F-15 landet mit einem Flügel

Diskutiere F-15 landet mit einem Flügel im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Wie der "Kyodo News service" meldete, sind am heutigen Vormittag (ca. 10:00Uhr) zwei F-15 Kampfflugzeuge der "Air Self Defense Force" im Rahmen...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 mike november, 06.09.2005
    mike november

    mike november Testpilot

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Menschenfischer
    Ort:
    Terra Dithmarsica
    Wie der "Kyodo News service" meldete, sind am heutigen Vormittag (ca. 10:00Uhr) zwei F-15 Kampfflugzeuge der "Air Self Defense Force" im Rahmen einer Luftkampfübung miteinander kollidiert. Der Vorfall ereignete sich über dem meer, nordwestlich der Insel HOKKAIDO. Beide Luftfahrzeuge waren in der Lage die Chitose Air Base zu erreichen. beide Luftfahrzeuge wurde beschädigt, Personen kamen nicht zu Schaden.

    Anmerkung: Ist schon ein robuster Vogel die F-15, haben die Israelis die nicht nach einer Mid-Air mal mit einer fehlenden Wing gelandet?

    Zusatz:

    Eines der Luftfahrzeuge hat bei der Kollision offensichtlich Teile eines Kraftstoffbehälters (extern?) verloren. Der zweite Pilot hatte mit einer geborstenen Cockpitverglasung zu kämpfen. Bei beiden Flugzeugen wurden die Höhenruder beschädigt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PeWa

    PeWa Space Cadet

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    97
    Beruf:
    Technischer Zeichner
    Ort:
    Niederbayern
    Dazu habe ich das heute in einer Newsgroup gefunden.
     

    Anhänge:

  4. #3 Gargelblaster, 07.09.2005
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2005
    Gargelblaster

    Gargelblaster Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl. Ing. Luft- und Raumfahrttechnik
    Ort:
    EDDS
    Ich habe mal darüber gelesen.
    Der Pilot soll im ersten Augenblick garnix davon gemertk haben :)
    Möglich durch die Riesengfläche der F-15. Ist ja für den Subsonischen Kurvenkampf ausgelegt.
    Ausserdem der recht breite Rumpf der für Auftrieb sorgt. Ein guter Autopilot fliegt dann die Maschiene heim
    http://www.uss-bennington.org/phz-nowing-f15.html
    Siehe auch einige beschädigte B-17 die vom Piloten nichtmehr steuerbar waren, der Autopilot die Maschinen aber heimgeflogeh hat. (Quelle: mal wo gelesen)

    Eurofighter & Co hätten da sehr schlechte Karten.
     
  5. Shaker

    Shaker Testpilot

    Dabei seit:
    17.05.2002
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    248
    Beruf:
    Schildermacher
    Ort:
    Dresden-Radebeul
    KLICK

    Auch bei anderen Fliegern kann einiges fehlen....
     
  6. #5 doncorleone117, 12.09.2005
    doncorleone117

    doncorleone117 Space Cadet

    Dabei seit:
    10.07.2004
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    9.500
    Beruf:
    Fussballtrainer
    Ort:
    Westside
    @ PeWa

    Von welcher Newsgroup hast du diese Bilder ? Und ist es die Israelische Maschine auf den Bildern ??
     
  7. PeWa

    PeWa Space Cadet

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    1.956
    Zustimmungen:
    97
    Beruf:
    Technischer Zeichner
    Ort:
    Niederbayern
    Eine Newsgroup die man von T-Online beziehen kann: alt.binaries.picturies.aviation
    Ja das ist eine Israelische F-15
     
