DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

Diskutiere DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; . Die Mosquito, das hölzerne Wunder aus Hatfield – ein Glücksfall für England. Ein unbewaffneter Bomber, mit nur zwei Mann Besatzung,...

Moderatoren: AE
  1. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Die Mosquito, das hölzerne Wunder aus Hatfield – ein Glücksfall für England.

    Ein unbewaffneter Bomber, mit nur zwei Mann Besatzung, schneller als zeitgenössische Jagdflugzeuge, mit überlegener Dienstgipfelhöhe und Reichweite, gebaut vorwiegend aus Holz in Möbelfabriken, ein Konzept, das sich gegen alle möglichen Widerstände durchsetzen musste und drei Mal eigentlich eingestellt wurde - schon die Geschichte vor der Indienststellung ist faszinierend.

    7781 Mosquitos verschiedenster Versionen – Bomber, Aufklärer, Jagdbomber, Tag- und Nachtjäger wurden gebaut und waren in Europa und Asien im Einsatz.

    Für die Deutsche Luftwaffe war die Mosquito bis im letzten Kriegsjahr praktisch unerreichbar – das Projekt eines Mosquito-Jägers war immer wieder Thema im RLM.

    Dies ist der Versuch einer leicht übersteigerten populären Beschreibung dieses ausserordentlichen, vielseitigen und formschönen Flugzeuges.
    .
     

    Anhänge:

    ...starfire gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Die zu einem Aufklärer modifizierte DK310 – eine B Mk.IV series II - hatte seit der Indienststellung bei der No. 1 PRU im Frühjahr 1942 offenbar schon Einiges an Einsätzen hinter sich, als sie am 24. August 1942 in Bern notlanden musste.
    .
     

    Anhänge:

  4. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Einsatzbericht C/269 der RAF, leicht redigiert und übersetzt:

    Pilot F/L G.R. Wooll und Navigator F/S J. Fielden waren ungefähr um 9:30 in Benson zu einem Aufklärungsflug über Venedig, Triest, Pola und Fiume gestartet.
    Auf dem Rückweg verlor der rechte Motor Kühlstoff und musste vor der Überquerung der Alpen stillgelegt werden.
    Um die Höhe über die Alpen zu halten, musste der linke Motor zu sehr gefordert werden, überhitzte und verlor Oeldruck. Um 12:30 war klar, dass England nicht mehr erreicht werden konnte und Spanien oder das unbesetzte Frankreich angeflogen werden mussten. Um 12:45 mit geschätzter Position über Zürich und auf etwa 15'000 Fuss über einer geschlossenen Wolkendecke musste auch der linke Motor abgestellt werden.
    Im Gleitflug wurde die Wolkendecke durchstossen und auf einem grossen Feld notgelandet. Vergeblicher Versuch das Flugzeug in Brand zu setzen – durch die Schweizer Armee gefangen genommen - nach 4 Monaten Internierung nach England zurückgekehrt.

    DK 310 war auf dem Flugfeld Bern / Belp gelandet und war damit Interniert.
    .
     

    Anhänge:

  5. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Es war die erste Mosquito, die ausserhalb Englands praktisch unbeschädigt notgelandet war und England intervenierte in der Schweiz aus Sicherheits- und Geheimhaltungsgründen und um die Crew möglichst umgehend wieder zu repatriieren.
    Die Besatzung konnte – im Austausch mit zwei Luftwaffe-Angehörigen – nach vier Monaten via Spanien/Portugal nach England zurückkehren. Das Flugzeug verblieb in der Schweiz.
    .
     

    Anhänge:

  6. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Nach Reparatur und provisorischer Markierung mit Schweizer Kreuzen wurde die Mosquito später von Bern nach Emmen zu KTA überflogen und dort gründlich analysiert.

    Das weitere Schicksal von DK310 in der Schweiz ist eine Geschichte für sich, wobei immer noch viele Fragen offen sind.
    .
     

    Anhänge:

  7. #6 popeye, 28.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2009
    popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Erst beim Vorstellen sind mir nochmals ein paar kleine Details aufgefallen, die nachgearbeitet werden müssen und wie bereits erwähnt im Baubericht - die Antenne wird später montiert.

    Und beim Rollen auf dem Tarmac nicht aufgepasst, und schon steht ein Rad nicht in der richtigen Position :red:

    good modelling, popeye


    Kreuzreferenz Baubericht:
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=56433
    .
    .
     
