Deutsche Luftwaffe nach Libyen?

Diskutiere Deutsche Luftwaffe nach Libyen? im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Der Konflikt in Libyen wird weiter internationalisiert. Nun findet demnächst eine internationale Friedenskonferenz in Berlin statt. Ziel ist nicht...

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
3.011
Zustimmungen
883
Ort
Penzberg
Der Konflikt in Libyen wird weiter internationalisiert. Nun findet demnächst eine internationale Friedenskonferenz in Berlin statt. Ziel ist nicht nur ein Waffenstillstand, sondern eine Friedenslösung. Auch das fordert eine Beendigung der Kämpfe und eine Überwachung. Da beide Seiten über Kampfflugzeuge verfügen, wird eines der ersten Ziele eine Flugverbotszone für die Kombattanten und deren Verbündete über den Kampfgebieten sein - und eine Kontrolle der Bodentruppen und deren Bewegungen und Stellungen durch Luftaufklärung (z.B. Tornados). Dazu kommt die Kontrolle des Waffenembargos der UN.
Nachdem sich einige EU-Länder auf unterschiedlichen Seiten engagieren erheben sich bereits Rufe nach der Bundeswehr:


Zitat:
...
Wer soll eine Waffenruhe absichern?

Die Bundesregierung beschränkte sich bei den Einladungen auf die Länder, die von außen auf den Konflikt einwirken, zum Beispiel durch Waffenlieferungen. Und darum wird es gehen: die konsequente Umsetzung des Waffenembargos für Libyen und eine dauerhafte Waffenruhe.


Diese wiederum würde Fragen mit sich bringen. Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer erklärte, dass - sollte ein nachhaltiger Waffenstillstand vereinbart werden und international abgesichert werden können - natürlich die Frage komme: Wer soll absichern?


"Dass dann aus meiner Sicht auch Deutschland sich mit der Frage auseinandersetzen muss, was wir dazu einbringen können, ist vollkommen normal. Und da sind das Bundesverteidigungsministerium und die Bundeswehr auch sehr schnell in der Lage, ganz konkret zu sagen, wie unser Beitrag aussehen kann. Aber der erste Schritt ist, dass es eine solche nachhaltige Absicherung dann auch geben muss."
 
Zuletzt bearbeitet:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.193
Zustimmungen
1.306
Ort
bei Köln
Die beiden Gegenspieler und ihre Unterstützer entscheiden ja darüber, ob es überhaupt zu einem Abkommen kommt. Siehe Moskau dazu. Auch AKK weis das und kann sich da getrost aus dem Fenster lehnen.
 

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
3.011
Zustimmungen
883
Ort
Penzberg
das wesentliche Ergebnis einer solchen Konferenz steht doch in der Regel schon vorab fest
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.193
Zustimmungen
1.306
Ort
bei Köln
Zumindest das, was man verkünden will. Vielleicht bezahlen die Libyer für eine Schutztruppe und die UN hebt ihren Beschluss auf, der fremde Truppen in Libyen verbietet?! Wir wollen ja schon das Weltklima retten und das ist so ein Konflikt wie Libyen nur Peanuts, um die Einschätzung eines Herrn Hilmar Kopper zu bemühen, der sich auch immer in der Top-Liga sah.
 

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
3.011
Zustimmungen
883
Ort
Penzberg
Einigung bei Libyen-Konferenz in Berlin

Zitat:
Die Teilnehmer der Berliner Libyen-Konferenz haben sich nach Angaben von Kanzlerin Angela Merkel auf umfassende Schritte für eine politische Lösung geeinigt. "Wir können feststellen, dass alle einig sind, dass wir das Waffenembargo respektieren wollen", sagte sie in Berlin.

Zudem sollen internationale Anstrengungen zur Überwachung des Embargos verstärkt werden, heißt es in einer Erklärung von den teilnehmenden Staaten und Organisationen. Gefordert wird eine umfassende Demobilisierung und Entwaffnung der Milizen. Verletzungen eines Waffenstillstandes sollen sanktioniert werden. ….
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.193
Zustimmungen
1.306
Ort
bei Köln
Bisher nur eine Absichtserklärung oder gibt es schon die verpflichtenden Unterschriften der beiden Parteien? Bisher soll es nur eine Waffenruhe geben und nur die Teilnehmerländer der Konferenz wollen künftig auf die Lieferung von Waffen und Soldaten verzichten.
"Berlin (Reuters) - Die in den Libyen-Krieg involvierten Staaten haben sich am Sonntagabend in Berlin auf eine Waffenruhe in dem nordafrikanischen Land geeinigt.
Auch Länder wie Russland, die Türkei, Ägypten und die Vereinigten Arabischen Emiraten sagten zu, dass sie künftig auf die Lieferung von Waffen und Soldaten für die Bürgerkriegsparteien verzichten wollten...
Auch der libysche Ministerpräsident Fajes al-Serradsch sowie der abtrünnige General Chalifa Haftar, der ihn stürzen will, waren im Kanzleramt und hatten dort Merkel sowie Maas getroffen. Beide sagten erstmals zu, Vertreter in eine Militärkommission unter UN-Leitung zu entsenden, um über eine Deeskalation zu sprechen.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.193
Zustimmungen
1.306
Ort
bei Köln

