AS 332 Superpuma nebst Spezieleinheit 1:72

Diskutiere AS 332 Superpuma nebst Spezieleinheit 1:72 im Hubschrauber Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo werte Kollegen, ich habe mal ein kleines Übungs-Szenario gebaut. Es handelt sich um eine deutsche Spezialeinheit der Bundespolizei, damals...

Moderatoren: AE
  1. #1 goshawk, 28.10.2009
    goshawk

    goshawk Berufspilot

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Hüttenwirt
    Ort:
    Titisee-Neustadt
    Hallo werte Kollegen,

    ich habe mal ein kleines Übungs-Szenario gebaut. Es handelt sich um eine deutsche Spezialeinheit der Bundespolizei, damals Bundesgrenzschutz, so kurz nach dem Jahrtausendwechsel. Geübt wird gerade das Aussteigen aus dem Helikopter mit anschließender Näherung ans Zielobjekt. Die Piloten sind nen Kaffee trinken, während die Jungs das Aussteigen gerade zum x-ten Mal durchspielen. Der warme Herbsttag gibt allen Beteiligten ein gutes Gefühl, die Jungs haben wie so oft richtig Bock auf ihren Job und der baldige Feierabend motiviert zusätzlich, denn es war ein anstrengender Tag. Da gleich noch ne Stunde Abseilen geübt wird, ist die Vorrichtung dafür schon aufgebaut. Der Puma geht in den nächsten Tagen zur Generalüberholung und Reinigung zum Servicedienst, da dies länger nicht geschehen ist.

    Im Laufe der Bilderserie wird klar, dass ich mich nicht konsequent an die Realität halte. Manchmal mache ich Dinge, weil sie mir so einfach besser gefallen, oder sich durch Zufall ergeben.
    Nun gut, ich habe viele Dinge zum ersten mal gemacht. Wie z.B. die Präsentation des Modells als solches mit Sockel und allem ZipZap, der Untergrund, bzw. die Fläche, auf der sich alles Abspielt, der Maßstab 1:72, Waschen mit Ölfarbe und Pigmenten, etwas "scratchen" (unbenutzte Abseilvorrichtung), Decals selber machen und mit Micro Set + Sol anbringen, Gras anbauen.
    Alles in allem meine zweite Arbeit, bei der ich versucht habe, aus dem Plastik was rauszuholen. Zufrieden bin ich nur Teilweise. Wenn ich mir selber die Bilder anschaue, sehe ich schon, wo's hapert. Das kann ich beim nächsten Mal ja dann versuchen besser zu machen.:rolleyes: Das soll nicht heißen, dass mir Eure Meinungen und konstruktiv vorgebrachte Kritiken nicht willkommen sind. Nur zu. Will ja was lernen und noch viel mehr wissen.

    Noch ein paar theoretische Infos
    Verbaut wurden:
    Italerie - AS 332 Superpuma (Nr.002) 1:72
    Revell - Deutsches Kommando Spezialkräfte (Nr. 02524) 1:72
    Mac Accessories - Russian Airfield Concrete Plates (Nr. A7201) 1:72
    Farben - Tamiya Acryl, Abteilung Ölfarbe, RAL 6012, ein computergemixter Acryllack aus dem Baumarkt (Bauhaus), Farbpigmente aus dem Künstlerbedarf und von MIG
    Decals - Bausatz, HaHen, eigene Herstellung
    Scratchen - Gussast, Ätzteilplatinenrand, Baumwollfaden

    Aber seht selbst.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 goshawk, 28.10.2009
    goshawk

    goshawk Berufspilot

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Hüttenwirt
    Ort:
    Titisee-Neustadt
    Titelbild
     

    Anhänge:

  4. #3 goshawk, 28.10.2009
    goshawk

    goshawk Berufspilot

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Hüttenwirt
    Ort:
    Titisee-Neustadt
    Wir kommen von hinten rechts...
     

    Anhänge:

    • a2_ro.jpg
      Dateigröße:
      62,5 KB
      Aufrufe:
      430
  5. #4 goshawk, 28.10.2009
    goshawk

    goshawk Berufspilot

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Hüttenwirt
    Ort:
    Titisee-Neustadt
    ..gehen weiter...
     

