Boeing und Airbus Grau

Diskutiere Boeing und Airbus Grau im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tipps u. Tricks; Hallo zusammen, ich bin hier sehr neu aber ein erfahrener Modellbauer. Je älter ich werde, desto Detailorientierterer werde ich. Heute geht es...
Servet_B727

Servet_B727

Flugschüler
Dabei seit
05.03.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
1
Ort
München
Hallo zusammen,


ich bin hier sehr neu aber ein erfahrener Modellbauer. Je älter ich werde, desto Detailorientierterer werde ich.

Heute geht es um den Standard Grau der Boeing und Airbus Flugzeuge im 70’er und 80’er Jahre. Bis jetzt habe ich viel in Foren gelesen. Ich kann mich noch nicht entscheiden und möchte eure Meinungen dazu.

Welches Grau von welchem Hersteller (Revell, Humbrol, Model Master etc.) empfiehlt ihr mir für den markierten Bereiche (rote Pfeile):

Beoeing:
Logo: 70'er Jahre

AIRFIX empfiehlt in Modellheften Humbrol 40

Logo: 70'er Jahre

AIRFIX empfiehlt in Modellheften Humbrol 40

Logo. 80'er Jahre

In Foren wird Empfohlen:

Humbrol 40
Modell Master 2039
FS16515 Boeing 707 Grey
REVEL 371. Das ist mir zu hell!

Airbus:

Logo. 80'er Jahre

Revell empfiehlt in Modellheften für AIRBUS für diesen Bereich REVELL 374. Das ist mir zu dunkel.

In Foren wird Empfohlen:
Humbrol 40
Modell Master 2039
FS16515 Boeing 707 Grey

Ich freue mich auf die zahlreichen Feedbacks.

Servet
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: Boeing und Airbus Grau. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
3.209
Zustimmungen
1.477
Ort
Bayern Nähe ETSI
gab es da nur eine farbe grau für alle ?

ich würd ja behaupten das jede Airline schon damals bei der Farbwahl ein wenig mitbestimmen konnte.
 
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.280
Zustimmungen
8.654
Ort
Private Idaho
Nein, zwei! :TD:

Boeing Grau und Airbus Grau.

Das sind auch zumindest bei Boeing keine Airline-Farben, sondern Werksfarben, mit denen bestimmte Bereiche (Tragflächen, Wing-Body-Fairings, bestimmte Luken, Panels, Leitwerksbereiche, Felgen...) immer lackiert wurden und die auch bei andersartiger Lackierung i.d.R so belassen wurden (Ausnahmen sind z.B. lackierte Tragflächen oder "Ganzlackierungn in Wagenfarbe") - auf Wunsch der Airline (!) wurde es höchstens als graue Komplettlackierung z.B. der Unterseite des Rumpfes erweitert.
 
Zuletzt bearbeitet:
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.280
Zustimmungen
8.654
Ort
Private Idaho
Humbrol 40 "Aircraft Grey" ist Airfix' pauschale Farbangabe für alles graue an Zivilflugzeugen seit den 60/70er Jahren - damals gab es wohl auch kaum etwas anderes / passenderes. Dabei haben sie selbst besseres im Programm (z.B. für die frühen britischen Airlines Humbrol 166).

Das (dieses) echte Boeing Grey (hell) nennt sich BAC 707 (BAC= Boeing Aircraft Company), gibt bzw. gab es von Xtracolor als X301, ist aber kaum noch zu bekommen.

FS16515 gibt es unter der Bezeichnung "Canadian Voodoo Grey" von Model Master, Art.Nr. 2039 - dieses Grau ist ein nahezu perfekter Farbton für das Boeing Grey und unter Airline-Modellbauern weltweit als Boeing Grey "anerkannt"; Auch meine erste Wahl seit vielen Jahren.

Auch dieses FS16515 "Canadian Voodoo Grey" gibt / gab es von Xtracolor als X150.

Eine ca. 50/50 Mischung aus Revell 371/374 ergibt einen sehr ähnlichen, brauchbaren Farbton, bischen experimentieren.

Airbus Grey gibt bzw. gab es ebenfalls von Xtracolor, aber auch hier gilt: Kaum noch zu bekommen, Produktion eingestellt.

Prinzipiell ist das Airbus Grey sehr ähnlich, hat aber einen leichten Grünstich - ich empfehle hier quasi die selben Farben zzgl. Zugabe eines Tropfen Grün, auch hier sollte man ein wenig experimentieren.

