F/A-18 C Hornet Swiss Air Force (Panthers)

Diskutiere F/A-18 C Hornet Swiss Air Force (Panthers) im Tips u. Tricks Forum im Bereich Modellbau; Derzeit bastle ich an meiner F-5e Tiger (Versuchsmodell)als vorbereitung für meine F/A 18 C Hornet im Mst 1:48. Bei dem Modellbausatz ist mir...

poker-face

Kunstflieger
Dabei seit
05.09.2014
Beiträge
48
Zustimmungen
5
Derzeit bastle ich an meiner F-5e Tiger (Versuchsmodell)als vorbereitung für meine F/A 18 C Hornet im Mst 1:48. Bei dem Modellbausatz ist mir aufgefallen das die Querruder fix angegossen sind und nicht verändert werden können. Da mich aber eine veränderung des Querruders nach unten besser gefallen würde, möchte ich dies ändern. Nun frag ich mich blos wie man das am besten ausführen kann? Seitlich einfräsen und nach unten justieren? Oder das Querruder komplett ausschneiden? Wenn ja wie?

Hier das Modell von Revell:

http://www.revell.de/produkte/modellbau/flugzeuge/militaer-modern/id/04874.html
 
xingu

xingu

Testpilot
Dabei seit
21.09.2009
Beiträge
938
Zustimmungen
560
...Da mich aber eine veränderung des Querruders nach unten besser gefallen würde, möchte ich dies ändern.
Hallo,

du meinst die Landeklappen oder...:confused:
 

poker-face

Kunstflieger
Dabei seit
05.09.2014
Beiträge
48
Zustimmungen
5
Sorry:) genau die Landeklappen.
 
xingu

xingu

Testpilot
Dabei seit
21.09.2009
Beiträge
938
Zustimmungen
560
man kann eigentlich beides in Landekonfiguration darstellen, also Landeklappen & Querruder nach unten (weiß nicht genau ob das nur zusammen möglich ist, aber nur Querruder würden ja keinen Sinn machen )...am Modell musst du alles komplett abtrennen und in gewünschter Position wieder befestigen sonst könnte es Bruch geben...
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.788
...Du musst es ganz einfach nur aussägen. Verlustfrei mit feinen geätzten Sägen und etwas Feinmotorig und Übung - oder einfacher mit zwei Bausätzen, wo Du einmal die Klappen/Ruder aussägst und die Fläche verloren geht, und zum anderen die Klappen/Ruder so entfernst, das die Flächen erhalten bleiben. Das kannst Du mit allergröbsten Mitteln bewerkstelligen wie Stahl- oder Laubsäge, Bohrern etc ...-es kommt auch oft darauf an, wie zum einen der Bausatz beschaffen ist und zum anderen das Ganze am Original genau aussieht.
Wichtig ist dabei vor allem, das bewegliche an das feste Teil wieder anzupassen - etwa Rundung an Vorderkante Ruder und Hohlkehle an Hinterkante Fläche - oder beide entsprechend des Winkels anschleifen.

Hier mal recht einfach: Seitenruder mit mit feiner geätzten Säge ausgetrennt - am besten übrigens gehen die Sägen von Trumpeter :!:
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.788
An einer F-18 kann das mit den Klappen dann schon aufwendiger werden - wie gesagt, immer am Original sich vorher ansehen wie da Was eigentlich funktioniert und aussieht.
Für viele Sachen gibt es inzwischen auch hilfreiche Zubehörsets, etwa Wolfpack.

Hier mal die Fläche an einer 72er F-18C - ausgesägt, geändert und zusätzliche Abdeckung geschnitzt und das Ganze dann fertig:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen

poker-face

Kunstflieger
Dabei seit
05.09.2014
Beiträge
48
Zustimmungen
5
Danke für eure Hilfe:)... Irgendwann muss und soll es ja das erste mal sein. Meinermeinung nach passt das besser für die am Boden stehende Hornet:)
 
Swiss Mirage

Swiss Mirage

Testpilot
Dabei seit
23.07.2010
Beiträge
705
Zustimmungen
632
Ort
Fort Worth, Texas
Hoi poker-face

Falls du wirklich die Revell F/A-18C bauen willst, könntest du auch die Baumwollfaden Methode anwenden:

Zuerst wird die zu trennende Linie mit einem Bleistift eingeschwärzt um sie besser sichtbar zu machen. Ich wickle den Baumwollfaden (Cotton ist wichtig, Kunstfaser geht nicht) um beide Zeigefinger wie wenn man die Zähne fädelt.:wink:

Sägen geht am besten, wenn man langsam und gleichmässig den Faden bewegt. Einen geraden Schnitt gelingt mir am besten, wenn ich einen möglichst flachen Winkel zum Werkstück habe. Selbstverständlich muss man den Faden beim Scharnier senkrecht stellen. Für eine Höhensteuerklappe reisst mir der Faden zwischen 2 und 4 mal.