  8. #7 Friedarrr, 29.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2009
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.596
    Zustimmungen:
    1.694
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ja, so sollte ein Rollout sein!

    Klasse das Du das Modell nach dem Missgeschick noch gerettet hast!
    Denke das musste so sein um Dich wieder an die schönen Flieger zu bringen!

    Only JU!
     
  9. #8 Silverneck 48, 30.10.2009
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    DH Mosquito

    Hallo popeye,

    deine Mosquito ist sehr schön geworden - Bau und Lackierung stimmen, auch die Fotos sind gelungen:TOP:.

    MfG Silverneck
     
  10. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.036
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Gutes Rollout einer gelungenen Maschine :TOP:
    Schön :TOP:
    Am besten Du baust die Maschine jetzt noch mal, aber im CH outfit :D
    Dann wäre das Rollout richtig komplet :)

    Hotte
     
  11. #10 peter2907, 30.10.2009
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Super Rollout von einem Super Modell. Ich finde von dem Misgeschick sieht man nichts. Alles sieht so aus wie gewollt.

    Die Briten ziehen das Unglück scheinbar an, wenn ich da an so manchen Baubericht denke bei dem sich der Erbauer verletzt hat.

    Vielleicht wird das nächste Modell ja wieder ein deutsches Fabrikat.:rolleyes:
     
  12. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Danke an Alle für den Applaus !

    und was die "Fortsetzung" betrifft - nicht ausgeschlossen, aber zuerst möchte ich auf jeden Fall das Erscheinen von G. Hoch's Buch abwarten.

    Ab mitte November sollte auf der Homepage
    http://www.georg-hoch.ch/28201.html
    auch eine Bestellmöglichkeit für Deutschland aufgeschaltet sein.

    Anschliessend müsste ich Georg noch für weitere Quellensuche versuchen zu motivieren.

    popeye
     
  13. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Toll, das du das Modell noch gerettet hast! Ich freue mich echt für dich, denn dieses Modell sieht klasse aus! Und nach der ganzen Arbeit wäre es echt schade gewesen, es in die Tonne zu treten. Ganz großes Kino!:TOP::TOP::TOP:
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    mosquito gefällt das.
  16. #14 Roman Schilhart, 03.01.2016
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    5.523
    Ort:
    Wien
    Na, hamma "Mosquito-Katastrophen-Wochen"?
    Meine ging ja auch alles andere als 'problemlos' zum Rollout.
    Immer gut zu wissen dass man nicht der Einzige ist dem solche Sachen passieren!
    In diesem Sinne, vielen Dank fürs Zeigen und beste Grüsse aus Wien
    Roman
     
    popeye gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

Die Seite wird geladen...

DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72 - Ähnliche Themen

  1. DeHavilland Mosquito PR.Mk.IV von Taniya in 1/72

    DeHavilland Mosquito PR.Mk.IV von Taniya in 1/72: DeHavilland Mosquito PR.Mk.IV von Tamiya in 1/72 Hallo zusammen. Am 24 August 1942 landete in Bern eine Mosquito PR.Mk.IV. Die Maschine...
  2. DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72

    DeHavilland DH 98 Mosquito, Tamiya 1/72: . Nach einigen Luftwaffe Aufklärern - die alle mehr oder weniger Aufwand bedingt hatten – wollte ich wieder einmal etwas zügiger vorwärts kommen...
  3. 1/72 DeHavilland DH 98 Mosquito – Tamiya

    1/72 DeHavilland DH 98 Mosquito – Tamiya: Bausatz 60753 - B Mk.IV / PR Mk.IV Bausatz 60747 - FB Mk.VI / NF Mk.II Visionen haben oft das Schicksal, von den meisten Zeitgenossen...
  4. DeHavilland Vampire Bugsektion Pforzheim - Verbleib - ?

    DeHavilland Vampire Bugsektion Pforzheim - Verbleib - ?: Viele, viele Jahre bin ich die B463 durch Pforzheim gefahren und habe mehr im Augenwinkel als bewußt an der St.Georgen Steige vor dem Brauhaus...
  5. DeHavilland Vampire Mk 55 in 1/72

    DeHavilland Vampire Mk 55 in 1/72: Nach dem Baubericht ( http://www.flugzeugforum.de/threads/76398-de-Havilland-Vampire-Mk-55-Airfix-172 ) zeige ich Euch hier das fertige Modell.