Bläuliche Farbe im inneren sowjetischer Cockpits (1/72 MiG-21MF Interceptor, Eduard)

Diskutiere Bläuliche Farbe im inneren sowjetischer Cockpits (1/72 MiG-21MF Interceptor, Eduard) im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tipps u. Tricks; Hallo Community, Ich habe schon seit Monaten vor das wunderbare MiG-21MF Interceptor kit vom Eduard zu Bauen, und hab mich dazu auch schon mal...
BrokeBerlinBoi

BrokeBerlinBoi

Fluglehrer
Dabei seit
26.07.2020
Beiträge
100
Zustimmungen
56
Hallo Community,

Ich habe schon seit Monaten vor das wunderbare MiG-21MF Interceptor kit vom Eduard zu Bauen, und hab mich dazu auch schon mal hier im Forum informiert:


Ich bin noch nicht besonders erfahren, nutze z.B. noch keinen Airbrush und hab bis jetzt auch "nur" etwa 10 "gute" Modelle gebaut. Daher hab ich bereits an der ersten Hürde Schwierigkeiten, und Angst mir das Projekt etwas einzusauen.

Die tollen PE Teile sind bereits Lackiert, und ich kenne keine Pinsel-Acrylfarbe, die sich mit dem auf den PE Teilen verwendeten Pigment deckt.



Hat jemand evtl einen Tipp für mich? Oder eine Mischung aus Farben?

Mal davon abgesehen, warum werden die innenräume von Maschinen aus Russland (und wie ich in einem A380-Cockpit gemerkt habe auch von vielen anderen Nationen) mit diesem komisch blau-türkisen Ton lackiert?

Ich danke schon einmal für die Hilfe!
 
Anhang anzeigen
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.455
Zustimmungen
9.363
Ort
Land der Lügen
Revell 48 und 49 (gemischt 50/50) ist eine gute Ausgangsbasis - beide müßte es auch als Aqua-Farbe geben...
 
Flogger W

Flogger W

Sportflieger
Dabei seit
18.10.2021
Beiträge
11
Zustimmungen
7
Revellfarben verwende ich schon seit guten 20 Jahren nicht mehr, verwende für meine Dioramen nur Mr.Hobby (ex. Gunze), AK und AMMO mig. Letztere beide kommen ja aus einem Hause. Ich verwende bei den neueren sowjetischen Cockpits entweder RC206 (Russian Cockpit Torquise) von AK-Interactiv, oder A.MIG-0223 (Interior Turquoise Green). Einen 100% passenden Ton wirst du nicht finden, aber die beiden genannten Acrylic Colors kommen der Eduard Farbe sehr nahe. Da muß man nicht noch etwas mixen...
 
Anhang anzeigen
BrokeBerlinBoi

BrokeBerlinBoi

Fluglehrer
Dabei seit
26.07.2020
Beiträge
100
Zustimmungen
56
Revellfarben verwende ich schon seit guten 20 Jahren nicht mehr, verwende für meine Dioramen nur Mr.Hobby (ex. Gunze), AK und AMMO mig. Letztere beide kommen ja aus einem Hause. Ich verwende bei den neueren sowjetischen Cockpits entweder RC206 (Russian Cockpit Torquise) von AK-Interactiv, oder A.MIG-0223 (Interior Turquoise Green). Einen 100% passenden Ton wirst du nicht finden, aber die beiden genannten Acrylic Colors kommen der Eduard Farbe sehr nahe. Da muß man nicht noch etwas mixen...
Danke sehr!!!
 

mg218

Space Cadet
Dabei seit
06.04.2015
Beiträge
1.089
Zustimmungen
1.303
Ort
NUE
Wenn ich es doch finden würde ... ich hab auch schon Bilder gesehen, da hat das Cockpit drei verschiedene Türkistöne gleichzeitig.
 
Flogger W

Flogger W

Sportflieger
Dabei seit
18.10.2021
Beiträge
11
Zustimmungen
7
Hab ich auch schon gesehen, meist bei Museumsmaschinen, die dann irgendwann umlackiert wurden, oder wo einzelne Panele ausgetauscht wurden, um ein komplettes/vollständiges Cockpit darstellen zu können.
 
Rapier

Rapier

Space Cadet
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
1.951
Zustimmungen
1.375
Ort
Ilmenau
Hallo Community,

Ich habe schon seit Monaten vor das wunderbare MiG-21MF Interceptor kit vom Eduard zu Bauen, und hab mich dazu auch schon mal hier im Forum informiert:


Ich bin noch nicht besonders erfahren, nutze z.B. noch keinen Airbrush und hab bis jetzt auch "nur" etwa 10 "gute" Modelle gebaut. Daher hab ich bereits an der ersten Hürde Schwierigkeiten, und Angst mir das Projekt etwas einzusauen.

Die tollen PE Teile sind bereits Lackiert, und ich kenne keine Pinsel-Acrylfarbe, die sich mit dem auf den PE Teilen verwendeten Pigment deckt.



Hat jemand evtl einen Tipp für mich? Oder eine Mischung aus Farben?

