Alte Fotos aus der Doppeldecker-Ära

Diskutiere Alte Fotos aus der Doppeldecker-Ära im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo HoHO... Das ist eine Gotha Go 145. Balkan eher unwahrscheinlich. Die "Zivilkennung" für militärische Schulflugzeuge, gab es nur vor 1939....

Moderatoren: Skysurfer
  1. Hal Oele

    Hal Oele Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.03.2016
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    1.356
    Beruf:
    Erleuchter
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo HoHO...

    Das ist eine Gotha Go 145. Balkan eher unwahrscheinlich.
    Die "Zivilkennung" für militärische Schulflugzeuge, gab es nur vor 1939.
    Dann kam eine kurze Übergangszeit, in der das D gegen ein WL (Wehrmacht Luftwaffe) ersetzt wurde.
    Und danach kamen dann die Stammkennzeichen.

    Gruß
    Hal
     
    Nordflug und AGO Scheer gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #4602 lutz_manne, 04.06.2019
    lutz_manne

    lutz_manne Space Cadet

    Dabei seit:
    08.07.2016
    Beiträge:
    1.682
    Zustimmungen:
    1.703
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bamberg
    Die Gotha Go 145 wurde gebaut, lt. Wikipedia, ab 1936.
    @Hal Oele , hast Du eine Idee was die "weisse Scheibe" Markierung am Rumpf sein könnte?

    Edit: Die Fotos sind ja schön scharf. Vielleicht kann man den Halter lesen, der ja sicher am Rumpfende vermerkt ist. Scan doch mal in höchster Auflösung... vielleicht bringt es was.
     
  4. #4603 HoHO, 05.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2019
    HoHO

    HoHO Flugschüler

    Dabei seit:
    13.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Dipl.agr.ing. ök.
    Ort:
    Weimar
    Hallo, Hal Oele und lutz manne!
    Eure Antwort reicht mir. Da ich die Go 145 durch ihre Kennung nun für den Unfall meines Vaters 1942 ausschließen kann.
    Gruß
    HoHO
     
  5. #4604 AGO Scheer, 05.06.2019
    AGO Scheer

    AGO Scheer Testpilot

    Dabei seit:
    12.01.2014
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    1.951
    Edit
    Ich war zu langsam.
     
  6. #4605 Merlin2017, 06.06.2019
    Merlin2017

    Merlin2017 Kunstflieger

    Dabei seit:
    23.02.2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    51
    #4600
    Die Go 145 taucht im Sommer 1936 in Flugbüchern der Fliegerübungsstelle Dortmund auf, die weiß Scheibe mit rotem Rand auf dem Flugzeug war typisch für deren Maschinen. Der Bruch ist wohl im Spätherbst 1936 passiert, nach der Reparatur habe ich die Maschine erst wieder ab Frühjahr 1938 in Gelsenkirchen.
     
    lutz_manne, AGO Scheer, Hannes64 und einer weiteren Person gefällt das.
  7. Nordflug

    Nordflug Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.07.2017
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    386
    Also,
    es gab mehrere Einträge zu Keferstein im Berliner AdrBuch 1912. Am Wahrscheinlichsten kommen in Betrag ein Major a.D. und ein Papiergroßhändler Louis K.
    Gruß,
    Nordflug
     
  8. Nordflug

    Nordflug Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.07.2017
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    386
    Hallo,
    da im Moment hier schon länger nix los ist (sehr schade) versuche ich mich durch das Studium der zurückliegenden Post etwas weiterzubilden und event. noch etwas beizutragen.
    So auch zu dem zitierten Post zu Trumpfs-Schokofliegern (drumrum gibt´s weitere).
    Dieses Flugzeug D-1038 ist auch ein Flieger, der für Trumpf wirbt. Hinten steht Leonhard Monheim Berlin Weissensee. Auf der Tragfläche PRAETA (?). Was für ein Flugzeugtyp ist dies (LVG C IV?) und kennt jemand Ort (Tempelhof?) und Pilot?
    Besten Dank!
    Nordflug

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Wilbur, L Andersson, AGO Scheer und 3 anderen gefällt das.
  9. Hannes64

    Hannes64 Testpilot

    Dabei seit:
    05.12.2008
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    1.395
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    Hallo Nordflug

    In der Tat soll laut Ries es sich um eine LVG C VI mit der Werknummer 37 um ein Flugzeug von Leonard Monheim gehandelt haben. Die Aufnahme ist nicht in Tempelhof aufgenommen worden.

