Boeing B-17

Diskutiere Boeing B-17 im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Weiß net ob das hier reingehört, is mir auch egal weil es in die Zeit passt. Im israelischen Unabhängigkeitskrieg, 1949, wurde eine B-17...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Father Christmas, 23.05.2001
    Father Christmas

    Father Christmas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Weiß net ob das hier reingehört, is mir auch egal weil es in die Zeit passt.

    Im israelischen Unabhängigkeitskrieg, 1949, wurde eine B-17 eingesetzt, auf Seiten Israels, um Kairo zu bombadieren.
    Weiß jemand mehr darüber?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    Israelische B-17

    Die IDF verfügte über drei B-17, alle mehr oder weniger vom Schrottplatz geholt. In einer englischen Fachzeitschrift wurde vor Jahren ein guter Artikel darüber veröffentlicht.
    Eine B-17G hatte einen sehr bunten Tarnstrich mit grün, grau und braun, am Heck eine riesige Mickey Mouse, Kennung 1602. Als einzige Bewaffnung war der Chenneyheckstand provisorisch wieder hergestellt worden. Beim Angriff auf Kairo wurden ehemalige deutsche SC Bomben von 250 Kg abgeworfen.
    Die B-17 war bis Anfang-Mitte der 50iger im Einsatz.

    H.
     
  4. #3 Father Christmas, 07.06.2001
    Father Christmas

    Father Christmas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Berlin
    Danke schön...
     
  5. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    B-17 (wieder mal)

    Kann mir jemand was zu dieser B-17 sagen ?
     

    Anhänge:

  6. Psycho

    Psycho Astronaut

    Dabei seit:
    02.07.2001
    Beiträge:
    3.340
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Hard Worker
    Ort:
    Canada
    Also zu dieser Maschine speziell kann ich Dir nichts sagen, Yankee.
    Generell kann ich Dir aber folgendes mitteilen...
    Die B-17 mit dem deutschen Hoheitabzeichen sind Maschinen gewesen, die die Wehrmacht "erobern" konnte. Nachdem viele Crews durch Beschuss notlanden mussten, haben die Deutschen die (noch einigermassen intakten) Maschinen wieder flugfaehig gemacht. Dieses diente dazu, um erstens Staerken und Schwaechen der B-17 aufzuzeigen und zweitens wurden deutsche Jaeger-Piloten trainiert, wie und wo die B-17 am besten anzugreifen und zu zerstoeren ist.
    Einige Maschinen wurden als Fallschirmspringer-Maschinen fuer deutsche Spione eingesetzt, andere haben sich angeblich unbemerkt an B-17 Formationen der USAAF angehaengt und Jaeger und Flak zum Konvoi dirigiert.
    Einige Maschinen wurden umlackiert, die meisten behielten aber ihren USAAF Anstrich.

    Einige Fotos und Text zur B-17 mit deutschen Abzeichen findest Du in dem Squadron Signal Heft "Flying Fortress - The Boeing B-17".
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      43,6 KB
      Aufrufe:
      168
  7. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Das die deutschen die B-17 auch für ihre Zwecke benutzen wusste ich schon.. danke dir aber trotzdem für deinen Antwort.

    Ich wollt halt was genaueres zu dieser B-17

    z.B. welche Einheit sie angehörte bevor zu abgeschossen wurde.

    Ich hab schon ein Heft von Squadron Signal Publication "B-17 in Action" Aber ist glaub ich nicht das Selbe :D
     
  8. Guest

    Guest Guest

    da gibts einen artikel in einer alten Aircraft, ich such heute nacht mal...
     
  9. Psycho

    Psycho Astronaut

    Dabei seit:
    02.07.2001
    Beiträge:
    3.340
    Zustimmungen:
    33
    Beruf:
    Hard Worker
    Ort:
    Canada
    @Yankee

    Es gibt zwei verschiedene Hefte von Squadron Signal ueber die B-17.
    Einmal das eben gepostete und dann dieses hier, welches Du auch haben duerftest.
    In dem hier steht aber nichts drin zu Deinem Thema.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      47,5 KB
      Aufrufe:
      156
  10. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    @Psycho

    Ich weiß, das was ich hab ist auch viel mehr ein Bild-Band :D
     
  11. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    Zeigt das Orginalfotos auch das Heck mit der Serial-No.? Wenn ja, kann die Frage beantwortet werden.
    H.
     
