Die erste IL-14P aus der Fertigung der Dresdner Flugzeugwerke

Diskutiere Die erste IL-14P aus der Fertigung der Dresdner Flugzeugwerke im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Die Geschichte der Geschichte von der Geschichte Sommer 1991 - ca. 35 Grad Wärme, mein Nachbar, seine Frau und ich wollen baden fahren. Ziel ...

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.795
Die Geschichte der Geschichte von der Geschichte

Sommer 1991 - ca. 35 Grad Wärme, mein Nachbar, seine Frau und ich wollen baden fahren. Ziel : die Koberbachtalsperre. Problem : Wir waren bis auf seine Frau noch nie dort. Sie sagt wenn wir einmal in der Nähe sind wird sie den Weg schon finden.
So irren wir ca. 4Std. durch Dörfer und die allgemeine Weltgeschichte - die Talsperre aber finden wir nicht. Dabei aber
erzählt mir die Frau meines Nachbarn das dort in der Nähe auch ein zweimotoriges Flugzeug steht. Rot angemalt. Ich frage mich
was das sein soll - zweimotorig ? - kann ja nur eine IL-14 sein...

Februar 2003. Geburtstagsfeier. Ein Freund erzählt mir das in Reichenbach ein zweimotoriges Flugzeug steht das früher an der
Waldgastätte "Waldperle" stand. Wo ist Reichenbach ? - Nähe Zwickau. Er hat über die Woche Zeit - ich auch. Also fahren wir
hin. Er erzählte mir das das Flugzeug zuletzt in Langenbernsdorf schlecht aussah. Wie es jetzt aussieht weis er nicht - halt
anders als früher. Nämlich mit Blauen Streifen - an einem Autohaus.
Nun bin ich gespannt...

Ich möchte mich hier als erstes bei den freundlichen Mitarbeitern des Opel-Autohauses Barnath GmbH bedanken.
Und bei Ihrem Chef ! ( der leider bei meinem Besuch nicht anwesend war )

Die Hintergrundinformationen stammen aus einer in dem Flugzeug ausliegenden Broschüre in der die Geschichte des Flugzeuges ausführlich beschrieben wird.
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.795
Das Flugzeug :

IL-14P
Werksnummer: 14 80 30 01

Erstflug 11.Oktober 1955 mit Kenner DDR-AVF - Erste in der DDR gefertigte IL-14P
Umregistrierung 26.Juni 1956 DM-ZZB
Bemalung : Blaues Rumpfband, am Leitwerk dasd Zeichen der Dresdner Flugzeugwerke
Halter: Dresdner Flugzeugwerke
Das Flugzeug wurde unter anderem zur Erprobung des Höhenleitwerks der Baade 152 benutzt.
6.Juli 1961 Übergabe an DLH als DM-SAZ
Später Ümbau zum Messflugzeug.
Ausserdienststellung : 28. Februar 1967
Seit 1969 als Gaststätte "Waldperle" in Langenbernsdorf, neue Bemalung mit Kenner DDR-SAZ
Ab ca. Mitte der 90er Jahre langsamer Verfall
8.November 1999- 2000:
Transport des Flugzeuges nach Reichbach, Restauration, Bemalung in Erstzustand mit Emblem der Dresdner Flugzeugwerke und

Kenner DM-ZZB

Adresse jetziger Standort :
Opel Autohaus Barnath
Gewerbegebiet Kaltes Feld Nr.1
08468 Heinsdorfergrund
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.795
Als wir an dem Autohaus ankommen bin ich erstaunt : Das Flugzeug macht von weitem einen guten Eindruck. Als wir näherkommen erstaunt mich zuerst das mir unbekannte Emblem am Leitwerk - das kenne ich nicht. Hat sich da bei der offenbar nicht lange zurückliegenden Restaurierung ein Fehler eingeschlichen ?
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.795
Nun aber erst mal ein Rundgang um Das Flugzeug. Der erste Eindruck hat nicht getäuscht : das gute Stück sieht überall verdammt gut aus !
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.795
An was erinnert mich die Konstruktion des Bugfahrwerkes schon von weitem ?
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.795
... ja irgendwie sieht es dem des Bug-FW der Tu-16 irgendwie ähnlich...

