F-51D Mustangs over Korea "Dreamboat II" von Hasegawa 1:48

Diskutiere F-51D Mustangs over Korea "Dreamboat II" von Hasegawa 1:48 im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Modellbaugemeinde :) Hier möchte ich euch nun meine vorerst letzte F-51D Mustang vorstellen :D . Es handelt sich hier um die F-51D...
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.537
Zustimmungen
4.661
Ort
Düren
Hallo Modellbaugemeinde :)
Hier möchte ich euch nun meine vorerst letzte F-51D Mustang vorstellen :D . Es handelt sich hier um die F-51D 47-4223 die bei der 39FBS/18FBG mit dem Namen "Dreamboat II" ca 1952 flog. Die F-51D wurde ab 1952 durch F-86 oder F-84 in der Jagdbomberrolle abgelöst in der Dienstzeit flogen die Mustangs nur Jagdbomerangriffe und sie hatten die höchsten Verluste an Mensch und Material zu beklagen. Die F-51 waren die ersten Maschinen die überhaupt in größeren Zahlen verfügbar waren und kamen daher sofort zum Kampfeinsatz an die Front. Später setzten die Südafrikaner sowie die Australier und die neu aufgestellte Luftwaffe Südkoreas diese Maschine ein . Die meisten Piloten der F-51 waren Freiwillige die sich den Gefahren bewust waren, wenn sie abgeschossen wurden und die Maschine verlassen konnten kamen sie fast nie in Kriegsgefangenschafft . Die meisten Piloten wurden sofort von den Nordkoreaneren erschossen nur ganz wenige Überlebten in Kriegsgefangenschaft. Da die Mustangs eine sehr Beschussempfindlichen Motor hatten war es für die Flak nicht sehr schwierieg sie abzuschiessen ,schon leichte Treffer in den Motor reichten dafür aus. Es gingen nur 10 Mustangs im Luftkampf verloren aber 172 durch die Flak der Gegner.
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.537
Zustimmungen
4.661
Ort
Düren
Viele Mustang waren in Luftkämpfe mit Yak-9 und IL-10 verwicklet die sie aber in den meisten fällen für sich entscheiden konnten . Es waren auch die Mustang Piloten die eine Mig 15 zum ersten mal zu gesicht bekamen . Eine Gruppe Mustangs griff Stellungen der Nordkoreaner an als sie plötzlich von 6 Maschinen mit Pfeilflügen angeriffen wurden .Sie berichteten später das die Maschine von der Mandschurei den Jalu überquerten und sie in einen Luftkampf verwickelten somit nam der Korea Krieg einen entscheidene Wendung.

Hier habe ich nun eine Liste über die Mustang über Verluste und Einsatzzahlen:

Gesamte Kampfeinsätze:62.607
Durchschnittlich eingesetzte Maschinen:167
Verluste Luftkampf:10
Verluste Bodenfeuer:172
Unbekant:12
Gesamtverluste durch Feindeinweirkung:194
Ohne Feindeinwirkung:74
Vermißt:32
Unfälle:52
Verluste insgesamt:351
Abgeworfenen Bomben(t):12.909
Abgeworfenes Napalm(t):15.221
Abgefeuerte HVARS Raketen:183.034
Gefallene Piloten:131
Vermißte Piloten:133
Verwundete Piloten:41
Abgeschossenen Mig:0
Andere Abschüsse:9
Am Boden zerstörte Flugzeuge:28
Gesamt zerstörte Gegner:37
Wahrscheinlich zerstört:11
Beschädigt:27
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.537
Zustimmungen
4.661
Ort
Düren
Das Modell ist von Hasegawa und hat sich sehr gut bauen lassen ,in der Korea Edition sind die Propeller aus Metall dazugelegt worden sie lassen sich aber sehr gut Verarbeiten .
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.537
Zustimmungen
4.661
Ort
Düren
Das einzige was ich an dem Bausatz zu Bemängeln habe sind die viel zu flachen Fahrwerksschächte und die nicht absenkbaren Flaps sowie die nicht brauchbaren HVARS-Raketen. Die ich an das Modell gebaut habe sind aus einen neuern Hasegawa Kit.
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.537
Zustimmungen
4.661
Ort
Düren
An den Napalm-Tanks habe ich die Zünder mit samt Granate dargestellt ,ebenfalls habe ich die HVARS-Raketen mit den Zündrähten ausgestattet.
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.537
Zustimmungen
4.661
Ort
Düren
Die 12,7mm Kanonen wurden mit Kanülen dargestellt da die Teile aus dem Kit nicht so recht zu gebrauchen waren. Die Bodenplatte ist ein Bilderrahmen für 2 Euro der mit Vogelsand die sandige Oberfläche erhalten hat . Einfach Ponal Holzleim mit Wasser verdünnen dann den Sand dazu und gut Vermischen ........auf die Platte auftragen und ca 1-2 Tage trocknen lassen etwas Gras drauf und feritg :)
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.537
Zustimmungen
4.661
Ort
Düren
Das Cockpit ist komplett aus dem Kasten genommen worden da das Hasegawa-Cockpit doch sehr gut gelugen ist .
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.537
Zustimmungen
4.661
Ort
Düren
An der Motorhaube muste ein wenig Spachtel eingesetzt werden aber sonst konnte man mit Überschleifen der Nähte alles schön glatt bekommen.
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.537
Zustimmungen
4.661
Ort
Düren
Am Fahrwerk wurde nur die Bremsleitung ergänzt sonst nix, was aber auf Grund der sehr guten Detalierung auch nicht mehr nötig war ;)
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.537
Zustimmungen
4.661
Ort
Düren
Lackiert wurde die Mustang mit Humbrol Metal Cote Farbe da ich diesmal eine Silber lackierte Maschine darstellen wollte die bereits ihre Grundüberholung hinter sich hatte . Die Farbe ist echt super und ich werde sie noch weiter bei Metallbuden verwenden :)
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.537
Zustimmungen
4.661
Ort
Düren
Die Decals konnten so auf die Metal cote Oberfläche aufgebraucht werden und wurden vor der Alterung mit Future versiegelt. Die Alterung erfolgte wieder mit Pastelkreide wobei diese in Wasser und Spüli aufgelöst wird und dann auf das modell aufgetragen werden kann .....schön verwischen und wenn man meint ......fertig :)
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.537
Zustimmungen
4.661
Ort
Düren
Die Abgasfahne wurde mit Revell Farben gemacht man nehme Schwarz ,Eisen .Rost und Mattklarlack plus was Verdünner und dann klappt das schon . Diese Maschine zeigt eine F-51D die kurz vor ihrer Ablösung durch die F-84 oder F-86 stand daher auch die sehr grobe Verschmutzung .
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.537
Zustimmungen
4.661
Ort
Düren
Die Versiegelung des ganzen wurde mit dem sehr guten Mattklarlack von Humbrol gemacht :TOP:
 
Anhang anzeigen
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.537
Zustimmungen
4.661
Ort
Düren
Ein klasse Bausatz der hier und da ein paar kleine Schwächen hat :) aber die letzte war es nicht die ich gebaut habe ;) !! So damit endet mein Teil der Vorstellung na dann mal her mit Kritik und Meinugen sowie Lob :D
MFG Michael
 
Anhang anzeigen
logo

logo

Alien
Dabei seit
08.05.2003
Beiträge
6.003
Zustimmungen
22.257
Ort
Dorsten
Hallo Wildes Wiesel ,

auch wenn ich keine Smileys verwende (bin kein Freund derer) , so möchte ich Dir doch Lob anerkennen . Nach wie vor bin ich begeistert von Deinen Dioramen . Das paßt immer perfekt .
Das Modell , ach ja , bin zwar kein Prop-Spezialist , aber das sieht hier sehr gut aus . Bau , Lackierung und Verwitterung machen einen hervorragenden Eindruck . Sehr nett fand ich wie immer die ausführliche Beschreibung der Maschiene und Deiner Tat .