  12. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    leider nein.. es zeigt nur die kennung aber ich weiß nicht ob es die originalkennung ist, oder ob die deutschen die kennung aufgemalt haben..

    aber das kann man überprüfen... ich mach das gleich mal
     
  13. #12 Yankee, 24.12.2001
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2001
    Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    nix gefunden :(

    +nachtrag+
    ich glaube, das die Kennung SJ - KY die Deutschen angebracht haben, weil die Amis immer gelbe Farbe für die Kennung benutzten (sofern der Tarnanstrich olivgrün war). Auf dem foto ist es schwarz (oder irgendeine andere dunkle Farbe)
    +ende+
     
  14. Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    Ja, das ist keine US-Kennung (wegen der vier buchstaben statt drei).
    Das sieht aus wie Stammkennzeichen oder so.
    Merkwürdig, normalerweise hatten die B17 (von KG200 zum Beispiel) nur das Balkenkreuz
    Aber beim Luftarchiv gab es dieses Foto (dankeschön Luftarchiv:D):
     

    Anhänge:

    • b_17.jpg
      Dateigröße:
      9,9 KB
      Aufrufe:
      94
  15. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    ich hab irgendwo ne Liste von den erbeuteten B-17 mit Seriennummern.. ich such ma schnell (ja, bei mir muss man halt bissel suchen :p)
     
  16. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Soooo hier die Liste..

    41-24585
    42-30048
    42-30146
    42-30336
    42-38017
    42-30713
    42-39974

    Ob das uns weiterbringt :confused:

    Anmerkung.. die Liste ich nicht volständig, nicht weil ich den Rest nicht gefunden hab, sondern.. ach ihr wisst schon was ich meine :p
     
  17. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Meine B-17

    Schaut mal.. meine B-17 :D
     

    Anhänge:

  18. #17 Corsair, 24.12.2001
    Corsair

    Corsair Space Cadet

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    1.468
    Beruf:
    Senior Media Consultant
    Ort:
    47228 Duisburg
    Ich glaub ich spinn :D So weit ich weiss gibt es noch eine B-17 die Yankee Lady heißt. Hab glaub ich ein Bild davon
     
  19. #18 Corsair, 24.12.2001
    Corsair

    Corsair Space Cadet

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    1.468
    Beruf:
    Senior Media Consultant
    Ort:
    47228 Duisburg
    In der Jet und Prop stand mal ein Artikel über eine Austellung in Rechlin. Sind auch einige Bilder darunter. Vielleicht hilft das.
    Heft 6/00.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Jepp... eine Yankee Lady gibts auch.. und eine (oder mehrere) Yankee Doodle gabs mal.. ;)

    +nachtrag+
    Yankee Belle und Conneticut Yankee gabs auch :D
    +ende+
     
  22. Yankee

    Yankee Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Dessau
    Die Ausgabe hab ich auch... aber da sieht man nur die B-17 mit der Seriennummer 41-24585 mit der deutschen Kennung DL - XC
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Boeing B-17
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. KY NE stammkennzeichen

    ,
  2. 41-24585

Die Seite wird geladen...

Boeing B-17 - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Revell Boeing B-17F "Shamrock Special"

    1/72 Revell Boeing B-17F "Shamrock Special": [ATTACH] [ATTACH] Schönen guten Tag, das hier ist Revell's 1/72 B-17F, aus der Schachtel gebaut. Dargestellt ist "Shamrock Special", eine Maschine...
  2. Boeing SB-17G "Boote statt Bomben" Academy 1/72

    Boeing SB-17G "Boote statt Bomben" Academy 1/72: Man könnte immer noch etwas verbessern, aber ich sage jetzt: "Fertig"! In Heiden am 29.03.2014 konnte ich an dem Academy-Bausatz für 12,90€ nicht...
  3. Eine kleine Geschichte der Boeing B-17 / Teil 2

    Eine kleine Geschichte der Boeing B-17 / Teil 2: So nachdem der Urlaub Geschichte ist, gehts weiter mit der B-17 Galerie. B-17D Bei dem Baubericht für die B-17D werde ich euch nur das...
  4. Eine kleine Geschichte der Boeing B-17 / Teil 1

    Eine kleine Geschichte der Boeing B-17 / Teil 1: Nun geht es langsam los! Allgemeine Info. Als neues Projekt werde ich die vier wichtigsten B-17 Bomber im Maßstab 1:72 bauen. Es werden die...
  5. Boeing B-17G "Chow Hound"

    Boeing B-17G "Chow Hound": Hier nun das fertige Modell! Sicher könnte man das Eine oder Andere noch besser machen, aber ich bin recht zufrieden mit meinem Werk. (Ehrlich...