Mal davon abgesehen, warum werden die innenräume von Maschinen aus Russland (und wie ich in einem A380-Cockpit gemerkt habe auch von vielen anderen Nationen) mit diesem komisch blau-türkisen Ton lackiert?

Ich danke schon einmal für die Hilfe!
Da Du konkret auf Eduard und die dort farblich bedruckten Ätzteile abstellst, solltest Du beim Modellbauhändler Deines Vertrauens mal nach

Gunze Sangyo/GSI Creos Mr Color C-391 Interior Turquoise Green Soviet (10 ml)

schauen. Vor Mission Model Paint hatte Eduard nur Gunze im Angebot und seine Siebdruckfarben bei den Ätzi's darauf abgestimmt.
 
BrokeBerlinBoi

BrokeBerlinBoi

Fluglehrer
Dabei seit
26.07.2020
Beiträge
100
Zustimmungen
56
Danke an Rapier und Flogger W, aber der Händler meiner Wahl hatte diese Farben nicht zur Wahl, und ich habe stattdessen diese Aqua-Kombi ausprobiert:

Revell 48 und 49 (gemischt 50/50) ist eine gute Ausgangsbasis - beide müßte es auch als Aqua-Farbe geben...
Das hat super funktioniert!



Zusätzlich habe Ich mit einer pinselspitze Macragge Blue von Citadel nachgeholfen.

Danke für eure Hilfe!
 
Anhang anzeigen
BrokeBerlinBoi

BrokeBerlinBoi

Fluglehrer
Dabei seit
26.07.2020
Beiträge
100
Zustimmungen
56
Ich bezweifle aber, dass der Ultramarines-Primaris-Intercessor ins Cockpit der MiG passt. :p046:
Davon hab ich einen, wird als größenverglrich mit hingestellt. Welchen Maßstab nutzt warhammer eig?
 
Thema:

Bläuliche Farbe im inneren sowjetischer Cockpits (1/72 MiG-21MF Interceptor, Eduard)

Bläuliche Farbe im inneren sowjetischer Cockpits (1/72 MiG-21MF Interceptor, Eduard) - Ähnliche Themen

  • Grundierung/Haftung von Farben

    Grundierung/Haftung von Farben: Grundierung, ja oder nein ? Welche Grundierung ? Welche Farben ? Muß man die Modelloberfläche irgendwie vorbehandeln ? Jeder der seine Modelle...
  • Revell-Farben - welche Primer?

    Revell-Farben - welche Primer?: Hallo, ich würde gern mal eure Erfahrungen hören bzw. lesen: Ich arbeite mittlerweile wieder bevorzug mit Revell-Acryl-Farben. Email-Farben nutze...
  • Neue Farben für die "Tante Ju" des AJBS (F, 27.09.2022)

    Neue Farben für die "Tante Ju" des AJBS (F, 27.09.2022): Nouvelles couleurs pour la « Tante Ju » de l’AJBS – L’Echarpe Blanche (übersetzt) Die Amicale Jean-Baptiste Salis, die auf dem Flugplatz Cerny La...
  • Farben Fragen an die Kenner der Japanischen Seeflieger: A6M2N Rufe

    Farben Fragen an die Kenner der Japanischen Seeflieger: A6M2N Rufe: Moin Männers, ich habe mir diesen Bausatz zugelegt: https://www.scalemates.com/de/kits/hasegawa-51323-type-2-fighter-seaplane--1342960 Ich würde...
  • Mr. Color Farben

    Mr. Color Farben: Mal eine Frage zu der Farbe, die ja auf Lösungsmittel basiert. Hat wer Erfahrung was man dort als Endlack drauf machen kann??? Oder gibt es da...
  • Ähnliche Themen

    • Grundierung/Haftung von Farben

      Grundierung/Haftung von Farben: Grundierung, ja oder nein ? Welche Grundierung ? Welche Farben ? Muß man die Modelloberfläche irgendwie vorbehandeln ? Jeder der seine Modelle...
    • Revell-Farben - welche Primer?

      Revell-Farben - welche Primer?: Hallo, ich würde gern mal eure Erfahrungen hören bzw. lesen: Ich arbeite mittlerweile wieder bevorzug mit Revell-Acryl-Farben. Email-Farben nutze...
    • Neue Farben für die "Tante Ju" des AJBS (F, 27.09.2022)

      Neue Farben für die "Tante Ju" des AJBS (F, 27.09.2022): Nouvelles couleurs pour la « Tante Ju » de l’AJBS – L’Echarpe Blanche (übersetzt) Die Amicale Jean-Baptiste Salis, die auf dem Flugplatz Cerny La...
    • Farben Fragen an die Kenner der Japanischen Seeflieger: A6M2N Rufe

      Farben Fragen an die Kenner der Japanischen Seeflieger: A6M2N Rufe: Moin Männers, ich habe mir diesen Bausatz zugelegt: https://www.scalemates.com/de/kits/hasegawa-51323-type-2-fighter-seaplane--1342960 Ich würde...
    • Mr. Color Farben

      Mr. Color Farben: Mal eine Frage zu der Farbe, die ja auf Lösungsmittel basiert. Hat wer Erfahrung was man dort als Endlack drauf machen kann??? Oder gibt es da...
    Oben