  8. #7 BadCompany, 23.09.2005
    BadCompany

    BadCompany Testpilot

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Dipl. Geologe
    Ok, ich habe mal ein wenig gegoogelt und zumindest einen Grund gefunden, warum die Bilder auf der linken Seite, die vom Flug und der Landung, so seltsam sind. Der Historychannel hat zusammen mit der USAF den Flug rekonstruiert und dann bei den Aufnahmen den fehlenden Flügel wohl einfach wegretouchiert. Die Bilder auf der linken Seite scheinen wohl screenshots von diesen Aufnahmen zu sein, haben also nix mit dem eigentlichen Vorfall zu tun.
    Ansonsten, so zumindest die Internetquellen, war es keine normale Landung. Zumindest mußte der beschädigte Flieger mit sehr hoher Geschwindigkeit reinkommen und hat sich beim Hakenfang den Haken abgerissen und ist dann ins Netz gegangen. Vielleicht wurden ja beim Netzfang noch mehr Teile vom Flügel abgerissen und die Bilder zeigen nur diesen Endzustand. Das Problem ist ja auch, dass bei solchen Augenzeugenberichten und Heldengeschichten im Nachhinein immer so maßlos übertrieben wird. Vielleicht steckt in der Geschichte ja doch ein Fünkchen Wahrheit drinn??
     
  9. #8 mike november, 26.09.2005
    mike november

    mike november Testpilot

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Menschenfischer
    Ort:
    Terra Dithmarsica
    Nachdem wie ich den Vorfall mit der ISR F-15 kenn, hat der Pilot angegeben, das ihm der Zustand seines Luftfahrzeuges erst nach der Landung bewusst geworden ist. Im war wohl kurz nach dem Zusammenstoss die Sicht durch den Dunst austretenden Kraftstoffes versperrt, anschliessend hatte er wohl viel zu tun und hat nicht nochmal nach hinten geschaut.
    Davon das er mit Klappen gelandet ist habe ich nichts gelesen, lediglich, das er, wie hier schon berichtet wurde, mit sehr hoher geschwindigkeit aufsetzten musste, den Hook verlor und ins Netz ging.
    Ich hab mal ein Video von der Landung gesehen, welches nicht das vom H-Channel war, sehr schlechte Schwarzweiss Qualität, aber die fehlende Wing ist deutlich zu sehen gewesen.
     
  10. #9 Ghostbear, 03.10.2005
    Ghostbear

    Ghostbear Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Südfrankreich
    Das Hydrauliksystem der F15 ist komplett redundant und die Kernkomponenten sind im Rumpf untergebracht.

    Hier mal ein Schema der Hydraulikanlage aus : "The Fundamentals Of Aircraft Combat Survivability and Design", Robert F. Ball, AIAA Education Series
     

    Anhänge:

  11. #10 Ghostbear, 03.10.2005
    Ghostbear

    Ghostbear Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Südfrankreich
    Hier das Schema der Flugsteuerungsanlage. Ebenfalls aus: "The Fundamentals Of Aircraft Combat Survivability and Design", Robert F. Ball, AIAA Education Series
     

    Anhänge:

  12. #11 Sens, 18.10.2005
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2005
    Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    4.050
    Zustimmungen:
    597
    Ort:
    bei Köln
    Am 1. März 1983 hatte die F-15D No 957 der Staffel 106 aus Tel Nof eine Flugkollision mit der A-4N No 374 der Staffel 115 aus Tel Nof. Bei jener Übungsmission sollte die F-15 die "Übungsbasis" bei Ein Khatseva (nördl. Arava) gegen "angreifende" A-4 verteidigen.
    Die A-4N No 374 flog ein 'pop-up' Manöver um in Rückenlage das Ziel zu identifizieren. (Lastvielfache) Dabei flog die A-4 in die rechte Tragfläche der F-15 über ihr. Die A-4 explodierte und ihr Pilot Shraga wurde getötet.
    Die F-15 ging in einen unkontrollierten Spiralsinkflug. Ihre Besatzung konnte das Ausmaß der Beschädigung nicht erkennen, weil eine Wolke aus Treibstoff sie verdeckte. Ein kreuzen der Kontrollelemente beendete langsam den Spiralflug und die Maschine blieb mit einem ganz nach hinten gezogenen 'Knüppel' im kontrollierten Flug. Obwohl der Instruktor den sofortigen Ausstieg befohlen hatte, blieben jetzt beide in der Maschine, da der Pilot die Maschine wieder "kontrollierte".
    Die F-15 hatte noch genügend Höhe, um es zur ~50 km entfernten Flugbasis Ramon zu schaffen. Als der Pilot jedoch die Fluggeschwindigkeit unter 250 kt reduzierte, ging die F-15 jedoch in einen schnellen rechten Spin. Nur max. Nachbrenner gaben genügend Geschwindigkeit für die erneute Kontrolle bei 270 kt. Der Anflug auf Ramon wurde mit 300 kt geflogen. (das Doppelte der normalen Anfluggeschwindigkeit) Diese Geschwindigkeit wurde erst kurz vor dem Aufsetzen reduziert (die F-15 geriet erst <250 kt außer Kontrolle)
    Der Fanghaken riss wegen Überlastung in der Seilbremsanlage ab. Bei 100 kt schaffte es die Bremsanlage der F-15 sie zu stoppen, es fehlten nur wenige Meter und die Maschine hätte ins Netz gehen müssen. Von der Kollision bis zur Landung vergingen knapp 5 Minuten. Erst jetzt erkannte die Besatzung das volle Ausmaß der Beschädigung, die gesamte rechte Tragfläche fehlte.
    Da der Pilot nicht sofort dem Befehl zum Ausstieg gefolgt war, wurde er degradiert, jedoch anschliessend wieder befördert, weil er die Maschine durch sein hohes fliegerrisches Können vor dem Absturz bewahrt hatte. Die Reperatur der F-15 dauerte 2,5 Monate und natürlich machte jener Pilot den Abnahmeflug. Die Ingenieure bei MDD wollten das kaum glauben und versuchten das Ereignis im Simulator "nach zu fliegen". Bei einer Vielzahl von Versuchen waren nur wenige erfolgreich. Schon 1982 bei den Kämpfen über dem Libanon zeigte es sich, dass die F-15 auch schwere Lenkwaffentreffer "wegstecken" konnte. Das beschriebene Ereignis dürfte auch noch auf der Webseite von Boeing zu finden sein.
     
  13. #12 Sealauncher, 30.10.2005
    Zuletzt bearbeitet: 06.10.2006
    Sealauncher

    Sealauncher inaktiv

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    N/A
    Ort:
    N/A


    Stimmt.
    Das ist mir auch gerade beim Anschauen aufgefallen. Ich kann mir gar nicht vorstellen wie die Maschine oder der AP das kompensieren will oder kann.
    Rein theoretisch müsste es die Kiste sofort auf den Rücken drehen wenn man so ein "Brett" ohne Gegenstück so in den Wind stellt.
    Selbst im Flug würde die Maschine meiner Meinung nach nicht stabilizierbar sein. Vom fehlenden Auftriebseffekt einer ganzen Tragfläche mal ganz abzusehen. Das der fehlende Auftriebseffekt einer Tragfläche bei einer F-15 allein nicht unbedingt zum Absturz führen muss, da auch der Rumpf mit Autrieb erzeugt verstehe ich ja noch. So wird also etwa 60% des Gesamtauftriebes erhalten bleiben. Aber die F-15 verfügt über ein getrenntes elevator-system was mit dem aileron zusammen ein Rollmoment erzeugt. Die Landung also, so wie auf dem Bild dort gezeigt, leuchtet mir somit ganz und gar nicht ein.
    Ich hab mir nunmal alles im Netz über dieses Sache durchgelesen und angeschaut was ich dazu finden konnte und hab bemerkt, dass da so Einiges nicht ganz stimmen kann.


    http://strangemilitary.com/content/item/110099.html
    “F-15 LOSES WING IN MID-AIR COLLISION - LANDS SAFELY!“