Jupiter Jet Ilyushin Il-76TD Militärfrachtflugzeug 20Jan2020 gegen 06:50 UTC von Sharjah nach Libyen, Abkommen # Berlin hat nicht länger als 12 Stunden gedauert!


Nach dem verbalem Teil in Berlin fehlt jetzt die Exekutive, die ja AKK stellen will, die die Einhaltung der Absprachen durchsetzt. Es sei denn, es waren nur unverbindliche Absichtserklärungen für die Öffentlichkeit, deren Missachtung nicht sanktioniert wird.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.569
Zustimmungen
5.148
Ort
Potsdam

Jupiter Jet Ilyushin Il-76TD Militärfrachtflugzeug 20Jan2020 gegen 06:50 UTC von Sharjah nach Libyen, Abkommen # Berlin hat nicht länger als 12 Stunden gedauert!


Nach dem verbalem Teil in Berlin fehlt jetzt die Exekutive, die ja AKK stellen will, die die Einhaltung der Absprachen durchsetzt. Es sei denn, es waren nur unverbindliche Absichtserklärungen für die Öffentlichkeit, deren Missachtung nicht sanktioniert wird.
Genauso ist es !
Das war gestern auch Thema bei Anne Will.
Wer soll den Luftverkehr kontrollieren ? Wer die Seegrenze ?
Praktisch die gleichen, die das Embargo verletzen.

Und dann ist ja noch die unkontrollierbare Südgrenze.

Das was gestern da (angeblich) beschlossen wurde ist eine Luftnummer ohne gleichen.
 
pok

pok

Space Cadet
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
1.903
Zustimmungen
1.028
Ort
Clarkston, MI, USA

Jupiter Jet Ilyushin Il-76TD Militärfrachtflugzeug 20Jan2020 gegen 06:50 UTC von Sharjah nach Libyen, Abkommen # Berlin hat nicht länger als 12 Stunden gedauert!


Nach dem verbalem Teil in Berlin fehlt jetzt die Exekutive, die ja AKK stellen will, die die Einhaltung der Absprachen durchsetzt. Es sei denn, es waren nur unverbindliche Absichtserklärungen für die Öffentlichkeit, deren Missachtung nicht sanktioniert wird.
Das ein NATO Mitglied Eine Russische Militaermaschine oder auch Eine Tuerkische Maschine abfaengt oder gar bekaempft haelt sicher selbst die Frau Verteidigungsministerin fuer ausgeschlossen, somit ist eine solche Entsendung selbst wenn man die legalen Probleme loessen wuerde, eigentlich ueberfluessig und ganz sicher nicht im Interesse Deutschlands.
 

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
3.011
Zustimmungen
883
Ort
Penzberg
trotzdem wird weiter gepuscht:
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.569
Zustimmungen
5.148
Ort
Potsdam
Das Ding in Libyen ist so verfahren - da lässt sich die nächsten 50 Jahre nichts retten.

Irgendwie will das keiner wahrhaben von den Akteuren.
 
sixmilesout

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
2.030
Zustimmungen
2.979
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
Das Ding in Libyen ist so verfahren - da lässt sich die nächsten 50 Jahre nichts retten.

Irgendwie will das keiner wahrhaben von den Akteuren.
Und deshalb braucht man auch gleich gar nichts machen, weil es gleich Sinnlos ist. Ok, dann brauchen wir auch keine Krebs Patienten behandeln, weil ist eh Sinnlos.
Wenn man so Halbherzig und PR Lastig wie die Libyen Konferenz agiert, braucht das auch keinen Wundern. Jeder sagt nur, man müsste, könnte, sollte, aber machen will niemand.

