F-4 Phantom anschieben....

Diskutiere F-4 Phantom anschieben.... im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, wa sagt ihr dazu: http://www.f4phantom2.de/index.php?id=pardo Ist das möglich, ist es wirklich passiert oder alles nur eine "lustige...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 H.-J.Fischer, 04.02.2008
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW

    Anhänge:

    • ppush.jpg
      Dateigröße:
      11,8 KB
      Aufrufe:
      669
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.543
    Zustimmungen:
    36.956
    Ort:
    Franken
    Ist wirklich passiert. Ich finde bloß nicht mehr in welchem Buch ich es gelesen hatte. Wenn ich mich so grob erinnere ist eine F-4 über Vietnam beschossen worden und hatte wohl Triebwerksausfall um nicht aussteigen zu müssen und dadurch in Gefangenschaft zu geraten hat sein Rottenflieger kurzerhand ihn bis zum Meer geschoben wo die Besatzung aussteigen konnte.
     
  4. #3 Talon4Henk, 04.02.2008
    Talon4Henk

    Talon4Henk Astronaut

    Dabei seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    1.831
    Ort:
    Europa/Amerika
  5. #4 H.-J.Fischer, 04.02.2008
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW
  6. #5 Talon4Henk, 04.02.2008
    Talon4Henk

    Talon4Henk Astronaut

    Dabei seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    1.831
    Ort:
    Europa/Amerika
    Da nicht für. Das war ja einfach, dadurch dass ich einen privaten Bezug hatte und den alten Herrn über seinen Sohn mal kennengelernt habe.
    Deshalb wusste ich halt gleich den richtigen Suchbegriff. Und der richtige Suchbegriff ist in Zeiten von Google ja schon die halbe Miete.
     
  7. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.543
    Zustimmungen:
    36.956
    Ort:
    Franken
    Dies muß schon ein verrückter Stund gewesen sein, was mich sehr erstaunt das die Frontscheibe dies aushielt, denn da war ja enormer Druck drauf.
    Was ich an diesem Ereigniss bewundernswert finde, erstmal auf die Idee kommen.
     
  8. #7 Talon4Henk, 04.02.2008
    Talon4Henk

    Talon4Henk Astronaut

    Dabei seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    3.177
    Zustimmungen:
    1.831
    Ort:
    Europa/Amerika
    Panzerglas hält schon einiges aus.
     
  9. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.543
    Zustimmungen:
    36.956
    Ort:
    Franken
    Danach dürften die Bierkästen nur so gerollt sein.... :-)
     
  10. #9 Schorsch, 04.02.2008
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.645
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Sehe ich das richtig, dass das beschädigte Flugzeug vorn flog und das unbeschädigte von hinten kam?
    Etwas erstaunt bin ich, dass bei solch einer schweren Beschädigung die Hydraulik noch funktioniert. War ja bei den frühen F-4 (und F-105) ein Schwachpunkt.

    Und sogar noch Fehler gefunden:
    Na na na, die F-105 hat eins davon und die Pahntom zwei J-79. :TD:
     
  11. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.543
    Zustimmungen:
    36.956
    Ort:
    Franken


    Es hat aber funktioniert und es muß ja nicht heißen das trotz Treffer die Hydraulik was abbekommen hat.
     
  12. #11 christoph2, 04.02.2008
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Deutschland
    So ein Anschiebemanöver hat es auch zwischen zwei F-86 Sabres während des Koreakonfliktes gegeben, der Grund für das waghalsige Manöver war der gleiche wie bei den Phantoms. Ich suche es nochmal raus...
     
  13. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.543
    Zustimmungen:
    36.956
    Ort:
    Franken
    Für die die Serie JAG mit dem legendären Harmon Rapp kennen, gibt es eine Folge wo dieses Anschieben der Phantoms in Anschieben von einer F-14A umgemünzt wurde. Im Nachspann wurde erwähnt das es eben dieses Anschieben im Viertnamkrieg passierte.
     
  14. #13 H.-J.Fischer, 04.02.2008
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW
    meinst du das: http://www.acepilots.com/korea_risner.html

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  15. #14 christoph2, 04.02.2008
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Deutschland
  16. #15 Flogun, 04.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2008
    Flogun

    Flogun Testpilot

    Dabei seit:
    27.07.2004
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    BaWü
    Wo steht was von einer F-105, Schorsch? Es geht um zwei Phantom, dachte ich.

    Gruß Flogun

    Edit: es ging um die falsche Triebwerksbezeichnung.

    Danke Klaus und Luftpirat, mit den Triebwerken bin ich nicht sehr vertraut.
     