    Hier wird davon berichtet, dass die F-15 am 01.05.1983 mit einer A-4N „Skyhwak“ kollidierte. Und nicht mit einer F-15 wie hier im ersten Posting geschrieben wurde!
    Zitat:
    "…On May 1st. 1983, a simulated dogfight training took place between two
    F-15D's and four A-4N Skyhawks over the skies of the Negev…..At some point I collided with one of the Skyhawks…“
    Im weitern Verlauf dieser Geschichte wird geschrieben, dass sich die Maschine nach dem Zusammenstoss in einer Abwärtsspirale befand und keine Warnleuchte im Cockpit aufleuchtete. Der Pic habe dann die elektr.Kontrolle neu aufgeschaltet, die Maschine stabilisiert und dann wieder kontrolliert fliegen können. Der Instructor hinter ihm gab den Befehl zum Aussteigen aber der Pic habe daruf geantwortet:
    "Hey, wait, don't eject yet!"
    Auch habe er keine Angst gehabt und er habe nach der Landung dem Instructor hinter ihm die Hand geschüttelt und erst dann gesehen das eine Wing fehlt.

    Bitte???

    Also nochmal: Air Kollision mit einer Skyhawk im dogfight, eine Wing reisst ab, keine Warnleuchte obwohl eine ganze Wing inclusive allem Inhalt felt, die Maschine trudelt und der Pic resetet mal eben nur die elektr. Kontrolle und fängt die Maschine wieder ab, der Instructor befiehlt Aussteigen, der Pilot weigert sich und rät ihm zu warten, der Pic hat keine Angst und ist obercool, er landet und merkt dann erst, dass eine komplette Wing fehlt???

    Sorry, aber so einen Riesenquatsch hab ich ja wirklich noch nie gelesen!


    Nun zu den Bildern: Auch hier gibt es viel Fragen für mich…

    Bild 2: Zumindest hier kann man erkennen, dass versucht wurde durch unterschiedlichen Triebwerksschub die Lage der Maschine auszugleichen. Die Schubdüse links ist zugefahren, die Rechte offen.

    Bild 3:
    Auf dem Bild erkennt man, dass an der vorhandenen Tragfläche noch alle Aussenlasten inklusive Zusatztank hängen. Wieso trennt man sich nicht von diesen Lasten wenn man merkt, dass die Maschine um die Längsachse instabil ist, dauernd rollen will und der Auftrieb fehlt? Die Aussenlasten sind auch bei der Landung auf dem Bild 5&7 noch klar zu erkennen. Wieso fehlen sie dann auf dem Bild 4&2 ??? Auf dem Bild 3 fehlen ausserdem an der Seite der abgerissenen Tragfläche die deutlich sichtbaren Reste so wie auf dem Bild2,4,6 und 8 zu sehen. Wieso?

    Auch bei den Bildern stimmt somit Einiges für mich nicht.
    Nebenbei bemerkt benutzen beide Geschichten die selben Bilder nur sagt der Eine, es war ein Kollision zweier F-15, der andere sagt es war eine Kollision einer F-15 mit einer „Skyhawk“

    Ich tu mich schwer mit dieser Geschichte und den gezeigten Bildern.
    Jeder darf natürlich sich seine eigenen Gedanken dazu machen.
    Versteht sich...
     
  14. #13 Schorsch, 31.10.2005
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.623
    Zustimmungen:
    2.277
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Nochmal Klartext: Der Vorfall ist war, die Bilder sind zum Teil Fake. Das Ding flog mit 300 Knoten an, da braucht selbst ein Starfighter keine Klappen.
     
  15. #14 Kaktus1984, 07.01.2007
    Kaktus1984

    Kaktus1984 Kunstflieger

    Dabei seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Elsdorf
  16. #15 F4721111, 07.01.2007
    F4721111

    F4721111 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    FGM und LFZ Techniker
    Ort:
    Seegebiet Mansfelder Land
  17. #16 Deichwart, 07.01.2007
    Deichwart

    Deichwart Testpilot

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    94
    Beruf:
    Elektronenschubser
    Ort:
    Deutschland
    Eine F4 kann das auch? Hast du dafür Beweise?
     