Alles ist gut erhalten : Räder, Hydraulikschläuche ...
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.795
Auch die Hauptfahrwerke sind in Topzustand. Die Reifen tragen die Aufschrift "Runderneuert" - ob die noch echt sind ...
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.795
Eine Alu-Treppe führt hoch zur Eingangstür. Aber die ist verschlossen...
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.795
... und auf die Triebwerksauslässe
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.795
Leider verdeckt der Schnee einiges.
Also unten weiter :
Deckel mit Russ. Aufschrift...
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.795
Das Flugzeug sieht überall verdammt gut aus - linkes Triebwerk von der Rumpfseite gesehen
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.795
Seitenleitwerk von Rechts - was ist das nur für ein Emblem ? - warum sieht das Flugzeug so gut aus ? - Mein Freund macht den Vorschlag einfach mal im Autohaus nachzufragen.
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.795
Und das tue ich - mit Erfolg ! sofort wird mir gesagt das wir auch in das Flugzeug hinein dürfen, ein Mitarbeiter begleitet uns mit dem Schlüssel (der sofort griffbereit war) wieder hoch zu der Einstiegstür.
Und schon beim hinschauen wirft es mich fast um : Drinnen ist alles top !
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.795
Und so erfahren wir das das Flugzeug 1999 hierher transportiert wurde (auf Tiefladern , Rumpf von Tragflächen getrennt)und total restauriert wurde. Im hinteren Einstiegsbereich ist ein Tisch auf dem mit Text+Fotos die komplette Geschichte dieser IL-14P ausführlich geschildert wird .
 
Anhang anzeigen
René

René

Astronaut
Dabei seit
20.07.2001
Beiträge
3.502
Zustimmungen
381
Ort
BaWü
Wow, schaut gut aus. :TOP: Nur die Art und Weise wie das Flugzeug aufgestellt wurde finde ich nicht optimal. :?!
 
Thema:

Die erste IL-14P aus der Fertigung der Dresdner Flugzeugwerke

Die erste IL-14P aus der Fertigung der Dresdner Flugzeugwerke - Ähnliche Themen

  • MiniArt geht unter die Flugzeughersteller?

    MiniArt geht unter die Flugzeughersteller?: Hallo zusammen, das habe ich auf TheModellingNews gesehen...MiniArt kündigt 1:48er Flugzeuge an :huh...
  • Rotax-Motor und Verstellprop, die Logik?

    Rotax-Motor und Verstellprop, die Logik?: Hallo, bei Rotaxmotoren mit Verstellprop gbt es ja Ladedruckbegrenzungen abnehmend mit der Drehzahl. Ich versuche mir gerade die motortechnische...
  • Eine B-17 für die es keine Decals und Profiles gibt soll im Modell wiederauferstehen

    Eine B-17 für die es keine Decals und Profiles gibt soll im Modell wiederauferstehen: Hallo Forumsgemeinde, eine Anfrage mit vielen verschiedenen Bereichen: Mittelfristig möchte ich diese: 42-30609 | American Air Museum in...
  • Mein erstes eigenes Buch: 101 Dinge, die man über die Luftfahrt wissen muss!

    Mein erstes eigenes Buch: 101 Dinge, die man über die Luftfahrt wissen muss!: Hi ihr Lieben! Ich kann es immer noch nicht glauben, aber da ist es: Mein erstes eigenes Buch ist heute im GeraMond Verlag erschienen - "101...
  • Welcher Hersteller bietet die qualitativ besten Standmodelle?

    Welcher Hersteller bietet die qualitativ besten Standmodelle?: Hallo zusammen, ich würde mir gerne einige Standmodelle (also komplett fertige Modelle) im Maßstab von etwa 1:200 zulegen. Welcher der vielen...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    flugzeug langenbernsdorf

    ,

    waldperle langenbernsdorf flugzeug

    ,

    koberbachtalsperre flugzeug

    ,
    flugzeug in langenbernsdorf
    , langenbernsdorf flugzeug, waldperle ddr flugzeug, werdauer Wald Flugzeug gibt es noch? , talsperre langenbernsdorf Flugzeug ddr, il14 waldperle, il 14 langenbernsdorf, flugzeug werdau, ws19 restaurieren, reichenbach flugzeug, werdau waldperle, www.IL14 Reichenbach.de, werdau flugzeug, Flugzeug waldperle werdau, flugzeug waldperle, il14
    Oben