Focke Wulf Ta 152 H-1 Dragon 1:48

Diskutiere Focke Wulf Ta 152 H-1 Dragon 1:48 im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Letztens hatte ich bei eBay die Gelegenheit, günstig den alten ex Trimaster Bausatz der Ta 152 H-1 von Dragon zu erwerben. Da ich derzeit am...

Moderatoren: AE
  1. #1 yan.kun0567, 10.08.2009
    yan.kun0567

    yan.kun0567 Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.04.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Deutschland
    Letztens hatte ich bei eBay die Gelegenheit, günstig den alten ex Trimaster Bausatz der Ta 152 H-1 von Dragon zu erwerben. Da ich derzeit am Sammeln alle möglichen Varianten der Kurt Tank'schen Flieger bin, habe ich hiermit angefangen, nachdem ich zum warm werden um ins Hobby wieder einzusteigen ein paar Testmodelle gebaut habe.

    Der Bausatz war in einem schlechten Zustand. Für den Motor war Passgenauigkeit ein Fremdwort, die Tragflächen verbogen und die Klarsichtteile alles andere als klar. Wenigstens die Decals waren noch brauchbar (aber auch nur fast. Brauchten 1 Minute im Wasser um sich zu lösen).

    Der Bau ging daher etwas langsam voran, zu letzt doch beinahe versaut durch den Kompressor, den ich zum ersten mal etwas länger im Einsatz hatte und so feststellte, das dieser nach einiger Zeit Kondenswasser spuckt (und zwar extrem!). Aber Abhilfe dafür ist schon bestellt, dank eines Tipps aus dem Forum hier.

    So genug der Worte, dann will ich mal die Maschine präsentieren :)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 yan.kun0567, 10.08.2009
    yan.kun0567

    yan.kun0567 Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.04.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Deutschland
    Lackiert wurde mit einem Misch aus Tamiya und Revell Farben, wobei die Revellfarben bald in Rente gehen, sobald mein Händler vor Ort mal endlich alle Tamiya Töne vorrätig hat!
     

    Anhänge:

  4. #3 yan.kun0567, 10.08.2009
    yan.kun0567

    yan.kun0567 Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.04.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Deutschland
    Gealtert wurde übrigens mit Wasserfarben, die ich mal in Japan gekauft habe.
     

    Anhänge:

  5. #4 yan.kun0567, 10.08.2009
    yan.kun0567

    yan.kun0567 Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.04.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Deutschland
    Und das letzte Bild. Bei den Reifen habe ich etwas experimentiert. Und zwar wurden diese nicht abgeschliffen, sondern auf eine heiße Metallplatte gestellt. Evtl. hätte ich etwas langsamer drücken sollen, damit erst mehr Plastik weich wird, sonst bekommt man ganz schnell einen Plattfusseffekt :(
     

    Anhänge:

  6. #5 Wild Weasel78, 10.08.2009
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.317
    Zustimmungen:
    3.539
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Schick :TOP: kannst du mir mal die Seriennummer am Leitwerk schreiben ?

    MFG Michael
     
  7. #6 yan.kun0567, 11.08.2009
    yan.kun0567

    yan.kun0567 Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.04.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Deutschland
    Danke! :)

    Hier die Seriennummer: 150017

    Hab aber jetzt nicht wirklich recheriert ob die stimmt, sondern einfach nur drauf gemacht, damit das Leitwerk nicht so leer ist ;)
     
  8. #7 januschel, 11.08.2009
    januschel

    januschel Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Friedersdorf/Sachsen
    Schöne Ta geworden. :TOP:
    Nur einen besseren Untergrund hätte sie sich verdient gehabt. ;)
    Gruß Jan
     
  9. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.005
    Zustimmungen:
    587
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Nicht schlecht Herr Specht !
    Gute Ta, besonders die Farbgebung gefällt mir!
    Aber die Lackabplatzer an den Tragflächenwurzeln sind etwas überzogen,
    find ich.

    Hotte
     
  10. #9 F-14A TomCat, 11.08.2009
    F-14A TomCat

    F-14A TomCat Space Cadet

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    2.475
    Zustimmungen:
    2.064
    Ort:
    Hennef, NRW
    Schließe mich Hotte an auch mir sind die Lackabplatzungen zu deutlich ansonsten guter Job :TOP:
     
  11. Wookie

    Wookie Kunstflieger

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zurich
    Deine Ta-152 gefällt mir sehr gut. Also von Warmwerden ist hier wohl nicht mehr die Rede :TD:. Die hast du sehr schön zusammengekriegt, wenn man liest was der Bausatz für Mängel hatte. Die Lackierung gefällt mir sehr, nur einige Decals silbern minimal, was aber nicht weiterhin stört. Ich würde sagen du hast das Bestmögliche draus gemacht. Hast du die Kühlerklappen selber gemacht? Sieht schick aus !

    Eine Frage:

    Hast du die Lackabplatzer nachträglich per Pinsel aufgebracht? Ich habe das auch schon gemacht und ich muss sagen man sieht ob man die nachträglich oder unter der Lackschicht aufgebracht hat.

    Wookie
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 yan.kun0567, 11.08.2009
    yan.kun0567

    yan.kun0567 Fluglehrer

    Dabei seit:
    16.04.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Deutschland
    Jip, bin seit einem traumatischem Ereigniss kein Fan mehr vom Grundieren mit Silber :rolleyes: Wenn man die Abplatzer vor allen Klarlackschichten aufträgt fällt es eigentlich auch nicht mehr so auf.
     
  14. Wookie

    Wookie Kunstflieger

    Dabei seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zurich
    Danke, den Tipp werd ich mir merken! Ja das mit dem vorher Silbern Grundieren ist so ne Sache, braucht Übung und Geduld.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Focke Wulf Ta 152 H-1 Dragon 1:48

Die Seite wird geladen...

Focke Wulf Ta 152 H-1 Dragon 1:48 - Ähnliche Themen

  1. Focke Wulf Fw 189 A-1, ICM

    Focke Wulf Fw 189 A-1, ICM: Von der Fw 189 gibt es etliche Bilder in Wintertarnung. Die reichen von schneeweiss biss nahezu vollkommen wieder runtergewaschen. Da ich in...
  2. Unfall mit Focke Wulff 44 "Stieglitz" in Jahndorf

    Unfall mit Focke Wulff 44 "Stieglitz" in Jahndorf: Heute Mittag in Jahnsdorf bei Stollberg: Doppeldecker mit Bruchlandung | MDR.DE Es ist die D-EELK.
  3. Entwürfe und Konstruktion bei Focke-Wulf

    Entwürfe und Konstruktion bei Focke-Wulf: Über die Ta 154 gibt es einige Publikationen, inländische wie ausländische. Auch in Luftfahrtmagazinen findet man immer wieder mal Artikel über...
  4. Focke Wulf Fw 190 Nachtjäger Revell

    Focke Wulf Fw 190 Nachtjäger Revell: Hallo Zusammen, ich möchte euch heute meine neue Focke Wulf Fw 190 A8/R11 vorstellen. Das Modell entstand bis auf ein paar Sitzgurte von Eduard...
  5. 1/72 Eduard Focke Wulf Fw-190 F8 "Stab/SG.10"

    1/72 Eduard Focke Wulf Fw-190 F8 "Stab/SG.10": Schönen guten Tag, hier mein akutellster Roll-Out: Eduard's Fw-190 F8, gebaut aus dem "Profipack", mit Metallrohren von Master. Es handelt sich um...