Focke Wulf FW190 V5kl

Diskutiere Focke Wulf FW190 V5kl im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Hallo, nachdem ich meine besonderen Erfahrungen mit dem Wettbewerb gemacht habe möchte ich mich nun, da wahrscheinlich meine Vorschläge für einen...

Moderatoren: AE
  1. #1 dorafan, 07.07.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo,
    nachdem ich meine besonderen Erfahrungen mit dem Wettbewerb gemacht habe möchte ich mich nun, da wahrscheinlich meine Vorschläge für einen Wettbewerb nicht fruchten, einem ganz speziellen Flugzeug zuwenden und es bauen.

    Das zu bauende Modell ist die erste FW190 mit dem BMW801 Motor und der kurzen Fläche mit 9,51 m Spannweite.
    Ich möchte das Modell so darstellen, wie es hier auf den Bildern zu sehen ist.

    Da die Aufnahmen vor dem Erstflug gemacht wurden erspare ich mir Abgasfahnen und Markierungen.


    Als Grundmodell die Hasegawa FW190 A3 die entsprechend modifiziert wird.

    Für Tips,Kritik und Hilfe bin ich dankbar.

    MfG

    Dorafan

    Bild aus dem Buch von Smith und Creek
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dorafan, 07.07.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hier ein weitere Bilder dazu aus dem Buch von Hermann/Leverenz/ Weber
     

    Anhänge:

    • v5kl1.jpg
      Dateigröße:
      119,6 KB
      Aufrufe:
      30
    • v5kl2.jpg
      Dateigröße:
      118,4 KB
      Aufrufe:
      8
  4. #3 dorafan, 07.07.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Deutlich zu sehen die kurze Fläche der V5kl
     

    Anhänge:

  5. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.491
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi dorafan!!

    Werde Deinen Baubericht interessiert verfolgen.:)

    Grüßle und gutes Gelingen
    Zimmo:rugby:
     
  6. #5 juergen.klueser, 08.07.2012
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Hi Dorafan,
    die V5k sind man sonst nicht so. Da bin ich doch gleich dabei und werde das gespannt verfolgen
    Viele Grüße
    Jürgen
     
  7. #6 Martin78k, 08.07.2012
    Martin78k

    Martin78k Testpilot

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Kleinmachnow/ Brandenburg
    Hi Dorafan,
    Ich schau mir deinen Baubericht auch an. Hast dir was tolles vorgenommen.

    Martin
     
  8. #7 dorafan, 11.07.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Da die üblichen Verdächtigen wieder zusammen sind nochn Foto.

    Allerdings bin ich mir da nicht sicher ob das der Zustand ist als die Kiste aus der Halle rollte.
    Ich glaube die Luftzulässe unten am Motor wurden bei der Beseitigung der Motorenprobleme getestet.
    Hier sind auch die Abgasspuren zu sehen.

    Bildquelle Luftwaffe at war
     

    Anhänge:

  9. #8 dorafan, 11.07.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hier die von den Serienmaschinen abweichende Fahrgestellzeichnung

    Änderungen gegenüber der FW190 A3 die ich als Grundlage nehmen werde.

    1. Kiemen an den Rumpfseiten verschließen
    2. andere Form der Luftumleitung der Motorhaube ( Beulen r+l ) bewerkstelligen
    3. neue Flügelform herstellen ( Schnittmuster anfertigen gilt auch für die FW190 V1 )
    4. die Waffenbeulen der MG151 r+L entfernen.

    Zeichnung aus der Bedienungsanleitung der FW190A1 entnommen zahllose Quellen im Internet

    Los gehts

    Anregungen werden gerne entgegengenommen genauso wie Kritiken.

    MfG

    Dorafan
     

    Anhänge:

  10. #9 somvet0815, 11.07.2012
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Na sehr schön, da bin ich auch dabei:TOP:

    Beste Grüße von der Ostsee
    Hendrik
     
  11. #10 Augsburg Eagle, 11.07.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.735
    Zustimmungen:
    37.963
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Das wird sicher wieder ein interessanter Baubericht :TOP:

    AE
     
  12. #11 assericks, 11.07.2012
    assericks

    assericks Space Cadet

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    1.040
    Zustimmungen:
    1.209
    Ort:
    Berlin
    ...wie würde die dann farblich aussehen..., naturmetall, oder waren diese dann schon irgendwie grundiert..?

    Gruß Assericks
     
  13. #12 dorafan, 11.07.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ich schätze das dürfte ein größeres aber lösbares Problem sein. So wie ich die Bilder sehe ist das Aluminium das hier verwendet wurde ziemlich grau. Das dürfte nur mit ausprobieren zu regeln sein. Natürlich erst einmal grundieren und dann polierbare Alufarbe mit grau und eventuell braun gemischt aufbringen. Zu verschiedenen Glanztönen polieren und dann die Fotowirkung ausprobieren.

    Interresant ist, dass man hier keine Spachtelstellen sehen kann. Bei der ME262 wurde jede Rumpfnaht heftig gespachtelt, wie Fotos es belegen.

    ich bau die Kiste weil ich mit meiner FW190A1 genügend Erfahrung gesammelt habe und nun die Probleme auf ein meiner Meinung nach vernünftiges Maß reduziert habe. Aber erstens kommt es anders.......

    Damals hatte ich die große Fläche der MG151 Beule auf der Flächenoberseite mit Simprop Schnellspachtel gefüllt was dann dazu führte,dass an dieser Stelle das Material über ein halbes Jahr schrumpfte und keine glatte Fläche ergab.
    Jetzt werde ich die Beule abfeilen darunter ein Stück Plastikcart einkleben und dann jeweils sehr dünne Schichten mit dem Schnellspachtel aufbringen den ich vorher mit Spannlackverdünner verdünnt habe.
     

