ja, es gibt halt überall ein Restrisiko, sogar beim Kaffetrinken .
 
Blizzard

Blizzard

Flieger-Ass
Dabei seit
29.06.2003
Beiträge
261
Zustimmungen
28
Ort
Westfalen
Ich habe jetzt mal mit meinem Proff gesprochen, er kann sich das gut vorstellen. Er sagt ( er kennt die Verhältnisse in japan aus eigener Erfahrung ) das die japaner ne andere innere Einstellung zum Transport ihrer selbst haben, und somit auch bereit sind, andere Strapazen auf sich zu nehmen. Biomechanisch stellt das ganze in seinen Augen kein unlösbaren Problem dar.
Anekdote seinerseits nebenbei: Japaner reisen fast immer ohne oder nur mit minimalem Gepäck. Meist wird vor Ort alles in Einwegqualität gekauft ( Hygine-Artikel, Unterwäsche usw. ) und vor der Rückreise der Müllverwertung zugeführt. Die haben wohl nen Kleidersack mit ner 2. garnitur Oberbekleidung mit, oder nen kleinen Aktenkoffer mit Geschäftsunterlagen, wo der 2. Anzug mit rein passt. Und die Kreditkarte natürlich.
 

Voyager

Guest
Blizzard schrieb:
Anekdote seinerseits nebenbei: Japaner reisen fast immer ohne oder nur mit minimalem Gepäck. Meist wird vor Ort alles in Einwegqualität gekauft ( Hygine-Artikel, Unterwäsche usw. ) und vor der Rückreise der Müllverwertung zugeführt. Die haben wohl nen Kleidersack mit ner 2. garnitur Oberbekleidung mit, oder nen kleinen Aktenkoffer mit Geschäftsunterlagen, wo der 2. Anzug mit rein passt. Und die Kreditkarte natürlich.
Japanische Hotelzimmer sind auch so riesig, daß man sich nicht mehr bewegen kann, wenn man einen normalen Hartschalenkoffer aufklappt... ;)
 
Thema:

Airbus nur mit Stehplätzen?

Airbus nur mit Stehplätzen? - Ähnliche Themen

  • Airbus Helicopters Donauwörth 2020

    Airbus Helicopters Donauwörth 2020: Kaum zu glauben es gibt noch keinen Thread für das Jahr 2020. Na dann fang ich mal an. Die D-HTSC hat echt ne tolle Show abgeliefert.
  • Airbus LUH145 SAR - 1:32 // Goodbye Huey

    Airbus LUH145 SAR - 1:32 // Goodbye Huey: Nach längerer Pause habe mich nun mal an den neuen SAR von Airbus gemacht. Basis der beiden Modelle sind einmal der Revell Bausatz des H145M des...
  • Assessment Center Airbus (Fluggerätmechniker)

    Assessment Center Airbus (Fluggerätmechniker): Hallo zusammen, nächsten Donnerstag bin ich bei Airbus in Hamburg zur Absorption des Assessment Centers eingeladen. In der E-Mail steht, dass...
  • LOUT - Airbus entwickelt und päsentiert "Tarn-Drohne"

    LOUT - Airbus entwickelt und päsentiert "Tarn-Drohne": berichtet jedenfalls SPON Entwicklung für das Militär: Airbus präsentiert Tarndrohne - SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft
  • Patentantrag von Airbus für Nurflügler

    Patentantrag von Airbus für Nurflügler: Ende Oktober hat Airbus beim Europäischen Patentamt einen Entwurf für ein neues Flugzeug eingereicht. Link zum Antrag am Ende des Artikels...
  • Ähnliche Themen

    • Airbus Helicopters Donauwörth 2020

      Airbus Helicopters Donauwörth 2020: Kaum zu glauben es gibt noch keinen Thread für das Jahr 2020. Na dann fang ich mal an. Die D-HTSC hat echt ne tolle Show abgeliefert.
    • Airbus LUH145 SAR - 1:32 // Goodbye Huey

      Airbus LUH145 SAR - 1:32 // Goodbye Huey: Nach längerer Pause habe mich nun mal an den neuen SAR von Airbus gemacht. Basis der beiden Modelle sind einmal der Revell Bausatz des H145M des...
    • Assessment Center Airbus (Fluggerätmechniker)

      Assessment Center Airbus (Fluggerätmechniker): Hallo zusammen, nächsten Donnerstag bin ich bei Airbus in Hamburg zur Absorption des Assessment Centers eingeladen. In der E-Mail steht, dass...
    • LOUT - Airbus entwickelt und päsentiert "Tarn-Drohne"

      LOUT - Airbus entwickelt und päsentiert "Tarn-Drohne": berichtet jedenfalls SPON Entwicklung für das Militär: Airbus präsentiert Tarndrohne - SPIEGEL ONLINE - Wissenschaft
    • Patentantrag von Airbus für Nurflügler

      Patentantrag von Airbus für Nurflügler: Ende Oktober hat Airbus beim Europäischen Patentamt einen Entwurf für ein neues Flugzeug eingereicht. Link zum Antrag am Ende des Artikels...
    Oben