Algerien

Diskutiere Algerien im Sonstige Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Leider ist der Einsatz ausgebildeter Kraefte an der Eitelkeit dieser Nichtskoenner gescheitert. Die Anlage haben die immer noch nicht unter...
Nummi

Nummi

Astronaut
Dabei seit
18.07.2006
Beiträge
2.578
Zustimmungen
1.188
Ort
nach rastlosen Jahren zurueck in der Niederlausitz
Solche Szenarien können nur wenige gut trainierte Sondereinheiten mit einer Taktik speziell auf die Örtlichkeiten erfolgreich durchführen. Die dortigen Bedingungen wie Politische Instabilität , Übergreifende Dinge wie Intervention in Mali / Terrorismus sowie der Zeitfaktor spielen dort gegen die Geiseln.Leider !
Leider ist der Einsatz ausgebildeter Kraefte an der Eitelkeit dieser Nichtskoenner gescheitert. Die Anlage haben die immer noch nicht unter Kontrolle sondern nur das Camp, erwecken aber den Anschein alles unter Kontrolle zu haben. Vor ein paar Jahren waren solche Anlagen in Algerien gesichert wie Fort Knox. Kosteneinsparungen und Schlendrian haben teilweise zu solch einer Aktion eingeladen.
 
#
Schau mal hier: Algerien. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.836
Zustimmungen
284
Ort
NVP
Immer langsam mit den jungen Pferden. Algerien hat die Intervention, welche gegen das Völkerrecht verstoßen hat, in Libyen immer abgelehnt. Genau aus dem Grund welcher nun eintritt. Die feindlichen Kräfte kamen nicht aus Mail sondern aus Libyen. Zudem hat das Land keine Probleme mit den Tuareg welche in Mali unter den Aufständischen sind.
Wer solche Kräfte erst nach Libyen importiert, dort einen Krieg beginnt der sich nun ganz bewusst und unterstützend Ausbreitet muss sich nicht wundern wenn solche Szenerien aufkommen.
Algerien wird noch einiges blühen. Aber nicht nur dort...

Wer solche Kräfte Ausbildet, bewaffnet und zudem durch die Welt schippert muss sich nicht wundern wenn diese woanders auch meinen ihre Vorstellungen umzusetzen. Nur bezweifle ich sehr das dies nicht gerade so gewollt ist...
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.745
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
Ich kenne zwar die Szenarien nicht genau, die den Verantwortlichen dort vorschwebte, aber eine Geiselbefreiung unter Zuhilfenahme von Kampfhubschraubern, in einer Erdgasanlage, daß ist doch wohl relativ dämlich. Oder?
ich nehme eher an, das es innenpolitische Gründe waren, gleich mit der großen Kelle zuzuschlagen und so auch eventuellen Nachahmern zu zeigen welches Risiko sie eingehen. Massiver und sofortiger Einsatz von Gewalt ist eine Sprache die von diesen Terroristen sehr wohl verstanden wird. Vermutlich auch die einzig wirksame Lösung. Aber wie @Nummi schon schrieb es hat im Vorfeld Versäumnisse gegeben, die dieses Ausmaß hätten vermeiden können.

Die feindlichen Kräfte kamen nicht aus Mail sondern aus Libyen. Zudem hat das Land keine Probleme mit den Tuareg welche in Mali unter den Aufständischen sind....
Einige der Kidnapper sollen zudem europäisch ausgesehen haben. Nach Angaben der Gruppe Muwaqiun bi-l Dam ("Die mit dem Blut unterzeichnen"), die sich zu dem Überfall bekannt hat, stammten ihre Kämpfer aus Algerien, Ägypten, Mali, Mauretanien, Niger und Kanada
Algeriens Medien loben Vorgehen der Armee bei Geiselnahme auf Gasfeld - SPIEGEL ONLINE
 