    Anhänge:

  14. #13 dorafan, 12.07.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo,

    ich habe jetzt den Flügel für die kurze Fläche der FW190 vorgearbeitet. Dazu habe ich Teile aus meinem Fundus verwendet Deutlich kann man sehen, dass dieser Flügel wesentlich spitzer zuläuft als bei der normalen Fläche. Das konnte man aber auch bei den Fotos der Originale sehen.
    Die Anpassung erfolgte einfach mit einer Säge.
    Querruder und Landeklappen müssen noch angepasst werden.

    Als Vergleich dazu habe ich ein Foto meiner wenig gelungenen FW190A1 gestellt.


    MfG

    Dorafan
     

    Anhänge:

  15. #14 dorafan, 27.08.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo, nach meinem Urlaub und einer gut überstandenen Erkrankung bin ich wieder an Bord.
    Weiter geht es mit meinem Versuch die FW190 V5kl in dem Zustand zu bauen, wie er auf den von mir hier präsentierten Bildern dargestellt ist. Denen die nicht so gut mit der FW190 vertraut sind, es ist das erste einer langen Reihe von Flugzeugen die mit dem BMW801 Motor ausgerüstet waren. Wie bei den beiden ersten Mustermaschinen wurde hier eine Fläche mit der Spannweite von 9,51 m verwendet. Spätere Muster erhielten von der V9 ab eine größere Fläche mit einer Spannweite von 10,51 m.
    Probleme ergaben sich für mich bei der Suche nach guten Zeichnungen der V5kl (kl für kleine Fläche ) Entgegen den Zeichnungen bin ich bei meinem Modell von der gleichen Flächentiefe an der Flächenwurzel wie bei den späteren Modellen ausgegangen. Daraus ergab sich dann eine wesentlich spitzer zulaufende Fläche als bei den Maschinen mit der normalgroßen Fläche. Auf vielen Fotos ist der Unterschied belegt.
    Als nächstes Problem kam dann die Bearbeitung der Oberfläche speziell in den Bereichen in denen der Waffenschacht an der Flügelwurzel zugespachtelt wurde. Aufgrund schlechter Erfahrungen mit anderen Spachteln verwendete ich Simprops Schnellspachtel den ich mit Spannlackverdünner streichfähig machte. Trotz sehr dünn aufgetragener Schichten bemerkte ich immer noch ein Absacken der Oberfläche wo der Spachtel dicker aufgetragen war. Ich hoffte das Absacken durch eine Schicht Mr. Surfacer 500 zu beenden. Hier Fotos nach dem Auftragen von sehr verdünntem Mr Hobby-Color in grau. Sehr kleine Mängel der Oberfläche sind noch zu erkennen.
     

    Anhänge:

  16. #15 dorafan, 27.08.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Weitere Bilder dazu

    Hier vor und nach der ersten Einnebelung mit Grau 74 zur Kontrolle
     

    Anhänge:

  17. #16 dorafan, 27.08.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Noch Bilder
     

    Anhänge:

  18. #17 dorafan, 27.08.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Leicht durchschimmernd die gespachtelten Flächen. Erkennbar die neuen Gravuren auf der Fläche.

    MfG

    Dorafan
     

    Anhänge:

  19. #18 juergen.klueser, 27.08.2012
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Schön, dass es Dir wieder gut geht.
    Bin auf den weiteren Fortgang gespannt, sieht bisher sehr gut aus :TOP:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 scotti-74, 28.08.2012
    scotti-74

    scotti-74 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Hanau
    Sehr interessant, freue mich schon wie es weiter geht.

    Grüße

    Lars
     
  22. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Dass ich bei solchen "Schnitzereien" interessiert zuschaue soll kein Geheimnis sein :)
    Viel Erfolg, Rolf
     
Moderatoren: AE
Thema:

Focke Wulf FW190 V5kl

Die Seite wird geladen...

Focke Wulf FW190 V5kl - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Focke Wulf Fw-190 F9 Panzerblitz – Kora

    1/72 Focke Wulf Fw-190 F9 Panzerblitz – Kora: [ATTACH] Eine neue 1/72 Fw-190 von Kora? Natürlich nicht. Es handelt sich um die hinlänglich bekannten Spritzgußrahmen von Eduards Fw-190 F8....
  2. Baubericht Focke Wulf Ta 152 H-0 Zoukei Mura 1:32

    Baubericht Focke Wulf Ta 152 H-0 Zoukei Mura 1:32: Herzlich Willkommen! Hier könnt ihr den Bau meines ersten Auftragsmodells mitverfolgen. Ich werde versuchen so gut es geht, jeden einzelnen...
  3. 1/48 Focke Wulf Fw 190A-4 – Eduard

    1/48 Focke Wulf Fw 190A-4 – Eduard: Focke Wulf Fw 190A-4 [ATTACH] Modell: Focke Wulf Fw 190A-4 Hersteller: Eduard Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 82142 Preis ca. : 31 €...
  4. Focke Wulf Fw 189 A-1, ICM

    Focke Wulf Fw 189 A-1, ICM: Von der Fw 189 gibt es etliche Bilder in Wintertarnung. Die reichen von schneeweiss biss nahezu vollkommen wieder runtergewaschen. Da ich in...
  5. Unfall mit Focke Wulff 44 "Stieglitz" in Jahndorf

    Unfall mit Focke Wulff 44 "Stieglitz" in Jahndorf: Heute Mittag in Jahnsdorf bei Stollberg: Doppeldecker mit Bruchlandung | MDR.DE Es ist die D-EELK.