  18. #17 F4721111, 07.01.2007
    F4721111

    F4721111 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    FGM und LFZ Techniker
    Ort:
    Seegebiet Mansfelder Land
    Ich kenne einen Piloten der hat in der Ausbildung einen Zusammenstoß mit einer anderen F 4 F , dabei brach die Fläche ab. Eine F4 stürzte ab und die andere konnte sicher landen . Die Fläche brach in der Faltzone ab. Gibts leider keine Bilder.
     
  19. #18 Markus_P, 07.01.2007
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    es fehlte also nur der Außenflügel...damit fehlten maximal 30% der Flügelfläche der einen Seite, der israelischen F-15 fehlte fast die gesamte rechte Fläche :!:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Taylor Durbon, 07.01.2007
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    1.913
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    Vielleicht kennt das ja auch noch nicht jeder.Ist zwar nur die halbe Fläche weg, dafür fehlt aber das halbe Leitwerk;)
     

    Anhänge:

  22. #20 Taylor Durbon, 07.01.2007
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.642
    Zustimmungen:
    1.913
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    Dafür fehlen seinem Kollegen nur unwesentliche Teile wie Radar, Kanone und Canopy.
     

    Anhänge:

Moderatoren: gothic75
Thema: F-15 landet mit einem Flügel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. f15 landet mit nur einem flügel

    ,
  2. israelischer pilot mit 1 Flügel geflogen

    ,
  3. flugzeug mit einem flügel gelandet

    ,
  4. kunstflug flügel abgebrochen,
  5. skydrol giftig,
  6. f15 mit abgerissenem fluegel,
  7. f 15 nur ein flügel,
  8. hydrophobe druckspeicher,
  9. flugzeug mit einem flügel landen,
  10. kann Flugzeug mit einem flügel fliegen,
  11. flügel verloren kunstfliegee,
  12. israelischer Pilot mit halben Flügel gelandet,
  13. tragfläche verloren,
  14. landung mit einer tragfläche jet,
  15. kunstflieger landet mit einem flügel,
  16. flugzeug mit nur einem flügel labdeb,
  17. kunstflug mit einem Flügel,
  18. israelischer pilot landet Flugzeug mit einem Flügel,
  19. pilot landet mit einem flügel,
  20. kunstflugmaschine verliert Flügel und landet,
  21. flugzeug nit nur einem flügel,
  22. jetpilot landet jet mit einer tragfläche,
  23. kann man ein sportflugzeug mit.einer tragfläche landen,
  24. f-15 ohne flügel,
  25. skydrol gefahren
Die Seite wird geladen...

F-15 landet mit einem Flügel - Ähnliche Themen

  1. Buch zur F-15I Ra'am von IsraDecal Studio Update Neu

    Buch zur F-15I Ra'am von IsraDecal Studio Update Neu: Zum Thema kann ein upgedatetes Buch vorbestellt werden. IsraDecal Studio Direktbestellung und Versand klappten bisher immer völlig problemlos....
  2. F-15E Strike Eagle "Tiger Lead" Revell 1:48

    F-15E Strike Eagle "Tiger Lead" Revell 1:48: Hiermit möchte ich euch den längst überfälligen Rollout meiner Revell F-15E Strike Eagle präsentieren. Begonnen wurde der Bau bereits im Mai 2015...
  3. F-15 "Action, Stimmungen, Details"

    F-15 "Action, Stimmungen, Details": Ich finde, auch die F-15 Eagle hat hier im FF einen eigenen Bilderthread verdient. Heute, auf den Tag genau vor 45 Jahren, am 27.07.1972 - es war...
  4. F-15 Advanced, die State-of-the-Art Eagle

    F-15 Advanced, die State-of-the-Art Eagle: In der neuen Combat Aircraft ist ein interessanter ausführlicher Artikel über die F-15SA bzw. F-15 Advanced! Darin wird deutlich aufgezeigt, dass...
  5. Cockpitfarbe F-15D Israeli Airforce

    Cockpitfarbe F-15D Israeli Airforce: Ich würde gerne wissen welche Cockpitfarbe die Israelischen F-15D haben. Schwarzes Cockpit oder doch Grau ?