Achtung Smiley :TOP:

Gruß logo
 
rata

rata

Fluglehrer
Dabei seit
18.09.2003
Beiträge
209
Zustimmungen
74
Ort
ingolstadt
servus

geil!einfach nur geil!

gruss rata
 
gorgo_nzola

gorgo_nzola

Testpilot
Dabei seit
26.06.2003
Beiträge
811
Zustimmungen
22
Ort
Schifferstadt
Sehr sauber ... schön gealtert. :TOP:

Allerdings ist meines erachtens die Abgasfahne zu lang - die könnte in höhe der Frontcockpitverglasung auslaufen. Genauso die Schmauchspuren - ich würde sagen das diese max. im ersten drittel auslaufen sollten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.537
Zustimmungen
4.661
Ort
Düren
gorgo_nzola schrieb:
Sehr sauber ... schön gealtert. :TOP:

Allerdings ist meines erachtens die Abgasfahne zu lang - die könnte in höhe der Frontcockpitverglasung auslaufen. Genauso die Schmauchspuren - ich würde sagen das diese max. im ersten drittel auslaufen sollten.
Ne das paßt schon die laufen wirklich so lange aus wenn man die Maschinen lange nicht Gewaschen hat ;)
MFG Michael
 
Thema:

F-51D Mustangs over Korea "Dreamboat II" von Hasegawa 1:48

F-51D Mustangs over Korea "Dreamboat II" von Hasegawa 1:48 - Ähnliche Themen

  • P-51D Absturz in Fredericksburg/Texas

    P-51D Absturz in Fredericksburg/Texas: Absturz einer P-51D in Fredericksburg/Texas mit zwei Toten World War II-era plane crashes into an apartment parking lot killing 2 in Fredericksburg
  • 1/72 Tamiya P-51D Mustang "Old Crow"

    1/72 Tamiya P-51D Mustang "Old Crow": Guten Tag liebes Forum, wieder mal eine Tamiya P-51D, diesmal die "Old Crow" von Clarence 'Bud' Anderson, 362nd Fighter Squadron, 357th Fighter...
  • W2017RO - North American F-51D Mustang - Airfix - 1:72

    W2017RO - North American F-51D Mustang - Airfix - 1:72: Auf den quasi letzten Drücker habe ich es doch hierher geschafft. Hatte ich mir anders erhofft, aber ich habe es nicht anders hinbekommen. Hier...
  • 1/48 P-51D Air National Guard Mustangs – Iliad Design Decals

    1/48 P-51D Air National Guard Mustangs – Iliad Design Decals: Hier drei Bilder meiner neuesten Erwerbung mit der Artikelnummer 48-024 aus dem Hause Iliad Design. Ein im Gesamtkomplex Mustang sehr selten...
  • F-51D Mustangs ROKAF

    F-51D Mustangs ROKAF: Ich zeige Euch mal ein paar Bilder meiner letzten Mustang, das Modell stellt die Maschine von Major Dean Hess (USAF) dar, 1st Fighter Squadron der...
  • Ähnliche Themen

    • P-51D Absturz in Fredericksburg/Texas

      P-51D Absturz in Fredericksburg/Texas: Absturz einer P-51D in Fredericksburg/Texas mit zwei Toten World War II-era plane crashes into an apartment parking lot killing 2 in Fredericksburg
    • 1/72 Tamiya P-51D Mustang "Old Crow"

      1/72 Tamiya P-51D Mustang "Old Crow": Guten Tag liebes Forum, wieder mal eine Tamiya P-51D, diesmal die "Old Crow" von Clarence 'Bud' Anderson, 362nd Fighter Squadron, 357th Fighter...
    • W2017RO - North American F-51D Mustang - Airfix - 1:72

      W2017RO - North American F-51D Mustang - Airfix - 1:72: Auf den quasi letzten Drücker habe ich es doch hierher geschafft. Hatte ich mir anders erhofft, aber ich habe es nicht anders hinbekommen. Hier...
    • 1/48 P-51D Air National Guard Mustangs – Iliad Design Decals

      1/48 P-51D Air National Guard Mustangs – Iliad Design Decals: Hier drei Bilder meiner neuesten Erwerbung mit der Artikelnummer 48-024 aus dem Hause Iliad Design. Ein im Gesamtkomplex Mustang sehr selten...
    • F-51D Mustangs ROKAF

      F-51D Mustangs ROKAF: Ich zeige Euch mal ein paar Bilder meiner letzten Mustang, das Modell stellt die Maschine von Major Dean Hess (USAF) dar, 1st Fighter Squadron der...
    Oben