Xena

inaktiv
Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.334
Zustimmungen
107
Ort
Schwäbisches Meer
Naja, der SPON Artikel beschreibt es ja ganz gut, daß es Erfahrungen aus ihrem Kampf gegen die Islamisten in den 90er war, das sie zu dieser Härte führte. Man wollte wohl möglichst schnell zu schlagen, bevor das Geiseldrama ausuferte, aus der Erfahrung die sie gemacht haben. In Algerien haben sie ja großen Rückhalt aus der Bevölkerung. Sicherlich sind über 30 Geiseln ums Leben gekommen, dafür aber hunderte gerettet worden. Tja, in diesen Breiten ticken die Gemüter anders als bei uns.
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.745
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
Ich kenne zwar die Szenarien nicht genau, die den Verantwortlichen dort vorschwebte, aber eine Geiselbefreiung unter Zuhilfenahme von Kampfhubschraubern, in einer Erdgasanlage, daß ist doch wohl relativ dämlich. Oder?
Wie SPON heute berichtet wurde am Donnerstag einen Fahrzeugkonvoi mit den Kampfhubschraubern angegriffen:
Am Donnerstag eröffneten dann Hubschrauber das Feuer auf einen Konvoi der Islamisten, wobei laut einem Bericht des mauretanischen Nachrichtenportals ANI allein schon 35 Geiseln und 15 Kämpfer getötet wurden.
Geiseldrama in Algerien: Soldaten suchen auf Gasfeld nach Minen - SPIEGEL ONLINE

Und wie einige bereits vermutet haben gibt beziehungsweise gab es keinen ursächlichen Zusammenhang mit dem Kämpfen in Mali:
Die Extremisten hatten ursprünglich erklärt, mit ihrem Überfall die französische Bodenoffensive gegen Islamisten im benachbarten Mali bestrafen zu wollen. Später gaben sie allerdings zu Protokoll, die Aktion seit mehr als zwei Monaten geplant zu haben - also deutlich bevor Paris mit der eigenen Infanterie und Luftwaffe in den malischen Konflikt eingriff.
ebenda
 
Huzar

Huzar

Kunstflieger
Dabei seit
27.11.2004
Beiträge
25
Zustimmungen
0
Ort
Hamburg
Heute ist das erste Bild einer Algerischer PZL W3A Sokol im Internet aufgetauscht. Algerien hat 8 Maschinen in 2011 bestellt. Für 8 weitere bestehen Optionen.
 
Anhang anzeigen

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.836
Zustimmungen
284
Ort
NVP
Su 32

Quelle: http://bmpd.livejournal.com/1665131.html
Предполагаемый вид бомбардировщиков Су-32 ВВС Алжира (с) Menadefense
Also eine "Darstellung" keine wirklichen Algerischen Su-32.
Das Land hat jedoch 12 davon bestellt.
 
Anhang anzeigen
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
10.149
Zustimmungen
5.988
Ort
Mainz
Angebliches "hand-over" der ersten vier Mi-28NE ... ich dachte allerdings, das wäre schon erfolgt
 
Anhang anzeigen

flogger23

Testpilot
Dabei seit
05.10.2011
Beiträge
985
Zustimmungen
1.480
Ort
Bernau
Vertrag über den Kauf von
14 Su-57E,
14 Su-35 und
14 Su-34
abgeschlossen.:
 
Düsenjäger

Düsenjäger

Space Cadet
Dabei seit
17.05.2012
Beiträge
1.250
Zustimmungen
5.374
Ort
Deutschland
Algerien hat angeblich für 1,67 Milliarden Euro 14 Su-57 bestellt und könnte damit erster Exportkunde werden. Die sollen sicher vom ersten Serienlos abgezweigt werden.
 
Lothringer

Lothringer

Flieger-Ass
Dabei seit
19.10.2016
Beiträge
332
Zustimmungen
298
Ort
Metz


Es gibt wie oft keine offizielle Bestätigung weder aus Russland noch aus Algerien.
 
Zuletzt bearbeitet:
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.201
Zustimmungen
332


Es gibt wie oft keine offizielle Bestätigung weder aus Russland noch aus Algerien.
Da bin ich sehr gespannt ob dies wirklich statfinden wird!
 

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.836
Zustimmungen
284
Ort
NVP
Das Land gilt in Russland als sehr Zuverlässig. Die bekommen nahezu fast alles was sie sich wünschen. Haben jedoch auch Ansprüche. Siehe Mig-29 Rückgabe.

Aber hier hat ja selbst Russland noch nicht einmal 14 Einheiten von zur Verfügung. Der Preis ist dazu auch für russische Verhältnisse ordentlich hoch. Mit diesen Einnahmen können ja fast schon die für die russische Luftwaffe vorgesehenen Maschinen finanziert werden.

Haben die eigentlich schon ihre Su-34 bekommen?
 