  17. #16 phantomas2f4, 04.02.2008
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    453
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Der Einwand von Schorsch bezog sich auf die Triebwerksbezeichnungen
    J 75 für die F 105 bzw. J 79 für die F 4
    Klaus
     
  18. #17 Luftpirat, 04.02.2008
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Schorsch hat nur darauf hingewiesen, dass der Artikel von zwei J75 spricht. Solche Triebwerke hatten die Phantom II aber nicht, auch nicht die beiden, die sich über Vietnam geschoben haben, sondern vielmehr die F-105 Thunderchiefs. :!: [EDIT: Klaus war schneller.]

    Der „Risner Push“ klingt ja noch unglaublicher als der „Pardo Push“. Aber auch das Anschieben mit der Windschutzscheibe zeugt von einem Mut der Verzweiflung. Allerdings frage ich mich, warum man das Standardmanöver für solche Fälle nicht angewendet hat. Dieses Verfahren ist m. W. in Korea und Vietnam sehr oft genutzt worden:

    Bei Treibstoffverlust nach Beschuss trennt man sich zunächst von allen entbehrlichen Außenlasten, geht in den Steigflug, so weit es das Triebwerk erlaubt, und peilt den Vektor des kürzesten Weges nach Hause (hier: des nächstgelegenen Grenzverlaufes zu Laos) an. Sobald der Kraftstoff versiegt, nutzt man die erreichte Flughöhe, um im Gleitflug so weit wie möglich nach Hause zu gelangen.

    Ob eine der beiden Phantoms (wohl Capt. Aman’s?) nicht mehr zum Steigflug fähig war, geht aus der Schilderung nicht hervor. Ich nehme das aber mal an, denn die Energiebilanz des Schiebemanövers ist sicherlich die uneffizientere der beiden Methoden. Jedenfalls aber wollten beide Besatzungen über dem Dschungel zusammen bleiben, zumal auch Capt. Pardos Phantom beschädigt war.
     
  19. #18 Schorsch, 04.02.2008
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.645
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Ich denke, man hatte bereits alle Außenlasten entbehrt. Bomben wurden ja abgeworfen, und bei solch einem Missionsprofil erfolgt der Rückflug wohl ohne Außentanks. Der Angriff fand in niedriger Höhe statt (H<10000ft), deswegen auch der heftige Flakbeschuss.
    Der Sprit ging dann rasend schnell zur Neige und womöglich hat die Crew dies zu spät bemerkt. Bei Beschuss schaut man auch nicht auf die Treibstoffnadel.

    Und irgendwann ist es einfach zu weit nach Haus. Die Phantom hat eine bescheidene Gleitzahl (so etwa 8, mit stehenden TWs eventuell weniger). Deswegen reicht auch das eine Triebwerk nicht zum anschieben von zwei Flugzeugen.

    Das "Schieben" ist lediglich eine Form des Energietransfers. Der "Geschobene" kann die Energie kurz wieder in etwas Höhe umwandeln. Eigentlich gar nicht verkehrt. Besser wäre noch ziehen gewesen.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Luftpirat, 04.02.2008
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Ich will meinen, man kontrolliert dann sämtliche Instrumente, inklusive der Spritanzeige. Sobald man aus dem Feuer raus ist, versteht sich. ;)
    Jau, ein 'buddy pod' wäre eine einfachere Lösung gewesen, war aber leider nicht zur Hand. So ein Tankschlauch ist auch schon mal als Abschleppseil genutzt worden. :D
     
  22. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.543
    Zustimmungen:
    36.956
    Ort:
    Franken
    Nur so nebenbei bemerkt man kannte zwar den buddy pod, haupsächlich bei der Navy, aber er war noch nicht so in Mode wie heute. Man könnte aber auch sagen die Air Force ist sich zu fein für buddy pods, das überläßt man doch lieber der Navy.
     
Moderatoren: gothic75
Thema: F-4 Phantom anschieben....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. F-4 phantom push

Die Seite wird geladen...

F-4 Phantom anschieben.... - Ähnliche Themen

  1. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...
  2. F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72

    F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72: So, liebe Modellbaugemeinde und Interessierte - hier nun ein weiteres Modell von mir. Es handelt sich wieder um ein Modell aus der Idolm@ster-...
  3. F-4 Phantom 1/48...

    F-4 Phantom 1/48...: Servus Gibt's hier schon einen Laberthreat zu dem Thema? Wenn ja dann bitte den Link...wenn nicht dann ist er das jetzt! Gruss Uwe
  4. 1:32 Phantom II F-4J Jolly Rogers Tamiya + X

    1:32 Phantom II F-4J Jolly Rogers Tamiya + X: So, nun hab ich endlich mal kurz Zeit mein neuestes Werk auch hier zu präsentieren. In Ried war sie ja schon dabei und wer mich auf FB verfolgt,...
  5. Japanische F-4 Phantom fängt Feuer beim Start

    Japanische F-4 Phantom fängt Feuer beim Start: Eine japanische F-4 Phantom wurde durch ein Feuer beim Start schwer beschädigt. Die Crew konnte sich zum Glück retten. Phantom-Kampfjet fängt...