Farbe schleifen

Diskutiere Farbe schleifen im Kleben, Spachteln, Schleifen und Gravieren Forum im Bereich Tips u. Tricks; Lackbehandlung Hallo Gemeinde, ich bin mit dem Tarnschema meiner F4 fast fertig, die Klarlackierung und die Decals müssen noch drauf....

Moderatoren: AE
  1. SvenW

    SvenW Sportflieger

    Dabei seit:
    29.10.2002
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schlüchtern
    Lackbehandlung

    Hallo Gemeinde,

    ich bin mit dem Tarnschema meiner F4 fast fertig, die Klarlackierung und die Decals müssen noch drauf. Allerdings habe ich festgestellt, daß die Übergänge von einer Farbfläche zur anderen, durch mein etwas ungeschicktes Airbrushen, beim Darüberfahren mit dem Finger fühlbar sind. Kann man durch Nachschleifen oder Polieren der Übergänge diese "begradigen", aber ohne die Farbflächen zu beschädigen (was dann ja wieder einen mehr oder weniger gelungenen Farbauftrag zur Folge hat)?

    Gruß

    Sven
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Wie denn fühlbar? Hat sich so ein Rand gebildet, der durch zuviel Farbe, die sich am Abklebeband staute oder so krisselig durch zu dicke Farbe?
    Aber mit ganz feinem Schleifpapier(wenigstens 2000er)oder noch besser mit Polierfließ müßtest Du das wieder hinkriegen.
     
  4. SvenW

    SvenW Sportflieger

    Dabei seit:
    29.10.2002
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schlüchtern
    Es hat sich die Farbe ein bißchen an den Ablebestreifen aufgestaut.
    Wo bekommt man Polierfließ her - Baumarkt?

    Gruß Sven
     
  5. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Ja und nein. Du bekommst dort schon so Schleiffließ. Dieser ist aber viel zu grob.
    Bei Rai-Ro solltest Du aber Erfolg haben.
     
  6. SvenW

    SvenW Sportflieger

    Dabei seit:
    29.10.2002
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schlüchtern
    Ich bin morgen mal kurz in Nürnberg, mal einen Blick ins "Nürnebrger Modell-Center" werfen. Vielleicht gibt es dort das "Goldene Fließ" :D
    Ansonsten ist übermorgen der Hornbach fällig.

    Gruß Sven
     
  7. SvenW

    SvenW Sportflieger

    Dabei seit:
    29.10.2002
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schlüchtern
    @Sören.

    Das Poliervlies in Nürnberg war leider ausverkauft, ist aber trotzdem ein guter Laden.

    Ich habe gerade auf der Rai-Ro-Homepage nachgesehen. Dort wird Schleifvlies oder ein Schleif- und Poliertuch angeboten. Welches entspricht nun dem von Dir empfohlenen Poliervlies?

    Gruß Sven:confused:
     
  8. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Es geht auch so :

    nimm das feinste Schleifpapier was Du bekommen kannst - am Besten 1500er , wenigstens 1000er.
    Das schleifst Du nass an normalen Plastik "Stumpf".
    Nun verschleifst du vorsichtig und nass mit diesem abgestumpften Schleifpapier Deine Farbe.

    Wenn die Farbe aber schlecht haftet löst sie sich - das tut sie dann aber auch mit 12000er Schleifpapier ...
     
  9. #8 Sören, 05.12.2002
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2002
    Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Das Schleifftuch meinte ich. Das Poliertuch ist nichts anderes als ein Baumwolllappen, den man sich nicht kaufen muß. Ein Brillenputztuch oder ähnliches tut´s auch. Das dient ja nur dazu, die Politur ordentlich aufzutragen und zu verrreiben.
    Wohingegen die Schleifftücher eine prima Sache sind, wie ich finde. Du mußt ja auch nicht gleich das ganze Set nehmen. Alle Komponenten sind auch einzeln erhältlich.
    Die von Arne beschriebene Methode mit 1000er bzw. 1500er Schleifpapier würde ich abernur als ersten Schritt bei der behadlung nehmen. Die Körnung 1500 ist immernoch recht grob, besonders wenn es um das Wiederherstellen der Transparenz von Klarsichtteilen geht.
    Ein Vorteil der Schleiftücher liegt meiner Meinung nach auch in deren Flexibilität. Es sind richtige Tücher, die mit einem Korund Beschichtet sind.
     
  10. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Was ich mit meinem abgenutzten 1000er/1500er meine ist ja auch nur für das beschriebene problem, und auch nur als Notlösung - zum Polieren taugt das nicht.
     
  11. SvenW

    SvenW Sportflieger

    Dabei seit:
    29.10.2002
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schlüchtern
    @Arne
    Deinen Tip probiere ich mal aus, allerdings hängt es zur Zeit an der Verfügbarkeit von Schleifpapier. Ich habe es heute nur bis zum Praktiker und zum Hornbach geschafft - da bekommst Du alles was (Grob)Schleifen angeht, nur nicht das, was wirklich gebraucht wird. Vielleicht sollte ich ein 1:1 Modell in Holz bauen?

    @Sören
    Ich werde mir mal etwas Vlies besorgen.

    Trotzdem Dankeschön an euch beide.

    Gruß Sven
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 General, 25.06.2004
    General

    General Kunstflieger

    Dabei seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leuna
    @Arne
    Geht das polieren /schleifen auch mit Zahnpasta event. mit der zahnbürste so wie das beim Polieren von Klarsichtteilen gehen soll??
     
  14. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Mit Zahnpasta ja - aber nicht mit der Zahnbürste ! - damit zerkratzt Du nur die Oberfläche.
    Nimm ein Baumwolltuch ( T-Shirt) , feuchte es an und dann mit Zahnpasta und mässigen Druck den ausgehärteteten Lack polieren. Der Lack sollte dabei nicht nur trocken - sondern ausgehärtet sein, sprich mindestens 3 Tage Ruhe braucht er vorher.
     
Moderatoren: AE
Thema: Farbe schleifen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. farbfläche schleifen

Die Seite wird geladen...

Farbe schleifen - Ähnliche Themen

  1. Verschleifen von Farbe

    Verschleifen von Farbe: MM Farben Ich hab grad MM Farben mit ein wenig Universalverdünnung gemischt mittels meiner AZtek mit ner 0,4mm Düse gesprüht. Als der Topf fast...
  2. Wieso werden bei mir manche matten Farben glänzend?

    Wieso werden bei mir manche matten Farben glänzend?: Meine Frage ist für die Profis von Euch sicher pillepalle. Aber mir passiert es immer mal wieder, dass Farben von Revell, die eigentlich matt sein...
  3. Farben NH90 und CH-53GA Bundeswehr

    Farben NH90 und CH-53GA Bundeswehr: Moin Moin! Ich habe folgendes Problem und dazu eine Quellenlage die mich im Kreis rotiert (heisst: voller Widersprüche): Ich möchte den Revell...
  4. Die RAL Farben der Lauda Air 737

    Die RAL Farben der Lauda Air 737: Hallo Ich bin auf der Suche nach den RAL Nummern der Lackierung der Lauda Air vor der Übernahme an Austrian. Ich benötige dies für meine RC 737....
  5. Farbe Fuerza Aerea Mexicana 737-200

    Farbe Fuerza Aerea Mexicana 737-200: Hallo liebe FF´ler, kann mir jemand sagen welchen Graton diese 737-200 trägt? http://www.airliners.net/photos/airliners/9/3/2/2022239.jpg Gruß...