Lothringer

Lothringer

Flieger-Ass
Dabei seit
19.10.2016
Beiträge
332
Zustimmungen
298
Ort
Metz
Haben die eigentlich schon ihre Su-34 bekommen?
Es gibt keine offizielle Auftragsbestätigung für Kauf von Su-32 (Exportversion der Su-34) oder Su-35 weder aus Russland noch aus Algerien. :FFTeufel:
 
Zuletzt bearbeitet:
Peter Wimpsey

Peter Wimpsey

Space Cadet
Dabei seit
01.09.2012
Beiträge
1.201
Zustimmungen
332
Es gibt keine offizielle Auftragsbestätigung für Kauf von Su-32 (Exportversion der Su-34) oder Su-35 weder aus Russland noch aus Algerien. :FFTeufel:
Genau! Dies riecht zumindest im Moment stark nach den üblichen Jubelmeldungen der russ. Industrie, die dann nie umgesetzt werden.
 

701

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2004
Beiträge
1.836
Zustimmungen
284
Ort
NVP
Bei der Su-35 scheint das neue Baulos von "nur" 30 Einheiten für die russische LW aber darauf hinzudeuten, dass andere Slots an den Export gehen. Bleibt die Frage ob da für Algerien auch was bei ist.
 
Thema:

Algerien

Algerien - Ähnliche Themen

  • Algerien .. neuer unbekannter Flugplatz?

    Algerien .. neuer unbekannter Flugplatz?: Ich bin bei Google auf einen scheinbar neu angelegten Flugplatz in Algerien gestoßen. Weiß da jemand mehr darüber? Koordinaten: N 26° 2'56.94"...
  • Transportflugzeug in Algerien abgestürzt

    Transportflugzeug in Algerien abgestürzt: Mehr als 100 Tote beim Absturz einer algerischen Militärmaschine nahe Algier. Scores killed as Ilyushin Il-76 plane crashes in Algeria C80
  • 11.11.14 Algerien MiG-25 abgestürzt

    11.11.14 Algerien MiG-25 abgestürzt: Bei einem Trainingsflug ist in der nähe von Hassi Bahbah eine MiG-25 abgestürzt, der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten. Am Boden...
  • EALA 09/ 72 Tower – LKW 1/72 Algerien

    EALA 09/ 72 Tower – LKW 1/72 Algerien: Einsatzzeitraum von 15.08.1956 bis 30.11.1959 La Régahia; Djelfa Méchéria. So auch mal was ganz neues Von mir in 1/72 Mit dem Bau des...
  • Meine T-6G EALA 09-72 Algerien in 1 zu 72

    Meine T-6G EALA 09-72 Algerien in 1 zu 72: Nun mal wieder was Neues von mir. Eine T-6G der EALA 09/72 in 1/72. Einsatzzeitraum von 15.08.1956 bis 30.11.1959 in den Orten i La Régahia...
  • Ähnliche Themen

    • Algerien .. neuer unbekannter Flugplatz?

      Algerien .. neuer unbekannter Flugplatz?: Ich bin bei Google auf einen scheinbar neu angelegten Flugplatz in Algerien gestoßen. Weiß da jemand mehr darüber? Koordinaten: N 26° 2'56.94"...
    • Transportflugzeug in Algerien abgestürzt

      Transportflugzeug in Algerien abgestürzt: Mehr als 100 Tote beim Absturz einer algerischen Militärmaschine nahe Algier. Scores killed as Ilyushin Il-76 plane crashes in Algeria C80
    • 11.11.14 Algerien MiG-25 abgestürzt

      11.11.14 Algerien MiG-25 abgestürzt: Bei einem Trainingsflug ist in der nähe von Hassi Bahbah eine MiG-25 abgestürzt, der Pilot konnte sich mit dem Schleudersitz retten. Am Boden...
    • EALA 09/ 72 Tower – LKW 1/72 Algerien

      EALA 09/ 72 Tower – LKW 1/72 Algerien: Einsatzzeitraum von 15.08.1956 bis 30.11.1959 La Régahia; Djelfa Méchéria. So auch mal was ganz neues Von mir in 1/72 Mit dem Bau des...
    • Meine T-6G EALA 09-72 Algerien in 1 zu 72

      Meine T-6G EALA 09-72 Algerien in 1 zu 72: Nun mal wieder was Neues von mir. Eine T-6G der EALA 09/72 in 1/72. Einsatzzeitraum von 15.08.1956 bis 30.11.1959 in den Orten i La Régahia...
    Oben