    Anhänge:

    • b_ro.jpg
      Dateigröße:
      66,6 KB
      Aufrufe:
      429
  6. #5 goshawk, 28.10.2009
    goshawk

    goshawk Berufspilot

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Hüttenwirt
    Ort:
    Titisee-Neustadt
    ...und weiter...
     

    Anhänge:

    • d_ro.jpg
      Dateigröße:
      64,4 KB
      Aufrufe:
      428
  7. #6 goshawk, 28.10.2009
    goshawk

    goshawk Berufspilot

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Hüttenwirt
    Ort:
    Titisee-Neustadt
    ....
     

    Anhänge:

    • e_ro.jpg
      Dateigröße:
      59,3 KB
      Aufrufe:
      426
  8. #7 goshawk, 28.10.2009
    goshawk

    goshawk Berufspilot

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Hüttenwirt
    Ort:
    Titisee-Neustadt
    ...näher ran...
     

    Anhänge:

    • l_ro.jpg
      Dateigröße:
      63,8 KB
      Aufrufe:
      428
  9. #8 goshawk, 28.10.2009
    goshawk

    goshawk Berufspilot

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Hüttenwirt
    Ort:
    Titisee-Neustadt
    ...noch näher...
     

    Anhänge:

    • j_ro.jpg
      Dateigröße:
      105,2 KB
      Aufrufe:
      423
  10. #9 goshawk, 28.10.2009
    goshawk

    goshawk Berufspilot

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Hüttenwirt
    Ort:
    Titisee-Neustadt
    ...sagen "Hallo"...
     

    Anhänge:

    • i_ro.jpg
      Dateigröße:
      62,4 KB
      Aufrufe:
      423
  11. #10 goshawk, 28.10.2009
    goshawk

    goshawk Berufspilot

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Hüttenwirt
    Ort:
    Titisee-Neustadt
    ...gehen gehen dann weiter rum...
     

    Anhänge:

    • f_ro.jpg
      Dateigröße:
      63,4 KB
      Aufrufe:
      420
  12. #11 goshawk, 28.10.2009
    goshawk

    goshawk Berufspilot

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Hüttenwirt
    Ort:
    Titisee-Neustadt
    ...bis nach hinten links.
     

    Anhänge:

    • g_ro.jpg
      Dateigröße:
      113,5 KB
      Aufrufe:
      207
  13. #12 goshawk, 28.10.2009
    goshawk

    goshawk Berufspilot

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Hüttenwirt
    Ort:
    Titisee-Neustadt
    Schauen von oben.
     

    Anhänge:

    • m_ro.jpg
      Dateigröße:
      79,4 KB
      Aufrufe:
      205
  14. Achill

    Achill Space Cadet

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    297
    Beruf:
    LUFTSICHERHEIT
    Ort:
    BERLIN
    Hallo goshawk,

    exelente Arbeit von Dir, gefällt mir gut...

    MfG Achill
     
  15. #14 goshawk, 28.10.2009
    goshawk

    goshawk Berufspilot

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Hüttenwirt
    Ort:
    Titisee-Neustadt
    Und einmal auf das fast Ganze.
     

    Anhänge:

    • n_ro.jpg
      Dateigröße:
      103 KB
      Aufrufe:
      208
  16. #15 goshawk, 28.10.2009
    goshawk

    goshawk Berufspilot

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Hüttenwirt
    Ort:
    Titisee-Neustadt
    ...und auf das Ganze.
     

    Anhänge:

    • q_ro.jpg
      Dateigröße:
      96,1 KB
      Aufrufe:
      205
    pok und hubifreak gefällt das.
  17. #16 goshawk, 28.10.2009
    goshawk

    goshawk Berufspilot

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Hüttenwirt
    Ort:
    Titisee-Neustadt
    So, soviel dazu. Ca. 6 Monate, viel Zeit, Nerven, Blut, Tränen, Geld. Das Ding ist weg, der Beschenkte ist glücklich, und darum bin ich es auch.
     
  18. #17 Silverneck 48, 28.10.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    AS 332

    Hallo goshawk,

    dein Diorama kommt sehr realistisch rüber:TOP:; da steckt viel Aufwand dahinter - auch die Präsentation unter einer Plexiglashaube ist etwas Besonderes. Der Beschenkte kann sich in jedem Fall freuen... Schöne Arbeit!