Revell 371 entspricht RAL 7035 und ist für sich allein deutlich zu hell - perfekt ist es aber z.B. für die hellgrauen Condor-Lackierungen (A-300 / B-727)
Revell 374 läßt sich noch für die Lufthansa-Lackierung (Unterseite) der 90er Jahre verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Servet_B727

Servet_B727

Flugschüler
Dabei seit
05.03.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
1
Ort
München
Vielen Dank airforce_michi. Aktuell tendiere ich zur Model Master 2039. Mischen ist gerade nicht meine Stärke und ich möchte eher die Farbe sprühren als mit Pinsel zu malen.
Ob die Farbe Model Master 2039 für das 80'er Logo von Türkisch Airlines B727 geeignet ist wird sichs es zeigen.
 
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
10.280
Zustimmungen
8.654
Ort
Private Idaho
Turkish Airlines scheint eine der wenigen Ausnahmen zu sein - habe mir 'mal meine Decalsätze angesehen...

Das Rumpfgrau (727) könnte hier tatsächlich eine Spur dunkler sein - da kommt wieder Humbrol 40 ins Spiel, hier paßt der Farbchip aus der alten Humbrol-Farbkarte recht gut. Flächen aber wie gehabt, Boeing Grau.

Anhand des Fotos des A310 (sehr helles Grau) kommt mir Humbrol 147 in den Sinn...
 
Servet_B727

Servet_B727

Flugschüler
Dabei seit
05.03.2021
Beiträge
3
Zustimmungen
1
Ort
München
Vielen Dank airforce_michi,

wo kaufst oder bestellst du die Model Master 2039? Es gibt sie sicherlich auch als Sprühdose?

Hier einige Exemplare aus meiner Modellwelt:

Für den gängigen helleren Stellen habe ich bis jetzt die Revell 371 verwendet. So sieht es bei einer klassischen Pan Am Maschine aus:



Ein A300 der Lufthansa mit der Farbe Revell 374 (Rumpf unten):



.. und ein A310 Turkish Airlines mit der Farbe Revell 374 (Rumpf unten):



Die Revell 374 ist definitiv zu dunkel. Genau dafür brauche ich eine etwas hellere Grau. Die Töne von Model Master 2039 oder von Hubroll wären eine gute Lösung.

Als alternative habe ich von Dupli-Color Aerosol Art zwei Grauvarianten ausgesucht und bestellt:



Ich nutze seit Jahren den RAL 9016 (Glanz Weiss) als standard Weiss für den Rumpf für alle Geselschaften. Ich habe sehr gute Erfahrung damit.

Ich finde es toll, dass ich hier einige Gleichgesinnten gefunden habe und freue mich auf den Austausch in allen möglichen Themen.

Gruß
Servet
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

Boeing und Airbus Grau

Boeing und Airbus Grau - Ähnliche Themen

  • C100/300 & Co. - müssen Airbus und Boeing reagieren?

    C100/300 & Co. - müssen Airbus und Boeing reagieren?: Sollte Airbus eine kleine neue Ableger Familie auflegen? Sollte Boeing die 717 reaktivieren? Die C100 ist nun über die kritische Linie gegangen...
  • Bringt die neue Konkurrenz die kleinen von Airbus und Boeing zu Fall?

    Bringt die neue Konkurrenz die kleinen von Airbus und Boeing zu Fall?: Anscheinend sind die kleinsten Maschinen im Segment 100-150 Sitze von Airbus und Boeing kaum noch verkaufbar. Bei Airbus, anscheinend bedingt...
  • Großaufträge für Airbus und Boeing

    Großaufträge für Airbus und Boeing: Bei der Flugschau in Le Bourget wurden erste Käufe bekannt gegeben. SAS-Finanzchef Göran Jansson und Airbus-Verkaufschef John Leahy...
  • Boeing und Airbus Varianten

    Boeing und Airbus Varianten: Hallo zusammen, ich habe da mal eine, eventuell blöde Frage. Und zwar habe ich mich die letzten Tage etwas auf Zivilflugplätzen rumgetrieben...
  • Unterscheidungsmerkmale zwischen Airbus und Boeing ?

    Unterscheidungsmerkmale zwischen Airbus und Boeing ?: Hallo liebe Leute, vielleicht kann man mir ja HIER helfen. ich muss für meine Schulung herausfinden, welche besonderen Merkmale die...
  • Ähnliche Themen

    Oben