Öl scheint nicht mehr zu Funktionieren. Vielleicht sollten wir in Libyen das Klima retten, sowie Feldhamster und Co. Evtl lässt sich dann eine breite Mehrheit finden, die Ernsthaft an Lösungen interessiert ist, als dieses PR Geschwätz die letzten Wochen.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.569
Zustimmungen
5.148
Ort
Potsdam
Und deshalb braucht man auch gleich gar nichts machen, weil es gleich Sinnlos ist. Ok, dann brauchen wir auch keine Krebs Patienten behandeln, weil ist eh Sinnlos.
Wenn man so Halbherzig und PR Lastig wie die Libyen Konferenz agiert, braucht das auch keinen Wundern. Jeder sagt nur, man müsste, könnte, sollte, aber machen will niemand.

Öl scheint nicht mehr zu Funktionieren. Vielleicht sollten wir in Libyen das Klima retten, sowie Feldhamster und Co. Evtl lässt sich dann eine breite Mehrheit finden, die Ernsthaft an Lösungen interessiert ist, als dieses PR Geschwätz die letzten Wochen.
Dann sag uns doch einfach mal, wie eine Lösung aussehen soll.
 
sixmilesout

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
2.030
Zustimmungen
2.979
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
Dann sag uns doch einfach mal, wie eine Lösung aussehen soll.
So wie überall in solchen Krisengebieten. Verhandlungen, Verträge und dann Massiv mit UN Truppen reingehen. Wenns sein muss auch ohne Zustimmung und Verträge. Frieden schaffen mit Waffen.

Wozu gibts die UN und UN Truppen, wenn man sie nicht einsetzt? In solchen Ländern muss man Massiv und mit Nachdruck für Ruhe sorgen. Völlig unabhängig, wie der "Krach" entstanden ist.
 
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
2.906
Zustimmungen
1.199
Ort
Bayern Nähe ETSI
Das tun wir doch schon seit 19 Jahren in Afghanistan und seit 17 Jahren im Irak. :TD:
Mali nicht vergessen und die anderen und wo sich die UN nochso rumtreibt:wink2:

sich von aussen in die Angelegenheiten eines Landes einzumischen, nur weil einem das Gesicht des jeweilgen Herschers, Präsideneten o.ä. nicht gefällt, hat noch nie was positives gebracht
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
7.134
Zustimmungen
1.930
Ort
Deutschland
Die UN (ihr Generalsekretär) hat gesagt, dass sich nicht genug Unterstützer für eine Blauhelm-Mission in Libyen finden. Das wird also nicht kommen.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.193
Zustimmungen
1.306
Ort
bei Köln
Soviel zum Waffenstillstand. Alle Beteiligten wissen, dass noch dieses Jahr die Fraktion um Haftar die Macht in Libyen übernimmt. Nur nach außen wurde die Gesichts wahrende Veranstaltung abgehalten. Seht her, wir haben nichts unversucht gelassen, um eine friedliche Lösung zu erreichen.
 
Thema:

Deutsche Luftwaffe nach Libyen?

Deutsche Luftwaffe nach Libyen? - Ähnliche Themen

  • Wasserflughafen Deutsche Luftwaffe in 1:72

    Wasserflughafen Deutsche Luftwaffe in 1:72: Für die Modellbauausstellung der Maple Leaf Modellers im badischen Bühl (da wo die Bühler Zwetschgen her sind) am 26.10.2019 haben die Modellbauer...
  • Schriftart Deutsche Luftwaffe um 1936

    Schriftart Deutsche Luftwaffe um 1936: Hallo zusammen, für ein Projekt einer Sammlung baue ich und ein Modellbaufreund eine Arado 76 und eine Bücker 131 in 1:72. Leider liegen wie...
  • Deutsche Segelcrew durch US-Luftwaffe im Atlantik gerettet

    Deutsche Segelcrew durch US-Luftwaffe im Atlantik gerettet: Scheint eine größere Operation gewesen zu sein. Je nach Vorliebe hier einige Links für weiterführende Informationen. Fallschirmspringer retten...
  • Geschoßanstrich nach L. Dv 521/1 MG 131 Munition Deutsche Luftwaffe WWII

    Geschoßanstrich nach L. Dv 521/1 MG 131 Munition Deutsche Luftwaffe WWII: Hallo Modellbaukollegen, für ein kleines Szenario in 1/72 mit einer FW-190 A8 (von Eduard) benötige ich einen Rat von euch. Mich plagt gerade...
  • Eine frühe Lockheed F-104G Starfighter der deutschen Luftwaffe

    Eine frühe Lockheed F-104G Starfighter der deutschen Luftwaffe: Ich habe sehr lange überlegt was ich denn nun bauen möchte. Nun steht es fest und ich habe mich gegen die Saab J-29B und für die Lockheed F-104G...
  • Ähnliche Themen

    Oben