    Gruß Christian
     
    Nordflug gefällt das.
  10. Nordflug

    Nordflug Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.07.2017
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    386
    Danke Christian!
    Nordflug
     
  11. Nordflug

    Nordflug Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.07.2017
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    386
    Nabend,
    danke für euren Zuspruch. Ich leg mal nach:
    habe vor kurzem dieses Foto bekommen. Dank der Nachhilfe in diesem thread habe ich mich getraut selbst im Internet auf die Suche nach Infos zu gehen. Sollte ich falsch liegen, bitte ich um Korrektur.
    Anscheinend handelt es sich bei dem abgebildeten Flugzeug um eine SPAD XIII der Escadrille 94, die von Henri Chan geflogen wurde. Er kam spätestens im Januar 1918 zu dieser Staffel und wurde auf einem Patroullienflug am 10. Mai 1918 von Lt. Josef Veltjens (Jasta 15, 12. Abschuß) abgeschossen. Dabei kam Chan ums Leben. Veltjens wurde 5 Tage später Staffel-Führer der Jasta 15 und bekam im August 1918 den PlM. Er überlebte den Krieg und erzielte 35 Luftsiege. Er flog 1943 in Italien gegen einen Berg und verlor dabei sein Leben. Das Foto wird am 10.05. 1918, oder kurz danach gemacht worden sein. Der Luftkampf fand im Gebiet von Braches in Frankreich statt, 60km nord-östlich des Flughafens Montagne-Fayel. Chan war nur sechs Monate bei der frz. Fliegertruppe. In dieser Zeit soll er 3x verwundet worden sein. Das Emblem der Staffel wurde übrigens so nur zw. Dez. 1917 und April 1918 am Rumpf verwendet. Eigentlich hätte am Rumpf schon das neue Staffelabzeichen aufgemalt sein sollen. Ein Sensenmann als Symbol für die drohende Gefahr, die von den Piloten sowohl ausging, als auch ihnen wiederfuhr.
    Sollte jemand weitere Infos zu diesem Luftduell beisteuern können, oder wo Henri Chen beerdigt wurde, wäre das sehr willkommen. Gibt es eventuell noch weitere Fotos von diesem Flugzeug-Wrack?
    Quellen: L'escadrille_94 und theaerodrom
    Nordflug

    Anhänge:

     
    Swordfish, Übafliaga, Hannes64 und 2 anderen gefällt das.
  12. #4611 alex75, 24.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2019
    alex75

    alex75 Berufspilot

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    0351
    Nordflug, besten Dank für die Information. Der Major wird wohl stimmen. Ich habe das Buch 1963 von einem mir unbekannten Rentner in Wittenberg bekommen Ich habe damals nicht weiter nachgefragt, es war nur eine kurze Begegnung .Ich erzählte ihm, daß ich Pilot werden will und bereit Jak-18 fliege. Vom Alter her könnte es Herr Käferstein oder Heinze gewesen sein.In dem Gespräch nutzte er den Begriff Nesterov-Schleife statt dem heute üblichen Looping.
     
  13. Hal Oele

    Hal Oele Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.03.2016
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    1.356
    Beruf:
    Erleuchter
    Ort:
    Düsseldorf
    Gruß an alle Hitzeopfer...

    Nordflug, Deine LVG stammt aus der RaKa-Fertigung.
    Da es offenbar bisher niemandem aufgefallen ist - es ist ein Nachtreklame-Flugzeug mit "Neon-Buchstaben" unter der Fläche. Der Strom kam aus den beiden Lichtmaschinen mit Prop an der Tragflächenvorderkante. Was den Ort der Aufnahme angeht so ist das nicht in Deutschland. Diesen Hallentyp gab es hier nicht. Ich tippe schwer auf Prag.

    Gruß aus dem glühenden Düsseldorf
    Hal
     
    Samoljot, Nordflug, Hannes64 und einer weiteren Person gefällt das.
  14. Nordflug

    Nordflug Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.07.2017
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    386
    Hallo Hal,
    daß Dir diese Besonderheit an "meiner" LVG trotz glühender Temperaturen aufgefallen ist, zeigt mir, daß Du auch in extremen Wetter/Lebenslagen einen kühlen Kopf behälst.
    Besten Dank dafür!