Und so sieht das Höhensteuer nach der Faden-Operation aus. Ein paar Striche mit einer feinen Feile sowie 400er Schleifpapier und alles sieht gut aus. Das Auffüttern der Schnittkanten und das Anbringen der Hohlkehle muss man natürlich auch noch machen, aber das hat ja bereits user AM72 beschrieben.

Nochmals etwas zur Revell Hornet. Dieser Bausatz ist meiner Meinung nach etwas problematisch, besonders das Engineering der Flügelunterseite. Falls du wirklich eine Schweizer F/A-18C bauen möchtest, nehme den Hasegawa Bausatz, den Wolfpack Resinsatz für late F/A18C und den Decalsatz von MatterhornCircle. Siehe hier http://www.mc-one.ch/Documents/right stuff/stuff-1.htm

Gut, der Hase Kit mit dem Zubehör kommt rund dreimal teurerer als Revell, dafür brauchst du aber die Slats & Flaps nicht auszusägen

Greetings from Texas!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.788
Wow, also diese Methode kannte ich echt noch nicht :TOP: - also das werde ich mal probieren - zumal man in den Ecken auch ohne Bohrungen auskomment :!:
 

poker-face

Kunstflieger
Dabei seit
05.09.2014
Beiträge
48
Zustimmungen
5
Danke für deinen ( euren ) Beitrag. Da ich mommentan noch in einem ziemlichen Anfängermodus bin, und mir derzeit sogar an der F-5e Tiger die Zähne ausbeissen könnte, möchte ich dennoch meine grenzen etwas ausweiten. Den F/A 18C Bausatz ist schon in meinem Besitz und wird desswegen hinhalten müssen. Da ich noch mit Pinsel arbeiten sind mir da ohnehin schon genug grenzen gesetzt:)...

Den Vorschlag mit dem Hasegawa Bausatz nehme ich mir dennoch zu Herzen. Denn als vergleich und zum Angriff auf ein noch besseres Modell ist dies wohl die beste Option:)
 
Thema:

F/A-18 C Hornet Swiss Air Force (Panthers)

F/A-18 C Hornet Swiss Air Force (Panthers) - Ähnliche Themen

  • F/A-18C Hornet Swiss Air Force

    F/A-18C Hornet Swiss Air Force: Hallo, habe unter anderem gerade die 72er Academy Hornisse auf meinem Basteltisch. Es soll die J-5011 der Swiss Air Force werden...
  • F/A-18 C Hornet Swiss Air Force (Panthers) Düsen - Bemalen

    F/A-18 C Hornet Swiss Air Force (Panthers) Düsen - Bemalen: Beim Bau meiner F/A 18 hab ich derweil alles einigermassen hingekriegt mit der Farbgebung. Das Grau des Rumpfes ist etwas dunkler als beim...
  • Swiss F/A-18C Hornet Full Throttle Airshow 2014

    Swiss F/A-18C Hornet Full Throttle Airshow 2014: Really enjoyed this Swiss display :) http://www.youtube.com/watch?v=3eA7izMf-Is
  • Bau meiner F-18 Hornet der Swiss Air Force 1/32 von Academy

    Bau meiner F-18 Hornet der Swiss Air Force 1/32 von Academy: Hallo Zusammen Nun ist es soweit! Ich möchte hier mit dem Baubericht meiner F-18 Hornet der Swiss Swiss Air Force im Massstab 1/32...
  • F-18C Hornet Swiss Air Force Academy 1:32

    F-18C Hornet Swiss Air Force Academy 1:32: Hallo Forumsgemeinde, hallo Modellbaufreunde, nach längerer Pause kann ich Euch heute meine F-18C Hornet der Schweizer Luftwaffe...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    F18 c hornet

    ,

    F8A-18C

    Oben