    MfG Silverneck
     
  19. #18 hubifreak, 28.10.2009
    hubifreak

    hubifreak Testpilot

    Dabei seit:
    10.07.2007
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    266
    Beruf:
    ausgelernter FGM
    Ort:
    Aurich/Emden (Kassel)
    Sehr schön gebaut :TOP: Vorallem das Diorama in dem Plexiglaskasten überzeugt ;)

    Lediglich die Kennung der Maschine ist absolut falsch, aber da kann man bei dem super Endresultat von absehen :TD:

    MfG

    Flo
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 troschi, 29.10.2009
    troschi

    troschi Space Cadet

    Dabei seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    1.851
    Zustimmungen:
    315
    Beruf:
    No entry
    Ort:
    Hannover
    eine interessante Idee - muss man schon sagen.

    Für die Alterung und andere Dinge, die Du zum ersten mal ausprobiert hast, hat es doch schon ganz gut geklappt.

    Es ist immer eine Frage des Anspruchs, mit dem man an die Sache herangeht. Du sagtest ja bereits selbst, dass es nicht in allen Punkten um ein genaues Abbild der realität handelt - das muss es ja auch nicht, man hat ja auch als Modellbauer so etwas wie künstlerische Freiheit.

    Dennoch sind ist mir eine Sache besonders aufgefallen:

    Beim Altern und Verschmutzen sollte man meines Erachtens immer nach der Maxime "weniger ist oft mehr" arbeiten. Bei dem Gras in den Fugen der Betonplatten kann man noch argumentieren, dass es sich um ein verlassenes Kasernengelände oder Ähnliches handelt.
    Beim Hubschrauber hingegen könnte man hingegen vermuten, dass er 20 harte Dienstjahre in einer Wüstenregion hinter sich hat, ohne dass jemand mal richtig abgestaubt hätte. Für einen BGS/ BPOL- Hubschrauber ist das deutlich zu viel, denn sie sind zum einen in Hochglanz lackiert und werden nach Benutzung meistens wieder recht schnell in die Halle gestellt. Generell gelten BGS- Hubschrauber als sehr gut gewartet und alleine auf Grund dessen würde man einen BGS-Hubschrauber nicht in so einem Zustand antreffen.

    Leider hat die etwas heftige Alterung auch Spuren auf den Klarsichtteilen hinterlassen. Vielleicht beim nächsten Mal zur Sicherheit einfach die Maskierung vom Airbrushen einfach beim Altern/ Verschmutzen einfach noch auf dem Modell lassen.

    Ein anderer Punkt ist noch der stehende Rotor -gut über die Darstellung eines Laufenden Rotors ohne Motorik ist man sich nicht wirklich einig und viele versuchte Darstellungen können auch nicht wirklich überzeugen, aber ich hätte die Rotorblätter entweder gerade gelassen bzw. wieder gerade gebogen (weiß gerade nicht ob sie vom Bausatz aus schon "hängen"), denn wenn nicht gerade das ein oder Aussteigen am stehenden Hubschrauber am Standort geübt wird, so wird im Einsatzgebiet meist bei laufenden Triebwerken ein- und Ausgestiegen.

    Dennoch finde ich wiegesagt die Idee gut und was mit besonders daran gefällt ist die Tatsache, dass ich das so noch nirgendswo gesehen habe. :TOP:
     
  22. ice225

    ice225 Space Cadet

    Dabei seit:
    04.07.2008
    Beiträge:
    2.159
    Zustimmungen:
    792
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Der Dreck ist wirklich etwas zu viel des Guten und die Scheiben könnten auch klarer sein aber die Szene insgesamt kann ich mir sehr gut vorstellen. Weiter so.
     
Moderatoren: AE
Thema:

AS 332 Superpuma nebst Spezieleinheit 1:72

Die Seite wird geladen...

AS 332 Superpuma nebst Spezieleinheit 1:72 - Ähnliche Themen

  1. Superpuma stürzt am Gotthard ab

    Superpuma stürzt am Gotthard ab: ---------- Beim Gotthard-Hospiz ist gegen 12 Uhr ein Militärhelikopter abgestürzt. Die Einsatzkräfte gehen davon aus, dass es Verletze gibt. Die...