    @ alex75: Sehr gerne!
    Nordflug
     
  15. #4614 JohnSilver, 29.06.2019
    JohnSilver

    JohnSilver Alien

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    5.841
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Um den Faden mal wieder etwas aufzufrischen noch ein paar von den Daimler-Werksfotos, ein paar davon hatte ich hier schon gezeigt.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    L Andersson, Junkers-Peter, AGO Scheer und 3 anderen gefällt das.
  16. #4615 JohnSilver, 29.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2019
    JohnSilver

    JohnSilver Alien

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    5.841
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Alle Fotos zeigen die von Hanns Klemm entworfene Daimler L 15 auf Schwimmern, ausgestattet mit dem Versuchsmotor Daimler L7506 mit 20 PS.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    L Andersson, Junkers-Peter, Nordflug und 3 anderen gefällt das.
  17. #4616 JohnSilver, 29.06.2019
    JohnSilver

    JohnSilver Alien

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    5.841
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Noch zwei.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    L Andersson, Junkers-Peter, Nordflug und 2 anderen gefällt das.
  18. HoHO

    HoHO Flugschüler

    Dabei seit:
    13.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Dipl.agr.ing. ök.
    Ort:
    Weimar
    Hallo!
    In den Weimarer Schriften Heft 20 von 1973 habe ich folgende Bilder vom Whrigt-Doppeldecker gefunden.
    Die 4 Flughallen mußten auf Grund des Versailler Vertrages demontiert werden.
    Nur die 5. Halle blieb bis in die 80er Jahre erhalten.

    Es grüßt Euch HoHO

    Anhänge:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    gero, JohnSilver, richard B und 4 anderen gefällt das.
  19. #4618 richard B, 07.07.2019
    richard B

    richard B Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.04.2006
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Quimper und Chambéry
    Von R nach L , Klemm L25 D-2055 (Ingenieurschule Weimar) ; Junkers K16 ; LVG CVI D-797 (G.Jankowiak , Weimar) .
    Aber , was ist das ganz links ? Ein Gleiter ? oder Grade ED Replica ?
     
    Nordflug gefällt das.
  20. Anzeige

  21. HoHO

    HoHO Flugschüler

    Dabei seit:
    13.09.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Dipl.agr.ing. ök.
    Ort:
    Weimar
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  22. Koloman

    Koloman Kunstflieger

    Dabei seit:
    03.06.2018
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    140
    Wunderbare und nostalgische Postkarte: "JAGUAR" und "HYÄNE" auf dem Flugplatz in Breslau.

    Anhänge:

     
    Nordflug, HoHun, syrphus und 6 anderen gefällt das.
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Alte Fotos aus der Doppeldecker-Ära
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. doppeldecker

    ,
  2. Scadta

    ,
  3. Caspar

    ,
  4. weltensegler ve1,
  5. fotos aus der Doppeldecker ära,
  6. Klemm 32,
  7. content,
  8. Dornier Libelle,
  9. Rolando,
  10. Albatros L 72,
  11. doppeldecker ära,
  12. Rumpler C.I Halle,
  13. d-emax doppeldecker,
  14. BFW M18,
  15. espenlaub E.7,
  16. d- iii-88 dreidecker-film,
  17. hermann hold flieger,
  18. waren müritz alte bilder,
  19. aus der Doppeldeckerära,
  20. DVS Würzburg Flugzeuge 1928,
  21. dornier Gs,
  22. robert kellner,
  23. boeblingen,
  24. hans zahn würzburg flug,
  25. Aviatik-Pfeildoppeldecker
Die Seite wird geladen...

Alte Fotos aus der Doppeldecker-Ära - Ähnliche Themen

  1. Hat jemand Fotos aus Jüterbog Altes Lager oder Dresden Hellerau?

    Hat jemand Fotos aus Jüterbog Altes Lager oder Dresden Hellerau?: Hallo Forumsfreunde, Ich bin leider zu Jung als das ich über eigene Fotos aus den letzten Flugtagen der Sowjetischen Truppen in Deutschland...
  2. Alte Fotos von Proplinern und Transportern

    Alte Fotos von Proplinern und Transportern: Hallo zusammen. Ich habe vor einiger Zeit ein paar Fotoalben "geerbt", in denen so einige alte Bilder (Fotos und Dias) von alten Proplinern...
  3. Detailfotos von Bremsschirmbehälter YF-22 Lightning II gesucht

    Detailfotos von Bremsschirmbehälter YF-22 Lightning II gesucht: Ich brauche dringend eure Hilfe! Zur Zeit baue ich eine YF-22 Lightning II in 1:32 von Testors. Ich möchte diese Maschine darstellen: N22YF....
  4. Russische Behälter für Bombe mit Fallschirm (Stabischirm)

    Russische Behälter für Bombe mit Fallschirm (Stabischirm): Hallo,bei welchen russischen Bomben wurden diese Behälter mit Fallschirm (Stabischirm) verwendet. Danke für eine Info und LG [ATTACH]
  5. Studie Über Kognitives Altern

    Studie Über Kognitives Altern: Hallo Zusammen Als Masterarbeit der Psychologie in Kollaboration mit der Niederländischen Raum-und Luftfahrtagentur (NLR) untersuchen wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden